E3 2020: Stärkere Fokussierung auf Influencer und Endkunden geplant

Bild von Hannes Herrmann
Hannes Herrmann 22114 EXP - Community-Moderator,R8,S2,A3,J8
Dieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

18. September 2019 - 11:48 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Die wichtigste Spielemesse E3 steht offenbar vor einem Umbruch. Wie das US-Portal gamedaily.biz berichtet, plant der Ausrichter Entertainment Software Association (ESA) eine Neuausrichtung der bisherigen Business-To-Business-Messe zu einem "Fan, Media and Influencer Festival". In den letzten Jahren hatten mehrere Publisher, darunter Electronic Arts, keine Stände mehr auf der Messe selbst, sondern veranstalteten eigene Shows und Pressekonferenzen im Umfeld der E3.

Im Rahmen des Vorschlags der ESA an ihre Mitglieder wurde eine Kooperation mit Talentagenturen, die bezahlte Prominente (Youtuber, (e)Sportler, ...) für die Messe buchen sollen, bekannt. Zusätzlich zu den bisher gut 65.000 Besuchern, von denen etwa 15.000 Endkunden gewesen sein dürften, sollen 2020 so 10.000 weitere Privatpersonen auf das umgestaltete Messegelände gelockt werden. Ähnlich zur Gamescom und Tokyo Game Show soll es am Dienstag vor den Besuchertagen einen Fachbesuchertag geben, eine Business-Area jedoch nicht. Eine (bezahlte) Kooperation mit klassischen und Online-Medien soll die Berichterstattung "lenken". Dem Vorschlag stimmten die ESA-Mitglieder zu.

Es bleibt abzuwarten, ob die Neuausrichtung und weitere Öffnung der E3 für die Öffentlichkeit die Relevanz der Messe erhalten kann, oder ob nicht vielmehr die Veröffentlichung einer neuen Konsolengeneration im Jahr 2020 sowieso ein gesteigertes Medieninteresse generiert.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 22114 - 18. September 2019 - 11:47 #

Welcher GGler darf sich dann nächstes Jahr durch noch mehr Menschen schieben? Hagen, Dennis oder doch eher der wendige, flinke Jörg?

Sokar 19 Megatalent - P - 14451 - 18. September 2019 - 17:34 #

Also mal ehrlich: 10.000 mehr sind im Vergleich zu dem, was auf der GamesCom abgeht geradezu lächerlich. Da müsste das Messegelände ja ein Bruchteil der Größe von dem in Köln sein damit man von "schieben" reden kann.
Und ich hoffe mal mehr als einer, immerhin sollte es ja bis dahin die neuen Konsolen zu sehen und spielen geben.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420671 - 20. September 2019 - 15:25 #

Unterschätz mal nicht, wie winzig das LACC im Vergleich zum Messegelände in Köln ist. Alle Hallen zusammengenommen haben nicht mal das Ausmaß zwei der größeren Publikumshallen in Köln. Als sich die E3 2017 offiziell auch für "normale Besucher" öffnete, war es in den Hallen teilweise voller als auf der gamescom. Besonders der Sony-Bereich (bei Nintendo sah es bestimmt nicht anders aus) war so überflutet, dass man zehnmal so lange zum Termin brauchte als sonst.

Zottel 16 Übertalent - 5519 - 18. September 2019 - 11:58 #

Also ich war noch nie auf der E3 und weiß auch nichts über die interne Organisation und dem Größenmaßstab der Messe. Ich habe aber gern die News, Presseskonferenzen und sonstige Infos über Spiele, die mich interessieren wahrgenommen, die im Zuge der E3 hier rübergespühlt wurden. Wenn der Fokus in Zukunft weg von einer Fachmesse und mehr hin zu einer Art Spielplatz für Fortnite spielende Selbstdarsteller geht, fände ich das sehr schade.

sigug (unregistriert) 18. September 2019 - 12:47 #

Tja, damit wird das auch noch uninteressanter, als es eh schon war. War zweimal dort (kann ja jeder mit seinem Gameblog), war cool.
Das Ende der Welt kann nicht früh genug kommen. Aber erst nach TLoU2.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5841 - 18. September 2019 - 13:11 #

Influenza möchte man nicht haben. Denkt an die Grippeschutzimpfung, der Herbst kommt.

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 18. September 2019 - 18:16 #

Kann man sich auch gegen Influencer impfen lassen?

paschiang 28 Endgamer - - 146176 - 18. September 2019 - 20:45 #

Wie der gute Löwenzahn schon sagte: Abschalten!

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58776 - 19. September 2019 - 0:29 #

Das hilft zum Glück sehr gut. :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25423 - 18. September 2019 - 13:35 #

Yes, mehr Zugang für uns YouTuber...höhö..uns?Naja mich nicht..bin ja kein Influenza mit Millionen von Abos. Why not.

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 18. September 2019 - 18:18 #

"Influenza hat Millionen von Abos" ... das kann ja auch irgendwie böse gemeint sein, aus medizinischer Sicht.... sofern das Handy die Worte nicht ausgetauscht hatte!?

PeterS72 16 Übertalent - 4827 - 18. September 2019 - 13:48 #

Ich war nur einmal auf der E3 (2015), da erschien mir die Messe hauptsächlich als eine Publisher-to-Presse Veranstaltung, wo die Publisher die Informationen an die Multiplikatoren aus der Presse weitergeben. Also Publisher -> Pressevertreter -> Endkunden.
B2B ist eigentlich eher die GDC, und Publisher -> Endkunde ist eher die Gamescom.

Insofern im aktuellen Trend mit dem Ersetzen von Presse durch "Influencer" ist die Neuausrichtung der E3 eigentlich nur folgerichtig. Klingt für mich wie eine große PR Party mit YouTube/Twitch Promis. Persönlich kann ich darauf, ebenso auf die Influencer, verzichten.

Am Rande, soll das alles noch im L.A. convention center stattfinden? Die Hallen da sind ja eher klein, im Vergleich zu Köln.

Maestro84 19 Megatalent - - 13631 - 18. September 2019 - 14:17 #

Noch mehr bezahlte Jubelperser. Ich werde doch bald zu alt für dieses Hobby.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10596 - 18. September 2019 - 18:11 #

Die Perser haben damals aber nicht gejubelt, sondern draufgehauen. Die wurden ursprünglich auch Prügelperser genannt.

Danywilde 24 Trolljäger - - 113072 - 18. September 2019 - 20:28 #

Genau, frag mal die Griechen.

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 18. September 2019 - 20:38 #

333

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 46141 - 18. September 2019 - 17:40 #

Man muss mit der Zeit gehen und wenn die dann die Promis der Jugend "einladen" wird das was.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10596 - 18. September 2019 - 18:08 #

Heißt im Umkehrschluss nichts gutes für den klassischen Journalisten.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197571 - 18. September 2019 - 18:34 #

Ja, mal sehn wie langs noch die "wichtigste" Messe bleibt.

Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 4486 - 18. September 2019 - 19:08 #

Bezahlte Menschen, die so tun als ob es ihre eigene Ansicht wäre und in Jubelarien ausbrechen und Millionen von Menschen, die das gut finden. Mich langweilt die Gesellschaft mehr und mehr :-) Ich bin da zu alt für.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10891 - 18. September 2019 - 19:40 #

Ich bin da ganz bei dir...

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 18. September 2019 - 20:48 #

Teilwiese hab ich das Gefühl bei einigen Spielemagazin auch, alles super, Probleme gibt es nicht usw.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26392 - 18. September 2019 - 21:44 #

Das dürfte jetzt niemanden groß überraschen, oder.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9181 - 18. September 2019 - 22:45 #

Zeit mal einen Instagram Account zu starten. Kann ich auf eure Follower Power zählen und würdet ihr mir kräftig Likes geben?

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 19. September 2019 - 8:10 #

Nein.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 19. September 2019 - 12:51 #

Nein.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5841 - 19. September 2019 - 13:05 #

Für Geld tue ich alles.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26392 - 19. September 2019 - 13:07 #

Klar!

Noodles 24 Trolljäger - P - 64602 - 19. September 2019 - 14:10 #

Ne, hab keinen Instagram-Account. :P

dorunt 20 Gold-Gamer - - 20070 - 19. September 2019 - 9:17 #

Gab es den Versuch nicht bereits damals bevor die E3 generell mal in den 00er-Jahren ausgesetzt wurde und anschliessend sich neu definieren musste?

Bleibt abzuwarten, ob das Bezahlen von "Promis" und Influencer für einen Besuch der E3 wirklich einen sinnvollen Zugewinn bringt. Es zeigt sich allerdings die scheinbare Notwendigkeit und das Ringen der Messen die Relevanz ihrer ursprünglichen Form zu behalten und reale Kundschaft in die Hallen zu locken und nicht bloss eine Plattform für Streams und Präsentationen für das Internet zu sein.

Unterhaltsam ist es allemal, dass nach den berühmt berüchtigten Booth Babes jetzt die Influencer wohl die Menschen anlocken sollen. Wer weiss was die Influencer anziehen müssen.

Rumi 18 Doppel-Voter - 10225 - 19. September 2019 - 7:58 #

Endkunden klingt gut , aber Influencer...da krieg ich gleich nen "Grippeanfall"

dorunt 20 Gold-Gamer - - 20070 - 19. September 2019 - 16:23 #

Warum bei dem Thema so verschnupft reagieren?

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 19. September 2019 - 16:26 #

..ich mag es einfach .... ;-)

dorunt 20 Gold-Gamer - - 20070 - 19. September 2019 - 16:56 #

Fast nah genug am Slogan des Restaurants zum goldenen M dran ;)

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 19. September 2019 - 19:00 #

Stimmt.... Würg... Wobei, Moment, mmh lecker... so, muss nun wieder ernsthaft werden, wobei...

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 19. September 2019 - 12:11 #

Wenn ich Influenza hab geh ich zum Arzt oder Apotheker und fahre nicht zur E3.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 19. September 2019 - 12:26 #

Der Anteil doofer Kommentare unter diesem Artikel dürfte langsam auf das Niveau anderer Spieleportale liegen, was verwunderlich ist, da die meisten wohl auch wegen gewissen Personen hier sind.

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 19. September 2019 - 13:32 #

Ich mag die Kommentierung von Kommentaren ;-) Aber eigentlich ist doch noch alles sachlich bis witzig - und das bei diesem Thema !? Magst Du die Influencer - Influenza - Scherze nicht?

Noodles 24 Trolljäger - P - 64602 - 19. September 2019 - 14:11 #

Da man diese Witze immerzu liest, wenn es um Influencer geht, sind sie nicht mehr lustig, sondern ausgelutscht. :P

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 19. September 2019 - 15:01 #

Influencer-Witze teilen dann nun also das gleiche Schicksal wie Vampir-, Oma-, etc. Witze ... sie sind ausgelutscht ... schade

paschiang 28 Endgamer - - 146176 - 19. September 2019 - 15:30 #

Vampirwitze sind wirklich ausgelutscht...

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32196 - 19. September 2019 - 20:11 #

Im Gegensatz zu Witzen über Oralsex.

paschiang 28 Endgamer - - 146176 - 19. September 2019 - 22:16 #

Davon bekommen manche den Hals nicht voll.

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 20. September 2019 - 10:53 #

Pfui daibel, spuck das sofort wieder aus!

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 20. September 2019 - 12:54 #

Immer diese Reizwörter.

TheRaffer 21 Motivator - - 29223 - 20. September 2019 - 11:40 #

Ich glaube nicht, dass die Messe sich damit einen Gefallen tut.

Mitarbeit