Stardew Valley: Neuigkeiten zu Update 1.4

PC Switch XOne PS4 PSVita iOS Linux MacOS Android
Bild von SupArai
SupArai 3910 EXP - 15 Kenner,R7,S2,J7
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefülltStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

8. September 2019 - 3:02 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Stardew Valley ab 22,99 € bei Amazon.de kaufen.

Eric Bardone, Entwickler von Stardew Valley und auch bekannt als Concerned Ape, hat bei Twitter einen kurzen Einblick ins kommende Update 1.4 für seine Farm- und Lebens-Simulation Stardew Valley gewährt. Mit den Fischteichen wird demzufolge ein neues "Gebäude" für euren Bauernhof Einzug ins Spiel finden. In den Fischteichen könnt ihr naturgemäß Fische züchten, deren Eier (Rogen) sammeln und verschiedene neue Produkte herstellen.

Am 29. April hat Bardone bereits Neuerungen für das Update 1.4 bei Twitter verkündet: Mit der Map Four Corners wird eine zusätzliche Karte hinzukommen, die sich perfekt für Multiplayer-Partien und das neue Feature der getrennten Konten eignen wird. Die getrennten Konten sind eine von Fans gewünschte Option, da sich Spieler im Multiplayer bislang ein Konto teilen mussten. Mit dem Update 1.4 wird somit jeder Spieler alleine über sein erspieltes Geld verfügen können.

Wann das Update 1.4 erscheinen wird, steht bislang noch in den Sternen. Zumal Spieler der Versionen für Playstation 4 und Xbox One, aufgrund technischer Schwierigkeiten, bei der Portierung des Updates auf die Konsolen immer noch auf eine Veröffentlichung der Multiplayer-Option warten. In einem Tweet vom 5. September äußert sich Bardone jedoch optimistisch, dass mit einer Veröffentlichung in den nächsten Wochen zu rechnen sei, wobei er natürlich nichts garantieren könne.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4723 - 8. September 2019 - 10:35 #

Ich bin wohl etwas spät dran mit dem Spiel, aber wie sieht es mit der Langzeitmotivation aus? Hat man nach 10 h alles gesehen und das Spiel ist dann nur noch Grinding und fühlt sich nach Arbeit an, oder ist das hier besser gelöst?

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11975 - 8. September 2019 - 11:26 #

Da man nicht von Anfang an Zugriff auf alles hat und es auch Jahreszeiten gibt, ist durchaus eine gewisse Langzeitmotivation gegeben. Oder anders: ich selbst habe es auf der Switch über 80 Stunden gespielt bevor ich die Lust verloren habe. Ich werde aber mit Sicherheit zu einem späteren Zeitpunkt einige weitere Stunden darin versenken, denn fertig bin ich mit meinem Bauernhof noch nicht.

Pro4you 19 Megatalent - 14841 - 8. September 2019 - 11:27 #

Es fühlt sich nicht nach Arbeit an du kannst vieles unternehmen. Das Spiel hat seine ganz eigenen Vibes. Für mich eines meiner lieblings Spiele

-Stephan- 13 Koop-Gamer - 1776 - 8. September 2019 - 16:45 #

Kann meinen Vorrednern nur zustimmen :) Arbeit ist es überhaupt nicht, da du dir selbst aufteilen kannst, was du wann machst. Es gibt zwar nach Ende des zweiten Jahres so gesehen eine Art Auswertung, aber bis dahin hast du mehr als genügend Zeit. Und ich würde eher Lewis als den Joja Markt unterstützen und das Gemeindehaus fertig zu stellen, beim Joja Markt läuft das nicht auf Ressourcen raus, sondern nur um Geldbeträge.

Gerade nach einem stressigen Arbeitstag ist das Spiel einfach toll. Ich habe nur inzwischen eine eigene Liste gebastelt um mir selbst weitere Ziele zu setzen (Einkommen nach einem Jahr, etc.), auf jeden Fall hast du da seeehr viele Stunden Spielspaß zum kleinen Preis :)

SupArai 15 Kenner - P - 3910 - 8. September 2019 - 11:34 #

Ich glaube, mit Stardew Valley kann man nicht zu spät dran sein! Das ist ein ganz feines Spiel für die Ewigkeit. :-)

Nach zehn Stunden hast du definitiv noch nicht alles gesehen. Zumal du bei Stardew Valley entscheidest, wo der Fokus liegt: Farmen bis der Arzt kommt, Dorfbewohner "befreunden", sammeln und angeln, die Mine erkunden.

Drei wichtige Kriterien würde ich mal herausstellen:
1. Du hast kein Problem mit sich wiederholenden Spielelementen, z. B. muss am Anfang jede Pflanze einzeln gegossen werden und Kühe werden immer händisch gemelkt
2. Die Spielwelt ist nicht riesengroß und in sich auch ein klein bisschen limitiert
3. In der Ruhe liegt die Kraft und der Weg ist das Ziel sind hier nicht nur Floskeln, sondern Programm

Ich finde, Stardew Valley ist ein tolles Spiel! :-)

Radiation 13 Koop-Gamer - 1573 - 8. September 2019 - 12:22 #

Weiß wer, wie die Switch Version sich spielt? Hab das früher mal auf PC gespielt und es super. Jetzt nochmal einen Versuch auf iOS gestartet, aber die Steuerung auf dem Handy geht gar nicht... da ich mir nun gerade eine Switch geholt habe: wie sieht es mit der Bedienung auf der Switch aus?

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9606 - 8. September 2019 - 12:37 #

Ich hab das Spiel auch auf dem PC begonnen und bin dann auf die Switch-Version umgestiegen. Hab keinen nennenswerten Unterschied gemerkt ohne das näher begründen zu können. :-) Spielt sich also problemlos.

Radiation 13 Koop-Gamer - 1573 - 8. September 2019 - 14:07 #

Ah okay danke. Dann schau ich mal noch ein paar Gameplay Videos und hole es mir wahrscheinlich dann auch :)

-Stephan- 13 Koop-Gamer - 1776 - 8. September 2019 - 16:40 #

Ich stimme Bruno hier zu, auch auf der Switch lässt es sich gut spielen. Allerdings bevorzuge ich da schon einen Controller, mit den Standardssticks finde ich es ein wenig ungenauer. Was aber kein Grund sein sollte es sich nicht für die Switch zu holen :)

-Stephan- 13 Koop-Gamer - 1776 - 8. September 2019 - 16:38 #

Das Update auf 1.4 kommt wohl recht schnell nach dem 1.3er für Konsole..und da hapert leider. Im Juli wurde schon mal angekündigt das es nur noch kleinere Fehlerzu beheben werden, mittlerweile weiß es der Entwickler selbst nicht mehr. Was auch nicht seine Schuld ist, Eric ist nur für die PC Version zuständig. Da liegt leider das Problem, für fast jede Umsetzung ist eine andere Firma zuständig und die auf PS4 und Xbox zuständigen kriegen das scheinbar nicht in den Griff.

Stardew Valley ist ein großartiges Spiel. Habe es inzwischen bis auf die Iphone und Vita Version in jeglicher Ausführung, für mich neben Fallout 4 und Witcher 3 das Highlight dieser Konsolengeneraton bisher. Das der Entwickler weiterhin neue Inhalte bringt finde ich genial. Freue mich auf die kommenden Updates..und hoffe die liegen dann ein wenig mehr beieinander ;)

Olipool 16 Übertalent - F - 5074 - 9. September 2019 - 9:10 #

Wahrscheinlich liege ich jetzt komplett daneben, aber das muss echt cool sein nach jahrelangem Stress dieses Juwel auf den Markt zu bringen und dann den Rest seines Lebens von den Einnahmen leben und daran nur noch "zum Spaß" dran rumverbessern :D
Aber Stress gibt es bestimmt genug und vielleicht kann der gute Eric das Spiel auch nicht mehr sehen.

TheLastToKnow 14 Komm-Experte - P - 1883 - 9. September 2019 - 9:18 #

Da träumt wohl jeder Indie-Entwickler von. Natürlich schaffen es nur die wenigsten.

Mitarbeit
Simulation
Lebens-Simulation
7
ConcernedApe
Chucklefish
26.02.2016 (PC) • 29.07.2016 (MacOS, Linux) • 14.12.2016 (Playstation 4, Xbox One) • 05.10.2017 (Switch) • 22.05.2018 (PSVita) • 24.10.2018 (iOS) • 13.03.2019 (Android )
Link
8.6
AndroidiOSLinuxMacOSPCPS4PSVitaSwitchXOne
Amazon (€): 22,99 (Xbox One)