10 Jahre GG: Was macht eigentlich...der Duke?

PC Linux MacOS
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 26473 EXP - 21 Motivator,R10,S8,A1,J5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

16. September 2019 - 5:51 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Eine siebentägige News-Reihe über Personen und Spiele, die in zehn Jahren GamersGlobal eine Rolle spielten. Teil 1 mit der ungewöhnlichen Karriere des Duke Nukem.
Duke Nukem ab 7,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

1,90 Meter und 109 Kilogramm Mann gewordene politische Inkorrektheit, obszöne Frauenfeindlichkeit und purer Zerstörungswille: der amtierende US-Präsid... ach nee, falscher Text. Duke Nukem eroberte ab Juli 1991 als Shareware-Jump-&-Run von Apogee Software die Festplatten dieser Welt und begeisterte auf seiner Jagd nach dem verrückten Wissenschaftler Dr. Proton vor allem mit eindeutig zweideutigem Humor und der aus Turrican und Mega Man geklauten Grafik. Ende 1993 folgte der zweite Teil, bevor sich Apogee in 3D Realms umbenannte und auf den 3D-Zug aufsprang. Duke Nukem 3D ballerte sich ab Januar 1996 durch Massen von Pixel-Polygonen und direkt auf den Index der BPjM, wo der Titel 21 Jahre lang verweilte.

21 Jahre, in denen es der Duke auf neun weitere Spin-Offs brachte und mit Duke Nukem Forever so etwas wie Spielegeschichte schrieb. 1997 angekündigt mündete das bislang letzte Spiel des Mannes mit den „Balls of Steel“ nach immer neuen Wechseln der Grafik-Engines, Publisher und sogar Entwickler am 10. Juni 2011 in der Veröffentlichung eines grafisch und spielerisch überholten Flops – zumindest in den Augen vieler Fans und Kritiker. Unter dem GamersGlobal-Test stand am Ende eine Wertung von 8,5 mit folgendem Fazit: 

Was lange währt, wird endlich gut. Wie schon bei Stalker - Shadows of Chernobyl (sechs Jahre Entwicklungszeit) merkt man Duke Nukem Forever zwar seine lange Entwicklungszeit spielerisch wie technisch an. Doch ernsthaft geschadet hat sie ihm nicht. Das Ergebnis ist das, was sich Duke-Fans erhofft hatten: Eine Neuauflage des Klassikers in modernem Gewand und mit einigen Neuerungen, aber demselben Over-the-top-Humor und Ideenreichtum. [...] Shooter-Fans, die sich vom eigenwilligen Humor des Spiels nicht abschrecken lassen, machen mit dem Duke nichts falsch. Und Kenner des Vorgängers dürften eh schon vorbestellt haben.

Der Diskussionsbedarf war groß und hält bis heute an, wenn von Duke Nukem Forever die Rede ist. Diskussionen gab es auch, als 2015 der neue und aktuelle Rechteinhaber Gearbox mit dem Original-Entwickler aneinander geriet. 3D Realms wollte den Action-Star der 90er in Duke Nukem - Mass Destruction wiederauferstehen lassen, kassierte bei den Borderlands-Entwicklern jedoch einen Korb. Der Titel wurde in Bombshell umbenannt, der Duke gegen eine weibliche Figur ausgetauscht und jegliche Bemühung um ein Duke-Spiel wieder tief im Aktenschrank verstaut. 

Zuletzt tauchte der Muskelprotz mit der Riesenwumme Anfang 2018 in den Schlagzeilen auf. Der Filmproduzent Andrew Form startete gemeinsam mit einem Tochterunternhemen von Paramount Pictures einen erneuten Versuch, Duke Nukem auf die Kinoleinwand zu bringen. Cineastische Unternehmungen scheiterten bereits 2002, als Dwayne "The Rock" Johnson die Hauptrolle in einem Actionfilm übernehmen sollte, der nie gedreht wurde, und 2008, als eine Adaption unter dem Regisseur von Max Payne nicht über die Vorproduktion hinaus kam. In der neu geplanten Verfilmung sollte der Wrestler John Cena den Duke verkörpern. Um das Projekt ist es jedoch schnell verdächtig ruhig geworden. Zuletzt twitterte Anfang 2019 Dukes englische Originalstimme Jon St. John, dass sich weder ein Spiel, noch ein Film in Arbeit befänden. Statt „Hail to the king, baby“ heißt es für das Relikt der 90er Jahre wohl „Rest in pieces“.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20512 - 15. September 2019 - 23:19 #

Sehr schön.
Aber noch besser gefällt mir die damalige SdK dazu mit Special Guest Harald Fränkel. ;)
In diesem Sinne: "Hail to the King, Baby!"

zombi 16 Übertalent - - 4322 - 15. September 2019 - 23:21 #

War 1996 der Knaller.Das Remake hab ich nicht mal durchgespielt...

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53559 - 16. September 2019 - 0:20 #

...ja, ich hatte erst nur die Demo und die hatte mich damals richtig angefixt. ;)

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12414 - 15. September 2019 - 23:40 #

tolle Schreibe. Danke Steffi :)
@Claus, sollen jetzt üblicherweise alle genannten Spiele auch auf die Steckbriefe verlinken ?

Claus 30 Pro-Gamer - - 259500 - 16. September 2019 - 6:43 #

Nein, das ist keine Forderung im Sinne einer Regel. Eher ein wenn es nicht zu viel Arbeit wäre, wäre es schon schön.

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12414 - 17. September 2019 - 15:07 #

allright :)

euph 27 Spiele-Experte - P - 79792 - 16. September 2019 - 5:59 #

Mit dem Duke verbinde ich recht wenig, er ist mir ein Begriff, aber gespielt habe ich letztlich nur den letzten Auftritt auf Konsole "Forever" - und das auch nur, weil es die Collectors-Edition mal für nen 10er bei Saturn gab. Seine Auftritte vorher waren immer auf Plattformen, die mir nicht zur Verfügung standen.

Ridger 20 Gold-Gamer - P - 20534 - 16. September 2019 - 6:00 #

Hatte mir vom 2011er Duke auch mehr versprochen. Aber im Gegensatz zu ihm (Charakter Duke) bin ich 21 Jahre älter geworden. :( Naja, es war wenigstens teilweise nostalgisch. :)

Funatic 17 Shapeshifter - P - 8730 - 16. September 2019 - 6:34 #

Duke Nukem 3D war super und mit Duke Nukem 64 hatte ich viele Wochen Spass im 4 Spieler-Splitscreen.
Ich erinnere mich noch an ein Video zu Duken Nukem Forever auf einer PcPlayer CD-Rom. Man war ich da angefixt...und dann kam halt mal 10 Jahre nix mehr. :-/ Was dann am Ende bei rum kam war, bis auf den ersten Level, leider sehr enttäuschend. Der Flipper, Balls of Steel, ist noch ne Erwähnung wert.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9792 - 16. September 2019 - 10:53 #

Das Video hatte ich jahrelang auf der Festplatte.

Zu seiner Zeit wäre die Technik wirklich krass gewesen. Die Lichteffekte waren Jahre vor allen anderen Spielen. Dumm nur, dass das Spiel noch mehr Jahre später erst erschienen ist. :-) Und die coolen Lichteffekte aus dem Trailer fehlten dann auch noch.

Wer ihn mal sehen will:
https://youtu.be/kR6qFFEkALg

Die Lichteffekte sind nur große transparente Texturen und bessere Lens-Flare-Effekte, aber 1998 war das der Wahnsinn.

Funatic 17 Shapeshifter - P - 8730 - 16. September 2019 - 11:17 #

Genau der! :-) Hast mir grad die Mittagspause versüsst!

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11300 - 16. September 2019 - 15:01 #

In dieser Version würde ich mir Duke Nukem auf jeden Fall holen. Das ist echte Liebhabergrafik ;)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9792 - 16. September 2019 - 15:30 #

Nach Ion Fury & Co ist das nicht mal so unrealistisch...

Gorkon 15 Kenner - P - 3070 - 16. September 2019 - 6:37 #

Mir Duke Nukem 3D habe ich viele wunderbare Stunden im LAN verbracht. War damals einfach göttlich. Ich fand auch Duke Nukem Forever richtig gut. Vieleicht, weil ich keine überzogenen Erwartungen hatte. ;-)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20046 - 16. September 2019 - 7:30 #

1996 den Duke kennengelernt und sowohl im Multi- als auch Singleplayer sehr viel Spaß damit gehabt. Alle nachfolgenden Produkte habe ich allerdings ignoriert...

TheLastToKnow 17 Shapeshifter - P - 7745 - 16. September 2019 - 7:47 #

Ja, Duke 3D war schon nett. Gerade im Multiplayer mit der Schrumpfkanone etc...

Ganon 24 Trolljäger - P - 53375 - 16. September 2019 - 8:30 #

Wie die 8.5 für DNF zustande kam, verstehe ich bis heute nicht. Das Spiel war im Singleplayer höchst mäßig. Überraschend viel Spaß hatte ich allerdings mit dem Multiplayer. Der fühlte sich so richtig schön klassisch an, trotz Zwei-Waffen-Limit. Und Spielmodi wie "Capture the Babe" hat man nicht überall. ;-)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9792 - 16. September 2019 - 10:58 #

8,5 finde ich auch zuviel, aber das Spiel war weit besser als es anderorts gemacht wurde. War schon ein guter Shooter.

Am wichtigsten war, dass man direkt die Schärfentiefe abschaltet. Die hat das Spiel so dermaßen viel hässlicher gemacht, dass ich mich bis heute frage, wieso das dringelassen wurde. Das Spiel selbst war schon ganz nett, aber nach 14 Jahren Hype konnte es halt nur enttäuschen.

pauly19 15 Kenner - 2805 - 16. September 2019 - 18:51 #

Ich fand Duke Nukem Forever gar nicht so schlecht. Ein paar lustige Einfälle waren ja dabei.

timeagent 18 Doppel-Voter - - 9950 - 16. September 2019 - 8:33 #

Duke 3D war genial, sowohl im Single- als auch im Multiplayer. Duke Nukem Forever hatte ich bei Release gekauft aber nach 6 - 8 Stunden aufgehört. Es war einfach nicht mehr das Selbe. Dafür packe ich Duke3D ab und an für eine kleine Runde aus.

De Vloek 15 Kenner - 3157 - 16. September 2019 - 10:03 #

Naaaaja, die Grafikstile der ersten beiden Duke-Nukem-Teile haben nicht die geringste Ähnlichkeit mit Turrican oder Mega-Man.

Was man ansonsten noch erwähnen könnte: Das erste Duke Nukem wurde in "Duke Nukum" umbenannt, um einer eventuellen Klage aus dem Weg zu gehen. Bei der Kinderserie Captain Planet gabs nämlich auch einen Duke Nukem. Aber da die Serienmacher den Namen nie als Marke registriert haben, konnte Apogee sich die Rechte dann doch sichern.

Steffi Wegener 21 Motivator - P - 26473 - 16. September 2019 - 11:47 #

Ich habe weder Duke Nukem, noch Turrican, noch Mega Man jemals gespielt. Dem Vorwurf des dreisten Grafikelementeklaus bin ich anhand von Videos und Screenshots nachgegangen und konnte den oben geschriebenen Satz ruhigen Gewissens und eigentlich auch unterstrichen und mit Ausrufezeichen so stehen lassen. Die "zufälligen" Ähnlichkeiten sind nun wirklich frappierend.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7000 - 16. September 2019 - 13:24 #

Es wurden teilweise Grafik Tiles 1:1 aus Turrican geklaut.
http://www.nemmelheim.de/turrican/news/duke/

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9792 - 16. September 2019 - 13:59 #

Oha, das kannte ich noch nicht. Dreist.

Lustig nur, dass die Kopie dank 16-Farb-EGA-Tabelle schlechter als das Original aussieht. :-)

Erinnert mich an meinen Wechsel vom C64 zum PC, wo ich dachte „Endlich mehr als 16 Farben!“ und dann mit EGA- und CGA-Titeln konfrontiert wurde. :-) Aber die VGA-Titel haben‘s dann doch rausgerissen.

De Vloek 15 Kenner - 3157 - 16. September 2019 - 16:08 #

Danke, sehr interessant. Dann nehme ich meine obige Aussage zurück.

Alain 18 Doppel-Voter - P - 9086 - 16. September 2019 - 21:23 #

Großartig.

Krasse 2d kopiererei...

ChrisL Unendliches Abo - P - 174302 - 16. September 2019 - 10:38 #

Schöne Idee! Bin auf die weiteren Texte gespannt.

Steffi Wegener 21 Motivator - P - 26473 - 16. September 2019 - 11:38 #

Es wird noch spannend. Eigentlich kann man diese Reihe wochenlang fortsetzen.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 65181 - 16. September 2019 - 17:51 #

Half-Life 3 confirmed! :)

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4362 - 16. September 2019 - 10:46 #

John St. John? War das nicht der versiffte Protagonist aus "Days Gone"?

Ganon 24 Trolljäger - P - 53375 - 16. September 2019 - 11:11 #

Nope. Der heißt Deacon. Der Duke-Sprecher heißt Jon.

Despair 17 Shapeshifter - 6898 - 16. September 2019 - 11:55 #

Und er hat auch in "Ion Fury" dem Antagonisten Dr. Heskel seine Stimme geliehen. Ein bisschen Duke steckt also auch im derzeit aktuellsten Shooter mit Build-Engine.^^

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4362 - 16. September 2019 - 14:27 #

Ion Fury ist herrlich, ich freu mich wie ein kleines Kind aufs Durchspielen. Mußte mich gerade wieder losreißen, um nicht darin zu versumpfen, habe heute noch Termine und es ist ja auch noch nicht an der Reihe. Aber es macht schon bei einer einstündigen Anspiel-Session mehr Freude als soviele andere Spiele, die heutzutage Jubelrezensionen erhalten. Das wird ein Fest!

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 10064 - 16. September 2019 - 12:23 #

Schöner Text. Du haust ja gerade richtig viele Sachen raus, vor deiner Pause. Hach, den Duke mochte ich schon sehr...

paschalis 20 Gold-Gamer - - 23605 - 16. September 2019 - 13:00 #

Mein erstes Zusammentreffen mit dem Duke fand mit dem ersten oder zweiten Teil auf dem Computer eines Bekannten statt. An das eigentliche Spiel kann ich mich kaum noch erinnern, nur an den noch genutzten EGA-Monitor, der eine äußerst anziehende Wirkung auf Haare hatte. Duke 3D habe ich hin und wieder in der Sharewareversion gespielt, die Vollversion nie. War zwar spaßig, aber in den 90ern waren Shooter nicht ganz mein Genre.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4362 - 16. September 2019 - 13:06 #

Duke Nukem 3D habe ich erst vor einigen Monaten nochmal durchgespielt, das ist heute genauso spaßig wie 1996. Von Duke Nukem Forever kann man das leider nicht behaupten, gerade nochmal 'ne Dreiviertelstunde reingespielt. Ein generischer, moderner, behäbiger Schlauchlevel-Checkpoint-Ablauf-Langweiler, der die (Action-) Essenz seines Vorgängers einfach verfehlt.

Sehen wir es positiv: es gibt immerhin keine Hol-, Bring- und Sammelquests.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7984 - 16. September 2019 - 16:58 #

Duke Nukem Forever ist ein gutes Spiel. Da auch alle Konkurrenten mittlerweile alt aussehen, ist jetzt auch einfacher zu verdauen, da der Alterungsprozess alle gleich trifft.

hex00 18 Doppel-Voter - 9821 - 16. September 2019 - 19:14 #

DNF ist eines der weniges "neuen" Spiele, die ich durchgespielt habe. Bei vielen anderen fehlte mir das Durchhalten. Tolles Spiel!

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 10403 - 16. September 2019 - 19:37 #

Ich hab DNF vor einigen Jahren gespielt und fand es auch nicht schlecht, aber irgendwie aus der Zeit gefallen. Es wirkte halt ein Spiel von Ende der Neunziger/Anfang 2000er mit Technik von ca Mitte der 2000er. Kam halt mindestens 10 Jahre zu spät, dann wärs wahrscheinlich kein wegweisendes Spiel geworden (vor allen nach Half-Life 2), aber immerhin ein gutes bis sehr gutes, hatte doch ein paar gute Ideen und gutes Leveldesign, aber mehr leider auch nicht.

Danywilde 24 Trolljäger - - 57629 - 16. September 2019 - 20:26 #

Duke Nukem Forever, der BER der Spielegeschichte. :)

Duke Nukem 3D fand ich wirklich klasse. Gerade auch das Bauen oder Modifizieren von Maps für den Multiplayer war genial. Duke Nukem Forever war für mich dann leider nur noch belanglos, aber immerhin haben sie es überhaupt noch herausgebracht.

Alain 18 Doppel-Voter - P - 9086 - 16. September 2019 - 21:31 #

Vorsicht. Duke Nukem 3D forever ist immerhin fertig geworden. Ich fand es okay, aber weit von der damaligen Grandiosität von DN3D.

Damals ein krasser Sprung von Doom mit Schrägen, übereinander liegenden Räumen, hoch und runter schauen und der Möglichkeit sich im vertikalen Raum zu bewegen (Springen, Jetpack).

Quake war dann zwar echtes 3D, aber machte meiner Gruppe damals nicht so viel Spaß.

Danywilde 24 Trolljäger - - 57629 - 17. September 2019 - 10:08 #

Der BER wird doch auch irgendwann fertig. It´s done when it´s done. ;)

BadHamster 12 Trollwächter - P - 929 - 17. September 2019 - 8:08 #

Ah, Erinnerungen werden wach. Hatte Duke Nukem 1992 beim damals noch als Pearl Agency bekannten Sharewarehändler bestellt. Auf 3 1/2 Zoll Diskette, das waren Zeiten.

TheLastToKnow 17 Shapeshifter - P - 7745 - 17. September 2019 - 8:10 #

Damals (TM) hat man sich noch über Shareware Disketten gefreut (u. a. auch Commander Keen, Doom).

BadHamster 12 Trollwächter - P - 929 - 17. September 2019 - 8:16 #

Ja, Apogee hatte damals so manche Perle in der Pipeline.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53375 - 17. September 2019 - 9:11 #

Allerdings, mit Apogee-Shareware-Titeln habe ich einen großen Teil meiner frühen PC-Spielezeit verbracht. :-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 259500 - 17. September 2019 - 9:35 #

Ihr armen Schlucker!
;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 53375 - 17. September 2019 - 11:35 #

Damals schon. ;-) Deswegen war Shareware so toll. Die kostenlosen Versionen waren relativ umfangreich.

Claus 30 Pro-Gamer - - 259500 - 17. September 2019 - 12:28 #

Wer volljährig war, verwendete die "Lease and Play" Läden, die vermeintlich ähnlich wie die Video-Verleihläden Spiele "verliehen".
'nuff said.
:)

Ganon 24 Trolljäger - P - 53375 - 17. September 2019 - 13:53 #

Von denen habe ich nie gehört. Aber wir reden hier von den frühen 90ern, da war die Volljährigkeit bei mir noch ein paar Jährchen entfernt...

Danywilde 24 Trolljäger - - 57629 - 17. September 2019 - 17:56 #

Meine „Lease&Play“ Läden sahen damals anders aus, hüstel ... :)

BadHamster 12 Trollwächter - P - 929 - 17. September 2019 - 9:30 #

Das schöne war, sie liefen direkt. Kein gefrickel mit Himem oder Emm386 um den letzten Rest aus den 640kb Arbeitsspeicher raus zu kitzeln ;).

timeagent 18 Doppel-Voter - - 9950 - 18. September 2019 - 10:34 #

Ein Troll, wie originell. Und ein sehr schlechter noch dazu.

Hedeltrollo 21 Motivator - P - 26404 - 18. September 2019 - 14:19 #

Duke Nukem markierte bei mir zwei interessante Punkte. DN3D habe ich zusammen mit einem Kumpel bei 3D Realms in den USA bestellt und mangels Kreditkarte einen Scheck per Post geschickt. Irgendwann, ungefähr eine Woche vor dem Deutschlandstart kamen dann die CD, die trotz aller Nebenkosten noch etwas günstiger waren.

Was für ein Aufwand!

Duke Nukem Forever war dann mein Wiedereinstieg in die Computerspielerei, der gleichzeitig meine erste Berührung mit Steam bedeutete. Und was für ein Kulturschock: Datenträger gekauft, auf dem nur der Steam-Installer drauf war. Das eigentliche Spiel musste über die 8 Mbit-Leitung geladen werden.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4004 - 21. September 2019 - 17:09 #

Duke 3D fand ich damals genial. Mit derselben Grafik-Engine (so kam es mir vor) folgten auch diverse andere Titel. Redneck Rampage war ja auch so ziemlich abgefahren :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 53375 - 22. September 2019 - 16:01 #

Nannte sich Build Engine. Shadow Warrior, Blood, Witchhaven 1 & 2 und natürlich Redneck Rampage waren weitere Nutzer dieser Technik. Und jetzt kam mit Ion Fury sogar ein brandneues Spiel auf dieser Basis raus, das ziemlich gut sein soll.

Mitarbeit