Gwent: Termin für Erweiterung Iron Judgment, Pre-Order-Boni + Trailer

PC XOne PS4 iOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

16. September 2019 - 12:28 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Der polnische Entwickler CD Projekt hat für sein Kartenspiel Gwent - The Witcher Card Game eine neue Erweiterung mit dem Titel Iron Judgment angekündigt. Das Add-on wird bereits im kommenden Monat, ab dem 2. Oktober 2019, erhältlich sein und dreht sich um Radovid, den König von Redanien, der seine Gegner der Gerechtigkeit durch Feuer und Stahl unterziehen möchte. Ihr könnt euch dem königlichen Plan anschließen, oder euch widersetzen, doch wie auch immer ihr euch entscheidet, in Iron Judgment sollen euch die bisher härtesten Kämpfe in der Geschichte von Gwent erwarten. Dabei erlebt ihr die Schlacht von Brenna, erkundet die Geheimnisse der mysteriösen Organisation Salamandra und könnt euch den Streunern von Spalla, einer Gemeinschaft nobler Schurken, angeführt von Gascon Brossard, anschließen.

Mit der Erweiterung werden dem Spiel 80 neue Karten hinzugefügt. Dabei sollen Elite-Kämpfer aus allen sechs Fraktionen, inklusive 21 neutraler Karten, enthalten sein. Zudem kehrt das Rüstungs-System zurück. Wer das Add-on vorbestellt, wird mit folgenden Boni belohnt:

  • Anführer Skin - Radovid, Beschützer des Nordens
  • 25 Iron Judgment-Premiumfässer
    • Gewähren Zugriff auf fünf Premium-Karten aus der Erweiterung - vier gewöhnliche und eine seltene oder besser, die aus drei Karten gewählt werden kann).
  • Schiff-Spielbrett
  • Iron Judgment: Animierte Kartenrückseite

Das Vorbesteller-Paket kann ab sofort über GOG.com, oder über den Client der jeweiligen Plattformen, zum Preis von 43,19 Euro erworben werden. Die Boni werden laut den FAQs zu einem späteren Zeitpunkt nach Release in einer abgeänderten Form im Shop auftauchen.

Wie CD Projekt zudem jüngst ankündigte, wird Gwent - The Witcher Card Game ab dem 29. Oktober auch für Geräte mit iOS-System erhältlich sein. Das Spiel kann bereits im App-Store vorbestellt werden. Einen Trailer zu Iron Judgment könnt ihr euch im Folgenden anschauen:

Video:

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 20358 - 16. September 2019 - 13:30 #

Ich warte noch auf eine Android-Veröffentlichung.

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 37301 - 16. September 2019 - 14:33 #

Ja, das wäre toll. Gwent würde ich gerne auf dem Tablet spielen. Wobei, 43€ für ne Erweiterung zahlen, möchte ich eher nicht... ;-)

Funatic 19 Megatalent - - 13160 - 16. September 2019 - 16:46 #

Was mich an Gwent mittlerweile massiv nervt ist das ständig die Karten abgeändert werden! Gwent ist nach Magic Arena und Hearthstone auf Platz 3 meiner CCGames. Wenn ich nach ner zwei wöchigen Pause dann feststellen muss, dass die Karten in meinem bestehenden Deck plötzlich ganz andere Effekte haben ist das einfach nur Frustig und macht den Wiedereinstieg nicht gerade attraktiv.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 17. September 2019 - 8:24 #

Schön, eigentlich das bisher einzige Kartenspiel das sich dauerhaft mit großer Spielerschaft auf der PS 4 etablieren konnte. Smite Tactics stellt ja nun leider ab Januar die Server ein und die beiden kleinen F2P-Spiele spielt keiner. Ich habe Gwent und Smite Tactics platiniert ohne auch nur einen Cent ausgegeben zu haben.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24388 - 17. September 2019 - 12:48 #

Mich hat Gwent schon länger verloren. Ich bin seit etlicher Zeit an Elder Scrolls Legends vergeben.

manacor 14 Komm-Experte - P - 2295 - 17. September 2019 - 20:50 #

wenn sie das auf die Switch bringen, bin ich dabei.

Mitarbeit
Maverick
News-Vorschlag: