Rebel Cops: This is the Police komplett im Xcom-Gameplay // Trailer

PC Switch XOne PS4
Bild von schlammonster
schlammonster 177096 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S4,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Gold-Abonnement.

7. September 2019 - 1:50 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Unverhofft kommt ... oft. Ankündigungen von Spielen Jahre vor der Veröffentlichung sind, vor allem im AAA-Bereich, immer noch eher die Regel als die Ausnahme. Kleinere Titel werden von großen Publishern mittlerweile auch gerne mal instant angekündigt, Rebel Cops ist so ein Fall. Gestern hat THQ Nordic die Veröffentlichung des Rundentaktik-Titels im Xcom-Stil für den 17. September auf den Plattformen PC, Playstation 4, Switch und Xbox One bekanntgegeben. Den Ankündigungs-Trailer haben wir euch am Ende dieser News eingebunden.

Rebel Cops ist im Universum der This is the Police-Serie angesiedelt, jedoch wurde das Gameplay vom Entwickler Weappy komplett ins Rundentaktik-Genre verlagert. Das Setting bleibt in seinen Grundzügen hingegen fast unverändert. Rebel Cops handelt von korrupten Polizisten in einer Kleinstadt. Aber die "guten Polizisten" fahren keine Streifenwagen mehr, sondern mussten sich in den Untergrund zurückziehen. Denn die offiziellen Hüter des Gesetzes agieren mehr oder weniger unverholen als privater Schlägertrupp für Viktor Zuev, den übermächtigen Verbrecherfürsten der Stadt. Euer Ziel ist es, diesem unheiligen Treiben ein Ende zu setzen und den Mobster dingfest zu machen.

Dazu absolviert ihr eine Reihe von Missionen und optionale Nebenquests. Dabei könnt ihr durch Forschung eure Ausrüstung verbessern oder die Durchschlagskraft eures Teams steigern. Bei all diesen Aktionen solltet ihr mit einigem Bedacht vorgehen. Denn anders als bei den meisten Vertretern des Genres haben eure Charaktere keine Trefferpunkte. Sobald eure Teammitglieder angeschossen werden, bluten sie schnell aus und ein Kopftreffer bedeutet den sofortigen Tod. Spiel vorbei, das war's. Zudem müsst ihr auf die Reputation eurer Rebellen achten. Tötet ihr zu viele unschuldige Zivilisten, geht eure Anerkennung in der Bevölkerung den Bach runter, senkt die Moral eurer Leute und erschwert euch so das Absolvieren der Folgemissionen.

Rebel Cops soll am 17. September für 9,99 Euro auf Steam und GOG (Partnerlink) sowie in den Shops der jeweiligen Konsolen verfügbar sein.

Video:

De Vloek 15 Kenner - 3036 - 7. September 2019 - 3:47 #

Sieht sehr interessant aus. Da werden Erinnerungen an JA2 UC wach. Für'n Zehner werd ich das wohl mitnehmen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 142271 - 7. September 2019 - 5:40 #

Unverhofft...interessant. ;)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 51908 - 7. September 2019 - 9:36 #

Es gibt nie zuviele Rundentaktikspiele. ;)
Wird mal auf die Steam-Wunschliste gesetzt.

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11588 - 7. September 2019 - 9:37 #

Ein netter Fund.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54745 - 7. September 2019 - 11:38 #

Muss erstmal This is the Police 2 spielen. ;)

TheRaffer 19 Megatalent - - 18811 - 7. September 2019 - 13:53 #

Die Mechanik ohne Lebenspunkte klingt sehr interessant. Wie hoch ist aber dann das Frustpotenzial?

PraetorCreech 17 Shapeshifter - P - 7796 - 7. September 2019 - 13:54 #

Police Stories erscheint wohl zwei Tage später. Ich denke damit dürfte mein Drang nach Polizeigeschichten erstmal gedeckt sein. Und ja, ich weiß, dass das ein gänzlich anderes Genre ist.

Mitarbeit