Kurzmeldungen: Weitere News der Woche vom 6.10. bis 12.10.2019

PS4
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 23946 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S7,A1,J5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreicht

13. Oktober 2019 - 0:00 — vor 3 Tagen zuletzt aktualisiert
Death Stranding ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Blitzchung-Sperre: Blizzard rudert zurück... ein wenig
Fünf Tage nach der umstrittenen Sperre des Hearthstone-eSportlers Blitzchung (lest hier die ganze Geschichte) hat Blizzard eine offizielle Stellungnahme veröffentlicht. Dort heißt es, dass man bei Blizzard bestimmte Visionen vertrete und „die Welt durch epische Unterhaltung zusammenbringen“ möchte. Außerdem stehe man für bestimmte Werte: „Think globally, lead responsibly. Every voice matters, encouraging everbody to share their point of view.“ Live-Übertragungen der Turniere seien dazu gedacht, diese Werte und Visionen in die Welt hinauszutragen. Blitzchung habe dies jedoch dazu genutzt, um ein politisches Statement über die Situation in Hongkong abzugeben und somit die Richtlinien verletzt, die er zuvor verstanden und anerkannt hatte. 

Blizzard macht in seinem Statement deutlich, dass die politischen Ansichten des Spielers Blitzchung keinen Einfluss auf die Entscheidung selbst gehabt hätten. Man hätte die gleiche Entscheidung getroffen, wenn Blitzchung eine andere ideologische Diskursposition vertreten hätte. Dennoch habe man sich aufgrund der Reichweite dieses "Vorfalls" zu einer Strafmilderung entschieden. Da Blitzchung während der laufenden Hearthstone-Saison durchweg fair gespielt habe, dürfe er sein gewonnenes Preisgeld von rund 15.000 US-Dollar behalten. Außerdem wurde die Sperre von 12 auf sechs Monate verkürzt. Selbes gelte für die beiden Kommentatoren. (Quelle: Blizzard)

Death Stranding: Game over? Gibt es nicht!
Nicht einmal mehr einen Monat dauert es noch, bis das Rätselraten um Hideo Kojimas Open-World-Actionadventure Death Stranding ein Ende hat. Denn Hand aufs Herz: so wirklich reelle Vorstellungen, was das Spiel am Ende sein will, hat doch noch immer niemand. Kojima scheint diese vage Neugier der Medien und Spieler zu genießen und lässt nur hin und wieder ein paar Andeutungen verlauten, etwa in dieser Woche in einem Interview des japanischen Spiele-Magazins Famitsu. So wird der Spieler als Sam nicht einfach – auf welche Art auch immer – sterben und anschließend an einen früheren Punkt des Spiels zurückgesetzt, sondern ähnlich wie etwa in World of Warcraft mit seiner Seele in einer Art Jenseits, im Spiel der "Knot" genannt, landen. Von dort aus muss man den leblosen Körper wiederfinden und so zu neuem Leben erwachen.

Ein weiteres Spieldetail wird das Like-System sein. Wenn der Spieler etwas benutzt, das von einem anderen Spieler erstellt wurde, erhält das System automatisch einen Like. Nachdem der Spieler es benutzt hat, kann manuell ein weiterer Like gegeben werden. Des Weiteren verriet Kojima, dass es in den schneebedeckten Bergen zu einem White-Out kommen kann, bei dem man durch das dichte Schneetreiben nichts mehr sehen kann. Außerdem werden sich Spieler im Multiplayer-Modus  niemals direkt sehen können, sondern nur den Auswirkungen der anderen in der Spielwelt begegnen. So soll eine bestimmte Verbindung zwischen den Spielern entstehen. „Ich will mich mit diesem Mädchen verabreden, aber sie nicht heiraten - so eine Art der Verbindung“, erläutert Kojima. (Quelle: Reddit / Famitsu)

Payday 3: Release nicht vor 2022
Entwickler Starbreeze hat im aktuellen Unternehmensbericht angekündigt, dass mit dem 2017 erstmals angekündigten Actionspiel Payday 3 erst zwischen 2022 und 2023 zu rechnen ist. Als Grund werden interne Umstrukturierungen angegeben, nachdem das Studio durch den wirtschaftlichen Misserfolg von Overkill's The Walking Dead etwas in Schieflage geraten war. Bis zum Release von Payday 3 wird Starbreeze als Unternehmen weiter umgebaut, um auch in der Zukunft bestehen zu können. Dazu splittet man sich in die beiden Unternehmen Starbreeze Publishing und Starbreeze Studios auf. „Updates in der Zukunft sind womöglich selten und weit auseinander. Ihr solltest Payday 3 einfach nicht überstürzen“, heißt es von Seiten der Entwickler. (Quelle: Starbreeze)

Software-Verkaufs-Charts Deutschland (30.9. bis 6.10.2019)
PS4

  • 1. (1) FIFA 20
  • 2. (NEU) Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint
  • ...
  • 4. (NEU) Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint Ultimate Edition 
  • 5. (NEU) Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint Gold Edition
  • 6. (NEU) Ghostbusters - The Video Game Remastered

Xbox One

  • 1. (1) FIFA 20
  • 2. (NEU) Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint
  • 3. (3) Borderlands 3
  • 4. (NEU) Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint Ultimate Edition
  • 5. (NEU) Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint Gold Edition
  • ...
  • 7. (NEU) Ghostbusters - The Video Game Remastered

PC

  • 1. (1) Anno 1800
  • 2. (2) Landwirtschafts-Simulator 19
  • 3. (3) GTA 5
  • ...
  • 5. (NEU) Grim Facade - Übernatürliche Fälle

(Quelle: GfK)

Fan entwickelt Pokémon-Browserspiel – und Nintendo gefällt es
Dass Nintendo nicht gerade zimperlich gegen Hobbyentwickler vorgeht, die Spiele mit Nintendo-Marken erstellen, ist kein Geheimnis. Umso überraschter dürfte Guangcong "Zarel" Luo sein, dass sein Browserspiel Pokémon Showdown anstandslos vom japanischen Konzern geduldet wird. In dem Online-Spiel fällt das übliche Monstersammeln und -trainieren weg. Stattdessen treten Spieler mit über 800 Kreaturen wahlweise einzeln oder im Team in Kampfarenen gegeneinander an. Unter den etwa eine Million monatlichen Usern sind laut Luo auch Pokémon-Profis, die die unkomplizierten Arena-Kämpfe zu Übungszwecken nutzen. In die offiziellen Rundenkämpfe steigt Nintendo selbst ab 15. November wieder ein. Dann erscheint Pokémon Schwert und Schild für die Switch. (Quelle: Kotaku)

Jan Böhmermann nimmt sich Glücksspiele zur Brust
Dieter Bohlen spielt es, Daniela Katzenberger auch, "Superstar" Pietro Lombardi ebenfalls und die bei Kindern erfolgreichste Influencerin Bibi von Bibis Beauty Palace natürlich auch: Coin Master, das Mobile-Spiel, das als Gesellschaftsspiel und Adventure beworben wird, aber letztendlich nichts anderes als ein Glücksspiel für Kinder ist. Jan Böhmermann hat dem millionenfach in Deutschland heruntergeladenen Coin Master im aktuellen Neo Magazin Royale einen 20-minütigen Beitrag gewidmet und deckt die dreisten Abzock-Mechanismen auf, stellt die Investoren des Projekts vor (allesamt aus der Glücksspiel-Branche) und zeigt auf seine ganz eigene Art, wie jedes noch so kleine gesetzliche Schlupfloch ausgenutzt wird. Lasst euch diesen Beitrag über eines von vielen Dingen, die auf dieser Welt nicht ganz richtig laufen, keinesfalls entgehen. (Quelle: YouTube)

Video:

SupArai 16 Übertalent - - 5348 - 13. Oktober 2019 - 0:05 #

Vielen Dank!

Ganon 24 Trolljäger - P - 52695 - 13. Oktober 2019 - 0:19 #

So richtig Pause ist das bei dir noch nicht, Steffi, oder? ;-)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53387 - 13. Oktober 2019 - 0:24 #

Zum Glück für uns alle hier. :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 52695 - 13. Oktober 2019 - 10:10 #

Ich beschwere mich auch nicht. :-)

Steffi Wegener 20 Gold-Gamer - P - 23946 - 13. Oktober 2019 - 0:30 #

Naja, ich kann derzeit nicht viel mehr tun außer warten.

euph 27 Spiele-Experte - P - 77722 - 14. Oktober 2019 - 6:48 #

Wie lange denn noch so ungefähr?

Steffi Wegener 20 Gold-Gamer - P - 23946 - 14. Oktober 2019 - 8:40 #

Ungeduldig wie ich bin rechne ich in dieser, spätestens nächster Woche mit der Erlösung.

euph 27 Spiele-Experte - P - 77722 - 14. Oktober 2019 - 9:19 #

Dann drücke ich dir die Daumen!

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19539 - 14. Oktober 2019 - 9:36 #

Da bin ich dabei :)

Steffi Wegener 20 Gold-Gamer - P - 23946 - 14. Oktober 2019 - 10:35 #

Danke, danke!

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24472 - 14. Oktober 2019 - 21:55 #

Ja, ich wünsche auch alles Gute!

advfreak 16 Übertalent - - 5307 - 13. Oktober 2019 - 0:26 #

Der perfekte Mitternachtssnack für einen chilligen feuchtfröhlichen Samstag Abend, vielen Dank! ;)

Rhadamant 16 Übertalent - P - 4555 - 13. Oktober 2019 - 1:38 #

Danke für die schöne Zusammenstellung.

roxl 16 Übertalent - P - 5521 - 13. Oktober 2019 - 2:09 #

Ziemlich pünktlich.

euph 27 Spiele-Experte - P - 77722 - 13. Oktober 2019 - 6:43 #

Tolle und interessante Themen, Danke Steffi.

Jürgen 24 Trolljäger - 49206 - 13. Oktober 2019 - 6:59 #

Die Böhmermann-Nummer hab ich gestern in meiner Nachrichten-App gesehen. Das Beste daran sind immer die Kommentare. Egal, was er macht: er wird ständig nur angegriffen und beleidigt. Inhaltliche Auseinandersetzung gleich null.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32712 - 13. Oktober 2019 - 8:10 #

Nein bitte nicht. Ich dachte, ich könnte jetzt endlich aufhören Hinz und Kunz zu erklären, warum es eben kein Glücksspiel ist, weil Janni Böhmi dies für alle getan hätte.

Jürgen 24 Trolljäger - 49206 - 13. Oktober 2019 - 9:20 #

Ich verstehe Deinen Kommentar leider nicht so ganz. Magst Du es mir erklären?

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32712 - 13. Oktober 2019 - 10:03 #

Es gibt die ziemlich verbreitete Meinung unter Spielern, daß es sich bei der gezeigten Mechanik ebenso wie bei Lootboxen um Glücksspiel im Kontext des deutschen Rechts handelt. Jan Böhmermann samt Redaktion zeigen im Beitrag auf, warum dies eben nicht der Fall ist. In dieser leicht verdaulichen Form konnte und könnte ich dieses nicht leisten und zwar gerade auch für ein Massenpublikum, aber dafür müssten sich die "Leute" auch mit dem Beitrag inhaltlich beschäftigen.

Jürgen 24 Trolljäger - 49206 - 13. Oktober 2019 - 10:34 #

Ah, okay. Ich war mir ob deiner Aussage nicht sicher, ob Du den Böhmermann-Beitrag doof findest. Zu wenig Kaffee hier.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32712 - 13. Oktober 2019 - 10:57 #

Ich hatte noch gar keinen Kaffee... also etwa die letzten 20 Jahre.

Kritischer zum Betrag werde ich erst bei der Forderung geht dies unter Glückspiel zu verordnen. Zumindest ich hätte da keine gute Idee und habe auch noch keine mitbekommen.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19539 - 13. Oktober 2019 - 11:06 #

20 Jahre ohne Kaffee? Ich bin beeindruckt, dass solch ein Leben möglich ist ;)

Sebastian 27 Spiele-Experte - 83842 - 13. Oktober 2019 - 10:32 #

Ich finde den Beitrag sehr gut gemacht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77565 - 13. Oktober 2019 - 11:09 #

Wer den Kram spielt, gehört abgezockt! :D
Das "Game" hat in etwa soviel Gehalt wie ein America Sandwich mit Nutella.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32712 - 13. Oktober 2019 - 11:14 #

Also richtig viele Kalorien?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77565 - 13. Oktober 2019 - 12:18 #

Jo. Leere.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19539 - 13. Oktober 2019 - 7:19 #

Danke für die Zusammenstellung. Blizzard bekleckert sich ja gerade echt nicht mit Ruhm und Kojima braucht bald mal Urlaub, glaube ich.

vgamer85 19 Megatalent - - 17893 - 13. Oktober 2019 - 9:04 #

Breakpoint verkauft sich trotz schlechter Wertungen wie Brot :-) Alle müssen nun nachbewerten..ist wohl ein Hit :D

revo 16 Übertalent - P - 4403 - 13. Oktober 2019 - 9:50 #

Was ist denn bei der PS4 auf Platz 3?

Steffi Wegener 20 Gold-Gamer - P - 23946 - 13. Oktober 2019 - 10:07 #

Ich tippe auf Platz 2 oder 3 der letzten Woche, also FIFA 20 Champions Edition oder Borderlands 3. Mehr Infos als die öffentliche GfK-Meldung habe ich auch nicht.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6144 - 13. Oktober 2019 - 10:28 #

... die ich übrigens mehr als furchtbar finde! Was hindert die GfK daran, eine vernünftige Auflistung zu bieten und stattdessen diesen unübersichtlichen Text zu schreiben?

vgamer85 19 Megatalent - - 17893 - 13. Oktober 2019 - 10:52 #

Was ist die GfK?

Steffi Wegener 20 Gold-Gamer - P - 23946 - 13. Oktober 2019 - 10:59 #

Die Gesellschaft für Konsumforschung, Deutschlands größtes Marktforschungsinstitut, das Statistiken und Charts zu diversen Sachen erstellt und sich die Ergebnisse gut bezahlen lässt.

vgamer85 19 Megatalent - - 17893 - 13. Oktober 2019 - 13:42 #

Wow!Vielen Dank. Wusste ich bisher nicht.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32712 - 13. Oktober 2019 - 11:06 #

Ich rate mal: Sie möchte für eine vernünftige Auflistung bezahlt werden.
Bonusantwort: Und weil sie sich eigentlich nur an größere Unternehmen richtet, ist damit für Privatpersonen relativ viel Geld als Bezahlung gemeint.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6144 - 13. Oktober 2019 - 11:36 #

Eine anständige Auflistung macht noch längst keine Analyse der Daten, die angeblich 70% des deutschen Marktes abgedeckt haben. Was auch immer das für Online-Käufe heißen mag. Analysen bieten sie natürlich auch an.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32712 - 13. Oktober 2019 - 11:59 #

Die Auflistung ist nur bereits das Ende der Analyse egal aus welcher Kristallkugel die Daten kommen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6144 - 13. Oktober 2019 - 13:59 #

Die aber nicht nur aus Verkaufsplatzierungen bestehen wird.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6144 - 13. Oktober 2019 - 10:33 #

Hach was bin ich gespannt auf Death Stranding. Und zwar auf meine persönliche Meinung darüber. MGSV wurde ja von der Presse auch in den Himmel gelobt und was für ein enttäuschendes Metal Gear es am Ende doch war. Hier könnte es ja mal genau anders herum sein, aber interessiert mich nicht ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 77722 - 14. Oktober 2019 - 6:49 #

Gespannt bin ich auch und bin noch nicht ganz entschlossen, ob ich nicht erstmal auf Reviews dazu warten sollte oder mir dieses Spiel quasi unvoreingenommen ansehen sollte.

Triton 17 Shapeshifter - P - 6909 - 13. Oktober 2019 - 12:39 #

"Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint"

Für ein Spiel bei dem Ubisoft so viel Shitstorm kassiert hat, wundert es einen doch schon warum es sich so gut verkauft.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8169 - 13. Oktober 2019 - 12:52 #

Weils kein schlechtes Spiel ist. In der "Fachpresse" wurde sich, wie bspw. damals bei ME:Andromeda, mal wieder nur auf die Schwachpunkte gestürzt, die nicht funktionieren, dabei dann aber komplett ausgeblendet das der Rest des Spiels trotzdem gut funktioniert und Spass macht. Für mich ein besseres Wildlands.

Und der Rest war dann die Schar an üblichen, lautstarken (Metacritic-)Vollidioten, die einfach nur unreflektiert irgendwelchen Blödsinn von P2W o.ä. nachgeplappert hat, den sie bei Gestalten wie Sterling und Co. aufgeschnappt haben.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32712 - 13. Oktober 2019 - 13:00 #

Ganz abgesehen davon, daß ein Großteil der Spielerschaft bei solchen Produkten wahrscheinlich sowieso keine Test konsumiert.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7816 - 13. Oktober 2019 - 13:42 #

Was will man bei einem Service Game auch groß testen? Die Iterationen der Updates kommen schneller als die Redaktion nachtesten kann. Das Spiel was dann verkauft wird, ist dann wahrscheinlich nicht mehr das aus dem Test.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32712 - 13. Oktober 2019 - 15:06 #

Ich denke damit begibst Du Dich in eine gedankliche Sackgasse. Prinzipiell kann jedes Spiel seit der Onlineanbindung via Steam und Konsorten schneller gepatched werden, als der Tester testen kann. Dennoch sind es in aller Regel nur Details, welche davon betroffen ist. Das Austausch mancher Dinge wie der grundlegenden Mechaniken, des Kartendesigns oder der Narrative ist in aller Regel zu aufwendig, um ihn kurzfristig zu veranlassen. Bei anderen Elementen ist es relativ schnell möglich, gerade wenn es im Spiel schon angelegt ist. Die Spielbalance mittels Kürzung der Erfahrungspunkte ist relativ einfach, während die Einführung von MTA für Booster schon vorher implementiert sein sollte. Und ja diese kleinen Dinge können auch enorme Auswirkungen haben. Aber meistens streifen Sie einen Test nur. Natürlich wird mit der Zeit der Test nicht mehr viel mit dem Spiel zu tun haben, wie es auch bei dem MMORPGs der Fall war, aber auf die Schnelle ist es momentan eher unwahrscheinlich.

Was ich aber eigentlich meinte, daß es schlicht eine Menge Menschen gibt, welche den Titel schlicht im "Regal" sehen und schlicht kaufen.

Rainman 21 Motivator - - 26547 - 13. Oktober 2019 - 17:06 #

Böhmermann ist nicht so ganz mein Fall, aber diesen Beitrag fand ich interessant und unterhaltsam.

Coin Master habe ich mal testweise installiert. Das Spiel will mich laufend mit meinem Facebookaccount verbinden, den ich nicht habe. Nach wenigen Minuten Spielzeit konnte ich ohne Echtgeldkäufe nichts mehr machen. Die Kaufangebote springen einen aus allen Ecken entgegen. Fürchterlich! Aber nicht wirklich überraschend.

viamala 14 Komm-Experte - 1837 - 13. Oktober 2019 - 17:30 #

Alter Schwede ist das alles widerlich geworden mit dem Glückspiel.

vgamer85 19 Megatalent - - 17893 - 14. Oktober 2019 - 8:45 #

Kleine Anekdote:
Der Streamer MontanaBlack hat mal Glücksspiel(Slots) gestreamt und macht das nicht mehr. Gestern hat er erzählt warum.
Nur in Schleswig Holstein darf man über eine entsprechende Seite mit .de (aber glaub nicht twitch) Slots streamen. Sonst macht man sich strafbar.
Lustigerweise wird Werbung Deutschlandweit gemacht..aber man darf nicht überall streamen, sondern nur in Schleswig Holstein xD
Schleswig Holstein hat eine Lizenz oder so dafür gekauft.

Das hat ihn so geärgert ^^ Da hat er einen kleinen MiniRant gestern absolviert und sich erklärt.
Wird er angeklagt da kann er sagen dass das Europa Gesetz über dem Deutschen steht. Dort gelten die Regeln anders.

Mitarbeit