No Man's Sky: Living-Ship-Update bringt neue Schiffstypen und mehr

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 129282 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

20. Februar 2020 - 13:49 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
No Man's Sky ab 54,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
No Man's Sky ab 28,99 € bei Amazon.de kaufen.

Hello Games stattet weiterhin das umstrittene Sandbox-Weltraumspiel No Man's Sky (im Test, Note: 6.0) mit neuen Inhalten und Funktionen aus. Kürzlich hat das britische Studio um Sean Murray das Living-Ships-Update veröffentlicht.

Laut der Herstellerseite sind die neuen Flugobjekte für euren Hangar biologische Schiffe, die "ihre eigenen organischen Technologien" besitzen. Zumindest rein äußerlich sehen sie schon deutlich mehr nach Alien-Schiffen aus als alles, was man bisher aus No Man's Sky kennt. Die neuen Cockpit-Typen sind auch in VR bedienbar.

Das Living-Ships-Update bringt außerdem eine neue Questreihe namens "Starbirth" mit sich. In dieser bekommt ihr die Möglichkeit, euer eigenes lebendiges Schiff zu züchten.

Weiter bringt der Patch neue Zufallsbegegnungen mit neuen Weltraumobjekten, Lebensformen und NPCs mit sich. Bei letzteren handelt es sich um Händler, die einige Spezialitems im Gepäck haben. Außerdem enthält das Update einige Verbesserungen der allgemeinen Spielqualität.

Video:

advfreak 18 Doppel-Voter - - 10838 - 20. Februar 2020 - 11:43 #

Mhhhh, nett! Mal wieder hinein schauen muss... :)

Golmo 18 Doppel-Voter - 9034 - 20. Februar 2020 - 11:46 #

Wird langsam Zeit für eine öffentliche Entschuldigung von Jörg Langer und einen entsprechenden Nachtest. Ihr könnt die 6.0 doch nicht stehen lassen...das wäre echt unfair gegenüber diesem Wahnsinns Comeback! Falls euch ein oder zwei Punkte fehlen sollten, die könntet ihr ja von eurem Anthem Test abziehen und hier reinpacken. :-)

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77937 - 20. Februar 2020 - 12:09 #

Wieso sollte sich Jörg öffentlich entschuldigen dafür, dass er das Spiel in dem Zustand bewertet hat, in dem es damals war? Für einen Nachtest kann man ja argumentieren, aber das andere ist ja wohl mal eine hanebüchene Forderung...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 20. Februar 2020 - 15:18 #

Scheint so, als wären ein paar "Narren" heute schon früher losgelassen worden als erst um 11.11 Uhr. ^^

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106711 - 20. Februar 2020 - 15:20 #

Erstens ist das mit 11.11 Uhr am 11.11. und zweitens ist bei Golmo immer Narrenzeit ;).

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 20. Februar 2020 - 15:41 #

Auch die Weiberfastnacht/Straßenfastnacht startete heute um 11.11 Uhr, zumindest bei uns hier. ;-)

Ahoi!

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106711 - 20. Februar 2020 - 15:42 #

Die ist bei uns auch, nur wird da nicht auf die Uhr gekuckt :p.

guerillero 13 Koop-Gamer - P - 1238 - 20. Februar 2020 - 21:32 #

Wie kann man nur so unorganisiert Spaß haben?

Lorin 16 Übertalent - P - 5842 - 22. Februar 2020 - 7:35 #

Geht echt gar nicht

advfreak 18 Doppel-Voter - - 10838 - 20. Februar 2020 - 12:10 #

Naja, warum entschuldigen? Damals bei Release waren die 6.0 schon gerechtfertigt. Entschuldigen müsste man sich, wenn überhaupt, wenn man jetzt nach all den Updates eine 6.0 vergeben würde. Für mich persönlich ist das Game sowieso eine 9.5! ;)

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9587 - 20. Februar 2020 - 12:11 #

Ja, es gab viel neues über die Jahre und man kann NMS nicht mehr vorwerfen es gäbe zu wenig Inhalte.
Aber leider haben sie sich auch beharrlich geweigert einige der Kritikpunkte an der Basis des Spiels zu fixen. Und einiges haben sie leider auch verschlimmbessert.

Mehr als eine 6.5 würde ich nicht geben.

direx 20 Gold-Gamer - - 25469 - 20. Februar 2020 - 12:44 #

Wofür soll er sich denn entschuldigen?
Ja, die Entwickler arbeiten weiter am Spiel, bringen versprochene Features und mehr in das Game, aber leider muss man auch sagen, dass dieses Spiel trotz VR und all den anderen Verbesserungen am Ende ein Grindfest ist, dass nach einigen Stunden einfach nur noch langweilig ist. Es hat sich sogar noch verschlimmert, weil viele Prozesse jetzt mehrere Stufen an Vorbereitung erfordern, was einfach mal total daneben ist. So sehr ich das Spiel lieben möchte, es ist leider immer noch so sperrig, wie zu Release ...

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106711 - 20. Februar 2020 - 13:11 #

Grindfest finde ich jetzt dagegen etwas zu einseitig betrachtet und nur auf einen Bestandteil, den man machen kann, heruntergebrochen. Letztendlich kommt es drauf an was du machst. Willst du die Galaxie(n) erkunden, mitsamt Planeten, Flora und Fauna, Missionen annehmen, Kopfgelder jagen oder halt Basen bauen. Bei letzteren hast du aber das "Grindfest" prinzipbedingt für die Materialbeschaffung in jedem anderen Spiel auch, wo du Rohstoffe dazu benötigst und selbst Hand anlegen willst. Alternativ kann man Rohstoffe auch kaufen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195141 - 20. Februar 2020 - 17:54 #

Das ist ein hartes und fast unfaires Urteil für ein Spiel, das sich so eklatant verbessert hat. Aber entschuldigen muss sich hier niemand für gar nix.

direx 20 Gold-Gamer - - 25469 - 20. Februar 2020 - 22:08 #

Unfair? No Man's Sky ist "busy work" in Reinkultur. Für jeden Mist muss man mittlerweile eine Raffinerie aufstellen, oder sonst irgendwelchen Kram suchen. Das macht eine Zeitlang Spaß, aber das ist bei mir schon lange vorbei. Selbst der VR Bonus zieht nicht mehr.
Sie haben das Spiel an sehr vielen Stellen schlichtweg komplizierter gemacht, um Komplexität vorzutäuschen und das nehme ich den Entwicklern sogar übel, weil Spielelemente, die in wenigen Klicks zu erledigen waren, jetzt teilweise mehrere Minuten Spielzeit in Anspruch nehmen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 421961 - 20. Februar 2020 - 14:38 #

Ich habe erst kürzlich, aus rein privatem Interesse, in VR und mit neuestem Update in das Spiel reingeschaut und sehe nach der knappen Stunde keine Notwendigkeit für einen Nachtest.

Sicher wäre es vorstellbar, dass man mittlerweile so ca. eine halbe Note mehr geben würde, vielleicht sogar eine volle Note. Nur: Was ändert das an der Validität des damaligen Tests? Und die Zeit für einen Nachtest, um dann höchstwahrscheinlich festzustellen, dass das derselbe generische Kram ist wie vor drei oder vier Jahren, NUR MEHR DAVON und mit Detailverbesserungen, ist es mir schlicht nicht wert.

Du forderst nun eine Entschuldigung. Für was?

rexcel 11 Forenversteher - - 711 - 21. Februar 2020 - 17:37 #

Ich habe NMS aufgrund verschiedener Tests (wie hier bei GG) nie gespielt.

Aber zu deiner Kritik bezogen auf generischer Inhalt: danach dürfte Elite nur 3.5 bekommen. Wenn es hoch kommt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 421961 - 21. Februar 2020 - 17:49 #

Welches Elite: das alte? Heute? Maximal 0.5. Damals? Mindestens 9.5.

Elite Dangerous? Garantiert nicht. Zum einen bietet es etwas, das NMS weitgehend fehlt, nämlich die glaubwürdige Simulation von Weltraum/Flug durch denselben, zusammen mit Schiffssimulation, Warenkreisläufen, spannenden Kämpfen und allem, was dazugehört. Zum anderen hast du die Interaktion mit anderen Spielern inklusive dem gemeinsamen Steuern von Raumschiffen. Und natürlich viel PvP. Dazu kommen die Events, die regelmäßig in Elite Dangerous veranstaltet werden, und die storytechnisch ins Spiel eingebunden sind. Wirklich nicht zu vergleichen mit NMS, auch wenn mir persönlich Elite Dangerous tatsächlich zu sehr generiert ist und zu wenig designt, vor allem, weil ein echter Solomodus fehlt.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195141 - 20. Februar 2020 - 17:50 #

Eine Entschuldigung würde ich nicht fordern aber dringend einen Nachtest anregen. Das Spiel hat sich mehr als gemausert. Die 6.0 kann eigentlich wirklich nicht stehen bleiben, sonst macht man sich am End noch lächerlich. Außerdem würde ich von Formulierungen wie "umstritten" im Newstext absehen, da die Zeiten auch schon längst vorbei sind.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 421961 - 21. Februar 2020 - 17:51 #

NMS ist nach wie vor umstritten: Es gibt immer noch Leute, die glauben, dass es gut sei. Erst wenn es diese Meinung nicht mehr gibt, hört die Umstrittenheit auf.

Und die 6.0 kann problemlos stehen bleiben, niemand macht sich lächerlich. Außer Leute, die die führende Ziffer in der Tendenz auf den Kopf stellen würden.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195141 - 24. Februar 2020 - 19:22 #

"Erst wenn es diese Meinung nicht mehr gibt..." Ich mag deinen Humor.^^

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 24980 - 20. Februar 2020 - 18:15 #

Die Wertung wäre mindestens eine 7.0 wert. Aber Entschuldigen muss sich ja keiner^^
Das Spiel hat soviel Umfang und Inhalt spendiert bekommen, deswegen sollte man es besser bewerten mMn.

kommentarabo 15 Kenner - 2841 - 20. Februar 2020 - 22:46 #

haha der war nicht schlecht. am besten sollte man generell mit der punktevergabe drei jahre warten, bis der hersteller die faire gelegenheit hatte, wenigstens 30% der versprochenen features zu implementieren. :)

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106711 - 20. Februar 2020 - 12:08 #

Hört sich interessant an, vor allem die Zufallsbegegnungen mit neuen Lebensformen, NPCs etc. Ob ich mir so ein lebendes Schiff in den Fuhrpark stelle weiß ich allerdings noch nicht. Da könnten sie mal was machen. 6 Parkplätze auf meinem Zerstörer äh Frachter sind einfach zuwenig ;).

zuendy 16 Übertalent - P - 4199 - 20. Februar 2020 - 12:34 #

Ich finde es sehr interessant, wie sehr doch der Preis von NMS immer noch so stabil im mittleren Preisfeld bleibt. Sehr beeindruckend.

Lorin 16 Übertalent - P - 5842 - 22. Februar 2020 - 7:39 #

Digital geht es hin und wieder mal auf 19 runter, ist aber bei weitem nicht in jedem Sale dabei.
Ist wirklich überaus stabil.

TheRaffer 21 Motivator - - 28477 - 20. Februar 2020 - 14:01 #

Ich stelle wieder erfreut fest: Mangelnden Elan kann man den Entwicklern echt nicht vorwerfen. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 20. Februar 2020 - 15:19 #

Und, wirst du diesen Elan auch belohnen? ;-)

advfreak 18 Doppel-Voter - - 10838 - 20. Februar 2020 - 15:22 #

Ich hab die Entwickler mit 10,- aus der Wühlkiste vor 3 Jahren belohnt. :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 20. Februar 2020 - 15:47 #

Für den Preis hätte ich auch mal in die Wühlkiste gegriffen, um mir selbst einen Eindruck vom Titel zu machen. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 421961 - 20. Februar 2020 - 15:54 #

Man kann auch für 20 Euro zuschlagen m.E. Für gut zehn Stunden macht‘s Spaß :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 20. Februar 2020 - 16:08 #

Ich war nach den ganzen Updates der Entwickler auch schon des öfteren am überlegen, ob ich bei der digitalen PSN-Version für den Angebotspreis von 17,99 € zuschlagen soll. Im Moment ist es ja gerade wieder für den Preis im Sale zu haben... ;)

Harry67 19 Megatalent - - 18365 - 20. Februar 2020 - 16:33 #

Ein wenig Spaß am Sammeln und Explorieren solltest du schon aufbringen, sonst wird es schnell öde. Bei mir reicht es nicht für mehr als ein paar Stunden, trotz hübschem VR.

Aber ich schau immer mal wieder gerne für ein paar Stunden rein, wenn sich was Neues bei den Entwicklern getan hat. Von daher würde ich mit dem Angebot schon klarkommen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 20. Februar 2020 - 16:48 #

Das Erkunden und Entdecken der Fauna und Flora/der Planeten würde ich schon als Hauptmotivation für eine Reise im No Man's Sky-Universum für mich sehen. :)

Naja, mal schauen, vielleicht klappt es ja dieses Jahr. ;)

Inso 17 Shapeshifter - P - 8288 - 20. Februar 2020 - 19:16 #

Zu VR: war bei mir mit einer RX580 8GB selbst mit minimalen Details nicht ohne deutliche deutliche Framerateeinbrüche spielbar. Wenn man nicht einen deutlich überproportionierten Rechner hat ist VR leider keine Option (oder es hat an der AMD-Karte gelegen?)

Harry67 19 Megatalent - - 18365 - 20. Februar 2020 - 20:24 #

Ist wirklich etwas heftig, aber aus meiner Sicht ähnlich wie in der Sim Ecke. Eine 2080Ti wirkt bei aufwändigeren Spielen, schönerer Grafik und einer besseren Skalierung keinesfalls überdimensioniert.

TheRaffer 21 Motivator - - 28477 - 20. Februar 2020 - 15:53 #

Irgendwann vielleicht mal. Aber das Spiel jetzt auf meinen PoZ (Pile of Zeitfresser) zu legen wäre sehr unvernünftig. :(

euph 28 Endgamer - P - 104372 - 21. Februar 2020 - 7:55 #

Mich wundert es fast, dass es ich (offenbar) noch lohnt, das Spiel weiterhin mit Updates zu versorgen.

TheRaffer 21 Motivator - - 28477 - 21. Februar 2020 - 8:08 #

Vielleicht verkauft es sich weiterhin auf einem soliden Level? Durch die Updates kommt es zumindest immer mal wieder in den Fokus.

euph 28 Endgamer - P - 104372 - 21. Februar 2020 - 8:19 #

Ja, offenbar, wundert mich nur ein bisschen.

TheRaffer 21 Motivator - - 28477 - 21. Februar 2020 - 8:53 #

Vielleicht ist das Ganze auch nur ein Trick und wird von einer dubiosen Macht finanziert, die die Spielerdaten für wissenschaftliche Zwecke verkauft? *Verschwörungsmodus*

Q-Bert 21 Motivator - - 27045 - 21. Februar 2020 - 18:19 #

Er weiß zuviel!

Einsatzkommando in Bereitschaft. Go, go, go!

TheRaffer 21 Motivator - - 28477 - 21. Februar 2020 - 20:36 #

Wieso wusste ich nur, dass DU dahinter steckst Q-Bert? ;)

Golmo 18 Doppel-Voter - 9034 - 21. Februar 2020 - 11:25 #

Woher kommt die Verwunderung? Es ist doch ein Endlos Spiel mit Basen Bau usw. Da sind Updates absolut wichtig um das Ding am laufen zu halten. Oder wundert dich auch das es noch Minecraft Updates gibt?

euph 28 Endgamer - P - 104372 - 21. Februar 2020 - 13:20 #

Minecraft ist IMO eine ganz andere Liga als NMS, das einen ganz anderen Umsatz generiert. Und bei NMS wundert es mich tatsächlich, dass es hier offenbar noch genug Käufer, Umsatz und Spieler gibt, dass sich die Entwicklung weiterer Inhalte lohnt - die erstellen sich ja nicht von selbst.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 21. Februar 2020 - 14:30 #

Einen potentiellen Käufer kenne ich. ^^

euph 28 Endgamer - P - 104372 - 21. Februar 2020 - 15:28 #

Dich?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 21. Februar 2020 - 15:31 #

Bingo! ;-)

euph 28 Endgamer - P - 104372 - 21. Februar 2020 - 15:36 #

Ob das noch was wird :-) Vielleicht mit der NMS-Remake-Version für die nächste Konsolengeneration :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 21. Februar 2020 - 15:38 #

Schauen wir mal, es ist ja noch bis dahin (ein wenig) Zeit. ;)

Golmo 18 Doppel-Voter - 9034 - 21. Februar 2020 - 16:13 #

Kennst du den Umsatz von No Mans Sky?

euph 28 Endgamer - P - 104372 - 21. Februar 2020 - 20:54 #

Nein, du?

Golmo 18 Doppel-Voter - 9034 - 22. Februar 2020 - 1:59 #

Nein, aber ich stelle ja auch nicht in Frage ob die Updates sich für Hello Games noch lohnen.

euph 28 Endgamer - P - 104372 - 22. Februar 2020 - 10:55 #

Ich stell das nicht in Frage, es wundert mich nur, dass es offenbar so ist.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57397 - 20. Februar 2020 - 16:11 #

Warum ist No Man's Sky umstritten?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 421961 - 20. Februar 2020 - 17:11 #

Weil es manche toll finden und andere nicht.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57397 - 20. Februar 2020 - 17:31 #

Trifft auf ziemlich viele Spiele zu.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 421961 - 20. Februar 2020 - 18:33 #

Nö, die meisten Spiele lassen die meisten Spieler kalt. Entweder man spielt sie, oder eben nicht. Doch manche Spiele, bevorzugt solche, bei denen großmundige Versprechungen nicht in Einklang zu bringen sind mit dem real existierenden Werk, sind umstritten. Meistens sind das Titel mit großem Potenzial, die zu kurz gesprungen sind. Also No Man's Sky oder Alien Isolation beispielsweise.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57397 - 20. Februar 2020 - 18:52 #

Also in der Anfangsphase halte ich das umstritten für zutreffend. Mittlerweile haben sie ja sehr viel nachgeliefert. Daher ist es imho nur noch ein Fall von mögen oder nicht mögen. Gibt sehr wenige Spiele, bei denen Anspruch und Wirklichkeit am Anfang so auseinanderklafften, dann aber so aufgeholt haben. Mittlerweile regt sich doch auch keiner mehr drüber auf. Die einen spielen es, die anderen lässt es kalt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 421961 - 20. Februar 2020 - 23:06 #

Wenn du mal meine Review von damals liest, wirst du den Punkt „Gebrochene Versprechen“ nicht sonderlich betont finden. Du wirst vielmehr massive Kritik an der Spielmechanik finden. Und diese Spielmechanik wurde, wenn ich das richtig einschätze, nicht wesentlich verbessert. Sondern es wurde immer mehr Zeug auf das zu simple System draufgekippt.

Dass das Spiel nach wie vor umstritten ist, siehst du doch an diesem unserem Austausch oder auch an anderen Comments hier :-) Gleichzeitig hast du sicher Recht, dass es nicht mehr so umstritten ist wie vor 3,5 Jahren.

euph 28 Endgamer - P - 104372 - 21. Februar 2020 - 7:57 #

Ich musste bei dem Thema auch gleich an Alien Isolation denken :-)

Amonamarth 15 Kenner - P - 3693 - 21. Februar 2020 - 17:13 #

Du erwähnst(das natürlich absolut makellose;-) Alien Isolation doch recht häufig,gibt´s da vielleicht doch ein verstecktes (SDK-)Trauma.
Du wirst hoffentlich nächtens nicht aus dem verdienten Schlaf gerissen und murmelst vorher was von "Teewagen" und "warum nur 6.0".

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111494 - 20. Februar 2020 - 20:34 #

Ich frage mich bei jedem neuen Update, wie Hello sich diesen Support über Jahre überhaupt leisten kann. Ohne MTA, ohne kostenpflichtige DLC. Soweit ich weiß ist das doch eh nur eine 10 Mann Klitsche.
Verkauft sich das wirklich kontinuierlich so gut, dass sich das lohnt?

Harry67 19 Megatalent - - 18365 - 20. Februar 2020 - 22:34 #

Dafür bleibt der Preis relativ stabil. Andere Spiele wären schon längst im Reste Sale.

euph 28 Endgamer - P - 104372 - 21. Februar 2020 - 7:58 #

NMS war für mich schon längst im Reste Sale angekommen. Aktuell im PSN-Sale für unter 20 Euro habe ich es auch im stationären Handel schon oft für 10-20 Euro gesehen.

Harry67 19 Megatalent - - 18365 - 21. Februar 2020 - 8:30 #

Gelegentlich. Aber es steht nach dreieinhalb Jahren noch aktuell mit 27€ auf Steam und mit 30€ auf GOG. Und sehr weit oben bei den Steam Topsellern. Für eine "kleinere" Produktion ist das schon sehr beständig.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=3055&v=O5BJVO3PDeQ&feature=emb_title

über 5 Mio. Aufrufe ... das Spiel ist der reinste Sympathieträger ;)

euph 28 Endgamer - P - 104372 - 21. Februar 2020 - 9:07 #

Okay, im PC-Bereich achte ich nicht auf Preise, sondern nur im Konsolenbereich.

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9587 - 21. Februar 2020 - 9:10 #

Tatsächlich ist es im Laufe der Zeit wieder teurer geworden. Ich habe es vor 3 Jahren für 16,99 € im PSN Sale gekauft (Version 1.2). Danach war es im PSN nie wieder so billig. Waren immer mindestens 20-30 € und erst jetzt nach 3 Jahren 17,99 €.

mchawk 15 Kenner - P - 2918 - 20. Februar 2020 - 21:32 #

Einerseits schön - andererseits scheue ich mich ein Spiel (neu) anzufangen, das mir das letzte Mal mutwillig das Savegame durch ein Update zerschossen hat.
Habe keine Lust noch mehr Lebenszeit in so was zu investieren, wenn ich nicht sicher sein kann, dass das nicht wieder passiert.

Cyd 19 Megatalent - - 17386 - 20. Februar 2020 - 22:13 #

Ich gehöre wohl zu den wenigen Spielern, welche die Release-Version am besten fand. Losfliegen, Weltall erforschen, eigenes Abenteuer erleben, dutzende Stunde immens viel Spaß damit gehabt, fertig.
Löblich, dass sie über all die Zeit noch weiter an dem Spiel geschraubt haben, viel Versprochenes noch eingefügt haben, aber mir wurde es letzlich doch zu viel, zu verkompliziert, zu vetrackt, zu vieles zu unnötig... für mich.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111494 - 20. Februar 2020 - 23:01 #

Ging mir ähnlich. Mir wurde das dann zu anstrengend. Die Releaseversion war mir rückblickend noch am liebsten, wobei ich nach den 2-3 letzten großen Updates gar nicht mehr reingesehen habe.
Aber gut 60 Stunden habe ich mich in NMS wohlgefühlt und bereue nicht den Kauf der Limited Edition.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106711 - 21. Februar 2020 - 11:34 #

"Ich gehöre wohl zu den wenigen Spielern, welche die Release-Version am besten fand. Losfliegen, Weltall erforschen, eigenes Abenteuer erleben, dutzende Stunde immens viel Spaß damit gehabt, fertig."

Das hast du heute auch noch. Da hat sich groß nichts geändert. Und wenn, dann nur zum positiven wie z.B. jetzt massig Platz im Anzug/Rucksack allein für Rohstoffe oder NPCs mit denen man nun interagieren kann.

Wer sich nur auf Basenbau konzentriert und die Galaxie und das Erforschen links liegen läßt (und somit gefühlt 90% vom Spiel) bekam einiges an neuen Bauelementen dazu, die entsprechend hergestellt werden müssen. Wer's zu casual mag, ist mit etwas Mehraufwand stellenweise überfordert. Der Rest läßt halt seinen inneren Architekten raushängen ;).

Cyd 19 Megatalent - - 17386 - 21. Februar 2020 - 12:01 #

Das stimmt wohl. Ich hab nur nach 60-70 Stunden das Spiel für mich "ausgespielt" gehabt. Der Reiz war dann nicht mehr so groß. Hab aber nach vielen großen Updates nochmal reingeschaut, wie es ist und wurde quasi "erschlagen" ob der vielen neuen Dingen, die man überall machen kann. Das war mir persönlich zu viel, sodass für mich die komprimierte Releaseversion am besten war, die sich nur auf das konzentrierte, was ich an dem Spiel mag. Mir kam es nur auch so vor, als würden Gegenstände - die ich brauche - nun mehr Zwischenschritte benötigen, ich hierfür mehr grinden und craften muss... da kann ich mich aber auch täuschen.

Finde es jedenfalls klasse, wie sie das Spiel unterstützen, auch noch kostenlos und bewiesen haben, dass die Versprechungen keine leere waren.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10534 - 21. Februar 2020 - 1:16 #

Irgendwann werde ich es spielen.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58444 - 21. Februar 2020 - 18:07 #

Ich eher nicht.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7782 - 21. Februar 2020 - 13:29 #

Was mich bis heute davon abgehalten hat ist das Grinding und die geringe Kapazität im Inventar. Ich habe einige solche Spiele angespielt und das ständige Sammeln, Sammeln und Sammeln ist mir mehr Arbeit als Spiel, es unterhält mich nicht.

Und ich bin echt durch Elite Dangerous und die X-Serie einiges gewöhnt, aber da hatte ich im Kern immer noch ein Meta-Ziel und sei es das Wirtschaftsimperium, die noch zu bauenden Weltraumstationen oder ein größeres Schiff.

Dennoch ist es objektiv betrachtet sehr, sehr gut, ein Spiel so lange zu unterstützen und für die Spieler besser zu machen.

Mitarbeit
Admiral AngerNoodlesJörg Langer
News-Vorschlag:
Simulation
Weltraumspiel
7
Hello Games
Hello Games
10.08.2016 (Playstation 4) • 12.08.2016 (PC) • 24.07.2018 (Xbox One) • 10.11.2020 (Xbox Series) • 12.11.2020 (Playstation 5)
Link
6.0
7.0
PCPS4PS5XOneXbox X
Amazon (€): 34,43 (PlayStation 4), 28,99 (Xbox One)
GMG (€): 54,99 (STEAM)