R-Type Final 2: Neues Crowdfunding für Zusatz-Features gestartet

PC Switch XOne PS4
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 26937 EXP - 21 Motivator,R10,S8,A1,J5
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

1. Oktober 2019 - 15:05 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
R-Type Final 2 ab 49,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das japanische Studio Granzella will mit R-Type Final 2 nicht nur die langlebige Sidescroller-Reihe wiederbeleben, sondern das „beste Shoot'em up aller Zeiten in 16:9“ entwickeln. Vor wenigen Monaten, im Juni, übertraf eine Kickstarter-Kampagne das gesetzte Ziel von umgerechnet 370.000 Euro und spülte rund 839.000 Euro in die Produktionskassen. Dennoch gab es laut Entwickler viele Zuschriften, in denen sich Fans der Serie beklagten, dass sie das Crowdfunding verpasst und gerne mitgespendet hätten. Aus diesem Grund hat Granzella heute eine zweite Spendenaktion gestartet, die bis zum 1. November 2019 läuft.

Das neue Crowdfunding wird über die Homepage von R-Type Final 2 abgewickelt, Geld kann ausschließlich per PayPal überwiesen werden. Als Ziel werden die Stretch-Goals angegeben, die während der Kickstarter-Aktion nicht freigeschaltet werden konnten. So sollen neben den mindestens zehn regulär enthaltenen Levels des fertigen Spiels weitere Bonuslevel hinzukommen, die als Hommage aus dem Original und seinen Nachfolgern stammen. Außerdem können noch deutsche und französische Untertitel freigeschaltet werden. Derzeit ist der „Shmup“-Hoffnungsträger nur in Englisch und Japanisch vorgesehen.

R-Type Final 2 soll nicht nur simple Sidescolling-Action bieten, sondern durch völlig neue Features das Genre revolutionieren. Waffen und Raumschiffe lassen sich individuell anpassen, der Schwierigkeitsgrad soll alle Bereiche von Anfänger bis Shooter-Profi abdecken, die Gegnerdichte steigt, je öfter ihr ein Spiel startet. Die Veröffentlichung von R-Type Final 2 ist für Dezember 2020 auf PS4, Xbox One, Switch und PC via Steam angesetzt. Wenn ihr nicht bis dahin warten könnt und Lust aufs „Shmuppen“ bekommen habt, könnt ihr einen Blick auf den deutschen Genrevertreter Reshoot R werfen, den Richard Löwenstein im Frühling diesen Jahres vorgestellt hat – vorausgesetzt, ihr nennt einen Amiga CD32, 1200 oder 4000 euer Eigen.

Video:

Goemon 16 Übertalent - P - 5749 - 1. Oktober 2019 - 19:44 #

Hoffentlich wird das was...

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197595 - 1. Oktober 2019 - 20:06 #

Das hoffen wir alle. :)

euph 28 Endgamer - P - 105175 - 1. Oktober 2019 - 23:04 #

Auf ein gutes, neues R-Type hab ich auch Bock

Marulez 16 Übertalent - P - 4471 - 1. Oktober 2019 - 23:11 #

Da bekomme ich direkt wieder Bock auf die alten Teile

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 2. Oktober 2019 - 5:39 #

Sieht jedenfalls großartig aus.

Jac 18 Doppel-Voter - P - 12866 - 3. Oktober 2019 - 11:03 #

Ja, absolut!

Ganon 24 Trolljäger - P - 64220 - 2. Oktober 2019 - 11:10 #

Endlich mal wieder klassisches Gameplay in moderner Grafik statt der allgegenwärtigen Retro-Optik. Und dazu mit variablem Schwierigkeitsgrad statt Hardcore-only? Das sieht tatsächlich interessant aus.