Grußwort zu 10 Jahren GamersGlobal

10 Jahre GG: Philipp Spilker (Grußwort #6)

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 423965 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

22. September 2019 - 21:45 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Zum 10jährigen Jubiläum veröffentlichen wir gut zwei Wochen lang täglich ein FAQ mit ehemaligen oder aktuellen Mitstreitern. Der heutige Gratulant heißt Philipp und trug weit mehr als Flachwitze bei.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

In einer Serie von Grußworten antworten freie und feste, ehemalige wie aktuelle Mitarbeiter sowie Autoren von GamersGlobal auf vier Fragen. Für die Beantwortung gibt es keine Längen- oder Stilvorgaben. Ebenfalls nicht verpassen: die User-Gedanken zu 10 Jahren GG!

Okay, okay, Philipp Spilker brillierte im Jahr 2010 natürlich auch mit seiner Flachwitzer-Serie: 20 Folgen im Sommer (zu Tag 1), um Weihnachten herum gab es noch mal einen Nachschlag mit sieben Folgen (zu Tag 1). Sollten euch mehr Folgen interessieren, müsst ihr leider unsere Suchfunktion nutzen, wir scheinen noch keine Serienkästen gehabt zu haben 2010. Aber! Das ist wirklich nur ein kleiner Teil des Beitrags, den Philipp für GamersGlobal geleistet hat. Da wären auch zahlreiche kenntnisreiche Artikel. Da wäre der (gefühlt einen halben Sonntagnachmittag lang zwischen ihm und dem GG-Chefredakteur diskutierte) Test zu The Journey (Wertung im Test: 9.0). Oder jener Test zu To The Moon (Wertung im Test: ). Da wären seine Podcast-Ausführungen, die dann irgendwie in das alternative Format "Wir schweifen ab" mündeten. Apropos: Bald könnt ihr Philipp auch bei uns noch mal hören, im Jubiläums-Podcast. Aber nun lassen wir ihn selbst zu Wort kommen!
 

Wann und wie lange hast du bei GamersGlobal mitgemacht (bzw. seit wann machst du mit)?

Meine Mitarbeit bei GamersGlobal begann im selben Jahr, in dem Steve Jobs das erste iPhone vorstellte – 2007. Und da denke ich jetzt lieber nicht länger drüber nach, sonst fühle ich mich wieder alt. Geübte Mathematiker merken natürlich: Das sind ja nicht 10, sondern 12 Jahre. Was dem Umstand zu verdanken ist, dass meine Mitarbeit schon bei gamersglobal.com seinen Anfang fand. Ich machte zu diesem Zeitpunkt im Rahmen meines Studiums eh grade ein Auslandsjahr in England und so fühlte sich das Verfassen der Newsbeiträge und Artikel in englischer Sprache (ich erinnere mich dunkel, dass ich unter anderem einen Test zum Top-Down Shooter Shadowgrounds verfasste) gar nicht mal seltsam an, da ich eh jeden Tag von der Sprache umgeben war.

Als dann im Jahr 2009 das heute bekannte GamersGlobal.de an den Start ging, war ich zunächst als unregelmäßiger Kontributor dabei, bevor ich im Dezember ins engere Redaktionsteam aufgenommen wurde. Parallel zum Studium steuerte ich dann ziemlich genau drei Jahre lang News, Tests, Previews, Videos und selten auch mal eine Kolumne bei, bevor ich kurz nach der Gamescom 2012 meine bis dato letzte News bei GamersGlobal verfasste. Fortan fand ich leider keine Zeit mehr für regelmäßige Mitarbeit.

Was ist die lustigste oder prägnanteste Anekdote, an die du dich erinnerst?

Einen besonders bleibenden Eindruck haben bei mir zwei Ereignisse hinterlassen, die sich beide auf der Gamescom zugetragen haben. Erstens die erste Bioshock Infinite-Präsentation, der ich auf der GC 2010 mit Alex Hassel beiwohnen durfte. Und ja: 2K hatte dick aufgetragen, extra einem im Stil des Jahres 1910 dekorierten Kinosaal mit stimmungsvoller Beleuchtung aufgebaut – alleine das hinterließ natürlich schon Eindruck und hatte mit dem eigentlichen Spiel wenig zu tun. Aber ich behaupte, dass uns auch ohne dieses Drumherum am Ende der Gameplay-Präsentation die Kinnlade in Richtung Boden geklappt wäre. Ich war hin und weg von dem Dargebotenen und irre glücklich, bei dieser Pressevorführung dabei gewesen zu sein. Ja gut: Das Über-Spiel ist Bioshock Infinite dann doch nicht geworden, aber sehr gut war es schon.

Das wiederum kann man von Micky Epic – Die Macht der 2 nicht behaupten. Aber dieses Spiel war der Grund dafür, dass ich auf der Gamescom 2012 völlig unverhofft ein sehr spontanes Interview mit Warren Spector führen durfte, seines Zeichens unter anderem mitverantwortlich für Klassiker wie System Shock und Thief. Und was sagte mir dieser Warren Spector nach dem Interview zum Abschied? „Hey, I really like your T-Shirt!“ Warren Spector Mag. Mein. T-Shirt! Ich glaub ich habe das an besagtem Tag jedem erzählt, der nicht schnell genug in irgendeine Ecke fliehen konnte. Es war ein T-Shirt mit Popeye-Motiv. Es hat seine besten Jahre inzwischen leider hinter sich. Aber vielleicht sollte ich es lieber nicht wegschmeißen, sondern einfach mal einrahmen und eine Plakette mit der Inschrift „Warren Spector mag mich“ unter den Rahmen hängen. Und dann hoffen, dass System Shock 3 kein Reinfall wird. Denn wenn Warren Spector schon mein T-Shirt mag, dann würde ich auch gerne mal wieder eins seiner Spiele mögen können.

 

Hat dir die Zeit der Mitarbeit bei GamersGlobal etwas gebracht, privat oder beruflich?

Mein beruflicher Werdegang wurde durch meine Mitarbeit bei GamersGlobal zwar nicht nachhaltig beeinflusst, aber ich bin um viele spannende Erfahrungen reicher geworden. Sei es nun das Berichten von der Gamescom aus dem sicheren Refugium des Pressebereiches heraus und der Schock beim Betreten der Hallen für die Öffentlichkeit, gefolgt von dem Gedanken: „Wer tut sich das an?“ Oder das Wahrnehmen zahlreicher sonstiger Preview-Events. Oder ganz banal die Berichterstattung über ein Hobby, das mir am Herzen lag und auch immer noch liegt. Ich bin immer noch ein bisschen stolz darauf, dass ich auf GamersGlobal einen der ersten Tests zu To The Moon im deutschsprachigen Raum veröffentlichen konnte – lange bevor es (übrigens zurecht) schon beinahe Mainstream wurde, dieses Spiel zu lieben.

Aber auch an andere Artikel aus der damaligen Zeit erinnere ich mich immer noch gerne, so zum Beispiel an meine Kolumne über die Frage „Wieso böse sein?“, die sich mit meiner Unfähigkeit, in Videospielen so richtig böse zu sein, beschäftigte. Oder an den Test zum ganz wunderbaren Journey. Herrje, sogar an den Artikel zum Rohrkrepierer AMY erinnere ich mich sehr gerne, da mir das Schreiben ein hervorragendes Ventil für den angestauten Frust bot und ich nicht erst mal in die Küche gehen musste, um ein, zwei Teller an die Wand zu schmeißen. Auf der Habenseite stehen aber nicht nur diese bleibenden Erinnerungen, sondern auch Freundschaften. So stellten zum Beispiel Bernd Wener und meine Wenigkeit fest, dass unser beider Herz für Indie-Games schlägt und wir riefen den Podcast „Wir Schweifen Ab“ ins Leben – leider mussten wir auch diesen aufgrund von Zeitmangel inzwischen einstellen. Und auch zu Fabian Knopf, hier ja meist eher still und heimlich hinter den Kulissen tätig, halte ich weiterhin Kontakt und möchte diesen auch nicht missen.

 

Was machst du heute beruflich, und spielst du noch, gehst du noch auf GG?

Der Hauptgrund für meine ab dem Jahr 2012 rapide schwindende Zeit war das anstehende Referendariat. Dieses habe ich erfolgreich absolviert und bin nun seit fünf Jahren als Lehrer in den Fächern Englisch und Geschichte tätig. Das mir fürs Gaming zur Verfügung stehende Zeitfenster ist dadurch gewaltig geschrumpft, meine Begeisterung fürs Medium Videospiel aber nicht im Geringsten. Die neuesten Entwicklungen verfolge ich immer noch gespannt (GamersGlobal ist in diesem Zusammenhang eine meiner regelmäßigen Anlaufstellen im deutschsprachigen Bereich) und bemühe mich, im Rahmen meiner Möglichkeiten „up to date“ zu bleiben. Dieser Spagat ist nicht immer ganz einfach zu bewältigen, aber in viele spannende Neuerscheinungen spiele ich zumindest mal ein wenig rein und betreibe somit einen noch zu erfindenden Extremsport, für den ich gerne den Namen „Spiele-Hopping“ vorschlagen würde. Und in den ruhigeren Momenten träume ich dann von einer Zukunft, in der es mir gelingt, wieder ein wenig Zeit für einen Podcast oder den einen oder anderen Artikel über ein Spiel, das mir besonders ans Herz gewachsen ist, zu finden. Denn das fehlt mir schon.
 

Jörg Langer Chefredakteur - - 423965 - 22. September 2019 - 21:45 #

Vielen Dank, Philipp!

Ganon 24 Trolljäger - P - 64156 - 22. September 2019 - 22:07 #

Die Länger der Antworten erinnert mich an regelmàßig über dreistündige Podcasts. ;-)
Schöne Zeiten waren das. Dem Jubiläums-Podcast von GG blicke ich mit Spannung entgegen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39133 - 22. September 2019 - 22:15 #

Wenn ich lese, dass jemand „Journey“ richtig klasse findet, bin ich immer drauf und dran, demjenigen einen Heiratsantrag zu machen. Philipp, ich liebe Dich! <3

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22738 - 22. September 2019 - 22:20 #

Hmm, das freut mich und Journey ist wirklich genial. Aber wir müssten das kurz mit meiner Frau besprechen, von wegen Dreiecksbeziehung und so. ;)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39133 - 22. September 2019 - 22:45 #

Ach, das ist doch halb so wild. Ich verrate es meiner Frau doch auch nicht ;)

Q-Bert 21 Motivator - - 27384 - 22. September 2019 - 23:32 #

Journey ist laaaangweilig, uninspirierend und völlig überschätzt, wie ich neulich auch in der DU zweifelsfrei bewiesen habe. Aber ich gönne Euch die Ménage à trois :)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39133 - 22. September 2019 - 23:48 #

Den DU-Beitrag habe ich nicht gelesen, wohl aber vorhin Deinen ketzerischen, von trauriger Unwissenheit geplagten Beitrag unter Philipps wunderbarem Test! Ab in die Ecke und schäm Dich!

Q-Bert 21 Motivator - - 27384 - 23. September 2019 - 0:02 #

Journey ist ein Nackt-Bananen-Erlebnis!

Hier der Beweis:
https://www.gamersglobal.de/text-gallery/160723/du-62019-das-spielen-unsere-user?h=slide-18-field_text_gallery_images-160723

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39133 - 23. September 2019 - 0:31 #

Tse, an diesem frevlerischen Text erkennt man nur, dass Du eine exzellente Schreibe hast! Technisch, nicht inhaltlich!

Aber ernsthaft: Bei mir hat „Journey“ ganz hervorragend funktioniert. Aber nicht, weil ich mich so gerne als Connaisseur künstlerisch hochwertiger Spiele inszenieren möchte, damit es mir besser geht, sondern einfach, weil es mich emotional so gepackt hat wie kaum ein anderes Spiel zuvor und danach. Schon alleine der Abschnitt am Ende der Reise, als man plötzlich ganz frei und be-freit durch die Lüfte fliegt, untermalt von fantastischer Musik, die diesen Moment der Befreiung wunderbar emotional untermalt („Apotheosis“, wie dieses Stück passenderweise heißt).
Dass nicht jeder Spieler für ein solches Erlebnis empfänglich ist, steht völlig außer Frage. Genauso wenig kann man von Menschen erwarten, die künstlerische Qualität von gemalten Bananen zu erkennen, die nackt und an die Leinwand gefesselt erschaffen wurden (ich kann es übrigens auch nicht).

Danywilde 24 Trolljäger - - 113067 - 22. September 2019 - 22:16 #

Wieder einer der Namen, die vor meiner aktiven Zeit hier gewirkt haben. Auch Dir ein herzliches Dankeschön für die Arbeit, die Du in GG gesteckt hast!

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58772 - 23. September 2019 - 1:56 #

Ja, das war auch vor meiner Zeit hier, also mit den Flachwitzen und so... ;)

euph 28 Endgamer - P - 105123 - 23. September 2019 - 11:54 #

Das geht mir auch so, der Name war mir überhaupt kein Begriff - daher schönn, in diesem Rahmen was über seinen Beitrag hier zu erfahren.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197518 - 22. September 2019 - 22:16 #

Meine Güte, die Flachwitzer-Serie hab ich entweder erfolgreich verdrängt, vergessen oder doch nie alle gesehen...Ogottogottogott...

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420664 - 22. September 2019 - 22:26 #

Ich habe die auch nie angeschaut, aber dafür am persönlichen Leib erlebt. ;)

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 46036 - 23. September 2019 - 19:23 #

Oh ja, ich hatte die auch erfolgreich verdrängt. Aber Philipp sein "sonstiges Treiben" war ja viel besser.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420664 - 22. September 2019 - 22:24 #

Ach Philipp, der (noch gar nicht so) alte Flachwitzer. Spontan erinnere ich mich an den Rückweg zum Hotel während einer gamescom. Philipp schaute mich an, zeigte mit dem Finger nach oben und sagte: "Schau mal dort, da ist die Metaebene." So trocken, wie er das damals sagte, befürchte ich bis heute, dass das kein Flachwitz war, sondern er das toternst meinte. Andererseits sagte er, ähnlich trocken, auch mal, als ihn irgendeine Bemerkung von Harald Fränkel auf dem Community-Treffen, glaube ich, amüsierte hatte, im Nachhinein, dass er da sehr laut gegrinst hätte. Großartig! Ein sehr netter Mensch, dem ich bis heute leider nur selten persönlich begegnet bin.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22738 - 18. Oktober 2019 - 12:11 #

An die Metaebene kann ich mich tatsächlich nicht mehr erinnern, aber doch: Klingt nach mir. Dass man laut grinsen kann erscheint mir aber bis heute sehr plausibel zu sein, denn oft entfleucht einem beim Grinsen ja zumindest so ein halbes Lachen, wenn dann so aus der Nase heraus Luft entfleucht. Und Luft kann ganz schön laut sein. Danke jedenfalls für deine netten Worte und das Herunterspielen meines Alters - wobei ja mein Vergessen der „Metaebenen“-Geschichte doch wieder für hohes Alter spricht. :)

RoT 19 Megatalent - P - 18238 - 22. September 2019 - 22:39 #

hey philipp, tolle geschichte mit dem Ref. Kann das sehr gut nachvollziehen ;). und ne schön niedrige nummer 22 hat er auch noch :D

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 219768 - 22. September 2019 - 22:52 #

Jörg und Philipp in einem Podcast? Der eine mit Hang zu überlangen Monologen, der andere mit Erfahrungen in halbtägigen Podcasts - ich liebe die Folge jetzt des ersten MoAbCa jetzt schon :)

Jörg Langer Chefredakteur - - 423965 - 22. September 2019 - 23:09 #

Nichts da, eine Stunde max! Oh Gott, wie soll das klappen?

Claus 30 Pro-Gamer - - 304663 - 22. September 2019 - 23:51 #

Ein wunderschöner Gruß, herzlichen Dank dafür.
Schön, dass all die guten Geister der Anfangszeit sich beteiligen.
Das die Existenz von Serienkästen in irgendeinem Zusammenhang mit deren (durchgehenden) Verwendung steht, lässt die Bohlen der Metaebene dann aber doch ganz schön zum Biegen kommen, wenn ich das als Archivar mal frech in den Raum plappern darf.
Aber was red ich:

"see your Archivist-Tax-Money at work", und gute Unterhaltung:

https://www.gamersglobal.de/news/26661
http://www.gamersglobal.de/news/26685
https://www.gamersglobal.de/news/26715
https://www.gamersglobal.de/news/26744
https://www.gamersglobal.de/news/26784
https://www.gamersglobal.de/news/26831
http://www.gamersglobal.de/news/26886
http://www.gamersglobal.de/news/26916
http://www.gamersglobal.de/news/26949
https://www.gamersglobal.de/news/26978
https://www.gamersglobal.de/news/27008
https://www.gamersglobal.de/news/27039
https://www.gamersglobal.de/news/27078
https://www.gamersglobal.de/news/27135
http://www.gamersglobal.de/news/27187
http://www.gamersglobal.de/news/27229
https://www.gamersglobal.de/news/27249
https://www.gamersglobal.de/news/27296
https://www.gamersglobal.de/news/27360/philipp-der-flachwitzer-tag-19
http://www.gamersglobal.de/news/27418/philipp-der-flachwitzer-tag-20
https://www.gamersglobal.de/news/30743/der-feier-flachwitzer-tag-17
https://www.gamersglobal.de/news/30765/der-feier-flachwitzer-tag-27
https://www.gamersglobal.de/news/30775/der-feier-flachwitzer-tag-37
http://www.gamersglobal.de/news/30776/der-feier-flachwitzer-tag-47
https://www.gamersglobal.de/news/30777/der-feier-flachwitzer-tag-57
http://www.gamersglobal.de/news/30778/der-feier-flachwitzer-tag-67
http://www.gamersglobal.de/news/30779/der-feier-flachwitzer-tag-77

paschiang 28 Endgamer - - 145281 - 23. September 2019 - 9:12 #

Danke fürs raussuchen.

Fabian Knopf Dev - P - 18189 - 23. September 2019 - 0:06 #

Alles Gute Herr Lehrer!

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1750 - 23. September 2019 - 0:13 #

Ich habe mir soeben sämtliche 27 Flachwitzer Videos am Stück angeschaut, ach ja, die gute alte Zeit.

Medizinische Langzeitschäden sind noch nicht abzusehen, aber meine Katze schaut mich schon leicht komisch an.

Ich kann mich noch lebhaft an die ganzen Kommentare zu den Videos erinnern, einfach göttlich wie humorlos und empfindlich die Menschen durch dieses Land rennen können. Jörgs Fazit von damals:

"Interessant bei manchem negativen Kommentar, insbesondere auf Youtube, war für uns, dass längst nicht jeder Zeitgenosse zwischen der Kunstfigur Philipp der Flachwitzer und unserem hochgeschätzten Redaktionsmitglied Philipp Spilker unterschied -- was nicht unbedingt für eine außerordentlich ausgeprägte Abstraktionsfähigkeit spricht."

Diese Abstraktionsfähigkeit wünscht man sich bei so mancher Gestalt im Alltag gerne ein bisschen mehr, in vielerlei hinsicht :)

Philipp, wir vermissen dich hier, kommm zurück!!!!! Du warst mal als der Harald Fränkel der 2. Generation in der deutschen Spielejournallie auserkohren, warum hast du uns verlassen

Olphas 24 Trolljäger - - 61103 - 23. September 2019 - 6:41 #

Mein einschneidendstes Erlebnis mit Philipp hat nicht direkt was mit GG zu tun. Aber er hat mich damals (unwissentlich) in Pony Island völlig fertig gemacht. Wer es kennt, weiß wahrscheinlich, an welcher Stelle ... :D

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22738 - 18. Oktober 2019 - 12:14 #

Ach echt? *insert wissendes Kichern here*

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147148 - 23. September 2019 - 8:19 #

An die Flachwitze kann ich mich gut erinnern. :) Danke Philipp für die tolle Arbeit!

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 34409 - 23. September 2019 - 8:48 #

Ich sage an dieser Stelle mal Danke für die tollen "Wir schweifen ab"-Jahre! Seitdem bin ich auch Indie-Games Fan. :)
Wusste bis vor kurzem gar nicht, dass du bei GG aktiv warst und habe natürlich alle deine Flachwitze nachgeholt. :D

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22738 - 18. Oktober 2019 - 12:16 #

Danke und mein Beileid! :) Zu hören dass wir mit unserem Podcast tatsächlich Leuten Indie-Spiele näher bringen konnten, die mit dem Bereich ansonsten vielleicht nie was zu tun gehabt hätten, freut mich wirklich sehr.

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32004 - 23. September 2019 - 12:48 #

Philipp! Gib dir einen Ruck! GG braucht dringend einen neuen Witzebeauftragten für den MoMoCa!

CptnKewl 21 Motivator - F - 26436 - 23. September 2019 - 17:10 #

Signed

Ganon 24 Trolljäger - P - 64156 - 23. September 2019 - 17:42 #

Ich muss sagen, auf die Witze könnte ich verzichten. Aber als Tester von Indie-Spielen dürfte Philipp gerne wieder anfangen. :-)

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32004 - 23. September 2019 - 19:47 #

Welche genau? Die Flachwitze oder die MoMoCa-Witze?

Ganon 24 Trolljäger - P - 64156 - 24. September 2019 - 7:57 #

Als der MoMoCa eingeführt wurde, war Philipp doch schon nicht mehr dabei.

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32004 - 24. September 2019 - 12:09 #

Und inwiefern schließt das meine Frage aus?

Ganon 24 Trolljäger - P - 64156 - 24. September 2019 - 13:37 #

Ach so, du hattest ja im Ursprungskommentar was von MoMoCa geschrieben... Also solange es keine Flachwitze sind, kann Philipp von mir aus auch im Podcast Witze reißen. Schlechter als die bisherigen Anfangsgags können sie ja kaum sein. ;-)

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32004 - 24. September 2019 - 14:17 #

Darauf wollte ich hinaus. :)

TheRaffer 21 Motivator - - 29181 - 23. September 2019 - 17:12 #

Liest sich sehr sympathisch. Danke für das Grußwort :)

McSpain 21 Motivator - 29181 - 24. September 2019 - 10:41 #

Was hab ich den Flachwitzer gehasst, was habe ich Philipp auf der GC und beim Wir schweifen Ab Podcast geliebt.

Schön ein Lebenszeichen zu sehen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64156 - 24. September 2019 - 11:51 #

Endlich ein Gleichdenkender! :D

Selawien 08 Versteher - F - 174 - 17. Oktober 2019 - 23:45 #

"Wir schweifen ab" ist einer der wenigen (eingestellten) Podcasts die ich wirklich vermisse

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22738 - 18. Oktober 2019 - 12:19 #

Das geht nicht nur dir so, sondern auch mir, wie ich es ja auch im Jubiläums-Podcast wenig subtil erwähne. Gleichzeitig freut es mich aber, deine Aussage zu lesen, denn das scheint ja offensichtlich zu bedeuten, dass wir damals gute Arbeit geleistet haben. Schön. :)

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21763 - 30. September 2019 - 21:36 #

Philipp mochte ich immer sehr, sei es hier für seine Tests oder bei wir schweifen ab. Schön mal wieder was zu hören!

Mitarbeit
RidgerChrisL