Gruseln vom Feinsten

GC19: Blair Witch angespielt, Angst im verlassenen Haus gehabt

PC XOne
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 89348 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

22. August 2019 - 10:32 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Bloober Team verspricht in dem First-Person-Horror-Titel eine so intensive Erfahrung, wie sie die Darsteller aus dem Film erlebt haben sollen. Dennis hat auf der Gamescom nach Peter gesucht.
Blair Witch ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im Jahr 1994 verschwanden drei Studenten in den Wäldern von Burkittsville, Maryland. Wie schon der 1999 erschienene Film Blair Witch Project macht sich auch das Spiel Blair Witch von Bloober Team diese Prämisse zur Grundlage. Als Ex-Polizist Ellis begebt ihr euch im Jahr 1996 in die verwunschene Gegend, der kleine Peter ist verschwunden und ihr wollt ihn finden. Auf der Gamescom 2019 hab ich erste Schritte in dem Gruseltitel gewagt und mich durchaus ein-, zweimal erschreckt. Hat aber keiner gemerkt. Hoffe ich.

Euer treuer Begleiter auf eurem Horrortrip durch den Gruselwald ist Ellis‘ Hund Bullet. Der Racker sorgt aber nicht nur dafür, dass ihr Begleitung habt, er warnt durch Knurren auch vor drohendem Unheil im Gebüsch oder erkundet die Umgebung auf den „Suchen“-Befehl hin nach Hinweisen und interessanten Objekten.

Nach meinen ersten Schritten in der Anspielsitzung und einer kleinen Fahrt mit einer Lore kam auch der erste Kampf, beziehungsweise das, was die Entwickler darunter verstehen. Bullet ist durchgedreht und hat wie am Spieß gekläfft, nach etwas umsehen war mir auch klar wieso: Zwischen den Bäumen am Wegesrand huschen seltsame Astwesen hindurch. Nach einem kurzen Anstieg meiner Herzfrequenz zwang ich mich trotz der bedrohlichen Soundkulisse und dem gelungenen Sounddesign, bei dem ich ständig von rechts, links und hinten unheilvolle Geräusche vernahm, ruhig zu bleiben. Todesmutig richtete ich die Taschenlampe in die Dunkelheit, anscheinend vertragen die Pseudo-Ents Licht so gar nicht. In einem relativ unspektakulären Funkenregen lösten sie sich auf und ich machte mich auf, tiefer in die Wälder.

Zu diesem Zeitpunkt war ich bereits voll in das Spiel gesogen, die Atmosphäre von Blair Witch ist wirklich zum Schneiden dick. Auch im Pressebereich der Messe gibt es Lärm-Dauerbeschallung, es ist hell und eigentlich dürfte gar keine so richtige Gruselatmosphäre aufkommen können. Umso mehr rühmt es die Stimmung von Blair Witch, dass ich richtiggehend angespannt auf meinem Hocker gesessen bin.

Ein paar Meter nach den bösen Bäumen stießen Bullet und ich auf eine Art verlassenes Sägewerk, recht viel mehr als zwei baufällige Häuser blieben aber nicht über. Ein brennender Kamin verriet mir, hier muss jemand leben. Im Nebenzimmer des Wohnhauses fand ich ein Videotape, das ich in meinem Camcorder ansehen konnte.

Hier kommt eine interessante Mechanik von Blair Witch zu tragen: Durch die Aufnahmen seht ihr nicht nur, was in der Vergangenheit geschehen ist, sie beeinflussen auch das Jetzt. Das nicht unbedingt für einen romantischen Abend vor der Glotze geeignete zeigte eben genau das Gelände, auf dem ich mich gerade befand. Ein offensichtlich panischer Mann floh vor dem Kameramann, rannte ins Nebengebäude und schmiss eine Tür hinter sich zu. Eben dieser Durchgang war in der Realität von Ellis aber verschlossen. Durch vorspulen im Camcorder an eben diese Stelle, an der die Tür offenstand, wurde sie aber auf magische Weise auch für mich geöffnet. In einem Nebenraum fand ich die Kombination für ein Schloss an einem Eisentor, danach folgte ein Schnitt und ich fand mich in einem alten, baufälligen Haus wieder.

Es regnete, der Ton wurde immer intensiver und – Moment, waren das Schritte? Egal, der Camcorder im Nachtsichtmodus offenbarte mir fluoreszierende Spuren an der Wand und frei nach dem Motto „vorwärts immer, rückwärts nimmer“ folgte ich ihnen. Eine verschlossene Tür, deren Schlüssel sich im oberen Stockwerk neben einem bluttriefenden Bett befand, überwand ich, nur um mich im exakt ersten Raum des Hauses wiederzufinden. Okay, schräg. Diesmal führte die Leuchtspur auch durch eine andere Tür, also hinterher. Rausgekommen bin ich merkwürdigerweise im selben Korridor wie zuvor, da war aber ein Fenster und HEILIGE MUTTER in einem gut getimten Jumpscare sprang ein Monster gegen das Glas.

Was sich noch in dem Haus abspielte, das will ich nicht groß ausführen. Ich sage es nur so, die leuchtende Warnung „NICHT SCHAUEN“ hätte ich lieber beachtet. Blair Witch macht in Sachen Atmosphäre einiges richtig und auch wenn die Grafik keinen Schönheitspreis gewinnt, so war besonders das packende Sounddesign für meine ständige Angst zuständig. Es knarzte, rauschte und ständig hatte ich das Gefühl, Schritte oder Stimmen zu hören. Bloober Team, wenn das gesamte Spiel in diesem Stil ist wird es nicht nur Horror-Pflicht, sondern treibt auch die Anzahl der von mir gekauften Unterhosen beträchtlich in die Höhe.

euph 27 Spiele-Experte - P - 81140 - 22. August 2019 - 10:39 #

Das klingt sehr gut - solche Spiele mag ich.

advfreak 16 Übertalent - - 5437 - 22. August 2019 - 10:44 #

Ist es denn ein Adventure, also eher so wie Until Dawn oder gestalten sich die Kämpfe so wie in RE7? Ersteres wäre mir nämlich lieber.

PS: Es gäbe auch waschbare Windeln. ;)

SupArai 18 Doppel-Voter - - 10494 - 22. August 2019 - 11:24 #

Oder einfach ne wasserdichte Regenhose und Gummistiefel beim Zocken anziehen...

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105154 - 22. August 2019 - 10:48 #

Klingt mal grob nach Outlast meets Alan Wake. Bin mal auf die ersten bewegten Bilder gespannt.

Specter 17 Shapeshifter - P - 7864 - 22. August 2019 - 12:47 #

Bewegte Bilder (also Trailer) gibt's ja schon seit der E3. Zur Gamescom sind zusätzliche Trailer auf YT eingestellt worden.

rammmses 19 Megatalent - P - 18597 - 22. August 2019 - 17:21 #

Mal abgesehen davon, dass es nächste Woche erscheint ;)

revo 16 Übertalent - P - 4629 - 22. August 2019 - 10:49 #

Also absolut nix für mich ;)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53630 - 22. August 2019 - 10:50 #

Könnte durchaus was für mich sein.

Mersar 15 Kenner - P - 3562 - 22. August 2019 - 11:03 #

Es kommt zum Release im Gamepass...wollte Microsoft eigentlich nach den ersten drei Monaten wieder das Abo kündigen, aber die schaffen es echt, mich bei der Stange zu halten.

rammmses 19 Megatalent - P - 18597 - 22. August 2019 - 11:06 #

Geht mir genauso. Jetzt noch bis mindestens nach Outer Worlds dabei.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 469233 - 22. August 2019 - 11:09 #

Mich haben die Neuzugänge der letzten Zeit (sowie die kommenden Games) und das supergünstige Upgrade-Angebot dazu gebracht, mir für 1 Jahr den Ultimate Game Pass zu gönnen. ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 81140 - 22. August 2019 - 11:27 #

Je mehr ich was zum Gamepass höre, umso mehr überlege ich mir, ob sich eine Xbox für mich nicht doch mal lohnen könnte.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 469233 - 22. August 2019 - 11:33 #

Bei mir hat es mit dem Buchen des Game Pass ja auch länger gedauert, aber da ich ja eh ein Xbox Live-Gold-Abo habe, war das Angebot mit dem Ultimate-Upgrade so gut, dass mir nur das Zugreifen übrig blieb. *g*

vgamer85 19 Megatalent - P - 18752 - 22. August 2019 - 15:57 #

Gears 5 werd ich da spielen. Danke für den Hinweis mit Blair Witch :-)

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22755 - 22. August 2019 - 11:04 #

Werde ich mit dem Gamepass sicher mal antesten. Guten Horror suche ich immer und solange es kein Jumpscare-Festival wird, dürfte das durchaus Potential haben.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 469233 - 22. August 2019 - 11:07 #

Blair Witch ist definitiv interessant für mich und dank Gamepass kann ich auch gleich zum Release mal reinschauen. ;)

TheLastToKnow 17 Shapeshifter - P - 8068 - 22. August 2019 - 11:39 #

Solche Art von Spielen mag ich sehr gerne, allerdings fand ich den Film so dermaßen langweilig und schlecht, dass mich das doch ziemlich abschreckt. Wenn der Test aber später positiv ausfällt, würde ich dem ganzen doch eine Chance geben...

Gorkon 15 Kenner - P - 3120 - 22. August 2019 - 12:23 #

Ich bin auch mal gespannt. Das liest sich doch alles ganz gut. :-)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 149599 - 22. August 2019 - 14:58 #

Hujj, das klingt ja gruselig. :)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20363 - 23. August 2019 - 15:30 #

Hach schön. Das wird definitiv im Auge behalten :)

Elefantenjongleur 13 Koop-Gamer - - 1422 - 24. August 2019 - 20:40 #

VR-Modus?

Survival-Horror
ab 18
16
Bloober Team
Microsoft
30.08.2019 (PC, Xbox One) • 03.12.2019 (Playstation 4)
Link
7.0
8.0
PCPS4XOne
Amazon (€): 29,99 (PC), 29,99 (Playstation 4), 29,99 (Xbox One)