Disintegration: Neuer Shooter von Halo-Mitschöpfer angekündigt

andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 257280 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

15. August 2019 - 14:16 — vor 3 Tagen zuletzt aktualisiert

Der Halo-Mitschöpfer Marco Letho hat mit Disintegration sein nächstes Projekt in der neusten Printausgabe des britischen Magazines EDGE angekündigt. Dabei handelt es sich um einen Science-Fiction-Shooter, der aktuell für noch unbekannte Plattformen entwickelt wird. Das Spiel entsteht bei V1 Interactive, einem neuen Tochterunternehmen von Take-Two Interactive, das laut dem Bericht aus vielen kreativen Köpfen besteht, die es gewohnt sind, an großen AAA-Spielen zu arbeiten. Den Vertrieb übernimmt Take-Twos Publisher-Label Private Division.

Letho ist ein Veteran der Branche und hat von 1997 bis 2017 bei Bungie an diversen Halo-Spielen als Art-Creative-Director gearbeitet. Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass der neue Titel laut EDGE sofort den Charme eines Bungie-Spiels versprüht und in Hinblick auf das Spielgefühl und Stil, sowie das schnelle und taktische Gunplay an Destiny erinnert. Letho dazu:

Für mich war es unvermeidlich. Es ist in meiner DNA. Dieser Kunststil und diese Art von Action sind für mich besonders interessant und ich denke sie werden auch andere interessieren. Als wir das Spiel erstmals vorführten, gab es sowohl Lob, als auch Kritik. Als ich es Microsoft zeigte, sagten sie: „Es sieht ein wenig aus wie Halo“ und ich sagte: „Was erwartest du? Ich bin der Typ, der Halo gemacht hat.“

Einen ersten kurzen Teaser könnt ihr euch schon jetzt unterhalb dieser Zeilen anschauen. Dieser verrät allerdings noch nicht viel über das Spiel. Eine ausführliche Vorstellung des Titels soll auf der anstehenden gamescom in Köln, im Rahmen der Eröffnungszeremonie, am kommenden Montag, den 19. August 2019, erfolgen. Da bisher keine Infos zu den unterstützten Plattformen existieren und der Titel erst 2021 erscheinen soll, ist es möglich, dass Disintegration als ein Launchtitel für die Next-Gen-Konsolen (Xbox Scarlett und die PS5) entwickelt wird.

Video:

Gorkon 14 Komm-Experte - P - 2293 - 15. August 2019 - 23:32 #

Toll, ein Raumschiff in einem SciFi Spiel. Ich bin platt.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2658 - 16. August 2019 - 8:34 #

Toll, ein Kommentar in der Kommentarspalte. Verrückt.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3864 - 16. August 2019 - 23:03 #

Was genau ist an der Destiny-Ballerei "taktisch"?

Aladan 24 Trolljäger - - 52049 - 19. August 2019 - 5:29 #

Steht und fällt mit dem Gameplay. Jetzt muss es sich quasi genauso gut wie die Bungie Spiele spielen.

Mitarbeit
Action
Egoshooter
V1 Interactive
Private Division
2020
Link
0.0
PCPS4XOne