Dragon Quest Trilogy: Termin für den westlichen Markt und Trailer

Switch
Bild von Denis Michel
Denis Michel 271321 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

17. September 2019 - 16:46 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Dragon Quest ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Der Entwickler und Publisher Square Enix wird seine Dragon Quest HD-Trilogie am 27. September nicht nur in Japan, sondern auch hierzulande via Nintendo eShop für die Switch veröffentlichen. Dies gab der Spielehersteller via Twitter bekannt. Die grafisch aufpolierten Japano-Rollenspiele Dragon Quest, Dragon Quest 2 - Luminaries of the Legendary Line und Dragon Quest 3 - The Seeds of Salvation werden im US-Store zu folgenden Dollar-Preisen angeboten (die Euro-Preise wurden zwar noch nicht genannt, dürften aber ähnlich ausfallen):

  • Dragon Quest für 4,99 US-Dollar
  • Dragon Quest 2 - Luminaries of the Legendary Line für 6,49 US-Dollar
  • Dragon Quest 3 - The Seeds of Salvation für 12,49 US-Dollar

Die legendäre Erdrick-Trilogie beginnt mit dem ersten Dragon Quest, in dem ihr euch als ein Nachkomme des tapferen Helden Erdrick auf eine epische Reise durch das Reich Alefgard aufmacht, um den finsteren Dragonlord zu besiegen und die entführte Prinzessin Gwaelin aus ihrer Gefangenschaft zu befreien. Dragon Quest 2 - Luminaries of the Legendary findet ein Jahrhundert später statt, als der junge Prinz von Midenhall sich auf die Suche nach den anderen beiden Nachkommen Erdricks begibt, um den korrumpierten Kleriker Hargon zu besiegen. Der dritte und letzte Titel der Erdrick-Trilogie, Dragon Quest 3 - The Seeds of Salvation, führt euch durch das Land Aliahan, in dem ihr als junger Held mit der schier unmöglichen Aufgabe betraut werdet, Baramos, den Dämonenlord und Meister der Dunkelheit, zu erledigen.

Video:

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12272 - 17. September 2019 - 17:09 #

Interessiert mich schon, aber sind die einigermaßen gut gealtert?

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 147245 - 17. September 2019 - 17:23 #

Würde mich auch interessieren.

Jabberwocky 15 Kenner - 2903 - 17. September 2019 - 20:38 #

Also, ich bin ECHT Dragon Quest-Fan, aber ob man sich heute noch DQ1 und DQ2 antun muss, weiß ich nicht. Historisch sind die interessant, aber in DQ1 ist man z. B. die ganze Zeit als einzelner Held unterwegs, alle Kämpfe sind immer nur gegen ein einzelnes Gegnermonster, und bis auf die Ausrüstung gibt's eigentlich keine Möglichkeiten, den Helden zu individualisieren.

DQ2 ist da etwas besser, weil's eine Party und Gruppenkämpfe gegen mehrere Monster gibt. Trotzdem sind beide Spiele ziemlich grindy, die Storys bestenfalls rudimentär und sie haben eine reichlich unebene Schwierigkeitskurve.

Ab DQ3 wird's interessant, weil's da eine frei besetzbare und mit individuellen Jobs zu versehene Party gibt. Allerdings scheinen alle Spiele Umsetzungen der Mobilversionen zu sein. Ich für meinen Teil störe mich an der Mischung aus Hi-Res Standgrafiken mit dem Pixellook der Welt dazwischen. Wirkt auf mich billig. Außerdem habe ich DQ3 schon auf meinem Handy.

RomWein 14 Komm-Experte - 2554 - 18. September 2019 - 13:49 #

Bin ursprünglich auch davon ausgegangen, dass man die Remakes von Dragon Quest I+II und Dragon Quest III, die damals in Japan für das Super Famicom erschienen sind, in die Switch-Trilogy packen würde. Gerade Teil 3 wäre meiner Meinung nach in der Fassung recht interessant gewesen. Mitte 1996 auf den Markt gekommen, war es das letzte DQ das Enix für das Super Famicom veröffentlicht hat (DQVI erschien ca. ein 3/4 Jahr vorher) und da es zu den späten Super-Nintendo-Spielen zählt, wirkt es meiner Meinung nach technisch bzw. optisch auch schön ausgereift (verwendete ebenso wie DQVI ein 32-Mbit-Modul!).

Dass es sich um Ports der Smartphone-Versionen handelt, finde ich auch ziemlich enttäuschend und macht das Ganze für mich auch ein Stück weit uninteressant. Eben auch aus dem Grund, weil mir Pixel-Grafik mit authentischem Retro-Charme lieber wäre als dieses Misch-Masch, das auf mich auch eher billig wirkt.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6331 - 18. September 2019 - 19:50 #

Nichts für ungut, aber die Smartphone-Versionen haben nicht diese aufgesetzt wirkenden Figuren. Dort sind sie noch schön pixelig.

Was Squenix damals allerdings auch nicht dran gehindert hat, später zum PC Release auch das Android Chrono Trigger zu "verbessern." Vll sollte ich mir mal die apk sichern.

Erinnert in dem Fall aber stark an Final Fantasy V und VI. Hätte gedacht, aus den Kommentaren zu diesen Spielen würde man andere Schlussfolgerungen ziehen, als den gleichen potthässlichen Look nun auch auf Dragon Quest zu klatschen.

RomWein 14 Komm-Experte - 2554 - 19. September 2019 - 7:30 #

Dann will ich zumindest in Bezugauf die Smartphone-Version nichts gesagt haben. Umso ärgerlicher, dass die Switch die "verpfuschten" Fassungen bekommt. Nach der Collection of Mana hätte man eigentlich erwarten können, dass vielleicht die SNES-Fassungen die Version der Wahl sind. Aber vermutlich hat man sich dagegen Entschieden, wegen 16:9 oder so. Bei Romancing SaGa 2 haben sie es aber, wenn ich mich richtig erinnere, bessere hingekriegt.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6331 - 19. September 2019 - 18:56 #

Das sah für mich eigentlich recht gut aus, ja. Aber heutzutage würde ich wohl keine 23€ dafür ausgeben. Sage ich und hab die Collection Of Mana ohne ne Switch zu haben ;)

Aber nochmal zu Dragon Quest - Letzten Endes sah das ganze auf Android aber auch nicht sonderlich hübsch aus, die Hochkant-Perspektive, die merklich ersten JRPG-Gehversuche und fehlende Cloud Speicherstände taten ihr übriges, das ich da nach wie vor nicht durch bin.

DavidPM 16 Übertalent - - 4591 - 17. September 2019 - 17:48 #

Finde ich auch, sieht gut für das Alter aus.

manacor 14 Komm-Experte - P - 2069 - 17. September 2019 - 17:49 #

würde mich sehr über einen Test freuen ...

Alain 18 Doppel-Voter - P - 9086 - 17. September 2019 - 18:05 #

Hab mir das mal für Android besorgt, binaber am vertikalen Modus gescheitert (typisches Handy Format, aber doof für Tablets)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33468 - 17. September 2019 - 18:28 #

Puh, also die ganz frühen Teile müsste ich glaube ich nicht spielen. Kann mir nicht vorstellen, dass da schon genug Mühe in Story und Präsentation gesteckt wurde, vom japantypischen Grind mal ganz zu schweigen.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12272 - 17. September 2019 - 19:35 #

Das würde sich dann ja mit Final Fantasy decken, wo die ersten drei (?) Teile ja auch eher mühsam sein sollen.

StefanH 15 Kenner - P - 3317 - 17. September 2019 - 19:46 #

Wobei ich den zweiten Teil von FF eigentlich recht cool fand. Ist aber auch lange her, dass ich den auf dem DS in der GBA Version gespielt habe...

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6331 - 18. September 2019 - 19:53 #

Kann nicht für Teil 2 und 3 sprechen, aber im Erstling beschränken sich die Gespräche auf ein (alt-englisches) Minimum. Die Story ist im Grunde genauso schnell erzählt, wie bei Mario Bros.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33468 - 18. September 2019 - 21:57 #

Jupp, das wäre mir definitiv zu wenig und große Sprünge wird es bei den beiden Nachfolgern wohl nicht geben.

StefanH 15 Kenner - P - 3317 - 17. September 2019 - 19:13 #

Wenn ich die drei gespielt habe, dann habe ich fast alle Teile der Hauptserie gespielt :D Nur den 10. MMO-Teil werde ich wohl weiterhin auslassen...

Aladan 24 Trolljäger - P - 54225 - 18. September 2019 - 5:45 #

Man verpasst meiner Meinung nach nichts, wenn man direkt zu den späteren Teilen greift. Wer wirklich Interesse hat kann sich auch Dokumentationen zur Entstehung und Co. anschauen.

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 16451 - 18. September 2019 - 7:06 #

Ich finde es spannend, wie da die Preise in Richtung Teil 3 anziehen...

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20046 - 20. September 2019 - 9:59 #

Interessant wäre der erste Teil ja schon... *grübel*

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 10403 - 20. September 2019 - 11:37 #

Ich habe jetzt keine Erfahrung mit Dragon Quest, aber für so alte Spiele kommt mir der Preis, gerade vom dritten Teil doch arg gesalzen vor...

Mitarbeit
News-Vorschlag: