Death Stranding: Mit dem Very Easy Mode schafft es jeder durchs Spiel

PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 261861 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

7. September 2019 - 12:10 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Death Stranding ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das im November erscheinende Action-Adventure Death Stranding (im gamescom-Vorschaubericht) wird neben einem „Easy Mode“ auch einen „Very Easy Mode“ bieten. Dies hat Ayako Terashima, die persönliche Assistentin von Hideo Kojima, auf Twitter verraten:

Ich habe kürzlich das Testspiel mit Death Stranding beendet. Es hat rund einen Monat gedauert, da ich es seit dem 6. August neben meiner täglichen Arbeit gespielt habe. Laut meinem Boss ist dieser Modus vor allem für Leute gedacht, die normalerweise keine Spiele spielen, wie den Filmfans, oder für die Fans von Rollenspielen. Der normale oder der Harte Modus ist für die Actionspiele-Fans.

Kojima selbst reagierte auf den Tweet und antwortete:

Normalerweise gibt es nur einen Easy Mode, wir aber haben noch einen Very Easy Mode für die Filmfans hinzugefügt, da auch Schauspieler, wie Norman [Reedus], Mads [Mikkelsen] und Léa [Seydoux] das Spiel spielen. Selbst [Kanji] Yano (der Autor von Death Stranding), der nie den ersten Level von Pac-Man geschafft hat, konnte das Spiel auf dem sehr einfachen Schwierigkeitsgrad abschließen.

Wer also keine Lust auf harte Kämpfe hat und das Spiel einfach nur wegen der Story durchspielen möchte, wird mit dem Very Easy Mode genau das tun können. Death Stranding wird ab dem 8. November dieses Jahres exklusiv für die PS4 im Handel erhältlich sein.

Weryx 19 Megatalent - 13593 - 7. September 2019 - 12:59 #

Sowas muss auch in jedes Game heutzutage. Interessant das er auch meint die Schauspieler würdens sonst nicht durchspielen können, wieso nicht gleich nen Film Mode bringen?

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10493 - 7. September 2019 - 21:27 #

Ähm nein.

Weryx 19 Megatalent - 13593 - 7. September 2019 - 23:48 #

Ähm doch

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10493 - 8. September 2019 - 0:48 #

In Deine Spiele dann vielleicht, in meine nicht.

Es gibt sicherlich einige Spiele wo das Sinn macht, Story-Driven Games, Walking-Simulatoren und ähnliches, aber für alles und jedes?

Meiner Meinung nach muss nicht jeder jedes Spiel spielen können. Das hat auch nix mit Elitär zu tun oder ähnlichen. Ganze Spiele-Sparten würden dann gar nicht mehr Existieren, weil der Mensch faul ist und bevor er sich wirklich reinkniet und was ausdenkt wird der Schwierigkeitsgrad gedimmt, was dazu führt das die Spiele immer einfacher werden.

Es ist auch ein Irrglaube mal so nen "Einfacher Spielmodus" in ein Spiel zu packen, das ändert bei vielen Titeln quasi alles.

Ums mal grob zu sagen: Wenn Du nur ein Bein hast, wirst du höchstwahrscheinlich nicht an einem Marathon teilnehmen. Wenn doch: Meine Verneigung, das nenn ich Passion.

Weryx 19 Megatalent - 13593 - 8. September 2019 - 1:12 #

Der ganze Post war ironisch gemeint, just sayin'.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10493 - 8. September 2019 - 5:24 #

Ah, ok, na dann. ;)

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6189 - 7. September 2019 - 12:56 #

Jetzt fühle ich mich beleidigt, damit ist das Spiel nun nicht vielleicht ein Skip, sondern ein garantierter.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 7. September 2019 - 13:49 #

Warum fühlst du dich deswegen beleidigt?

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6189 - 7. September 2019 - 16:08 #

"Laut meinem Boss ist dieser Modus [...]für die Fans von Rollenspielen."

Weryx 19 Megatalent - 13593 - 7. September 2019 - 16:40 #

Der Boss scheint ja Ahnung zu haben :D

Despair 17 Shapeshifter - 6813 - 7. September 2019 - 16:47 #

Ich glaube, die Aussage ist einfach nur doof formuliert und bezieht sich allein auf die Rollenspieler, die lieber gemächlich und rundenbasiert ihre Kämpfe austragen.^^

Pro4you 19 Megatalent - 14841 - 7. September 2019 - 13:16 #

Das geht auch kostenlos online nennt sich Youtube. Ich wünschte Spiele würden ohne Tutorial auskommen und jetzt gibts wieder einen Easy Mode

Despair 17 Shapeshifter - 6813 - 7. September 2019 - 14:51 #

Selbst zu spielen ist aber wesentlich immersiver als einer anderen Person dabei zuzuschauen. Nur weil einem Spiel etwas hinzugefügt wird, wird dir doch nichts weggenommen. Stattdessen ermöglicht der Super Easy Mode Leuten, die das Spiel auf anderen Schwierigkeitsgraden nicht spielen können/wollen (aus welchen Gründen auch immer), selbst Hand anlegen zu können. Ist doch gut.

Und warum keine Tutorials? Die sollten optional und nicht fest in den Spielbeginn integriert sein - aber warum ganz weglassen?

rammmses 19 Megatalent - P - 17739 - 7. September 2019 - 13:22 #

Ist Herausforderung nicht essentieller Teil einer Spielerfahrung? Wenn man sich in keiner Weise in das Medium einarbeiten will, kann man gleich Lets Plays schauen oder es eben sein lassen.

vgamer85 19 Megatalent - - 17112 - 7. September 2019 - 13:23 #

Nö, wie wärs die Spielewelt genießen?

rammmses 19 Megatalent - P - 17739 - 7. September 2019 - 13:26 #

Wenn die Spielwelt feindlich und gefährlich sein soll, aber nicht mehr ist, funktioniert das nicht mehr. Das ist ja hier kein Walking Sim.

vgamer85 19 Megatalent - - 17112 - 7. September 2019 - 13:29 #

Du tauchst ein in eine Welt und erkundest sie. Will ich z.b. herausforderung dann spiele ich Soulslike Games. Hab Dark Souls 3 durch..höhö naja fast..letzter Boss fehlt. Oder man spielt Sekiro. Bei solchen Games wie HZD, God of War oder Death Stranding ist mir die Hrausforderung Schnuppe.

rammmses 19 Megatalent - P - 17739 - 7. September 2019 - 13:34 #

Das ist doch kein entweder/oder, Spielen mit Gegnern und Mechanik leben von einer gewissen Herausforderung, die unterstützt idealerweise auch die Spielwelt. Wenn die imposanten Gegner in HZD keine Gefahr mehr darstellen, führt das doch die komplette Handlung des Spiels ad absurdum.

vgamer85 19 Megatalent - - 17112 - 7. September 2019 - 13:38 #

Da hat jeder seine eigenen Erwartungen. Ich möchte die Geschichte erleben alle Gegner plattmachen im Schlaf. Dann paar Achievements mitnehmen. Einmal durch und gut ist. Next Game please. Achja PoS Liste hehe. Ist das Spiel sehr gut wirds für andere Plattform geholt und ein weiteres mal gezockt.
Easy Mode ist doch auch eine Mini Herausforderung xD
Wieso gibts den God Mode nicht?

rammmses 19 Megatalent - P - 17739 - 7. September 2019 - 13:43 #

Dann gibst du ja selbst zu, dass das eine oberflächliche Spielweise ist, die sozusagen dem Spiel nicht gerecht wird, ähnlich wie Lets Plays schauen. Kann man ja machen. Ich finde halt nur, dass man als Spieleentwickler dem nicht noch entgegen kommen sollte. Wenn es ginge, hättest dark souls sicher auch in paar Stunden auf Very easy gespielt und wieder vergessen?

vgamer85 19 Megatalent - - 17112 - 7. September 2019 - 13:55 #

Nein das heißt nicht dass man oder ich die danm vergisst. Also da gabs Witcher 3, Skyrim, Oblivion, Deus Ex MD,... usw ja die persönlichen Lieblingsspiele die man halt ab und zu wieder spielt. Es gibt ja Leute die spielen nur ein Spiel und ändern z.b. die Schwierigkeitsgrade. Wie schon erwähnt ist das bei jedem Gamer anders. Uh Dark Souls im Easy Mode...da erwähnst du was..das wäre für mich mal nice ^^ In Dark Souls kann man ja die Story unterschiedlich beeinflußen. Das würd ich mehrmals durchspielen.

Weryx 19 Megatalent - 13593 - 7. September 2019 - 16:56 #

die große fazination kommt doch eher vom Schwierigkeitsgrad, weiß nicht ob man da mit den paar Story fitzeln groß Spaß hat.

vgamer85 19 Megatalent - - 17112 - 7. September 2019 - 17:20 #

Kommt je nach Spiel drauf an. Die Frage ist nun, easy mid oder hard oder ultra oder extreme oder..

SupArai 15 Kenner - P - 3910 - 7. September 2019 - 14:25 #

Ja, da hast du einen guten Punkt getroffen.

Ein Dark Souls mit Easy Mode kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Ohne jetzt eine Diskussion über Schwierigkeitsgrade in Spielen starten zu wollen. Aber, ein "Soulslike" muss schwer sein, sonst ist es kein Soulslike. Im Fußball gibt es auch kein Handspiel (außer beim Torwart), sonst wäre es nämlich Handball. Ruft ja auch keiner, "Lasst doch Handspiel zu, dann fallen bestimmt mehr Tore!".

Bei Death Stranding ist glaube ich aber alles egal. Wer weiß, was das überhaupt wird, kann ja alles sein und man ist nach 5 Stunden froh, dass man in den Very Easy Mode wechseln kann... ;-)

Ach man, bei Detroit war ich allerdings sehr froh, dass es eine einfache Steuerung gab. Ohne die hätte ich wenige der Quick-Time-Events geschafft.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6189 - 7. September 2019 - 15:19 #

Jedes From Software Souls, außer Sekiro und auch Nioh haben einen Easy-Mode.

SupArai 15 Kenner - P - 3910 - 7. September 2019 - 15:57 #

Blöd, jetzt bleibt der Nachweis meines Halbwissen auf ewig niedergeschrieben... ;-)

Was bedeutet denn Easy Mode? Starte später mal Dark Souls 3, an das Auswählen eines Schwierigkeitsgrades kann ich mich echt nicht erinnern.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6189 - 7. September 2019 - 16:10 #

Gibt es auch nicht, aber du kannst dir von anderen Spieler helfen lassen. Wenn du mit einem Boss nicht klar kommst, dann kannst du einen Spieler zur Hilfe rufen.
Hab ich bei einem ersten Bosse von Nioh gemacht, damit war der Boss kein Problem.

SupArai 15 Kenner - P - 3910 - 7. September 2019 - 16:15 #

Na ja, gut, dann ist es doch kein Halbwissen.

Die Online-Option ist in meinen Augen aber nicht vergleichbar mit einem Easy Mode oder Very Easy Mode wie er in Death Stranding angedacht ist.

Aladan 24 Trolljäger - P - 52517 - 8. September 2019 - 10:46 #

Viel einfacher als danebenstehen und zuschauen können kann es kaum werden. ;-)

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6969 - 7. September 2019 - 17:03 #

Für dich und mich vielleicht schon. Aber selbst ich konsumiere von Zeit zu Zeit mal einen Walking Sim oder ein Telltale-Spiel und lasse mich einfach von den Eindrücken berieseln.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4723 - 9. September 2019 - 12:44 #

...und während der Berieselung musst Du bei den Telltale Spielen doch mal unter Zeitdruck den richtigen Knopf drücken und.... epic fail: nicht schnell genug gewesen -> game over. ;)

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23550 - 7. September 2019 - 17:34 #

Wenn das eine Argumentation gegen Cheats wäre könnte ich das sogar nachvollziehen - aber so ist es doch einfach so, dass der Schöpfer des Werkes möchte, dass möglichst viele Menschen sein Werk geniessen können wie sie es wollen und eine für sie passende Spielerfahrung bekommen. Da kann man doch nicht argumentieren, das wäre dann an der angestrebten Spielerfahrung vorbei - die legt schliesslich der Schöpfer fest und scheinbar ist auch "WalkingSim" eine mögliche Spielerfahrung, die er gerne anbieten möchte?

rammmses 19 Megatalent - P - 17739 - 7. September 2019 - 19:23 #

Das stimmt natürlich. Aber der Schöpfer muss ja nicht immer recht haben. Warten wir mal ab, konkret bei Death Stranding ist eh sinnfrei zu argumentieren, ohne das Spiel zu kennen.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23550 - 7. September 2019 - 21:46 #

Naja, bei Kunst und allgemein kreativen Dingen ist "Recht haben" so eine Sache - wenn es so ist, wie der Schöpfer es will... er kann damit dein oder mein Empfinden/Wunschvorstellung verfehlen... aber deswegen hat er ja nicht "Unrecht".

rammmses 19 Megatalent - P - 17739 - 8. September 2019 - 16:26 #

Bei jeder werkimmanenten Herangehensweise ist es völlig egal, was die Vorstellung und Intention des "Schöpfers" ist.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23550 - 9. September 2019 - 9:01 #

Wenn du literaturwissenschaftlichen Herangehensweisen auf Spiele anwenden willst, dann nutze doch wenigstens eine, die nicht sehr Jahrzehnten unüblich und praktisch irrelevant geworden ist. Selbst wenn wir den Autor völlig ausbledenden und nur das Werk als solches betrachten, nur nach formalen Kriterien beurteilen, dürfte "Recht haben" kein Urteil sein, zu dem man dabei üblicherweise kommt. Abgesehen davon müsste man, um dem Ganzen dann gerecht zu werden, jeden Schwierigkeitsgrad getrennt voneinander betrachten.

rammmses 19 Megatalent - P - 17739 - 9. September 2019 - 13:00 #

Ja, "recht haben" war ungünstig ausgedrückt, gemeint ist eben die Irrelevanz der Intention des Autors. Werkimmanenz war auch der falsche Begriff (da wird der Autor ja eben nicht ausgeblendet). Also versuchen wir nochmal: Man kann Spiele strukturalistisch erschließen und bewerten dann ist es egal, was Kojima wollte; man kann trotzdem argumentieren, dass ein "sehr leicht" Schwierigkeitsgrad keine gute Idee ist. Das mache ich aber erst, wenn ich das Spiel gespielt habe. Falls es nämlich doch gar keine Survival-Elemente hat, geht auf "sehr leicht" doch nicht so viel verloren, wie ich mir gerade vorstelle.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6672 - 7. September 2019 - 22:56 #

Nö ist es nicht.
Und weitere Schwierigkeitsgrade (ob nun nach unten oder oben) tun ja nicht weh.
Und je nach Genre sind viele Leute ja auch unterschiedlich gut. Jemand der Strategie auf hart spielt mag vielleicht ein Action Spiel auf leicht.

Ätzend fand ich Diablo3 das dem Spieler erst einen Schwierigkeitsgrad aufgezwungen hat der viel zu leicht war und man durfte keinen schwierigeren nehmen beim ersten Mal.
Ja, das soll mal spielen bis man dumm im Kopf ist, aber ich hatte beim ersten Mal schon keinen Spaß.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4723 - 9. September 2019 - 12:46 #

Bei Diablo 3 hatte ich dann in game den Schwierigkeitsgrad 2x erhöht, war aber immer noch baby einfach. Das war dann auch der Punkt an dem ich aufgehört habe.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 9. September 2019 - 12:58 #

Ich hab es durchgespielt, mich hat es aber auch extrem gestört, dass es so superleicht war und ich nicht höher stellen durfte. Bin nämlich nicht jemand, der so ein Spiel zigmal durchspielen will. Die ersten beiden Diablo-Teile waren auch schon auf Normal fordernd.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4723 - 11. September 2019 - 12:58 #

Bei Diablo 1 war es immer wieder witzig, wenn man (hochgelevelt) nur in der Hose runter zu Diablo rannte und hat den mit der blanken Faust K.O. gekloppt. :D

Das war noch Grinding...

vgamer85 19 Megatalent - - 17112 - 7. September 2019 - 13:22 #

Juhu!Ein Looser Modus für mich. Ich liebe den Easy Mode. Entspannt zocken nach Feierabend.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18811 - 7. September 2019 - 13:38 #

Ich jubel mit :)
Auch wenn es mich skeptisch stimmt, dass dieser Modus für "Rollenspieler" sein soll :P

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4723 - 7. September 2019 - 16:40 #

Mal sehen wie anspruchsvoll generell die Spielmechanik wird...

thoohl 11 Forenversteher - P - 656 - 7. September 2019 - 13:54 #

Am interessantesten fand ich den Unterschied von leicht oder normal zu ultra damals bei The Last of Us. Bei leicht und normal war es eher ein ActionSpiel mit hohem Kampf- und Schießanteil. Beim schweren Modus ist es plötzlich ein ganz anderes Spiel, bei dem jede Bewegung zu den Gegnern genau passen muss. Allerdings habe ich letzteres nur in Videos gesehen, da mir der Modus dort zu krass war.
Ich finds meist gut ausbalanciert, wenn die Gegner nicht "doof" erscheinen, aber auch nicht unfair wissend und wahrnehmend sind.
Außer man hat gerad Lust mal etwas zu Schnetzeln, da kann ein leichterer Schwierigkeitsgrad passen.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7668 - 7. September 2019 - 14:06 #

Mag ja sei. Aber Zweifel bleiben.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24394 - 7. September 2019 - 15:59 #

Aha, Rollenspiel Fans sind also schlechte Spieler. (Ja, auch du.) Interessant.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8132 - 7. September 2019 - 16:15 #

So, so, für Rollenspielfans. Na dem werd ichs zeigen und das Spiel auf *dramatische Musik* normal durchspielen!! ;D

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 135185 - 7. September 2019 - 17:28 #

Sehr gut! Endlich wird auch mal an weniger talentierte und frustresistente Spieler gedacht. Wenn ich halbwegs wüsste, worum es in dem Spiel geht, würde ich glatt aus Prinzip vorbestellen. :)

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23550 - 7. September 2019 - 17:37 #

Es geht um so einen Mann, der... irgendwie mit einem Baby auf den Bauch geschnallt... Pakete austrägt und... sich beim urinieren wegdreht und Klappleitern benutzt.

Also ein Sinnbild für eine ausbeuterische Logistikbranche, in der Elternzeit und Arbeitssicherheit mit Füssen getreten werden und... klar, oder? Also los, vorbestellen. Sag mir dann wies ist, dann kauf ichs vielleicht auch noch. ;-)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104877 - 7. September 2019 - 18:27 #

Also genau genommen zieht er sich die Leiter aus dem Hintern ;). Zudem schafft er es physikalische Gesetze außer Kraft zu setzen, indem er irgendwie mit einem 2 Meter tiefen Rucksack-Sammelsurium nicht nach hinten umkippt sowie noch gerade laufen und sogar rennen kann. Respekt :).

Rohrkrepierer 15 Kenner - P - 2804 - 7. September 2019 - 22:34 #

So wie es jeder arme Foodora-Sklave schafft!

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4723 - 9. September 2019 - 13:00 #

Na na, er hat eben den alten bekannten unlimited-rucksack-cheat. Ohne sähe es bei third person Spielen auch doof aus: der Charakter hat immer einen M E G A Rucksack hinten drauf, man sieht dadurch schon fast nix mehr von der Spielewelt und dann noch 3 Maultiere (ebenfalls bis unter die Decke bepackt mit grinding Müll), die treudoof hinterhertrotten (ist das ein Wort?). Kommt bestimmt super cool rüber in epischen Zwischensequenzen!! Man denke an "Typing of the Dead" mit der Schreibmaschine!

Denk mal an die arme dünne Lara, und dann mit dickem Rucksack bei all der Munition und den Tierfellen und damit noch soviel hangeln und springen... ne ne, dann lieber so!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104877 - 9. September 2019 - 14:10 #

In einem GTA habe ich auch alles bis hin zu Minigun und Raketenwerfer und sogar Benzinkanister in der Hosentasche. Der Unterschied hier ist, daß es dem Spieler so auch ständig vor die Nase gesetzt wird, wie lächerlich diese Rucksackkombi eigentlich wirkt und somit für mich schlicht ein wirklicher Immersionskiller in so einem Spiel ist. Klar kann man drüber wegsehen, lächerlich bleibt's trotzdem ;).

SupArai 15 Kenner - P - 3910 - 7. September 2019 - 18:27 #

Hahaha!!! :-)

vgamer85 19 Megatalent - - 17112 - 7. September 2019 - 18:50 #

Also die DHL der Zukunft :-)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 402393 - 7. September 2019 - 20:58 #

Ich begrüße es, wenn gerade storylastige Spiele auch einen "Easy-Mode" besitzen, denn ich bin tatsächlich der Meinung, dass Spiele nach für alle schaffbar sein sollten, wer will, kann höhere Schwierigkeitsgrade ja immer noch spielen. Aber so etwas per viralem Marketing im Vorfeld der Veröffentlichung speziell zu thematisieren, finde ich billig. Haben die so eine große Angst, dass das Spiel, über das sie auch jetzt noch nichts Wesentliches verraten haben, am Ende niemand kauft? Da wären mehr Details dazu, was man in dem Teil eigentlich macht sinnvoller, als zu bestätigen, dass es einen Modus gibt, bei dem sich im Zweifel niemand auf die Fresse legt. Mich würde das jedenfalls tendenziell mehr überzeugen, denn spielen werde ich es eh, wie die meisten anderen Spiee, auf "normal". Da gibt es auch bei mir nur wenige Ausnahmen wie etwa Dead Space 3, die ich für den Test, und privat hätte ich es auch nicht anders gemacht, direkt auf einem höheren Schwierigkeitsgrad angegangen bin. Glaube es war der zweithöchste, den man direkt anwählen konnte, also bei Dead Space 3. Aber das habe ich auch nur gemacht, da ich Teil 1 direkt auch schwer gespielt hatte und später (und auf mehreren Plattformen) auch auf "unmöglich" beendet hatte. Die Permadeath-Modi hätte ich in Dead Space 2 und 3 nie freiwillig angefasst, auch nicht abseits des Tests. Dafür wäre mir meine private Zeit dann doch zu schade.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10721 - 8. September 2019 - 8:12 #

Na ja, was heißt billig? Wenn ein großer Teil der Kunden so etwas sehr wichtig findet ...

Viel interessanter ist doch, dass da jemand auch im Vorfeld schon so einige ausgetretene Pfade verlässt und tatsächlich ein gewisse Spannung aufkommen lässt.

Mir gefällt der Ansatz, dass ein Spiel nicht bloß auf seine Spielmechaniken und in Folge auf die üblichen Schubladen reduziert wird, sondern eben auch das Atmosphärische betont wird.

MGS ist bestimmt nicht nur wegen seiner Spielmechanik groß geworden. Oder nimm Skyrim, bei dem so einige gleich auf den "Nichts Besonderes" Zug aufspringen wollten, aber letztlich der starken Atmosphäre bis heute nichts entgegensetzen konnten. Oder GTA5 ...

Ist doch verrückt, wenn ich bei einem Spiel wie AC Odyssey, Artikel lese, die sich seitenlang darüber auslassen, dass das ein Pay2Win Grinder sei, während die begeisterten Käufer sich wochenlang in einem erstklassigen Szenario wie zu Hause fühlen.

Ich finds manchmal ganz gut, wenn nicht alles vorher durchseziert wird ;)

hex00 18 Doppel-Voter - F - 9720 - 7. September 2019 - 20:59 #

Gibt es auch einen Modus für die Spieler, auch keine Lust haben, dass Spiel zu kaufen?

Denis Michel Freier Redakteur - P - 261861 - 7. September 2019 - 21:42 #

Ja, nennt sich YouTube..

vgamer85 19 Megatalent - - 17112 - 8. September 2019 - 0:49 #

Du schaust doch Twitch :P Musst es doch wissen :-)

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4723 - 11. September 2019 - 12:53 #

Klar, zum Kumpel gehen und dort zocken, oder den anderen spielen lassen. Senkt den eigenen Puls und Frustwert.

Lexx 15 Kenner - 3680 - 8. September 2019 - 8:36 #

"oder für die Fans von Rollenspielen"
Ich habe gelolt.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6027 - 8. September 2019 - 8:44 #

Hoffentlich gibt es für das Durchspielen dieses Modus auch wieder ne schöne, lustig beschriebene Trophäe. Man muss ja schließlich belohnt werden für sowas. Shame-Trophäen sind halt die besten ;)

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2039 - 8. September 2019 - 12:19 #

In vielen Spielen sind die Trophäen inzwischen unabhängig vom Schwierigkeitsgrad. Ich hoffe auch hier, so könnte ich es mit Spaß platinieren.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2039 - 8. September 2019 - 12:18 #

Well played Kojima, well played.

Aladan 24 Trolljäger - P - 52517 - 8. September 2019 - 19:05 #

Kojima Spiele waren jetzt eh noch nie sonderlich schwer.

Mitarbeit
RidgerLabrador Nelson
News-Vorschlag: