Project xCloud: Öffentliche Preview im Oktober für USA, UK und Korea

Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 134983 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

25. September 2019 - 16:25
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Vor etwa einem Jahr hat Microsoft mit Project xCloud einen Streaming-Dienst angekündigt, mit dem ihr sowohl auf eurer Xbox One und eurem PC sowie auf Smartphones und Tablets eine Vielzahl an Spielen ohne Installation direkt aus der Cloud zocken könnt. Bisher wurde xCloud maximal hinter verschlossenen Türen gezeigt, wie der Redmonder Konzern nun ankündigt, wird bereits im Oktober eine öffentliche Testphase starten. Einen konkreten Termin gibt es noch nicht.

Konkret haben Spieler aus den USA, England und Korea die Chance, den Dienst anzutesten. Als Voraussetzung werden (solltet ihr keine Xbox One oder einen PC nutzen) ein Android-Smartphone oder -Tablet genannt, auf dem mindestens Android 6.0 läuft, sowie ein Xbox-One-Controller mit Bluetooth-Unterstützung und ein Microsoft-Account. iOS-Geräte werden in der Preview-Phase im Oktober noch nicht unterstützt.

Die Anzahl der anzockbaren Spiele ist ebenfalls begrenzt gehalten, so könnt ihr nur zwischen vier Titeln wählen: Gears 5, Halo 5, Killer Instinct und Sea of Thieves. Wenn ihr euch in den USA oder Großbritannien befindet, dann könnt ihr euch hier registrieren, koreanische Spieler greifen auf diesen Link zurück. Ob und wann eine Preview-Phase für xCloud in Deutschland stattfinden wird ist bisher nicht bekannt.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7256 - 25. September 2019 - 15:55 #

"(solltet ihr keine Xbox One oder einen PC nutzen)"
so wie ich das verstanden habe, werden die in der beta auch nicht unterstützt

TERROQUiN TV 08 Versteher - 173 - 25. September 2019 - 16:24 #

Ob und wann eine Preview-Phase in Deutschland sinnvoll ist, ist bisher nicht bekannt. ;-)
Ich bin zwar in der komfortablen Situation, dass ich über Voda, je nach Auslastung zwischen 200-600Mbit habe, aber nahezu egal wo ich hinfahre, sieht es meist richtig traurig aus (16 Mbit oder auch drunter und das nicht nur am "Klischee-Dorf").

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24430 - 25. September 2019 - 16:32 #

Aufgrund der von dir genannten Internet-Situation wird sich der Dienst bei uns nicht durchsetzen können. Mein "Klischee-Dorf" hat überall 100Mbit der Telekom und über Kabel-Hausanschluß 400MBit zur Verfügung. Deswegen will ich nicht umziehen. :)

Moriarty1779 16 Übertalent - P - 5478 - 26. September 2019 - 7:53 #

Ja, Deutschland ist internettechnisch unterversorgt.

Wobei man aber mit diesem immer wieder genannten Vergleich mit anderen Ländern zumindest ein wenig relativieren muss: Ländliche Gegenden sind überall auf der Welt schlechter versorgt als urbane Räume.

In Kroatien im Hinterland, also fern ab von Küste oder Metropolen wie Zagreb, bestehen "Dörfer" nur aus verfallenen Häusern zwischen denen ab und zu ein paar Senioren mit Holzkarre herumlaufen. Dort gibt es eben auch kein 4G sondern maximal Edge. In Metropolen wie Rijeka, Pula oder Zagreb ist dafür in jedem Winkel 4G vorhanden.

Das Bild hier in Deutschland, dass überall auf der Welt alle Menschen Highspeednetz haben, stimmt daher nur bedingt. Die Flucht junger Leute in die Großstädte ist in China, Resteuropa o.ä. einfach nur noch selbstverständlicher und stärker als bei uns.

Hier besteht dann der Anspruch, zwar in der Mecklenburgischen Provinz im Grünen zu wohnen, am besten aber perfekte Pendler-Anbindung nach Berlin zu haben und im Wald flächendeckendes 4G.

FastAllesZocker33 (unregistriert) 25. September 2019 - 17:59 #

Zieht Heinrich nun für ein paar Monate in die USA um? Er mag doch alles in digital (wie ich mittlerweile auch fast zu 100%) und Streaming ist da der nächste logische Schritt. ;)

Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: