PSN-Check: Blazing Chrome - Wir geben Contra
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC Switch XOne PS4
Bild von FantasticNerd
FantasticNerd 12812 EXP - 18 Doppel-Voter,R4,S1,A6,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2018 beim Geschenk 2 mit 25 €  unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 beim Geschenk 1 mit 25 €  unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.

22. Juli 2019 - 16:30 — vor 15 Wochen zuletzt aktualisiert

Seit Anfang Juni ist Blazing Chrome vom Entwicklerstudio JoyMasher für alle aktuellen Konsolen und den PC erhältlich. Als Fan der alten Contra-Spiele war ich auf diesen geistigen Nachfolger sehr gespannt und habe diesen in meinem Check für euch unter die Lupe genommen. Nach einem langen Krieg gegen die Maschinen sind nur noch wenige Menschen übrig und wir befinden uns einer entscheidenden Mission hinter feindlichen Linien, um der Menschheit doch noch zum Sieg zu verhelfen. Mehr Story gibt es nicht, wird aber auch gar nicht benötigt.

Dank uns gibt es bald ein paar böse Toaster weniger.


Klassisches Spielerlebnis
Die Grafik ist mit ihrer 16-Bit-Optik klar an die Klassiker angelehnt und auch der markige Hardrock-Chiptune-Soundtrack erinnert an frühere Tage. Wir bewegen uns mit einer der beiden Hauptfiguren, Mavra oder Doyle, von links nach rechts und schießen auf alles was sich bewegt und nicht bei drei auf den Bäumen ist. Genau wie früher sind hier sehr gute Reflexe gefragt. Die beiden Protagonisten unterscheiden sich dabei nur in der Todesanimation, die Ihr im Laufe des Spieles sehr oft zu sehen bekommen werdet, und ein paar Soundschnipseln voneinander.

In diesem Spiel der tausend Tode werdet Ihr nicht umher kommen die Level auswendig zu lernen. Jede Berührung eines Gegners zieht euch direkt eines eurer fünf Leben ab. Einsteiger können zwar den Schwierigkeitsgrad verringern, dies bringt euch aber nur zwei weitere Leben und sogenannte Unterstützungskapseln, die euch einen kleinen Startbonus im jeweiligen Level geben. Passend zum knackigen Spielerlebnis ist auch der vor Erklärungen nicht unbedingt strotzende Einstieg gehalten: Es gibt nur anfangs eine kurze, nicht spielbare, Einführung in die Steuerung und dann geht es auch schon in die Missionsauswahl.

Zwar zeigt uns das Auswahlmenü die Schwierigkeitsgrade der einzelnen Levels, aber selbst der Leichteste hat es in sich. Es fühlt sich deswegen auch verdammt gut an, einen Level geschafft zu haben. Wem der normale Modus zu leicht war, der darf sich dann noch an den Hardcore-Modus wagen, dann ohne Speichermöglichkeit und mit nur drei Leben.

Das Auswendiglernen der Angriffsmuster ist besonders in den Bosskämpfen Pflicht.


Erweitertes Bewegungsrepertoire
Im Vergleich zu den Run-and-Gun-Klassikern Contra gibt es eine neue Bewegungsmöglichkeit, die Rolle. Mit dieser können wir Angriffen ausweichen, vorausgesetzt unser Timing stimmt. Neben fünf Waffentypen gibt es noch Verbesserungen für die Feuerkraft oder erhöhte Geschwindigkeit. Sollte euch ein Gegner doch einmal zu nahe kommen löst die Schusstaste einen Nahkampfangriff aus, der die meisten Gegner auch sofort in ihr rostiges Grab schickt – Metal Slug lässt grüßen.

Wenn wir dann massenweise Toaster, so werden die Blechbüchsen im Spiel genannt, auf den Schrottplatz geschickt haben können wir uns auch am Speedrun-Modus versuchen, der uns die aktuell benötigte Zeit anzeigt. Darüber hinaus existiert noch eine Rangliste, leider ist diese bei mir reproduzierbar immer wieder abgestürzt, wenn ich sie aufrufen wollte.

Am meisten Spaß macht es aber, im lokalen Koop durch die Levels zu wandern, was Blazing Chrome auch noch einmal ein Stück leichter macht. Sich gemeinsam über den scheinbar übermächtigen Boss-Gegner aufzuregen, nur um ihn dann doch zu legen, bringt die ganze Erfahrung noch ein Stück mehr an das Gefühl von damals heran. Ein Online-Modus ist nicht vorhanden.

Am laufenden Band provozieren wir Explosionen.


Fazit
Ich hatte mit Blazing Chrome durchaus meinen Spaß, wenn ich auch spürbar schlechtere Reflexe habe als das noch vor so ein paar Jahrzehnten der Fall war. Fans der klassischen Contra-Reihe und Freunde von bockschweren 16-Bit-Shootern dürfen bedenkenlos zugreifen. Alle anderen sollten sich zweimal überlegen, ob sie ihre Frusttoleranz soweit nach oben schrauben können. Für den ersten Durchgang habe ich etwa fünf Stunden benötigt, der Hardcore-Modus dürfte mich um einiges länger beschäftigen.

  • Retro-Run-and-Gun
  • Für Profis
  • Ein- oder Zweispieler
  • 16,99 Euro
  • In einem Satz: Bockschwere Oldschool-Action für Contra-Fans
Slaytanic 24 Trolljäger - - 53557 - 22. Juli 2019 - 16:37 #

Solche Spiele sind mir deutlich zu schwer, aber trotzdem schönen Dank für deinen Check.

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 12812 - 22. Juli 2019 - 16:46 #

Ich war auch das ein oder andere Mal kurz davor in den Controller zu beißen.

BrutusJuckus 15 Kenner - 3101 - 22. Juli 2019 - 18:12 #

ES gibt doch Schokolade mit einer Controllerform. Vllt diese mal zusätzlich auf den Tisch legen. Dann kann auch nach herzenslust hineingebissen werden.

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 12812 - 22. Juli 2019 - 18:18 #

Dann wird mir aber entweder sehr schnell schlecht oder ich gehe auf wie ein Hefekuchen durch die konsumierte Menge. ;-)

Danywilde 24 Trolljäger - - 57627 - 22. Juli 2019 - 16:53 #

Ah, ich liebe Contra und Metal Slug. Vielleicht sollte ich mir das Spiel mal anschauen. Danke für den Tipp!

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 12812 - 22. Juli 2019 - 17:01 #

Dann ist das Ding definitiv was für dich.

Danywilde 24 Trolljäger - - 57627 - 22. Juli 2019 - 19:21 #

Überzeugt, ich schlage diese Woche zu. :)

Pzyco 08 Versteher - 205 - 22. Juli 2019 - 20:09 #

Ich bin Danny Wilde der zu jeder Party eilt :)
Sorry für OT aber ich liebe diese Serie

Danywilde 24 Trolljäger - - 57627 - 22. Juli 2019 - 22:10 #

Sehr schön! :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 462413 - 22. Juli 2019 - 16:54 #

Danke für den Check. :) Kein Spiel für mich, würde mich wohl mit der Zeit nur frusten. ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 136699 - 22. Juli 2019 - 17:31 #

>Spiel der tausend Tode => Nix für mich. Danke für den Check!

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 179457 - 22. Juli 2019 - 22:23 #

Dieses Mal bin ich es, der dir zustimmt ;)
Danke für den Check, aber ich bin raus.

Flammuss 19 Megatalent - - 15194 - 22. Juli 2019 - 17:50 #

Danke für den Check!
Dank Game Pass habe ich da mal rein geschaut. Macht wirklich Spaß, ist mir aber für längere Sessions zu stressig.

Specter 17 Shapeshifter - P - 7764 - 22. Juli 2019 - 20:28 #

Ah, damals Super Probotector mit dem besten Kumpel auf Hard durchgespielt. Blazing Chrome ist genau mein Spiel! Direkt auf die Wishlist für die Switch gesetzten...

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 12812 - 22. Juli 2019 - 20:33 #

Auf Hard? Respekt.

Specter 17 Shapeshifter - P - 7764 - 22. Juli 2019 - 21:23 #

Ja, tatsächlich. Ich glaube, wir hatten tatsächlich Runs, bei denen wir nicht ein Leben gelassen haben. Irgendwann kannten wir einfach jeden Gegner, jede Sekunde, jeden Pixel... Schade: Die Intensität der Games von damals bekomme ich heute einfach nicht mehr. Aber z.B. Dark Souls kommt nah ran ;)

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 65149 - 22. Juli 2019 - 21:13 #

Doch, klingt spannend. Mal im Auge behalten.

Flammuss 19 Megatalent - - 15194 - 23. Juli 2019 - 8:09 #

Das wird schwierig! Das gibt es noch nicht als physische Version! xD

Rhadamant 16 Übertalent - P - 4582 - 22. Juli 2019 - 21:22 #

Danke für Deinen Check! Ist mir aber zu hart.

Evoli 17 Shapeshifter - 8547 - 22. Juli 2019 - 21:26 #

Danke für die Infos, aber das ist schon allein aus Schwierigkeits-Gründen nix für mich :)

JensJuchzer 19 Megatalent - P - 18024 - 22. Juli 2019 - 21:44 #

danke für den check!!!

Alain 18 Doppel-Voter - P - 9084 - 22. Juli 2019 - 21:49 #

Sieht verdammt ähnlich zum SNES Klassiker aus. Habe ich damals noch und drunter gespielt, aber ist heute einfach nichts mehr für mich... Schade schön

HAL9000 14 Komm-Experte - P - 1838 - 23. Juli 2019 - 6:29 #

Das Spiel ist übrigens im Xbox-Gamepass. Super Probotector spiele ich regelmäßig durch, allerdings mittlerweile auf Normal. Hard ist für mich alleine zu stressig geworden.
Der Ersteindruck war großartig, aber ich bin nur mit Hängen und Würgen durch Level 1 gekommen.

paschalis 20 Gold-Gamer - - 23524 - 23. Juli 2019 - 9:03 #

Schnelle Reflexe, 1000 Tode, Frustresistenz? Ich bin raus ;-)

ButterKnecht 09 Triple-Talent - 303 - 23. Juli 2019 - 10:11 #

Pixel, Action, schei### Schwer....
klingt nach dem perfekten Spiel für mich :)

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 12812 - 23. Juli 2019 - 10:16 #

Viel Vergnügen

Erdlöwe 11 Forenversteher - 767 - 23. Juli 2019 - 13:42 #

Danke für diesen Check. Dank Game Pass kann ich es ja jederzeit mit meinem Bruder im Koop angehen. Vorher würde ich aber eher dank der Contra Anniversary Collection in Nostalgie schwelgen wollen, auch wenn diese nicht im XGP enthalten ist.

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - P - 31200 - 23. Juli 2019 - 20:45 #

Danke für den Check, aber bei Angriffsmuster auswendig lernen war klar, dass das nix für mich ist.

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 12812 - 23. Juli 2019 - 21:52 #

Das konnte ich früher auch besser und musste echt mit meinen kleinen grauen Zellen kämpfen das sie sich das doch noch einmal aneignen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53359 - 24. Juli 2019 - 15:26 #

Ständiges Sterben, Wiederholen und Auswendiglernen macht mir keinen Spaß. Weg damit! :P

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20041 - 24. Juli 2019 - 15:46 #

Ich bin wahrlich nicht frustresistent genug für diese Spielerfahrung ;)