Inertial Drift: Twinstick-Drift-Racer im Comicstil angekündigt // Trailer

PC Switch XOne PS4
Bild von CaptainKidd
CaptainKidd 31495 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Vielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

15. Oktober 2019 - 9:22 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Inertial Drift ab 15,78 € bei Amazon.de kaufen.

pQube und Level 91 Entertainment haben mit Inertial Drift einen neuen Arcade-Racer angekündigt. Laut Beschreibung auf der offiziellen Website zum Spiel soll dieser über ein intuitives Twin-Stick-Steuerungsschema verfügen, das das Driften auch für neue Spieler einfach und zugänglich macht, aber auch erfahreneren Spielern genug Herausforderung bietet. Das Lenken und das Driften des Fahrzeugs wird unabhängig voneinander mit dem linken und rechten Analogstick gesteuert.

Die Entwickler versprechen 20 anspruchsvolle Rennstrecken im Retro-Design der 90er Jahre, die von Neonlicht-gefluteten Stadtkursen über ländliche Tempelanlagen bis zu kurvenreichen Bergpässen reichen sollen. Um diese Kurse zu meistern, werden euch 16 verschiedene Fahrzeuge zur Verfügung stehen, die alle über einzigartige Eigenschaften verfügen sollen. Das Rennspiel verfügt über einen Comic-Grafikstil und wird auch einen lokalen Multiplayer im Splitscreen bieten.

Inertial Drift soll im Frühjahr 2020 für den PC, die Xbox One, die PS4 und die Nintendo Switch erscheinen. Nachfolgend haben wir den Ankündigungstrailer für euch eingebunden.

Video:

CaptainKidd 22 AAA-Gamer - - 31495 - 15. Oktober 2019 - 9:37 #

Ich mag die Optik ;-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611743 - 15. Oktober 2019 - 21:13 #

Optisch spricht mich der Look auch an, aber der Fokus auf Drifts ist absolut nix für mich. Die nerven mich als schon bei anderen Rennspielen, wenn sie zur Karriere gehören. ;)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8864 - 16. Oktober 2019 - 8:21 #

Für Initial D(rift) hats wohl nicht gereicht. Optisch auch nicht meins, vor allem wenn die überdicken Schlappen oben aus der Motorhaube clippen!

Und sollte die Musik der im Spiel entsprechen, kann sie natürlich mit den treibenden Eurobeats nicht mithalten :o)

COFzDeep 22 AAA-Gamer - - 31727 - 16. Oktober 2019 - 23:20 #

Ach ja, Initial D. Da gibt es irgendein sehr stylisches, per Multiple-Choice gesteuertes Rennspiel für den Gameboy für. Leider nur auf japanisch, und ich weiß auch nicht mehr, wie es heißt. Aber das war cool.

Zu dem Spiel hier: das wichtigste ist die Fahrphysik. Ich hoffe mal auf eine Demo...

Sport
Fun Racer
3
pQube
11.09.2020 (PC, Playstation 4, Switch) • 30.09.2020 (Xbox One)
Link
0.0
PCPS4SwitchXOne
Amazon (€): 36,99 (), 15,78 (), 35,99 (PS4), 39,59 (Nintendo Switch)