Medievil: Blick hinter die Kulissen + Inhalte der gamescom-Demo

PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 257928 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

14. August 2019 - 20:55 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Medievil ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Other Ocean Interactive hat ein neues Video zum kommenden 3D-Action-Adventure-Remake von Medievil veröffentlicht, das euch einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklung gewährt. In dem rund dreieinhalb Minuten langen Trailer kommen Chief Creative Officer Mike Mika und Executive Producer Jeff Nachbaur zu Wort, um über die Entstehung des Titels zu sprechen. Wie Nachbaur verrät, war einer der wichtigsten Aspekte bei der Neugestaltung des 20-jährigen Playstation-Klassikers, in die Köpfe des ursprünglichen Entwicklungsteams einzutauchen:

Unser Credo lautete: Tue, was sie getan haben, und ändere nichts, es sei denn, du hast einen guten Grund, es zu ändern. Oftmals betrachteten wir den Code, sahen eine seltsame Designentscheidung und dachten uns: Warum haben sie das getan? Es ergibt nicht viel Sinn. Und dann geht man auf die Reise, Herausforderungen weiter im Spiel zu lösen und es schließlich zu veröffentlichen – Genau deshalb haben sie es getan. Jetzt verstehe ich es.

Laut Nachbaur ging das Entwicklerteam sogar so weit, die Musik zu erforschen, die die ursprünglichen Entwickler gehört haben, als sie das Original entwickelten. Dies half dem Team von Other Ocean Interactive zu verstehen, worauf sie hinauswollten, als sie verschiedene Bereiche zum ersten Mal programmiert haben. Den Clip könnt ihr euch weiter unten anschauen.

Wie Sony jüngst verkündete, wird Medievil erstmals auf der anstehenden gamescom in Köln in der Ausstellungshalle 7 am Stand von Sony (A-010) spielbar sein. Auf dem offiziellen Playstation Blog gaben die Entwickler nun Details zu der gamescom-Demo bekannt. Demnach werden die Besucher der Messe den Friedhofshügel erkunden und den Buntglasdämon bekämpfen können.

Video:

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 141444 - 15. August 2019 - 4:43 #

Macht schon einen spaßigen Eindruck. :)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 71778 - 15. August 2019 - 7:48 #

Mir hat das auf der PS1 schon nicht so gefallen, ich nehme daher an, das Remake lässt mich daher auch kalt.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 431431 - 15. August 2019 - 9:04 #

Ich hatte es auf der PSOne mal ausgeliehen gehabt von einem Arbeitskollegen, fand es damals ganz witzig vom Szenario. Mal schauen, wie gut der alte/neue Teil wird. :)

Golmo 17 Shapeshifter - 7251 - 15. August 2019 - 9:06 #

Grafisch nicht so der Knaller...denke Bluepoint hätte da mehr rausgeholt.

MMXI 09 Triple-Talent - 238 - 16. August 2019 - 17:09 #

kommt das nicht für pc?

Mitarbeit