Need for Speed - Heat: Termin, Infos, Pre-Order-Boni + Trailer [Upd.]

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 257776 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

14. August 2019 - 16:35 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Need for Speed - Heat ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 14. August 2019, um 16: 35 Uhr

Inzwischen haben Ghost Games und Electronic Arts Need for Speed - Heat auch offiziell angekündigt. Das Spiel versetzt euch in die fiktive Metropole Palm City, die laut der Beschreibung stark von Miami inspiriert wurde. Ghost Games verspricht alles zu liefern, was Need-for-Speed-Spieler lieben. Euch erwarten „ausdrucksstarkes Tuning, eine authentische urbane Autokultur, Verfolgungsjagden mit der Polizei und eine spannende Story.“

Palm City ist offene Welt, in der Streetracer zusammenkommen, um sich zu beweisen, heißt es weiter. Dabei sollt ihr sowohl am Tage, als auch bei Nacht gegen KI und andere Spieler antreten können. So könnt ihr etwa tagsüber beim Speedhunters Showdown an legalen Renn-Events teilnehmen und die Preisgelder, die ihr durch eure Siege erhaltet, in neue Fahrzeuge, Upgrades und kosmetische Verschönerungen eurer Hochleistungssportwagen stecken.

Bei Nacht baut ihr euren Ruf hingegen in illegalen Underground-Rennen auf und müsst euch vor den Cops in Acht nehmen. Die skrupellose Taskforce setzt alles daran, euch aus dem Verkehr zu ziehen und euch eure Preisgelder abzuknöpfen. „Endlose Straßen, Gefahren und Rennen zeichnen dieses Street-Racing-Erlebnis aus - Spieler tun sich mit ihrer Crew zusammen, bauen ihre Garage voller schneller Wagen auf und machen die Stadt zu ihrer Spielwiese“, so die Entwickler. Seitens Studio-Creative-Director Riley Cooper heißt es in einem Statement:

Wir bieten den Spielern mehr Möglichkeiten als je zuvor, absolut einzigartig zu sein und aufzufallen. Unsere Fans haben deutlich gemacht, dass sie mehr Autos, mehr Individualisierung und mehr Herausforderungen wollen, und wir geben bei jedem dieser Aspekte Gas. Vom Stil des eigenen Charakters über die Leistung des eigenen Wagens bis hin zur individuellen Fahrweise animieren wir in diesem neuen Spiel jeden dazu, sich kreativ auszutoben.

Need for Speed - Heat wird ab dem 8. November für PC, Xbox One und die PS4 erhältlich sein und kann ab sofort bei den teilnehmenden Händlern vorbestellt werden. Neben der Standard-Version des Spiels wird hierzulande noch eine Deluxe Edition erhältlich sein. Vorbesteller der normalen Version werden mit Mitsubishi Evolution X im K.S Edition-Design als Ingame-Bonus belohnt. Wer noch vor dem Launch die Deluxe Edition erwirbt, erhält neben dem besagten Fahrzeug auch den BMW i8 Coupé, Mercedes C63 AMG Coupé und den Chevrolet Corvette Grand Sport (ebenfalls alle im K.S Design), sowie exklusive Deluxe Edition-Charakter-Outfits, mehr Ingame-Geld und Rep. Wenn ihr den Titel über Need for Speed Payback auf einer beliebigen Plattform vorbestellt, erhaltet ihr zehn Prozent Preisnachlass als Treuebelohnung.

Abonnenten von EA Access Basic und Origin Access Basic können Need for Speed - Heat schon am 5. November im Rahmen der Play First Trial bis zu 10 Stunden lang anspielen. Origin-Access-Premier-Abonnenten können den Titel komplett uneingeschränkt genießen. Einen ersten Trailer zu Need for Speed - Heat könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen zu Gemüte führen.

Ursprüngliche Meldung vom 12. August 2019, um 12:12 Uhr

Der neue Teil der Rennserie Need for Speed wird offenbar am kommenden Mittwoch, den 14. August 2019, enthüllt. Den Hinweis liefert die offizielle Homepage des Spiels, auf der jüngst ein Countdown gestartet wurde, der am Mittwoch um 16:00 Uhr (deutscher Zeit) ausläuft.

Was genau die Website zeigen wird, ist nicht bekannt, wahrscheinlich ist aber ein Teaser oder ein Trailer. Gameplay werden wir vermutlich erst auf der gamescom in Köln (20. bis 24. August 2019) zu sehen bekommen. Dass der Titel dort vor Ort gezeigt wird, hat EA bereits Ende Juli bestätigt. Den bisherigen Gerüchten zufolge soll der neue Teil Need for Speed - Heat heißen.

Video:

sigug 11 Forenversteher - 608 - 12. August 2019 - 12:35 #

Hoffentlich weiter in Richtung von Payback. Spiele das gerade (Ist ja kostenlos bei EA Access), und ist das erste Rennspiel, was mal etwas in Richtung gut geht, sprich Inszenierung hat (Story natürlich nicht gut) und nicht nur ein reines "Rennspiel" ist, sondern mehr. Leider immer noch zu wenig Story und Inszenierung, aber zumindest ein Anfang. Heat - und dann Banküberfälle, Driver wie in Drive, mit geiler Inszenierung, Atmo, eben nicht "rennen fahren" (schnarch), das wär so richti geil - am geilsten wäre dann noch Szenen, wo man kurz sogar selbst den Charakter spielt (Man läuft in seine Wohnung etc), hat (ganz wenige) Schusswechsel - aber gut, das wird noch lange nen Traum bleiben.

vgamer85 19 Megatalent - - 16313 - 12. August 2019 - 17:02 #

So eine Mischung aus GTA wäre nicht verkehrt..zumindest geringfügig. Wäre ich auch dabei.

rammmses 19 Megatalent - P - 17537 - 12. August 2019 - 18:09 #

Ja, die durchinszenierten F&F-artigen Missionen von Payback fand ich sehr schön. Da geht noch mehr in die Richtung. In The Run haben sie es ja schon mit spielbarer Figur und zu Fuß Action (nur QTE allerdings) probiert, denke der Story und Actionansatz ist das Richtige für die Reihe; so eine Art "Fast & Furious The Game" mit illegalen Rennen, Heists und Verfolgunsjagden im Storygewand wäre aber auch genau das, was ich mir von der Reihe erhoffen würde. Dafür weg mit Open World und 08/15-Rennen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 51649 - 14. August 2019 - 20:27 #

Hast du Driver: San Francisco gespielt? Das fand ich in der Hinsicht ganz gut.

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 9333 - 12. August 2019 - 13:06 #

Na ja, sind wir mal gespannt was es dann geben wird. Ich tippe ja auch auf nen Trailer, nicht viel mehr.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6610 - 12. August 2019 - 14:27 #

Hoffentlich mit peinlichem Story-Mode :D

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1332 - 16. August 2019 - 10:12 #

Die superlässige Latina-Sprecherin läßt schon Mal hoffen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54404 - 12. August 2019 - 14:56 #

Bin gespannt. :)

B1ixX0r 13 Koop-Gamer - P - 1726 - 12. August 2019 - 15:01 #

Eine Ankündigung wurde angekündigt

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5055 - 12. August 2019 - 17:30 #

Ich liebe angekündigte Ankündigungen einer Ankündigung!

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28170 - 12. August 2019 - 23:07 #

Ein Remake von Need for Speed: Porsche wäre cool. Hab damals als Jugendlicher leider nur die PC-Demo gespielt, aber die war super.

Novachen 19 Megatalent - 14390 - 13. August 2019 - 0:30 #

Ich weiß nicht, statt nur ein älteren Titel einfach 1:1 neu aufzulegen, hätte ich lieber eine Art "Need for Speed: Legends". Quasi ein Best-Of Compilation Remake von ausgewählten Strecken und Autos der ersten 4-6 Teilen... am besten auch mit den entsprechenden Spielmodi wie Hot Pursuit und Fahrtests.

Lässt sich bestimmt auch gut in eine Story einbringen. Teil 4, wenn auch nur auf Playstation und Porsche hatten ja seinerzeit bereits eine Art Storymodus. Lässt sich mit den ganzen Fahrtests bestimmt auch in eine actionreiche Story mit kriminellen Gangs, illegalen Straßenrennen und Überfällen verwandeln.

Aber ich befürchte, dass man bei NFS unter keinen Umständen mehr zu diesen linearen Rennstrecken ohne Open-World drumherum zurückkehren wird. Und ob man diese ganzen Strecken aus den 6 Teilen in eine gemeinsame Welt pressen kann weiß ich nicht. Gerade bei den Strecken aus Need for Speed 2 wäre das ja eine ziemlich abenteuerliche Open-World mit dem Himayala oder der Strecke durch einen mexikanischen Vulkan.

Myxim 16 Übertalent - P - 4925 - 13. August 2019 - 7:14 #

Ich denke wenn der DOwnload 60 GB groß wäre paßt das sicherlich alles rein. Und 60 GB sind ja keine Seltenheit mehr heutzutage. NOch nicht die Regel aber auch nicht mehr so die Sonderfälle.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54404 - 13. August 2019 - 2:29 #

Ne, nur eine einzige Automarke find ich öde.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77233 - 15. August 2019 - 7:43 #

Dafür war das Spiel später umso schnarchiger.

Michl 15 Kenner - P - 3953 - 13. August 2019 - 11:31 #

Mal sehen in welche Richtung es gehen wird

rammmses 19 Megatalent - P - 17537 - 14. August 2019 - 15:06 #

Hm, in dem Trailer fehlt ja jeglicher USP, gab es alles schon in den letzten Teilen. Sehr uninspiriert.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54404 - 14. August 2019 - 16:14 #

Ja, wirklich beeindruckt bin ich jetzt nicht.

sigug 11 Forenversteher - 608 - 14. August 2019 - 17:00 #

Ok, schade.

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 58729 - 14. August 2019 - 20:02 #

Auf die Story kann ich nach dem Trailer schon jetzt verzichten. Falls die Open World einigermaßen interessant ausfällt, könnte man es sich mal anschauen. Das ganze Vorbestellergedöns ist aber echt unverschämt lächerlich.

Ganon 24 Trolljäger - P - 51649 - 14. August 2019 - 20:28 #

Eine "authentische urbane Autokultur", das kann ja nur ungewollt peinlich werden.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28170 - 14. August 2019 - 22:41 #

"Need For Speed Heat pre-order bonus includes "increased earnings of in-game currencies Bank and Rep"."

https://twitter.com/Krakn3dfx/status/1161627579368919041

Sie lernens einfach nicht.

Galford 13 Koop-Gamer - F - 1336 - 15. August 2019 - 1:00 #

Ob das so stimmt?
Es gibt jedenfalls Unterschiede zwischen der Standard und der Deluxe Version, und der Reputations-Boost und "Bank"-Boost von je 5%, gibt es auch nur in der Deluxe Version. So ähnlich war das übrigens auch schon bei der Deluxe Edition von Payback (+5% Rep und 10% Rabatt auf Kauf von Teilen durch INgame-Geld) oder in der Digital Deluxe von NFS2015 (10% Rabatt auf Teile mit Ingame-Geld / es gab keine Mikrotransaktionen in NFS2015)).
Da das alles aber auf dem im Spiel direkt verdienten Rep und Ingame-Geld fußt, hat das nichts mit Mikrotransaktionen zu tun.

Außerdem, wenn das ein Pre-Order Bonus wäre, dann müsste es doch aber bei allen beiden Version dabei sein, oder? Okay, ich gebe zu die von mir gelesene englische Beschreibung im Origin-Store ließt sich etwas undeutlich.

Man kann jetzt darüber streiten, ob das fair gegenüber Käufern der Standard-Edition ist, aber bei Payback (und NFS2015) hat sich keiner mehr darüber aufgeregt, als klar war, dass das alles nichts mit Echtgeld und MTX zu tun hat. Ein Vorteil ist es trotzdem. Okay streng genommen kann man den Aufpreis der Deluxe Edition auf die zusätzlichen Inhalte Umrechnen, dann macht das von mir aus halt einmalig 2,50 Euro für Boost und der Rest der 10 Euro für die anderen Deluxe-Goodies.

Das bedeutet natürlich nicht, dass es keine Mikrotransaktionen an anderer Stelle gibt, aber ich denke der Typ auf Twitter ist sich nicht ganz bewusst, was er da eigentlich schreibt.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28170 - 15. August 2019 - 14:51 #

Der Sammelkarten-Wahnsinn hat Payback schnell zum nervtötenden Grindfest ausarten lassen, weil man ständig bereits geschaffte Rennen nochmal wiederholen musste. Das ist für mich kein gelungenes Gamedesign.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54404 - 15. August 2019 - 14:59 #

Das haben sie dann aber gepatcht. Ich hab es Ende letzten Jahres gespielt und ich musste kein bisschen grinden. Rennen hab ich nur wiederholen müssen, weil ich zu schlecht gefahren bin, nicht weil mein Auto zu schwach war. Schon geschaffte Rennen bin ich kein einziges Mal nochmal gefahren. Im aktuellen Zustand kann ich Payback empfehlen, mir hat es überraschend viel Spaß gemacht.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10327 - 15. August 2019 - 8:03 #

Ich könnte mir ja nach NFS 1 und 3 wieder mal einen Titel der Reihe gönnen.

Kryt1cal 09 Triple-Talent - P - 328 - 15. August 2019 - 15:55 #

Bin mal sehr gespannt. In der Theorie hört sich alles sehr gut an, aber das letzte NFS was ich gut fand, war Underground

Shawn 13 Koop-Gamer - 1267 - 15. August 2019 - 21:34 #

:-) Also ich muss gestehen, mich hat's bei Underground 2 dann erst richtig gepackt (trotz nur Nacht).

NFS Wanted war wiederum recht erfrischend. Alles was danach kam fand ich leider nicht mehr so anziehend. - Mal schauen was kommt.

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 9333 - 16. August 2019 - 4:12 #

Ja, noch mehr Möglichkeiten der Individualisierung, mehr Microtransaktionen?

CrazyChemist 16 Übertalent - - 5630 - 16. August 2019 - 22:34 #

Bin ich der einzige, der bei dem Trailer ein LAetzchen brauchte?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77233 - 17. August 2019 - 13:37 #

Oh Mann.
Wir sind so toll, weil wir gesetzlos sind.
Bullen sind nur dumme Wichser, welche uns am Spass haben hindern.
Underground ist total toll.
Gähn.
Hatten wir diese "Story" nicht schon in gefühlt jedem zweiten NFS?
Wenn dann die Polizei noch so nervig wie eh und je bei NFS agiert, dann ist das nichts für mich. Obwohl ich Underground mochte. Aber bisher nervte jeder Polizei NFS Teil. Zuletzt richtig hart bei Rivals.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54404 - 18. August 2019 - 18:42 #

Ich finde grad die Verfolgungsjagden mit den Cops spaßig, ist für mich einer der Gründe, warum ich immer noch gern NfS spiele. Nur im 2015er Need for Speed waren die Cops richtig schlecht, da hats nicht so viel Spaß gemacht.