Savior: Kickstarter-Aktion zum Action-Adventure-Platformer verläuft erfolgreich

PC Switch MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 190827 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

30. September 2019 - 16:22
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Mit Savior arbeitet das Indie-Studio Starsoft an einem 2D-Titel, der euch unter anderem eine offene Welt, mehrere Fraktionen, ein schnelles und „realistisches“ Kampfsystem, das Sammeln von Items oder auch Parkour-ähnliche Bewegungsabläufe bietet. Die am 10. September gestartete Kickstarter-Kampagne mit dem Finanzierungsziel von 48.000 US-Dollar läuft zum aktuellen Zeitpunkt noch zehn Tage – derzeit sieht es danach aus, dass die Crowdfunding-Aktion erfolgreich beendet wird, da bislang knapp 45.000 US-Dollar bereitgestellt worden sind. Beteiligt ihr euch selbst an der Finanzierungskampagne, erhaltet ihr das fertige Spiel ab einem Beitrag von umgerechnet 14 Euro.

Bereits überschritten wurde das Stretchgoal, durch das der Titel – neben Windows und MacOS – auch für die Nintendo Switch umgesetzt wird. Entsprechende Ankündigungen für PlayStation 4 und Xbox One sollen „bald“ folgen. Bis Savior allerdings von euch gespielt werden kann, wird es noch dauern: Derzeit ist die Veröffentlichung laut der Kickstarterseite für Oktober 2022 vorgesehen.

Momentan befindet sich das Team in der Vorproduktion. Elementen wie dem Kampf oder den Bewegungen sowie dem Großteil der Schauplätze wurde bereits der letzte Schliff verpasst. Gearbeitet wird noch an den Quests, den Widersachern oder auch daran, die Levels mit Leben zu füllen. Weiter heißt es: „Nach Jahren in der Vorproduktion sind wir bereit und gespannt darauf, Vollgas geben zu können, sobald wir die Mittel dazu haben.“

Wie der Einzelspielertitel in bewegten Bildern aussieht, zeigt euch der unter diesen Zeilen eingebettete Trailer. Im Verlauf von circa 2:45 Minuten erhaltet ihr Impressionen von der Grafik und dem Gameplay im Allgemeinen sowie von der Spielwelt, den Kämpfen oder auch den Dialogen im Speziellen. Auch einige der Charaktere, wie zum Beispiel die Protagonistin Sam, haben im Video ihren Auftritt.

In der Pressemitteilung wirb Starsoft für Savior mit folgenden Merkmalen:

  • Erkundet über ein Dutzend immersiver Umgebungen
    • nostalgische 90er Jahre Pixelkunst
    • Erforschung der offenen Welt
    • mittelalterliche und futuristische Gesellschaften und Technologien
    • Städte, Berge, Wassertiefen und ein Labyrinth von Höhlen
    • Schnellreise mit Drachen und unterirdischen Hochgeschwindigkeitszügen
  • Bekämpft eine Vielzahl von Feinden in realistischen Nahkämpfen
    • vielseitiger Kampfstab; wird zum Schlagen, Blockieren und Werfen verwendet
    • spezielle Sprung-, Power- und Kombischläge
    • Schadensmultiplikatoren und Power-Ups für präzise getimte Schläge
    • Ausbruchroutinen, die deinen Gegnern Angst einjagen
    • Spezialwaffen für Fern-, Unterwasser- und Superangriffe
    • eine Vielzahl von Mini-Bossen und epischen Bossen-Begegnungen
  • Bewegt euch reibungslos und schnell durch die Welt
    • kontextabhängige Parkoursprünge
    • Schwimmen, Wandspringen und Rollen
    • automatisches Greifen von Plattform-Vorsprüngen
    • erklimmbare Leitern, Bäume und Seile
    • Zeitlupenfunktion
  • Macht einen Unterschied
    • die Weltveränderungen sind anhaltend und werden nie zurückgesetzt
    • NPCs erinnern sich an euch und eure früheren Begegnungen
    • stellt die Funktionalität und Vitalität der Welt um euch herum wieder her
    • steigt im Ruf auf, um Quests und Belohnungen freizuschalten
  • Unterhaltet euch mit NPCs mittels eines verzweigten, dynamischen Dialogbaums
    • schließt Allianzen mit Feinden durch Dialoge und Dienste
    • bildet Koalitionen, um umfangreichere Quests abzuschließen
    • entdeckt Geheimnisse über die Welt, eure Herkunft und den Weg, der vor euch liegt

Video:

euph 28 Endgamer - P - 104286 - 30. September 2019 - 16:59 #

Sieht interessant aus, aber bei Kickstarter bin ich sehr vorsichtig geworden.

Desotho 17 Shapeshifter - 7043 - 30. September 2019 - 17:36 #

Bin da nach einem Beitrag im GG Forum auch dabei. Einfach weil der Trailer so verflucht sexy aussieht :D

TSH-Lightning 23 Langzeituser - - 44322 - 30. September 2019 - 17:48 #

Der Trailer ist wirklich sehr gut gemacht, von den Sprechern über die Musik bis zu den ausgewählten Szenen.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11993 - 30. September 2019 - 17:51 #

Sieht gut aus, vielleicht backe ich das.

COFzDeep 22 AAA-Gamer - - 31677 - 30. September 2019 - 23:30 #

Kann mich den Vorrednern nur anschließen, der Trailer sieht echt super aus. Wobei ich mich Frage, wie lange man üben muss um die Kämpfe in dem Tempo so gut hinzubekommen... Aber hey, man kann nie genug Spiele für die Switch haben ^^;

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58422 - 1. Oktober 2019 - 1:21 #

Der Trailer ist wirklich cool, aber so eine Art von Spiel ist leider nichts für mich.

thatgui 16 Übertalent - P - 4068 - 1. Oktober 2019 - 7:28 #

Schade, das man bei Kickstarter eine Kreditkarte braucht, hätte ich gerne unterstützt, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das mit dem ausgefeilten Kampfsystem in der Praxis gut funktioniert.

Findet eigentlich noch jemand den aufgerufenen Betrag zu klein ?

Desotho 17 Shapeshifter - 7043 - 1. Oktober 2019 - 7:57 #

Das komplette Spiel finanzieren wird der nie und nimmer.

Olipool 17 Shapeshifter - - 8024 - 1. Oktober 2019 - 9:36 #

Das wundert mich auch etwas. Generell wird Kickstarter ja oft nicht zur Vollfinanzierung genutzt, obwohl es laut AGB keine externe Finazierung geben darf/soll (IIRC).
Meist wird KS eher als Zubrot oder auch als Stimmungsbild genutzt, um evtl. Argumente bei Publishern zu haben. Die Summen werden oft auch so niedrig angesetzt, damit die Kampagne überhaupt durchgeht.
Warum mich das hier aber wundert, ist, dass sie sagen, sie machen das alle nebenbei und wrden nun gerne hauptberuflich einsteigen und unabhängig sein. Mit dem Geld lässt sich aber max. ein Entwickler ein Jahr bezahlen.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29243 - 1. Oktober 2019 - 16:00 #

Jo, das ist auch ein Punkt der mich abschreckt. Auch wenn es löblich ist, dass das Datum wenigstens realistisch gewählt zu sein scheint.

Olipool 17 Shapeshifter - - 8024 - 1. Oktober 2019 - 9:28 #

Wie sagte Shirley aus Community so schön: That's nice!

Ob das bei 2:00 das Atari-Logo der Zukunft sein will? :D

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 11212 - 1. Oktober 2019 - 11:24 #

Nostalgisch ist wohl der neue Ausdruck für veraltet oder? Sieht aber interessant aus.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63550 - 1. Oktober 2019 - 13:39 #

Für Pixelgrafik ist es doch recht hübsch. ;-)

auf dem SNES wäre das so wohl nicht möglich gewesen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63262 - 1. Oktober 2019 - 15:02 #

Für mich ist Pixelgrafik mittlerweile einfach ein Grafikstil und hat nix mit veraltet zu tun.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 602353 - 4. Oktober 2019 - 11:05 #

Der Trailer zu Savior ist schon stimmig aufgemacht. ;)

TheRaffer 21 Motivator - - 28383 - 4. Oktober 2019 - 13:16 #

Viel Energie in ein gut aussehendes Spiel gesteckt, das leider dennoch so gar nicht meins ist. :(

TSH-Lightning 23 Langzeituser - - 44322 - 5. Oktober 2019 - 13:45 #

Das Spiel wurde ja inzwischen erfolgreich "gefundet", dann werden wir es ja hoffentlich irgendwann hier auf GG als Test oder Check sehen :)

Mitarbeit
Action
Jump-and-run
Starsoft
Starsoft
2021
Link
0.0
MacOSPCSwitch