Warhammer 40.000 - Mechanicus: Heretek-DLC verfügbar

PC
Bild von SupArai
SupArai 40189 EXP - 23 Langzeituser,R10,S8,C8,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Platin-Abonnement.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

25. Juli 2019 - 17:46 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Warhammer 40.000 - Mechanicus ab 29,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Warhammer 40.000 - Mechanicus ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Seit kurzem ist für Warhammer 40.000 - Mechanicus (im Test mit Wertung 8.0) der DLC Heretek verfügbar. Der neue Inhalt ist bis zum 30. Juli bei Steam im Sonderangebot für 8,49 Euro erhältlich, anschließend beträgt der Preis 9,99 Euro.

In der Erweiterung wird die dunkle Seite der Adeptus Mechanicus-Fraktion aufgedeckt. In mehreren erzählerischen Events von Ben Counter werden Spieler die Hintergründe für die inneren Unruhen auf dem Raumschiff Caestus Metalican erfahren, zu denen es in der Kampagne des Hauptspiels auf dem Necron-Planeten Silva Tenebris gekommen ist. Der Spieler schlüpft in der Erweiterung in die Rolle von Magos Dominius Faustinius und muss sich sowohl dem Angriff der Necrons entgegenstellen, wie auch einem Angriff aus dem Inneren der eigenen Reihen.

Die Inhalte des jüngsten Downloadinhaltes werden wie folgt beschrieben:

  • Mit den Xenariten erhaltet ihr eine neue Disziplin. Bei dieser Fähigkeit handelt es sich um eine größtenteils verbotene Praktik der Anhänger Omnissiahs. Außerdem wurden dem Spiel neue Augments hinzugefügt, mit denen das Aussehen der Tech-Priests individualisiert werden kann.
  • Ihr erlebt fünf neue Missionen im Ark Mechanicus. Es wurde ein neues Erzählsystem eingeführt, in dem eure Entscheidungen den Verlauf der Kämpfe in den Missionen dynamisch beeinflussen.
  • Einzigartige Waffen, die auf der Xeno-Technologie basieren, erschaffen für euch neue Möglichkeiten, eure Feinde zu vernichten. Im Zusammenspiel mit der Support-Technologie sollen so neue Spielstile möglich sein.
  • Mit den Sikarischen Infiltratoren, spezialisiert auf das Schleichen und Agieren aus dem Hinterhalt, und den Rostschleichern, deren transakustische Klingen durch Necron- und Häretekergliedmaßen schneiden, können zwei neue Truppenarten freigeschaltet werden.
  • Ihr werdet euch euren eigenen Tech-Priests in einem internen Konflikt über Necron-Xenotech stellen, müsst aber gleichzeitig dafür sorgen, dass die Necrons nicht erwachen.
  • Erstmals in der Geschichte von Warhammer 40.000 werden die Kämpfe in einem Ark Mechanicus ausgetragen.

Video:

ZockerVater 23 Langzeituser - - 38702 - 25. Juli 2019 - 18:41 #

Hmm, ich muss erst einmal das Grundspiel spielen...

Michl 16 Übertalent - 4299 - 26. Juli 2019 - 10:44 #

Dito.
Aber ich werde heute mal wieder Dawn of War angesehen, da hab ich richtig Lust drauf.

Faerwynn 19 Megatalent - - 14285 - 25. Juli 2019 - 19:30 #

Oh cool, dann spiel ich das noch mal. Super Spiel, das war eine tolle Überraschung.

Alive2007 13 Koop-Gamer - 1590 - 26. Juli 2019 - 8:41 #

Das Grundspiel gibt es aktuell bei Gog.com im Angebot (19,49€).

Mitarbeit