Red Dead Redemption 2: Fokus auf Online-Mode, keine Story-DLCs geplant

XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 271321 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

28. September 2019 - 13:11 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert
Red Dead Redemption 2 ab 34,00 € bei Amazon.de kaufen.

Die Entwickler von Red Dead Redemption 2 haben sich in einem Interview mit Videogames 24/7 zum aktuellen Zustand des Action-Adventures geäußert und dabei über die zukünftigen Pläne des Teams gesprochen. Fans, die auf neue Story-Inhalte hoffen, werden vermutlich enttäuscht sein zu hören, dass das Studio derzeit keinerlei Pläne für Singleplayer-DLCs hat und sich lieber stattdessen voll und ganz auf den Online-Modus des Spiels fokussieren möchte. Auf das Thema angesprochen, antwortete Katie Pica, Lead Online Production Associate bei Rockstar Games:

Wir sind aktuell zu 100 Prozent auf den Onlinepart fokussiert, weil es dort sehr viel zu tun gibt und wir hoffen einfach, dass wir alles, was einem Spieler an dem Singleplayer gefallen könnte, in die Online-Welt bringen und ausarbeiten können.

Der Online Producer Tarek Hamad betont, dass man bei Rockstar nach wie vor sehr viel für die Singleplayer-Titel übrig hat, was auch die massive Geschichte und der umfangreiche Epilog des Spiels zeigen würden. „Die Ambitionen des Teams für Red Dead Redemption 2 waren in jeder Hinsicht himmelhoch, und wenn wir Welten dieser Größenordnung bauen, ist das Einzelspieler-Erlebnis fast immer richtungsweisend“, so der Entwickler. Die Ambitionen des Teams für den Online-Modus seien mindestens genau so hoch und man werde die Spielwelt weiterhin ausbauen und erweitern, bis diese die Ausmaße des Singleplayer-Spiels erreicht. Dabei wollen die Macher die Online-Welt mit neuen Aktivitäten, zufälligen Events, sowie neuen Charakteren und Interaktionsmöglichkeiten füllen, sowie die allgemeine Spielerfahrung weiter verbessern. Über eine mögliche PC-Umsetzung verloren die Entwickler derweil kein Wort.

Golmo 17 Shapeshifter - 7639 - 28. September 2019 - 13:27 #

Die Aussage ist an Bescheuertness kaum zu überbieten. Was hat den Leuten wohl am meisten gefallen am Singleplayer....? Die Story! Die Charaktere ! Und das kriegen die nie und nimmer in einen Online Modus. Allein das der eigene Charakter taubstumm ist, macht das Unterfangen schon unmöglich. Zudem braucht es dafür enorm viel Zeit und die Spieler warten nicht 6 Monate auf 2-3 coole Story Missionen die dann in 1-2 Stunden durchgespielt sind.

Man kann also nur hoffen das dies lediglich eine Ausweich-Antwort ist und man insgeheim an einem SP DLC arbeitet, die Chancen sehe ich aber als verschwindend gering an zumal Rockstar sicherlich schon voll mit der GTA 6 Entwicklung für Next-Gen beschäftigt ist.

knorrissey 16 Übertalent - P - 4209 - 28. September 2019 - 14:36 #

Was mich am meisten gestört hat, an Red Dead Redemption 2 war die Story mit allem was dazu gehörte. Ich empfand vieles als Beschränkung meiner Spielmöglichkeiten. RDR2 war für mich so eine große Enttäuschung, erst nach Abschluß der Story hat es mir Spaß gemacht, ich mag halt eher die Spielwelt erforschen ohne ein aufgezwungenes Storykorsett. Ich empfinde aber auch in den meisten Open-World-Spielen die Story mittlerweile als eher störend, weil es überhaupt nicht mit meiner Spielart übereinkommt. GR-Wildlands fand ich in der Hinsicht Top. Und MGSV könnte man auch so spielen wie man mochte, da konnte ich die Story gut ignorieren.

Golmo 17 Shapeshifter - 7639 - 28. September 2019 - 15:00 #

Du zählst gleich zwei Open-World Spiele auf, die wegen der Schwachen Story Kritikpunkte eingefahren haben. Die Story von GR Wildlands besteht aus "Erschiesse Bösen Kartell Chef" und die Story von MGSV wurde gar nicht mehr beendet da Konami bereits den Geld-Hahn zugedreht hat. Lediglich ein halbfertiger Prototype der letzten Cutscenes ist noch als Bonus Material auf der Disk.

In Sachen Open World waren beiden Spiele auch ultra schwach. Besonders GR:Wildlands. Konnte es einen Anfang noch mit der enormen Grösse begeistern, hat man schnell gelernt das diese Größe auch einen Preis hat: Copy & Paste und eine total unglaubwürdige, unlebendige Welt. Zu keinem Zeitpunkt hat mich diese Welt in ihren Bann gezogen. Ausser Sammelkram war die Welt leer und steril.

Hättest du jetzt ein Horizon Zero Dawn genannt oder Days Gone oder aber auch ein AC Origins / Odyssey, sähe die Sache schon ganz anders aus.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6793 - 28. September 2019 - 15:38 #

Sowohl RDR2 als auch ACOd haben keine gute Welt.
HZD auch nicht, aber etwas besser als die beiden ist es.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11300 - 28. September 2019 - 16:26 #

Leider fehlt mir bei deinen Pauschal(ab)wertungen fast immer etwas tragfähiges. Du könntest genauso sagen: Computerspiele sind doof ...

Was wäre denn ein positives Gegenbeispiel, also welches Openworld Spiel hat denn für dich eine "gute" Welt? Und was an der Openworld von HZD ist denn nun besser, als an der von ACOy?

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6793 - 28. September 2019 - 16:29 #

Fallout New Vegas.

HZD hat weniger Fragenzeichen und ist nicht so riesig wie die von ACOd.
Sofern ich mich richtig an HZD erinnere.

rammmses 19 Megatalent - P - 18429 - 28. September 2019 - 16:31 #

Was sind denn deine Kriterien? Das klingt alles so willkürlich.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2294 - 28. September 2019 - 17:25 #

Es ist auch willkürlich. Gerade in RDR 2 ist die Welt neben der Story DER Star. Selbst nach nun fast einem Jahr und der Platin kehre ich regelmäßig in diese Welt zurück und entdecke immer noch Neues. Ein fast perfektes Spiel.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6793 - 28. September 2019 - 17:31 #

Nur ist die Welt 100% gamey und erkunden ohne Guide ist Lebenszeit Verschwendung.
Finde A,B,C damit du Ort X "nutzen" kannst, findest du ihn vorher kannst du ihn zwar sehen, aber nix tun. Hätte ich keinen Guide benutzt wüsste ich bis heute nix davon dass man an diesem Ort irgendwas machen kann.
Dazu ist Welt total unrealistisch, schieße ich den Sheriff oder wie auch immer der heißt unendliche Polizeipersonal nach. In einer Welt ohne Telefon total unrealistisch. Selbst mit Telefon können Tote nicht telefonieren.
RDR2 ist für mich ein 1/5 Spiel.

Player One 14 Komm-Experte - P - 2302 - 28. September 2019 - 18:35 #

Bin selten deiner Meinung aber bei RDR2 stimme ich dir zu. Der träge, hüftsteife Cowboy hat es mir nicht leicht gemacht, obwohl ich den Vorgänger geliebt habe.

rammmses 19 Megatalent - P - 18429 - 28. September 2019 - 18:36 #

Das ist sehr seltsame Kritik. "Realismus" ist ein schlechtes Kriterium für Spielspaß. Wenn du in RDR2 nach dem ersten Treffer direkt verblutest oder eine Stadt ausschließlich von einem Sheriff und 2 Deputies bewacht wird, ist das vielleicht realistischer aber nicht unbedingt hilfreich. Naja, du musst das Spiel ja nicht mögen, aber deine Begründung ist hier nicht besser als "weil Western langweilig ist".

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6793 - 28. September 2019 - 18:45 #

Realismus in der Spielewelt, die liefert keine Erklärung warum da so viele Gesetzhüter kommen. Es zaubert sie einfach aus dem Hut.

vgamer85 19 Megatalent - P - 18478 - 28. September 2019 - 19:47 #

Leider wie bei GTA....:D Bloß da bin ich es gewohnt und in RDR 2 finde ich es einfach nervig und unrealistisch xD GTA ftw

rammmses 19 Megatalent - P - 18429 - 28. September 2019 - 20:11 #

Nun ist aber "Gegner spawnen" nicht gerade ungewöhnlich, ich würde sogar behaupten, es gibt gar kein Spiel, dass das nicht macht.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2294 - 29. September 2019 - 11:17 #

Wenn du ein Spiel insgesamt mies bewertest weil dir ein klitzekleines Detail persönlich nicht passt müssten alle Spiele von dir eine Wertung zwischen 1 und 2 Prozent bekommen.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6793 - 29. September 2019 - 12:22 #

Das Spiel hat nur rein gar nichts positives für mich.

rammmses 19 Megatalent - P - 18429 - 29. September 2019 - 14:26 #

Nicht mal die Grafik? ;)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11300 - 29. September 2019 - 15:45 #

Auch da ist das Glas nur halb leer ;)

Wesker 15 Kenner - 3176 - 28. September 2019 - 20:50 #

Das höre ich so oft und das ist einer der Gründe, weshalb ich dem Spiel bisher ferngeblieben bin.

Muss zugeben: habe in RDR auch irgendwann die Cutscenes übersprungen, bis es am Ende auf die Farm ging, das empfand ich wieder als interessant.

Aber gut, wenn GTA V von der Story schon nicht klappt, warum sollte dann RDR 2 klappen? ;)

rammmses 19 Megatalent - P - 18429 - 28. September 2019 - 13:29 #

Ich fand die 80-Stunden Kampagne durchaus ausreichend ;)

sigug 12 Trollwächter - P - 839 - 28. September 2019 - 16:18 #

Die Kampagne war mit diversen Nebenquests ca 23 Stunden, was ne gute Länge für eine inszenierte Open World ist.
"Normale" sollten deutlich darunter sein, um gut zu sein.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2294 - 28. September 2019 - 17:26 #

Ich habe 2 Monate für die Kampagne gebraucht, ich fand sie schon fast zu lang. Extrem umfangreich, wer da über eine zu kurze Kampagne klagt hat das Spiel nicht wirklich gespielt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55825 - 28. September 2019 - 14:06 #

Hauptsache eine PC-Version ist geplant. :P

sigug 12 Trollwächter - P - 839 - 28. September 2019 - 16:18 #

Pruust

Noodles 24 Trolljäger - P - 55825 - 4. Oktober 2019 - 17:57 #

Na, immer noch am prusten? :P

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2294 - 28. September 2019 - 17:27 #

Habt ihr das verdient?

Noodles 24 Trolljäger - P - 55825 - 28. September 2019 - 18:32 #

Ja, ich schon, die anderen weiß ich nicht. :P

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2294 - 29. September 2019 - 11:18 #

Super!

paschalis 20 Gold-Gamer - - 23605 - 28. September 2019 - 19:32 #

Ich war dieses Jahr brav!

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2294 - 29. September 2019 - 11:18 #

Sehr gut.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105115 - 28. September 2019 - 18:50 #

Ist sie mit Sicherheit seit Anfang an. Kommt schon noch. Und mit dem neuen Rockstar-Launcher bin ich sicher, das dauert nicht mehr allzu lange.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28524 - 28. September 2019 - 21:45 #

Die brauchen ein Jahr für einen PC-Port? Aber die Hoffnung stirbt wie beim Vorgänger zuletzt. ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 55825 - 28. September 2019 - 21:57 #

Die PC-Version von GTA 5 kam anderthalb Jahre später.

rammmses 19 Megatalent - P - 18429 - 28. September 2019 - 22:30 #

Die Vorgänger kamen auch alle deutlich nach der Playstation Version.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105115 - 28. September 2019 - 23:23 #

Ja. Mitunter auch wegen Konsolen-Exklusivdeals.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6376 - 30. September 2019 - 9:50 #

Falls Du Dich über meine Steam-Abwesenheit wunderst. Da steht jetzt ne PS4 @home. Vornehmlicher Kaufgrund war ein sehr gutes Angebot und RDR2. Und das wird jetzt vornehmlich gespielt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55825 - 30. September 2019 - 13:46 #

Dann viel Spaß damit. :) Ich verzichte lieber auf RDR 2, als es mit Controller zu spielen. ;)

vgamer85 19 Megatalent - P - 18478 - 30. September 2019 - 14:28 #

Ich hab mich an die neue SPielegeneration bzw. Konsolen so angewöhnt dass ich auf PC nur noch mit Controller zocke xD Damals Ende 90er Anfang 2000er hab ich noch alles mit Tastatur, außer Fifa, gezockt. So ändern sich Zeiten.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6376 - 1. Oktober 2019 - 5:54 #

Das ist schon ziemlich gewöhnungsbedürftig. Vor allem weil die RDR2-Steuerung auf dem Controller eh komplett überladen ist. Aber die Ballereien sind schon ziemlich cool inszeniert.

vgamer85 19 Megatalent - P - 18478 - 28. September 2019 - 14:31 #

Hach zum Glück hab ich nur den Singleplayer einmal durch und gar nicht in Online reingeschaut. Sollte ich mal für die One X holen und zweites mal durczocken. Und dann ein drittes mal für PC bitte.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6793 - 28. September 2019 - 14:34 #

Ist eh verkauft.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105115 - 28. September 2019 - 15:37 #

Hat doch auch bei GTA 5 hervorragend funktioniert. Verstehe schon, warum sie an Online festhalten. Damit machen sie die meiste Kohle. Und wenn die PC-Version erstmal kommt, erst recht. Wer SP will der kriegt wieder was mit GTA 6 bzw. RDR 3.

sigug 12 Trollwächter - P - 839 - 28. September 2019 - 16:15 #

Kapiere nicht, was der Fokus soll. Es werden wohl kaum mehr als 10 Leute am MP sitzen.

vgamer85 19 Megatalent - P - 18478 - 28. September 2019 - 16:50 #

Naja eigentlich ist es nur ein ganzer Spieler. Irgendwo in den USA im Keller. Alles andere ist unrealistisch. kappa

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28524 - 28. September 2019 - 16:44 #

Mir war Red Dead Redemption 2 umfangreich genug, ich brauch keine Story-DLC. Die sollen lieber an GTA VI arbeiten, damit ich schon bald wieder durch Vice City cruisen kann. :-)

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2294 - 28. September 2019 - 17:27 #

Na dann hoffentlich auch mal mit ein paar neuen MP-Trophäen.

maddccat 19 Megatalent - F - 13017 - 28. September 2019 - 18:03 #

Sollen mal lieber die PC-Version von GTA5 patchen, die bei etlichen Usern nach rund 15 - 30 Minuten zuverlässig abschmiert. Und das nun seit Monaten. Aber nein, die bringen lieber einen Launcher heraus! -.-

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105115 - 28. September 2019 - 18:49 #

Story oder Online? Heute ein paar Stunden GTA Online gespielt, um auch die 1 Mio. GTA-Dollar Geschenk einzusacken (einloggen in Online reicht), da ist mir nichts aufgefallen.

maddccat 19 Megatalent - F - 13017 - 28. September 2019 - 20:03 #

Passiert in beiden Modi aber anscheinend nicht bei jedem. Der Hauptthread im Steam-Forum hat inzwischen über 1500 Kommentare.

Die $ habe ich mir heute auch abgeholt und nach rund 15 Minuten den üblichen Crash dazu. Einfach nur zum Kotzen was "F*" da abziehen. -.-

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105115 - 28. September 2019 - 23:24 #

Das ist ja echt Scheiße. Ich hab die Retail und nicht die Steam-Version. Ich kuck mir den Thread aber mal an.

maddccat 19 Megatalent - F - 13017 - 29. September 2019 - 13:28 #

Ja, denn ich hatte gerade richtig Gefallen an den teils sehr abgefahrenen Rennen gefunden. Doch wenn du da aus dem Spiel fliegst, wertet das Spiel das auch noch als Ragequit und droht damit, dich nur noch mit anderen Quittern in Rennen zu stecken! Saublöd! -.-

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6331 - 28. September 2019 - 18:43 #

Welch Überraschung - Nicht! Ich meine, letzten Endes ist und bleibt 2k der Publisher ;)

Demnächst dann das Halloween-Update mit Zombie-Invasionen.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20046 - 30. September 2019 - 10:04 #

Die sollen doch einfach zugeben, dass sie mit Singleplayer zu wenig Geld verdienen...

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105115 - 30. September 2019 - 15:42 #

Da müssen die doch nichts zugeben. Die machen seit jeher sehr umfangreiche Singleplayer-Spiele (die Verkaufsrekorde brechen), die erstmals mit GTA Online einen wirklich sehr umfangreichen Multiplayer integrierten, der stetig mit kostenlosem Content versorgt wird. Man KANN in dessen zusätzlich Geld einfließen lassen, was sich offensichtlich für Rockstar lohnt, aber MÜSSEN auf gar keinen Fall.

GTA 4 war meines Wissen bisher das einzige Spiel, das überhaupt mit kostenpflichtigen Zusatz-Addons aufwartete. Da gab's zwar auch Multipalyer mit diversen Modi, aber natürlich nicht in dem Ausmaß eines GTA Online. GTA oder RDR Online sind doch praktisch zusätzlich eine eigene Welt mit deinem eigenen Charakter als Hauptdarsteller ... für lau. Wer bietet sowas sonst. Ich kenne keinen.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20046 - 5. Oktober 2019 - 19:40 #

Na gut, den Argumenten kann ich mich beugen :)

Mitarbeit