Mario Kart Tour: Mobile-Adaption startet am 25.9. // Kritik an Pay2Win

iOS Android
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 26938 EXP - 21 Motivator,R10,S8,A1,J5
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

27. August 2019 - 23:04
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Smartphone-Spieler dürfen sich nach Mario Run und Dr. Mario World auf einen weiteren Mobile-Titel aus dem Hause Nintendo freuen. Am 25. September fällt der Startschuss für die Mario Kart Tour auf iOS und Android, einer Touchscreen-Adaption des Arcade-Racers Mario Kart um Mario, Peach, Bowser und Konsorten. Nur mit den Fingern sollen Beschleunigung, Steuerung und Drifts der Mini-Gefährte möglich und Spezial-Gegenstände einsetzbar sein. Die Strecken orientieren sich sowohl an den Klassikern der Vorlage als auch an realen Städten.

Mario Kart Tour wird als Free2Play-Titel vertrieben und auf Ingame-Käufe und Werbeeinblendungen setzen. Außerdem werden eine dauerhafte Internetverbindung sowie ein Nintendo-Account vorausgesetzt. Bei einem Betatest im Mai, bei dem das Verbreiten von Screenshots und Videos streng untersagt war, hagelte es heftige Kritik an dem stark auf Monetarisierung und Pay2Win getrimmten Spiel. So wurde damals die Spielzeit mit Ausdauerpunkten limitiert, die sich mit der Zeit allmählich wieder aufluden. Gegen Echtgeld konnten zusätzliche Punkte erkauft werden, außerdem gab es Spezialfahrer, die spielerische Vorteile boten, und Lootboxen, die entweder per erspielbarer Ingame-Währung oder über eine kostenpflichtige Premiumwährung erworben werden konnten. Die Seite androidpolice.com beschrieb Mario Kart Tour nach dem Betatest als „spielerisch gelungenes Cashgrab“, da zumindest Steuerung und Grafik überzeugen konnten. Ob und wie Nintendo die Finanzierungsgestaltung von Mario Kart Tour geändert hat, werden die Smartphone-Spieler in einem Monat herausfinden.

Video:

Funatic 18 Doppel-Voter - - 11615 - 28. August 2019 - 6:26 #

Mario Run und Dr.Mario find ich klasse, Fire Emblem eher nicht so. Mal gespannt wie sie es umsetzen. Wenn es zu sehr Richtung pay2win geht bin ich halt nach ein paar Tagen wieder weg. Aber ein Mario Kart für zwischendurch klingt halt schon super! :-)

RomWein 15 Kenner - 2724 - 28. August 2019 - 6:36 #

Wenn es Kohle einspielt, damit Nintendo auch weiterhin "richtige" Spiele für ihre Konsolen entwickeln kann, soll's mir Recht sein. Selbst spielen werde ich es aber nicht.

Wesker 15 Kenner - 3473 - 28. August 2019 - 7:11 #

Bei den Verkaufszahlen der Switch und der "Nintendo-Steuer" bei Spielen würde ich mir da ohnehin keine Sorge machen. :D

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 28. August 2019 - 8:53 #

Also teurer als andere Spiele sind die Titel auch nicht, nur haben sie halt nicht nach ein paar Monaten das Preisniveau eines Fastfood Menüs erreicht.

Pro4you 19 Megatalent - 15603 - 28. August 2019 - 21:32 #

Ja es ist ein Privileg auf Dauer mehr bezahlen zu müssen. Gur erkannt.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29156 - 29. August 2019 - 0:35 #

Niemand muss, und man kann durch den Werterhalt der Nintendo Spiele auf Dauer durchaus auch weniger bezahlen ;)

Wolfen 16 Übertalent - P - 4784 - 28. August 2019 - 7:15 #

Nintendo beschäftigt vieles, Geldprobleme gehört nicht dazu.

ZockerVater 22 AAA-Gamer - - 33762 - 28. August 2019 - 6:36 #

Also ich weiß ja nicht. Hab Mario Run und auch Dr. Mario ausprobiert und werde mit denen nicht warm. Da nehme ich doch lieber die Switch mit und spiele damit unterwegs. Für kurze Wartezeiten irgendwo kann man ja auch mal ganz altmodisch fünf Minuten nix tun und einfach die Welt um einen rum die Welt sein lassen und nicht immer was zum tippen und wischen in den Fingern halten. Verdammt, ich red ja schon wie mein Opa damals.

Wesker 15 Kenner - 3473 - 28. August 2019 - 7:11 #

Sehe ich auch so, wenn ich die Switch schon habe, dann spiele ich die "richtigen Spiele".

Aber um Leute für Nintendo anzufixen, ist es schon nicht dumm. Wobei ich da von den Eltern erwarte, dass sie ihren Kindern einen Gameboy o.Ä. in die Hand drücken. ;) So viel Zeit muss ja noch sein.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 10788 - 28. August 2019 - 7:32 #

HeHe, aber recht hast Du. Ich spiele dann auch lieber mit meinem Handheld. Und mal zu warten und nichts zu tun kann auch ganz entspannend sein. :-)

euph 28 Endgamer - P - 100620 - 28. August 2019 - 8:52 #

Ich hab die Apps auch beide wieder gelöscht, Mario Run war noch ganz nett, Dr. Mario fand ich stink langweilig (wenn ich mich recht erinnere, waren die Download und Umsatzzahen von Dr. Mario wohl auch eher unterirdisch). Aufgrund meiner Abneigung gegen F2P-Mechaniken werde ich mir ein Mario Kart dann gar nicht erst runterladen. Ich bin halt wohl auch schon ein Opa und schaue tatsächlich manchmal nur so in die Luft....

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 31606 - 28. August 2019 - 7:31 #

Vor ein paar Jahren hätte ich nicht gedacht, dass Mario Kart mal so von den ekelhaften Free2Play Mechanismen zerfressen werden könnte. Geld bezahlen, um mehr als 5 Minuten am Stück spielen zu können oder um Fahrer zu kaufen, ohne die man nicht ernsthaft konkurenzfähig ist?

Okay, das war jetzt überspitzt ausgedrückt. ;-)
Ich spiele Mario Kart seit Jahren gerne, zuletzt auch auf der Switch. Daher werde ich mal einen Blick drauf werfen, aber hauptsächlich weil mich die technische Umsetzung interessiert. UND wie weit man kommen kann, bis man an der Paywall hängen bleibt.

Danach kann ich dann wenigstens begründet meckern. ;-)

ZockerVater 22 AAA-Gamer - - 33762 - 28. August 2019 - 13:52 #

Ach, anschauen werde ich mir das bestimmt auch. Denn neugierig bin ich ja schon drauf. Aber ich denke nicht das ich groß dran hängen bleiben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 62214 - 28. August 2019 - 20:59 #

Berühmte letzte Worte. :P

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9602 - 28. August 2019 - 11:49 #

Ach ist doch scheiße, wenn die jetzt doch F2P machen. Sag ich jetzt mal als einer, der bis auf NES und N64 alle Konsolen von Nintendo hat und dessen Geschmack mit deren Art, Spiele zu gestalten, voll übereinstimmt.
Jetzt kann man sagen: kauf halt weiter die Vollpreistitel und lass die Handysachen links liegen. Aber wer weiß, wie sich das weiterentwickelt und ob es sich bei einem großen Erfolg auch auf die AAA-Sparte auswirkt...?

Jac 18 Doppel-Voter - P - 11518 - 29. August 2019 - 19:51 #

Ich gehe mal davon aus, dass Nintendo F2P nur auf dem Handy in dieser Form machen wird. Und das muss sich dann natürlich gegenfinanzieren, was ich im Prinzip durchaus ok finde. Dabei würden mich nur die "Spezialfahrer" ernsthaft stören, alles andere finde ich durchaus nachvollziehbar.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9602 - 30. August 2019 - 9:17 #

Naja, insgesamt hat Nintendo ja bisher alle unabwendbaren Trends noch sehr moderat umgesetzt, Beispiel Online-Kosten von schlappen 20 € / Jahr. Von daher beobachte ich das jetzt auch nicht panisch, aber dennoch aufmerksam.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10329 - 28. August 2019 - 17:16 #

Das mit den Ausdauerpunkten ist aber nicht der neueste Stand in Sachen Mechanik. Das unterbricht den Spielfluss. In der Zeit lädt sich der User am Ende noch das nächste Game runter und wechselt nicht wieder zurück. Da ist Nintendo schlecht beraten.

TheRaffer 21 Motivator - - 27479 - 31. August 2019 - 18:18 #

NeNeNe, Nintendo hat diesen Free2Play Quatsch doch nicht nötig :(

Rene Klein 18 Doppel-Voter - P - 12535 - 27. September 2019 - 22:14 #

Ich finde das spiel nicht überragend. Die Steuerung ist gewöhnungs bedürftig , das Spiel macht zwar spass aber ich bleibe lieber bei den Konsolenspielen .