Children Of Morta: Update Shrine of Challenge bringt schweren Modus

PC Switch XOne PS4 MacOS
Bild von SupArai
SupArai 37301 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S8,C7,A10,J10
Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

8. Februar 2020 - 14:47 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Children of Morta ab 7,70 € bei Amazon.de kaufen.

Dass Children of Morta (im User-Artikel) im Jahr 2020 einige neue Inhalte erhalten wird, berichteten wir bereits in einer früheren News. Nun ist kürzlich mit Shrine of Challenge der erste kostenlose Inhalt für alle verfügbaren Plattformen veröffentlicht worden. Im Mittelpunkt des Updates steht der schwere Modus, der laut Entwickler Dead Mage auch Spielern, „die schon durch hunderte Kämpfe gestählt wurden“ eine neue Herausforderung bietet. Die Gegner teilen im schweren Modus mehr Schaden aus und verfügen über mehr Gesundheit. Dafür erhaltet ihr jedoch auch mehr Erfahrung, wenn ihr die Kämpfe erfolgreich besteht. Den neuen Schwierigkeitsgrad könnt ihr per Option im Spielmenü auch für bereits bestehende Spielstände ändern. Shrine of Challenge enthält zudem die folgenden Neuerungen:

  • Ihr trefft auf zwei neue Gegnertypen: Die Dunkle Klinge und den Mech-Konstrukteur.
  • Das neue User-Interface ermöglicht euch eine Vergrößerung des HUD (Head-Up-Displays).
  • Es erwarten euch 20 neue Gegenstände (im Trailer und in der Mitteilung bei Steam werden nur 18 Gegenstände erwähnt, aber die Entwickler entschieden sich spät, zwei weitere Items hinzuzufügen), die zum Beispiel „Felsbrocken vom Himmel stürzen lassen, Blitze beschwören“ und weitere Effekte ins Spiel bringen.

Außerdem wurden die Spielbalance im normalen Modus angepasst sowie Fehler behoben. Eine komplette Übersicht zu den Änderungen findet ihr in einem Diskussionsbeitrag bei Steam. Zum Abschluss dieser News könnt ihr euch die neuen Features in dem kurzen Trailer zu Shrine of Challenge anschauen:

Video:

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 146042 - 9. Februar 2020 - 13:15 #

Wie wäre es mal mit einem leichten Schwierigkeitsgrad für untalentierte Spieler wie mich?

TheRaffer 21 Motivator - - 28477 - 9. Februar 2020 - 13:52 #

Ich unterstütze den Antrag :)

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 37301 - 9. Februar 2020 - 22:00 #

ABGELEHNT!

Nächster Antrag, bitte...

;-)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 9. Februar 2020 - 22:02 #

YouTube Videos. xD

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 146042 - 9. Februar 2020 - 23:26 #

Ich möchte aber nicht passiv sondern aktiv konsumieren. :)

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 37301 - 10. Februar 2020 - 1:00 #

Mmmhhh, hast du denn schon mal reingespielt? Der Titel ist ja aktuell im Game Pass, falls du da mitmachst...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603221 - 9. Februar 2020 - 13:24 #

Mir reicht erstmal der normale Modus, bin ja noch relativ am Anfang des Spiels. Wenn die Charaktere mal soweit ausgebaut sind und mächtig sind, wäre das eventuell eine Option.

Mitarbeit