Anthology of Fear: Horror-Adventure für Switch und PC angekündigt

PC
Bild von Denis Michel
Denis Michel 261861 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

11. September 2019 - 13:36 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

RG-Crew, der Indie-Filmemacher und Entwickler hinter Horror-Adventure-Spielen, wie ROT - Purgatory Hill und dem dieses Jahr erscheinenden Departure, hat mit Anthology of Fear einen weiteren Titel angekündigt. Bei diesem handelt es sich abermals um ein Gruselabenteuer, das drei Geschichten in den abgelegenen Gegenden Russlands im frühen 20. Jahrhundert erzählt. Jede Geschichte ist in einer anderen Zeitperiode angesiedelt, folgt einem anderen Charakter und soll laut dem Studio auch eigene einzigartige Gameplay-Elemente und Funktionen bieten. In der veröffentlichten offiziellen Beschreibung zum Spiel heißt es seitens der Entwickler:

Die Welt, die uns umgibt, ist nicht immer offensichtlich. Manchmal haben die seltsamsten, unvorhersehbaren und unwirklichen Ereignisse logische und sehr weltliche Erklärungen. Das Spiel besteht aus drei einzigartigen Geschichten über solche Ereignisse, die in verschiedenen Zeiträumen und Realitäten stattfinden.

Das Spiel wurde von verschiedenen Klassikern des Genres inspiriert, wobei die Macher anmerken, dass ihr keine langweiligen „Jumpscares“ erwarten solltet. Vielmehr soll der Grusel durch die düstere Atmosphäre im Spiel erzeugt werden. Die drei Geschichten sollen euch zudem zum Erkunden der Spielwelt und zum Erforschen der Geheimnisse und Rätsel motivieren. „Nichts, was euch umgibt, muss offensichtlich sein. Taucht tiefer in die Symbolik der Fäden der Geschichte ein und erfahrt, was wirklich passiert ist“, so die Entwickler.

Anthology of Fear soll im ersten Quartal des kommenden Jahres, zunächst für den PC (via Steam), erscheinen und später auch für Nintendos Hybridkonsole Switch veröffentlicht werden. Einen ersten Trailer zu dem Titel könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen.

Video:

advfreak 16 Übertalent - - 5214 - 11. September 2019 - 13:43 #

Puh ich echt schön langsam übersättigt von dem ganzen Indie-Horror-"Adventure"-Kram. Spielt irgendwer überhaupt noch sowas. Eines gleich wie das andere. Dagegen ist Men of Medan ja noch eine echte Wohltat.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74156 - 11. September 2019 - 13:59 #

Ich spiele sowas immer wieder mal ganz gerne - immer noch, aber mit Pausen und nur, wenn es mich auf den ersten Blick triggert.

advfreak 16 Übertalent - - 5214 - 11. September 2019 - 14:35 #

Ok, 35 Jahre Spielerfahrung können nicht irren! ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 74156 - 11. September 2019 - 15:06 #

Naja, manchmal schon ;-)

rammmses 19 Megatalent - P - 17739 - 11. September 2019 - 17:23 #

Spiele alles, solange es 3D (Ego oder 3rd Person) und technisch brauchbar ist. Es kannnie genug gute Horrorspiele geben. Ist heute auch echt super, weil sich auch für kleine Teams relativ leicht Spiele mit ansprechender Grafik und Sound machen lassen. Ich finde das einfach sehr wichtig, damit ein Horrorspiel bei mir funktionieren kann. Pixelkram oder artsy-fartsy Draufsicht lasse ich aus.

Specter 17 Shapeshifter - P - 7479 - 11. September 2019 - 14:03 #

Klingt gut, kommt auf die Watchlist!

TheRaffer 19 Megatalent - - 18811 - 11. September 2019 - 18:20 #

Hier ebenso :)

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 9814 - 11. September 2019 - 15:05 #

ICh bin zu alt für den Sch...
Horror ist mir irgendwie zuviel geworden in den letzten Jahren...gerade das oft übermäßige Nutzen von Jump-Scares nervt einfach nur noch. Auch wenn hier die "langweiligen" Jumpscares ausgeschlossen werden...war nur ein kurzer genereller Rant. Shame on me.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52133 - 11. September 2019 - 15:59 #

Horror ohne Jumpscares klingt gut, auch wenn der Titel furchtbar unoriginell ist.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 439913 - 11. September 2019 - 18:43 #

Abwarten was dabei herauskommt. ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 135185 - 11. September 2019 - 21:49 #

Interessant wäre es, wenn die drei Geschichten am Ende irgendwie zusammen hängen würden. Ich hab es mal auf die Wishlist gesetzt.

TheLastToKnow 14 Komm-Experte - P - 1883 - 12. September 2019 - 8:46 #

Grundsätzlich finde ich es nicht uninteressant, bin da aber vorsichtig.

Mitarbeit
Survival-Horror
RG Crew
Ultimate Games
1. Quartal 2020
0.0
PCSwitch