Vampyr: Auch Dontnods Vampir-Spiel kommt für Switch // genauer Termin

PC Switch XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 419570 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

6. September 2019 - 20:10 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Vampyr ab 49,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Vampyr ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.
Erst kürzlich hatten wir euch in einer unserer Sonntagsfragen danach gefragt, was ihr davon haltet, dass etliche Publisher inzwischen quasi jedes, teils vor vielen Jahren veröffentlichtes Spiel nun auch für Nintendos Switch veröffentlichen. Neben Blizzards kürzlich für Switch angekündigtem Helden-Shooter Overwatch (im Test: Note 9.5) oder dem vor wenigen Tagen veröffentlichten Hack-and-Slay-RPG Torchlight 2 wird auch das Action-Adventure Vampyr (im Test: Note 8.5) von Life is Strange-Entwickler Dontnod seinen Weg auf die aktuelle Nintendo-Plattform finden. Konkret soll Vamypr ab dem 29. Oktober im Nintendo eShop verfügbar werden.

Inwiefern technische Abstriche im Vergleich mit den Fassungen für die bislang bedienten Spieleplattformen gemacht werden müssen, bleibt vorerst im Unklaren. Womöglich erfahrt ihr es zeitnah zum genannten Termin in einem Bericht auf GamersGlobal. Gewisse technische Einschränkungen sind aufgrund der geringeren Hardware-Leistung von Nintendos Hybrid-Konsole, die relativ bald auch in einer reinen Handheldversion zu haben sein wird, zu erwarten. Gerade bei den großen und mittelgroßen Produktionen, beispielsweise Spiele wie Blizzards Diablo 3 oder auch Bethesdas Koop-Shooter Wolfenstein – Youngblood (im Test: Note 7.0), boten letztlich jedoch eine insgesamt gute Leistung, die allenfalls geringfügig auf Kosten des Spielspaßes ging.

Der französische Publisher Focus Home Interactive, der in diesem Monat auch Spiele wie das Action-Rollenspiel Greedfall und das Souls-artige Science-Fiction RPG The Surge 2 (Previewbericht mit Video) bringt, hatte Vampyr bereits Anfang Juni 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Inhaltlich ändert sich am Spiel indes nichts mit dem Switch-Release. Auch auf der Nintendo-Konsole erlebt ihr folglich in der Rolle des neugewordenen Vampirs und Arztes Jonathan Reid ein Abenteuer im London kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Mehr Details zum Spiel findet ihr, wie bereits erwähnt im (Video-)Testbericht von GamersGlobal.
Benjamin Braun Freier Redakteur - 419570 - 6. September 2019 - 20:28 #

Wie schon an anderen Stellen gesagt: Ich brauche das Spiel jetzt nicht noch mal für Switch. Aber wenn's gut umgesetzt ist, sollen sie es ruhig auch noch für die Plattform umsetzen. Ich fand und finde das Spiel jedenfalls gut. Kleinere Schwächen muss man halt in Kauf nehmen. Allerdings weiß ich nicht, ob einzelne davon (Stichwort Spielbalance) nicht sogar via Patch abgemildert wurden.

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 24966 - 6. September 2019 - 22:22 #

Auf der One hatte ich sehr viel Spaß mit dem Spiel. Auf der Standard ONe...man hat das geruckelt..oh mein Gott hat das alle paar Meter nachgeladen...ohjeee waren die TExturen matschig. Katastrophale Umsetzung.
Trotzdem hab ich das Setting und das Gameplay, sowie die Story geliebt!Habs noch für die PS4 Pro dazugeholt. MAl schauen wie es da läuft.
Hach..haja und ja..bin gespannt wie es auf der Switch läuft.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9694 - 7. September 2019 - 2:30 #

Mit einem Jahr Verspätung auf der Switch... geht ja noch im Vergleich zu anderen Titeln.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9026 - 7. September 2019 - 9:43 #

Maues Spiel in meinen Augen. Die Charaktere sind uninteressant und schwafeln dich mit ihrem Gesülz zu. Schreckliches Dialog Writing. Die Level sehen alle gleich aus - da gibts kaum Wiedererkennungswert und verlaufen steht an der Tagesordnung. Grafisch auch eher ein guter Xbox 360 Titel. Habe es in der Mitte genervt abgebrochen. Wenns für PS Plus erscheinen sollte, wovon ich fest ausgehe, könnte ich mir aber vorstellen das Ding noch fix durchzuspielen.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10531 - 7. September 2019 - 13:00 #

Auf PS Now ist es schon.

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 37291 - 7. September 2019 - 14:34 #

Einer der Titel, bei dem ich mir keine Wertung unter dem Test gewünscht hätte. Na ja, das mit den Zahlen ist ja eine subjektive Einschätzung, die mich aber aufgrund jahrzehntelanger Konditionierung trotzdem triggert... ;-)

Ich habe Vampyr bestimmt 10 Stunden gespielt und war anfangs echt angetan von dem Titel. Bin dann aber mehr und mehr vom Glauben abgefallen, weil es aus meiner Sicht mit zunehmendem Spielverlauf enorm abgebaut hat, bzw. die Schwachstellen und plumpe Spielmechanik immer deutlicher wurden.

Ich halte mich zu Vampyr besser ab jetzt geschlossen, mich hat es echt enttäuscht.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29245 - 25. Oktober 2019 - 13:37 #

Es gibt mittlerweile das erste (?) Gameplay Video der Switch Fassung:
https://www.youtube.com/watch?v=nY5xKf5siy4

Mitarbeit