Stadia, ja, nein, noch nicht?

Sonntagsfrage: Reizt euch die Anschaffung von Google Stadia? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 403849 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

30. Juni 2019 - 8:00 — vor 16 Wochen zuletzt aktualisiert
Das Spielestreaming steckt, gerade in Deutschland, noch in den Kinderschuhen. Mit Google tritt noch dieses Jahr ein Gigant in den Markt ein. Werdet ihr mitmachen oder reizt euch Stadia bislang gar nicht?
News-Update (Ergebnis):

Der größte Teil der Umfrageteilnehmer (30 Prozent) gibt an, aktuell generell kein Interesse an der Option, Spiele übers Internet zu streamen, zu haben. Für weitere 18 Prozent ist die Qualität beim Spielestreaming via Stadia im Vergleich zu Lösungen auf Basis der Leistung lokaler Hardware potenziell zu niedrig.

Etwa 12 wollen Stadia zum Start ausprobieren und sich selbst ein Bild machen, 9 Prozent wollen dafür zunächst Erfahrungsberichte abwarten. Nur 3 Prozent planen jetzt bereits ein Abonnement von Stadia. In den Kommentaren geben etliche User zusätzlich das Preismodell von Stadia als Grund an, darauf zu verzichten, bei dem man sowohl ein Abo abschließen muss, gleichzeitig aber auch die Spiele zum kaum oder gar nicht besseren Konditionen erwerben muss.
 
Spielestreaming kommt für mich generell nicht infrage.                                                                                                                                                                                                         30%
 
Nein, ich will meine Spiele in höchster Qualität, ohne potenzielle Einschränkung.                                                                                                                                                                                                         18%
 
Als Ergänzung vielleicht, als Ersatz nicht.                                                                                                                                                                                                         12%
 
Nein, Google spioniert mich schon genug aus.                                                                                                                                                                                                         12%
 
Ausprobieren ja, ob ich es ausweite, hängt von der Leistung ab.                                                                                                                                                                                                         12%
 
Probiere ich frühestens, wenn positive Eindrücke der Spieler allgemein folgen.                                                                                                                                                                                                         9%
 
Werde ich auf jeden Fall abonnieren.                                                                                                                                                                                                         3%
 
Anderer Meinung/ anderer Grund (siehe Kommentar)                                                                                                                                                                                                         3%
 


Ursprüngliche News:

OnLive hatte es bereits vor einigen Jahren einmal mit einem Streaming-Dienst für Spiele probiert. Das Ergebnis kennt ihr wahrscheinlich: OnLive existiert nicht mehr, die seinerzeit angemeldeten Patente gehören nun Sony, die sie in Verbindung mit PlayStation Now und Streaming-Dienstleister Gaikai nutzen. Voraussichtlich in diesem November geht mit Google Stadia ein neuer Games-Streamingdienst an den Markt und konnte bereits im Vorfeld mit Ubisoft (Watch Dogs Legion u.a.) oder Bethesda (Doom Eternal, Wolfenstein - Youngblood) einige namhafte Partner an Land ziehen.

Wie gut der Streaming-Dienst in der Praxis funktioniert, wie gut in den USA, in Großbritannien oder (entscheidend für uns) in Deutschland, Österreich und der Schweiz, lässt sich aktuell noch nicht final abschätzen. Als problematisch könnte sich bei der Vermarkung zudem erweisen, dass Google zum Start zwar einerseits ein Abo anbieten wird, der dauerhafte Besitz der meisten Spiele jedoch nur durch einen separaten Kauf möglich sein wird. Ist auch Google, die mit Google+ durchaus auch schon selbst mit neuen Plänen in der jüngeren Vergangenheit gescheitert waren, mit Google Stadia eventuell zu früh dran oder plant ihr selbst schon jetzt, mittelfristig auf den Streamingdienst (oder einen anderen) umzusteigen?

Konkret möchten wir in unserer heutigen Sonntagsfrage von euch aber konkret zu Google Stadia wissen, ob ihr das Angebot des Streaming-Diensts nutzen wollt oder davon ausgeht, den klassischen Spieleplattformen (vorerst) treu zu bleiben. Was eure genauen Gründe für oder gegen Google Stadia sind, könnt ihr uns neben der unten eingebetteten Umfrage gerne auch im Detail in einem Kommentar unter dieser News mitteilen. Fühlt euch dabei ferner wie immer herzlich dazu eingeladen, eure Meinung in der Kommentarsektion mit den anderen Usern oder der Redaktion zu diskutieren.

Bei unserer Sonntagsfrage könnt wie üblich bis zum Montag Morgen um 10:00 Uhr abstimmen. Danach schließen wir die Umfrage und präsentieren euch in einem Update das entstandene Meinungsbild. Solltet ihr eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen haben, hinterlasst euren Vorschlag in diesem Forenthread, sehr gerne auch mit Vorschlägen für die möglichen Antwortoptionen. Sollten wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald in einer unserer kommenden Sonntagsfragen auftauchen.


 

Reizt euch die Anschaffung von Google Stadia?

Werde ich auf jeden Fall abonnieren.
3% (21 Stimmen)
Ausprobieren ja, ob ich es ausweite, hängt von der Leistung ab.
12% (79 Stimmen)
Probiere ich frühestens, wenn positive Eindrücke der Spieler allgemein folgen.
9% (63 Stimmen)
Als Ergänzung vielleicht, als Ersatz nicht.
12% (83 Stimmen)
Spielestreaming kommt für mich generell nicht infrage.
30% (203 Stimmen)
Nein, ich will meine Spiele in höchster Qualität, ohne potenzielle Einschränkung.
18% (123 Stimmen)
Nein, Google spioniert mich schon genug aus.
12% (82 Stimmen)
Anderer Meinung/ anderer Grund (siehe Kommentar)
3% (20 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 674
Harry67 18 Doppel-Voter - - 10981 - 30. Juni 2019 - 8:06 #

Es fehlt unbedingt die Option:
(X) Google spioniert mich schon so umfassend aus, dass es auf Stadia auch nicht mehr ankommt.

Gewählt habe ich "Spiele in höchster Qualität". Darauf möchte ich nicht verzichten. Bzw. wenn doch, habe ich dafür die Switch ;)

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 30. Juni 2019 - 8:27 #

Was soll so schlimm daran sein, wenn Google weiß, dass Du Spiel xy für ein paar Minuten gespielt hast und ein anderes für ein paar Stunden am Tag X? Das ist doch eine völlig unwichtige Information. (m.E.)

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 10284 - 30. Juni 2019 - 8:50 #

Die Gefahr besteht z.B. in der Korrelation der Daten mit anderen. Spontanes Beispiel: Googles Informationen über deine Spielzeit werden bei einem Hack geleaked und dein Arbeitgeber korreliert die Daten mit seinen Aufzeichnungen über Krankheitszeiten. Oder deine Krankenkasse/Versicherung stuft dich aufgrund der Daten als Couch Potatoe ein und du kriegst einen höheren Tarif. Usw.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 30. Juni 2019 - 9:50 #

Ich habe den Post von Harry67 falsch gelesen/interpretiert (GG übrigens auch): er meint, dass es eben nicht (!) darauf ankommt, wenn Google noch weiter spioniert, da sie sowieso schon spionieren!

Ich sehe das auch nicht als Problem an. Oder ist jemandem ein Fall bekannt, in dem jemand echte Probleme mit Versicherung/Arbeitgeber bekommen hat wegen seiner Youtube Abspiel-Verlaufsliste?

vgamer85 19 Megatalent - - 17965 - 30. Juni 2019 - 9:07 #

Bei welchen Unternehmem nutzt man sowas?

CptnKewl 21 Motivator - - 25773 - 30. Juni 2019 - 9:59 #

bei uns auf Arbeit werden die Bewerber immer mit denn öffentlich zugänglichen Daten abgeglichen. Wenn man dann noch auf User-Rantings in irgendwelchen Foren trifft und diese mit dem Bewerber zusammenbringen kann, ist das Gespräch meist vorbei bzw. findet gar nicht mehr statt.

vgamer85 19 Megatalent - - 17965 - 30. Juni 2019 - 10:00 #

Achso okay :-)

Calmon 13 Koop-Gamer - 1319 - 1. Juli 2019 - 9:40 #

Das stelle ich mir als sehr schwer vor und eigentlich riskiert keine Firma daraus resultierende Shitstorms. Wird es wirklich in Deiner Firma durchgeführt oder weisst du das nur vom ‚hörensagen‘?

CptnKewl 21 Motivator - - 25773 - 1. Juli 2019 - 11:08 #

Ich hab den entsprechenden Outlook-Connector dafür selbst geschrieben:-)

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 1. Juli 2019 - 13:11 #

Das ist eine ziemlich grenzwertige bis dumme Methode, denn:

a) Weise mal mit 100% Sicherheit nach, dass ein Account BerndBecker in einem "bösen" Forum tatsächlich zu dem Bernd Becker gehört, der vor Dir steht!
b) kann er gehackt worden sein und ein anderer benutzte seinen Namen oder seine Mail Adresse und er hatte diesen Account nie.
c) wer garantiert, dass Jahre alte Posts nicht im Nachhinein verändert werden? (von Forums-Mods, anderen Bewerbern...)? Oder das ganze Board gehackt wurde?
d) Menschen ändern sich, und der Mist den man vor 10 / 20 ... Jahren gesagt hat, muss nicht heute noch so gelten. Nur weil einer einmal vor 5 Jahren eine Treppe runtergefallen ist, heisst nicht, dass er das nun immer so macht!

Noodles 24 Trolljäger - P - 55388 - 1. Juli 2019 - 15:38 #

e) Nur weil man in seiner Freizeit etwas macht, was dem Arbeitgeber nicht unbedingt gefällt (hab z.B. auch mal gehört, dass manche Arbeitgeber es nicht gut finden, wenn sie auf dem Facebook-Account Party-Fotos finden etc.), bedeutet das doch nicht, dass man seine Arbeit dann nicht gut macht.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9717 - 1. Juli 2019 - 18:24 #

a) nur dem Namen nach wäre tatsächlich dämlich, aber oft findet man ja Crossreferenzen
b) sehr unwahrscheinlich
c) noch unwahrscheinlicher
d) solange existieren selten Social Media Plattformen, vor zehn Jahren war StudiVZ, vor fünf Facebook und heute eher sowas wie Instagram

Ich finde die Methode auch ziemlich verwerflich, in erster Linie moralisch. Dazu kommt noch, dass bei Hobbies und Vorlieben dann gern was reininterpretiert wird, was gar nicht zutrifft. Ich würde z.B. heute noch immer nicht "Videospiele" als Hobby angeben. Nicht weil ich mich dafür in irgendeiner Form schämen würde, sondern weil Leute da das absurdeste hineininterpretieren, leider oft genug erlebt. Dito für manche Bands, die ich höre (bin morgen auf einem Babymetal-Konzert in London, das ist ein schönes Beispiel, haha).

Wenn der Bewerber hingegen politisch oder anderweitig sehr extrem unterwegs ist, ist das durchaus ein Ausschlusskriterium. Ich würde diese Möglichkeit der Recherche aber trotzdem nicht nutzen. Auch wenn es dann ab und an ein Nachteil für mich ist (bisher hatte ich aber Glück).

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 2. Juli 2019 - 10:20 #

Wie genau hat sich jemand diese Crossreferenzen angeschaut? Ist es 100% sicher, dass diese nicht gefälscht sind, oder derjenige da etwas reininterpretiert?

Auch wenn b) und c) relativ unwahrscheinlich sind, können sie nicht ausgeschlossen werden! Und genau darum geht es: um 100% Sicherheit, dass das stimmt was da "im Internet" steht.
Immerhin würde als Folge davon jemandem ein Job von vorne herein verwehrt werden, es würde sicherlich nicht mal zum Vorstellungsgespräch kommen!

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9717 - 4. Juli 2019 - 2:13 #

Mit Crossreferenzen meinte ich, dass der User einfach seine Social-Media-Profile selbst verlinkt. Bei Facebook und Instagram ist das sehr häufig der Fall. Bei YouTube kann man im Profil auch andere Dienste angeben.

100% Sicherheit hat man fast nie. Das ist die absolute Ausnahme, egal in welchem Bereich. Auch Arbeitszeugnisse sind voll mit Fehlern. Gerade kleine Betriebe mit einer zweistelligen Mannzahl schreiben Zeugnisse, die gut klingen sollen, gern so, dass sie äußerst schlecht klingen. Einfach weil sie keinen Plan davon haben.

Deine genannten Varianten sind mehrere Dimensionen unwahrscheinlicher als das. Macht keinen Sinn solche hochtheoretischen Fantasieszenarien zu berücksichtigen, nichts für ungut.

Ich bin, wie gesagt, auch kein Fan davon, Social-Media-Profile abzuklappern. Aber aus moralischen Gründen. Früher hätte man ja auch keinen Privatdetektiv angeheuert, um Bewerber auszukundschaften. Social Media zu checken, ist im Prinzip nichts anderes, nur dass es bis auf etwas Zeit nichts kostet und simpel ist.

Davon abgesehen: intelligente Leute bekommt man damit auch nicht gut geprüft, die wissen, wie man Freigaben gruppen- und personenabhängig definieren kann. Da wird was Geschöntes für die Personalabteilungsschnüffler öffentlich gepostet und was kritisch sein könnte halt nur mit passenden Freigaben.
Ich kenne auch nicht wenige Leute, die mehrere Profile haben. Ein echtes unter Fantasienamen und ein getunetes mit Echtnamen.

Otto 13 Koop-Gamer - 1563 - 30. Juni 2019 - 9:41 #

Datenbankentausch ist in Deutschland verboten. Ob mit oder ohne Hack.
Wenn dein Arbeitgeber mit dir zufrieden ist interessiert den das nicht. Es wird ja immer so getan als wenn es kein Aufwand wäre mal schnell Arbeitnehmer auzutauschen. Das ist aber realitätsfern.
Die Gefahren dieser Datensammelwut sehe ich viel allgemeiner und größer.
Aber das was du da schreibst sind geschichten aus tausend und einer Nacht.
Sowas gibt auch nur ganz selten in den Usa. Wo Datenbankentausch legal ist!!
Weil das höchste Gut einer Firma ist das Vertrauen der Kunden.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23608 - 30. Juni 2019 - 10:37 #

Genau uns weils verboten ist, passiert das nicht? Natürlich nicht offiziell.

Und übertreiben muss mans nicht, aber es gilt einfach finde ich ein Prinzip der Datensparsamkeit. Bei Stadia direkt wär mir dieser Aspekt noch am egalsten. Ich sag ehrlich, mir ist die Streamerei einfach unsymphatisch. Bei Filmen - alles gut. Aber Spiele als interaktives Medium, da widerstrebt mir das einfach immer noch.

Zille 19 Megatalent - P - 16369 - 30. Juni 2019 - 13:04 #

Es gibt solche Fälle - und solche.

Es gibt auch Arbeitgeber, die AN feuern, weil sie weggeworfene Ware mitgenommen haben. Manchmal wird plötzlich ein Grund gesucht.

Man sollte sich einfach über so etwas im klaren sein und das nicht einfach abtun.

Konkret sehe ich die Gefahr hier aber bei Stadia eher nicht. Wenn ein AG aber wüsste, dass du in Persona hinter dem nick "Otto" steckst und er einen Post von dir hier findet, der zeitlich in deine Arbeitszeit fällt, dann könnte das schon Probleme nach sich ziehen. Vielleicht nicht bei dir, aber bei Paul Meier Schulze.
Will damit sagen: Es gibt etliche Szenarien, die potenziell schädlich sein könnten. Nicht ohne Grund wollen einige Autoren hier auch nicht mit Klarnamen erscheinen, auch wenn sie per se nichts falsches tun.

Despair 17 Shapeshifter - 6841 - 30. Juni 2019 - 13:18 #

Aber Stadia soll auch auf Smartphones laufen. Also kann man auch beim Joggen oder auf dem Heimtrainer sitzend zocken.^^

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6162 - 1. Juli 2019 - 16:04 #

Wobei das mit dem Joggen bei den deutschen Mobilfunknetz-Nutzungspreisen auch wieder so ne Sache ist ^^

Lobo1980 17 Shapeshifter - - 6573 - 30. Juni 2019 - 19:24 #

Das könnte man heute schon mit den Handydaten machen, selbst wenn man GPS deaktiviert hat. Das Problem dabei ist eher, das man hier nichts nachweisen kann. Und wenn ein Arbeitgeber aus solchen dobiosen Quellen Daten bezieht kann das auch schnell nach hinten losgehen

CptnKewl 21 Motivator - - 25773 - 30. Juni 2019 - 20:21 #

Das macht der MDM Agent mit Präzision

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10981 - 30. Juni 2019 - 12:12 #

Tatsächlich komme ich mit Google gut klar, ebenso mit WhatsApp und Alexa. War auch eher als ironisch fatalistische Ergänzung gemeint ;)

vgamer85 19 Megatalent - - 17965 - 30. Juni 2019 - 8:11 #

Vlt mal Ausprobieren. Aber eher nicht, da ich nur 50K Internet habe. Könnte alles Artefaktmäßig ablaufen oder Nachladeruckler usw. Das wäre eine Katastrophe. Und wenns mal offline ist...brauch ich eher nicht.

Wenn es sich durchsetzt werd ichs sowieso holen.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 1. Juli 2019 - 13:17 #

Laut google sollen doch schon 35 MBit für 4k mit 60 FPS ausreichen. Erst darunter wird runterskaliert. Warum sollen Deine 50 MBit nicht reichen ?!?

Wie oft bricht bei Dir denn das Internet komplett zusammen? Bei mir ist das in 5 Jahren (tagsüber bis in die Abendstunden) vielleicht 2 - 3 mal passiert.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7824 - 30. Juni 2019 - 8:16 #

Ich bin da erstmal nicht dabei.

paschalis 20 Gold-Gamer - - 20261 - 30. Juni 2019 - 8:16 #

Ich lasse erstmal andere den Service ausprobieren, dann kommt es vielleicht als Ergänzung zum PC in Betracht. Generell ausschließen möchte ich das streamen von Spielen nicht, ich habe da aus meinen geänderten Meinungen zu Steam, Streaming allgemein, Aboservices, Ebooks und anderen modernen Dingen gelernt ;-)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33340 - 30. Juni 2019 - 8:21 #

Bis auf Weiteres ist das keine Option für mich. Höchste Qualität und Störungsfreiheit sind mir da wichtiger.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 1. Juli 2019 - 13:20 #

Also benutzt Du auch kein Netflix, Amazon und co. und kaufst lieber einzelne Filme für 30 € (UHD Blu Ray) und einzelne Serienstaffeln für 25 €? Anstatt für 69 € ein Jahr lang alles mögliche schauen zu können...?

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33340 - 1. Juli 2019 - 15:29 #

Hier geht es um das Streamen von Videospielen und genau darauf bezieht sich mein Kommentar. Alles andere braucht Dich eigentlich nicht zu interessieren, aber bitte: Bei Filmen und Serien bin ich längst zum Streamen übergegangen. Ist aber ein völlig anderes Thema.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 2. Juli 2019 - 10:23 #

Achso, bei Filmen und Serien stellst Du diese Ansprüche nicht! Damit hatte ich nicht gerechnet!

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33340 - 2. Juli 2019 - 12:11 #

Tu Dir selbst einen Gefallen und mach Dich nicht weiter lächerlich. Wie gesagt, Filme und Serien sind ein völlig anderes Thema mit anderen Rahmenbedingungen. Weder Artefakte noch Latenzen können sich da im Spielfluß störend auswirken.

Larnak 21 Motivator - P - 29251 - 2. Juli 2019 - 18:56 #

Schon mal versucht einen Spiel-Stream zu buffern?

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 3. Juli 2019 - 18:45 #

Nein, hatte auch nie behauptet, dass das geht!

Larnak 21 Motivator - P - 29251 - 3. Juli 2019 - 20:59 #

Gut, wir auch nicht :)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10981 - 2. Juli 2019 - 5:49 #

Du argumentierst am Thema vorbei. Abgesehen davon:

Netflix bietet doch schon einiges in 4k und HDR an?

Filme die einem wirklich am Herzen liegen sollte man besser auf BD kaufen, weil die aus Lizenzgründen schnell mal verschwinden können.

Und wenn es wirklich auf besondere Qualität ankommt, dann natürlich einzeln gekauft, klar. Meine Studio Ghibli Sammlung gehört auf Disk.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33340 - 2. Juli 2019 - 12:12 #

Dem stimme ich zu. Vor allem beim letzten Absatz und zwar wortwörtlich :)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10981 - 2. Juli 2019 - 19:22 #

;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 53869 - 30. Juni 2019 - 8:52 #

Also die Antwortmöglichkeiten sind irgendwie eigenartig.

Ich sage aktuell Nein, weil ich nicht bereit bin, für die Einschränkungen (eine gute Internetverbindung ist teurer und schwieriger zu beschaffen als jede Konsole) genauso viel Geld für Spiele zu zahlen, als auf den zuverlässigen bestehenden Plattformen.

maddccat 18 Doppel-Voter - F - 12975 - 30. Juni 2019 - 8:48 #

Nein, ist keine Option. Widerspricht meinem "Besitzempfinden" und erhöht die Anbieterabhängigkeit ins Unerträgliche.

Jürgen 24 Trolljäger - 49243 - 30. Juni 2019 - 9:25 #

Genau das.

kuhwärts 17 Shapeshifter - P - 6000 - 30. Juni 2019 - 11:07 #

-verklickt

kuhwärts 17 Shapeshifter - P - 6000 - 30. Juni 2019 - 11:07 #

Sehr gut formuliert, dem stimme ich zu.

timeagent 18 Doppel-Voter - - 9943 - 30. Juni 2019 - 11:38 #

Diese Antwort wähle ich auch.

Sermon 14 Komm-Experte - - 2516 - 30. Juni 2019 - 12:58 #

Ganz meine Meinung.

1000dinge 17 Shapeshifter - P - 6502 - 30. Juni 2019 - 13:31 #

So sehe ich das auch.

Player One 14 Komm-Experte - P - 2187 - 30. Juni 2019 - 14:38 #

Vollkommen deiner Meinung.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 1. Juli 2019 - 13:22 #

Kaufst Du alle Spiele nur auf Disk/Modul ? Hast Du kein einziges Steam/Origin/Epic/usw... Spiel? Was ist bei den letztgenannten besser als an Stadia in Bezug auf die Anbieterabhängigkeit?

advfreak 16 Übertalent - - 5308 - 30. Juni 2019 - 8:55 #

Prinzipiell find ich manche google Sachen schon praktisch, wie die Suche und Maps und die Navigation. Ich mag auch Android gerne und Wear OS. Aber das hier brauche ich nicht.

msilver 10 Kommunikator - 485 - 30. Juni 2019 - 8:56 #

dafür das ich es nicht in der Hand halte und allgemein hoffte ich auf ein netflix der videospiele

Talakos 15 Kenner - P - 3508 - 30. Juni 2019 - 8:57 #

Ich werde es auf jeden Fall testen, hab auch das Founders Paket gekauft.
Unser DSL hier ist auch schnell genug, momentan 100MBit.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32718 - 30. Juni 2019 - 9:20 #

Erst einmal brauche ich ein konkretes Angebot und anschließend werden die AGB durchgelesen. Falls ich dann vor Schreck oder Lachen nicht am Boden liege, kann ich anfangen darüber nachzudenken.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 1. Juli 2019 - 13:25 #

Was erwartest Du schrecklickes, das Google mit der Information macht, dass Du, sagen wir mal, Assassin's Creed Teil 178 am Wochenende viel gezockt hast?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6162 - 30. Juni 2019 - 9:18 #

Es wird sicherlich Spiele geben, die davon profitieren werden. Und wenn das Ganze letzten Endes nur dafür genutzt wird, wieder so eine Art gemeinsames Couch-Gaming bei diversen Spielen zu nutzen, kann man auch den ein oder anderen Titel lieber nochmal da kaufen, als noch ne zweite Konsole.

Sofern die Bandbreite oder Cross-Gaming es denn zulässt.

Flammuss 19 Megatalent - - 15193 - 30. Juni 2019 - 9:17 #

Ich nutze schon eine NVIDIA SHIELD TV und bin immer wieder erstaunt warum alle so tun, als ob Google da etwas völlig Neues erfunden hat.
NVIDIA hat das schon lange und mit viel mehr Funktionen. Liegt hier wohl eher an dem großen Namen.
Ich werde es jedenfalls nicht nutzen.

vgamer85 19 Megatalent - - 17965 - 30. Juni 2019 - 9:50 #

Ist das Nischenbereich bzw nutzen es wenige, also Shield?

Flammuss 19 Megatalent - - 15193 - 30. Juni 2019 - 10:25 #

Kann ich Dir gar nicht sagen. Ich habe noch keine Nutzerzahlen gesehen.
NVIDIA macht aber sehr wenig Werbung dafür, ist ja auch ein Konkurrent zu den eigene Grafikkarten.
Die Server laufen im Moment noch mit 1080 GTX Karten und man kann jedes(!) Spiel seiner Steam und Ubisoft Bibliothek über die Cloud Streamen. Kostenlos!

vgamer85 19 Megatalent - - 17965 - 30. Juni 2019 - 10:37 #

Wow GTX 1080 klingt jedenfalls gut. Damit lässt sich 4k spielen :-)

Flammuss 19 Megatalent - - 15193 - 30. Juni 2019 - 16:01 #

Theoretisch ja, die Übertragung ist aber auf 1080p beschränkt :(

Novachen 19 Megatalent - 14570 - 30. Juni 2019 - 9:24 #

[X] Spielestreaming kommt für mich generell nicht in Frage.

Wobei ich das gerne einschränke. Wenn ich Remote Play auf der Vita nutze, ist das bereits Spielestreaming, auch weil das theoretisch von jedem Ort auf der Erde möglich wäre.
Auf dem PC gibt es das ja auch, heißt dort halt nur Nvidia Shield. Bzw. ist durch Steam aber auch schon mit jedem anderen Handheld-PC wie openPyra etc. möglich.

Der Unterschied liegt aber auch im Besitz der Spiele, aber grundsätzlich haben Shield und Vita ohnehin den Vorteil, Handhelds zu sein. Also direkt eine Gaming-Peripherie angeschlossen zu haben. Per Stadia soll man Spiele ja auch per Smart-TV und Smartphone spielen können... wie das praktisch funktionieren soll, ist für mich echt noch ein großes ungelöstes Rätsel.

Aber als eine eigene Plattform, die AUSSCHLIEẞLICH nur über Online streamt reizt mich ehrlich gesagt einfach null.

Bei Vita & Shield ist das ja nur eine Alternative Möglichkeit, auch wenn das eigene Heimnetzwerk bei sowas natürlich besonders eingerichtet sein sollte, damit dieses Streaming kein Einfallstor für jeden anderen dahergelaufenen Nutzer wird.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 1. Juli 2019 - 13:34 #

Du besitzt gar kein Spiel! Nur eine Nutzungslizenz. Und wenn das Spiel an online Services gebunden ist, um zu funktionieren, z.B. wegen Open World Leveldaten und der Spiele-Anbieter geht pleite, dann kannst da rein gar nichts tun! Einzig und allein DRM freie oder komplett auf Disk/Modul vorliegende Spiele, die nicht an Aktivierung gebunden sind, stellen eine Ausnahme dar.

Google hat doch schon gezeigt wie das am Fernseher funktioniert, das sieht man doch in den Videos und es steht auf den öffentlichen Produktseiten!

Worin liegt der wahnsinnige Unterschied, ob das Spiel "aus dem schwarzen, lärmenden Kasten mit Namen PS4" kommt oder aus dem kleineren Kästchen, das Chromecast heißt? Das Internet, d.h. das so unzuverlässige Streaming? Eine PS4 kann auch ausfallen: Festplattenschaden, Lüfter geht nicht mehr -> Überhitzung, Spromüberspannung, die Spiele Disc wird vom Hund durchgekaut...

JensJuchzer 19 Megatalent - P - 17871 - 30. Juni 2019 - 9:26 #

Ich warte auch ab, wobei es sich ggf. für Leute lohnt die eben keinen teuren Rechner kaufen wollen. Am Ende kommts einfach auf die gelieferte PErformance an.

Otto 13 Koop-Gamer - 1563 - 30. Juni 2019 - 9:32 #

Nöööööö

Berthold 19 Megatalent - - 13022 - 30. Juni 2019 - 9:38 #

Kurz: Nein

Rhadamant 16 Übertalent - P - 4556 - 30. Juni 2019 - 9:39 #

Was soll dieser Dienst mit Vollpreistiteln dem User bringen? Einzig das Versprechen, jedes Spiel auf allen möglichen Endgeräten spielen zu können ist so was wie ein unique selling point. Nur will ich Spiele wie Assassins Creed, Dark Souls, FIFA, Gran Tourismo, usw. sicher nicht mit Touch oder seltsamen Joystickkonstruktionen auf meinem Tablet oder Mobile spielen. Also ich werde die Finger davon lassen! Wäre ja auch nicht der erste Google-Dienst der nach 4-5 Jahren wieder eingestellt wird.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 1. Juli 2019 - 13:36 #

Die Vollpreisaussage halte ich für nicht haltbar von google. Und auf Touch-gewischel habe ich auch keinen Bock!

Aber den ganzen Rest sehe ich schon sehr positiv.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10552 - 30. Juni 2019 - 9:46 #

Ich muss da erstmal sehen, wie diese Dienste am Ende ablaufen. Allerdings sollten wir nicht so naiv sein und denken, dass wir heute noch Spiele wirklich besitzen. Macht Steam Morgen dicht, war es das mit dem Spielen. Rein vom Besitz her sehe ich da bei Stadia&Co keine Nachteile.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9717 - 30. Juni 2019 - 17:02 #

Wenn Steam schließt, war es das aber für Valve, die sind sehr motiviert, das Business zu erhalten. Und bisher hielten sie lange auch an erfolglosen Produkten wie z.B. SteamOS oder Steam für Linux (0,8% Anteil laut Steam Survey) fest.

Bei Google kann es hingegen sein, dass sie Stadia einfach einstellen, wenn es nicht ihren Erwartungen entspricht. Gerade bei Google gibt es dafür ja einige Beispiele (Google Video, Wave, Reader, Google Plus, Android-Tablets...).

Data4711 17 Shapeshifter - P - 7673 - 30. Juni 2019 - 9:53 #

Mir fehlt die Auswahl:
"Nicht mit dem vorgestellten Preismodell"

Bei einem solchen Dienst die Spiele zum Vollpreis zu verkaufen, finde ich für mich nicht passend.
Und als einzigen Vorteil das Spielen auf verschiedenen Geräten zu haben, bringt mir nur wenig.
Die meisten PC-Spiele lassen sich nun mal nicht auf einem Tablet oder Smartphone spielen.

CptnKewl 21 Motivator - - 25773 - 30. Juni 2019 - 10:00 #

Ich werde es wohl ausprobieren, einfach weil mich die technische Umsetzung interessiert. Nutzen dann aber beim aktuellen Preismodell aber eher nicht, da nutze ich dann lieber später die eigene Box als Streaming-Device

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77583 - 30. Juni 2019 - 10:01 #

So wie sich Google das derzeit vorstellt interessiert es mich null komma nix. Als richtiges Abo ala Netflix können wir evt drüber reden.

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 7542 - 30. Juni 2019 - 10:26 #

Nein danke. Kein Spiele-Streaming für mich!

De Vloek 15 Kenner - 3056 - 30. Juni 2019 - 10:33 #

Erinnert mich irgendwie an diese interaktiven Hugo-Spiele die vor Jahren mal im Privatfernsehen liefen. Das hat ganz schön gelaggt ;)

Für mich ist Spiele-Streaming überhaupt nichts. Für's Casual-Gaming ist es mir zu teuer, und ich will die volle Kontrolle über Spiele, in die ich viel Zeit investiere. Das wäre mit Streaming unmöglich, daher ein klares Nein.

Player One 14 Komm-Experte - P - 2187 - 30. Juni 2019 - 14:45 #

Da bist du aber weit in die Vergangenheit gereist. Das war ja noch zu Zeiten der Röhrenfernseher. Da gab es noch den Zentis-Mann und Pronto Salvatore.
;-)

De Vloek 15 Kenner - 3056 - 1. Juli 2019 - 2:09 #

Ich erinner mich sogar noch an die Sendung "Der Goldene Schuss", das war Spiele-Streaming vom Feinsten ;)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10981 - 1. Juli 2019 - 5:35 #

Ich dachte immer, das wären Let's Plays ;)

De Vloek 15 Kenner - 3056 - 1. Juli 2019 - 13:55 #

Ne, das war schon Spiele-Streaming. Der User am Bildschirm hat per Spracheingabe die Armbrust im Studio gesteuert. Natürlich auch da mit erheblichem Lag verbunden, aber gerade das hat die Sache spannend gemacht ;)

edit: aber du hast auch recht, für alle anderen ausser dem User war es natürlich ein Let's Play :p

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 64517 - 30. Juni 2019 - 17:25 #

DAS wäre doch mal eine Idee für eine Retro-Konsole:
Alle Hugo-Spiele auf einem Oldschool-Tastentelefon mit HDMI-Anschluss. Auf Wunsch mit zuschaltbarem Lag... ;)

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 11766 - 30. Juni 2019 - 10:39 #

Hab das Ding sogar schon vorbestellt

Dukuu 15 Kenner - - 3391 - 1. Juli 2019 - 10:26 #

Ich auch :D Bin einfach zu neugierig und will meine eigene Erfahrung damit machen. Man ist ja nicht sein Leben lang daran gebunden und wenn es Mist ist, kommt es eben wieder weg. Falls es aber gut läuft, hab ich ansonsten keine Probleme damit es auch langfristig zu nutzen :)

Larnak 21 Motivator - P - 29251 - 1. Juli 2019 - 19:49 #

Man konnte vor Jahren schon bei Onlive seine Erfahrung damit machen, das "Erfahrung machen" war da sogar kostenlos :D

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - F - 14066 - 30. Juni 2019 - 11:03 #

Spielestreaming kommt für mich generell nicht in Frage, da es bei einer 6MBit Leitung sinnlos ist.

CptnKewl 21 Motivator - - 25773 - 30. Juni 2019 - 11:53 #

GOG Games sollten bis SVGA bei dir möglich sein :-p

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9717 - 30. Juni 2019 - 13:11 #

Viele moderne Indie-Games auch. ;-)

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - F - 14066 - 30. Juni 2019 - 13:45 #

Okay, danke für die Info. Dachte da wären die Anforderungen höher und da ich gern Indie Games zocke vielliecht doch einen Blick wert.. Hatte mal ein Testabo bei PSNow, das ging halt gar nicht, ständig Verbindungsabbrüche.

Player One 14 Komm-Experte - P - 2187 - 30. Juni 2019 - 14:47 #

Also gibt es doch noch Jemanden außer mir, der mit diesem Speed das Netz durchpflügt. Willkommen.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6601 - 30. Juni 2019 - 11:10 #

ausprobieren werd ichs auf jeden fall mal

zombi 16 Übertalent - - 4203 - 30. Juni 2019 - 11:58 #

Never. Meine 1GB Leitung würds hergeben, aber spiele streaming, nö da bin ich raus.

reveets 18 Doppel-Voter - P - 11737 - 30. Juni 2019 - 12:42 #

Wird definitiv ausprobiert und dann mal schauen...

Sermon 14 Komm-Experte - - 2516 - 30. Juni 2019 - 12:57 #

Nein danke. Ich habe eine generelle Abneigung gegen alles Google. Außerdem bin ich da sowieso mehr der haptische Typ. Ich bevorzuge es, Spiele in physischer Form zu besitzen. Wo immer es geht, habe ich das Spiel im Regal stehen und besitze kaum Downloads, also reizt mich auch Streaming nicht.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104968 - 30. Juni 2019 - 13:03 #

Kommt für mich generell nicht in Frage. Sei es vom Konzept ansich her oder der Internetleitung.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9717 - 30. Juni 2019 - 13:09 #

Ich finde die Idee, wieder einen Gaming-Komfort wie zu alten SNES-Zeiten zu haben, sehr verlockend:

- keine Installation
- keine Updates
- nicht über Systemanforderungen nachdenken

Wobei ich das weitestgehend auch mit meinem Pile of Choice haben kann. Die Spiele sind installiert, bekommen keine Updates mehr und laufen auch auf schwächeren Systemen problemlos. Und die ganzen modernen Plagen wie DLCs, Seasons Passes, Open World nur um der Open World Willen, Spiel zur Zeitstreckung mit belanglosem Mist vollmüllen usw. sind dort auch nicht vorhanden, das dürfte besser als Stadia sein. :-)

Aber anschauen werde ich es mal, das Konzept finde ich interessant.

Hyperlord 17 Shapeshifter - P - 7897 - 30. Juni 2019 - 13:33 #

Kein Interesse

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53412 - 30. Juni 2019 - 13:45 #

Interessiert mich überhaupt nicht.

The_Trooper 11 Forenversteher - P - 637 - 30. Juni 2019 - 13:51 #

Dafür ist die Technik noch nicht gut genug und ich möchte der Besitzer meiner Spiele bleiben.

DevilsGift 14 Komm-Experte - 2606 - 30. Juni 2019 - 13:55 #

Sowas von Uninteressant für mich.

funrox 13 Koop-Gamer - P - 1479 - 30. Juni 2019 - 13:59 #

Absolut nichts für mich. Lohnt sich für mich einfach nicht.

hotzenrockz 16 Übertalent - - 4727 - 30. Juni 2019 - 14:53 #

Definitiv nix für mich ... erstmal ;o).

Larnak 21 Motivator - P - 29251 - 30. Juni 2019 - 15:15 #

Faszinierend, dass Stadia bei vielen doch zumindest schon mal als eine mögliche Option geshen wird. Dass die Zahlen selbst im konservativen GG-Umfeld schon so hoch sind, habe ich nicht erwartet. Erschreckend :o

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1673 - 30. Juni 2019 - 15:24 #

Steam ist schon der Teufel, mit ihren Lizenzen das Spiel nutzen zu dürfen. Streaming ist dann wohl sowas wie der Teufel +1

Despair 17 Shapeshifter - 6841 - 30. Juni 2019 - 17:46 #

Ist das nicht bereits der Epicstore?

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 12509 - 30. Juni 2019 - 15:52 #

Spielestreaming interessiert mich derzeit noch überhaupt nicht. Klares nein von mir - gehöre eher zur Fraktion Box-im-Schrank

Easy_Frag 15 Kenner - P - 2925 - 30. Juni 2019 - 15:53 #

Da gibt es ja zum Glück eine super funktionierende Alternaive :D

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6715 - 30. Juni 2019 - 16:11 #

Spielestreaming? Was kommt dann als nächstes .. etwas das Streaming von Filmen und Serien?

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 10306 - 30. Juni 2019 - 16:48 #

Bin ich definitiv nicht die Zielgruppe für und es interessiert mich auch nicht.
Ich spiele viel und viele unterschiedliche Spiele, da lohnt es sich die Hardware dazu zu kaufen. Zumal ich dann auch die beste Qualität habe, weil das Bild gar nicht komprimiert wird.
Das wäre wirklich nur eine Alternative wenn ich unterwegs wäre, aber da habe ich noch mehrere mobile Konsolen (die Switch zähle ich mal als Hybrid dazu), auf einfachen bzw. kleinen Notebooks laufen viele Indies und Klassiker - und zu guter letzt müsste ich sie nochmal kaufen. Wenn ich Stadia bzw. allgemein Streaming Support ohne Mehrkosten dazu bekommen würde es evtl. interessant werden, sofern Delay und Bildqualität stimmen.
id hat versprochen das Mitglieder des Doom Slayers Club Doom 2016 über Stadia ausprobieren werden können, da werde ich mal reinschauen - aber ich erwarte da nicht zu viel.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 15109 - 30. Juni 2019 - 16:56 #

[x] Mit nem anderen Preismodell, dass mir das Ausprobieren von Spielen (quasi als "Demo") erlaubt, hätte ich Interesse. Mit dem aktuellen Modell: Nope, sorry.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 8563 - 30. Juni 2019 - 17:05 #

Angesichts dessen, dass es wohl keine Beta geben soll, bin ich nicht überzeugt. Und wozu habe ich mir dann meinen Rechner gekauft?

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52453 - 30. Juni 2019 - 17:24 #

für mich als gelegenheitsspieler kommt streaming nicht in frage

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 2. Juli 2019 - 10:34 #

Doch: gerade für Dich wäre es interessant. Sagen wir, Du spielst nur 3 verschiedene Spiele über das Jahr und das nur an 20 Tagen insgesamt.

Dann wäre es ziemlich unsinnig sich dafür einen teuren Rechner mit dicker Grafikkarte hinzustellen und über die Jahre immer wieder neue (Rechner) oder aufzurüsten, um wieder die 3 neusten aufwendigen Spiele in hohen Settings spielen zu können.

Über das Basismodell von Stadia kaufst Du Deine Spiele wie jetzt auch und spielst sie in Full HD das ganze Jahr über ohne weitere Kosten. Ein teurer PC und Aufrüstung entfallen.

VikingBK1981 19 Megatalent - 16052 - 30. Juni 2019 - 17:26 #

Es bietet für mich jetzt noch keinen Vorteil gegenüber einem PC / Konsole daheim. Warum soll ich monatlich zahlen, für einen virtuellen PC/Konsole?

Ja für den mit einer entsprechenden Internetleitung kann das ganze eine Alternative sein, ich warte denke ich noch ab.

Der Preis ist aber für das gebotene gar nicht so schlecht, schaut sich man mal die Preise neuer Hardware so an.

Sausi 19 Megatalent - P - 16212 - 30. Juni 2019 - 18:26 #

Ich werde mit der Vorstellung nicht so recht warm..

marshel87 17 Shapeshifter - 6148 - 30. Juni 2019 - 18:43 #

Ich kann mir ja nicht so recht vorstellen wie das funktionieren soll... also ich lasse da erstmal die Finger von. Höre mir aber mal an wie es so läuft und ob es ruckelfrei ist und die Auflösung okay ist

kyrneh 11 Forenversteher - P - 569 - 30. Juni 2019 - 18:47 #

... generell nein, bzw. stark abwartend wegen persönlichen Vorurteilen. Für mich als Landei reicht meine Internetleitung sowieso nicht aus für solch modernen Kram....

Noodles 24 Trolljäger - P - 55388 - 30. Juni 2019 - 19:52 #

Bin momentan null interessiert an Stadia (und auch Spiele-Streaming im Allgemeinen).

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3978 - 30. Juni 2019 - 19:54 #

Kein Bock auf Spiele-Streaming. Nicht Heute, nicht Morgen und als auch in Zukunft.

SirBHorn 17 Shapeshifter - - 6478 - 30. Juni 2019 - 19:56 #

"Reizt euch die Anschaffung von Google Stadia?" Die Antwort auf diese Frage lässt sich in drei Worte fassen: "Nicht die Bohne!"
Ich für mich sehe in einem Service wie Google Stadia bzw. so wie dieser Dienst aufgebaut ist überhaupt keinen Mehrwert. Aber wie immer nur meine Meinung. Mag genug Menschen geben, die genau so was wollen, für mich hätt's das nicht gebraucht. Just my 2ct.

indubioproretro 11 Forenversteher - P - 780 - 30. Juni 2019 - 21:05 #

Wäre Stadia eine Art "Netflix für Spiele" - so wäre ich nicht abgeneigt. Aber für das Strömen bezahlen zu dürfen während ich mir Spiele noch zum Vollpreis kaufen darf - nein, danke Google. Da ist mir die Abhängigkeit zu gross und ich sehe zu meiner XBOX One X keinen Mehrwert.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19573 - 30. Juni 2019 - 21:26 #

Maximal als Ergänzung und auch nur, wenn es sich bei anderen bewährt.

Evoli 17 Shapeshifter - 8547 - 30. Juni 2019 - 22:12 #

Spielestreaming ist generell nichts für mich, wegen miesem Internet und Sammeltrieb.

Grohal 15 Kenner - P - 2746 - 30. Juni 2019 - 23:02 #

Kein Bedarf, und da würde eine schnellere Internetleitung auch nicht viel dran ändern.

Gadeiros 15 Kenner - 3346 - 30. Juni 2019 - 23:38 #

bisher haben alle gamestreams sich als unausgereift herausgestellt. sehe noch keinen grund, warum man beim selben experiment mit den selben parametern plötzlich ein anderes ergebnis erwarten soll. die müssen sich erst beweisen und der name "google" alleine ist ja kein zauberspruch.

und wie das dann am ende genau in deutschland ankommen und aussehen wird, ist doppelt abzuwarten

CptnKewl 21 Motivator - - 25773 - 1. Juli 2019 - 1:39 #

Warum gehst du von den gleichen Parametern aus? Schon diese Annahme dürfte falsch sein. Keiner der aktuellen Anbieter hat seine eigene IT Infrastruktur gehabt und dicke Leitungen in Kundennetze

Gadeiros 15 Kenner - 3346 - 1. Juli 2019 - 8:41 #

in amerika.. in manchen zentren.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 2. Juli 2019 - 10:37 #

Dir ist schon bekannt, dass Google nicht nur in Amerika Server stehen hat, oder?

iYork 17 Shapeshifter - P - 7861 - 1. Juli 2019 - 3:44 #

Abwarten. Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Lobo1980 17 Shapeshifter - - 6573 - 1. Juli 2019 - 7:03 #

Ich würde es sehr gerne testen, besonders wie es mit meiner Internetleitung funktioniert. Leider sind mir aber die Investitionskosten viel viel zu hoch. Mir sind die Investitionskosten von aktuell 129€ + Spiel einfach zu hoch, nur um es mal selber zu testen

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 2. Juli 2019 - 10:39 #

Warum 129 €, willst Du vorbestellen ? Du kannst mit vorhandenem Controller wie dem Xbox One Controller und Chrome Browser doch mit jedem Billiglaptop in Full HD ohne monatliche Kosten spielen. Du musst nur das Spiel kaufen.

PatStone99 17 Shapeshifter - - 6072 - 1. Juli 2019 - 7:35 #

Mit Spielestreaming kann ich generell wenig anfangen.

Dukuu 15 Kenner - - 3391 - 1. Juli 2019 - 10:31 #

Hab jetzt ein paar Umfragen in der Art gesehen, und in Deutschland scheinen allgemein so etwa 15-20% der Spieler interessiert genug zu sein, um Stadia gleich zum Launch ausprobieren zu wollen. Die meisten nehmen aber eine eher ablehnende Haltung ein. Würde gerne mal sehen, wie das nach einem Jahr aussieht :)

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 2. Juli 2019 - 10:54 #

Du bist viel zu vorsichtig mit Deiner "ein Jahr" Aussage. :) Ich denke, das geht viel schneller. Entweder stirbt Stadia sehr schnell oder wird sehr schnell so erfolgreich wie Netflix/Amazon Video, denn inzwischen kennen die Leute Streaming bereits und haben es im Haushalt.

Sobald es bei Steam die Sales gab, haben die Leute plötzlich Spiele gekauft und gehortet wie blöde, mehr als je zuvor, würde ich behaupten. Natürlich wegen dem Preis und dem Komfort den Steam bietet. Das Steam vorher noch negativ gesehen wurde war sehr, sehr schnell vergessen.

Fast alle, die ich kenne, haben Amazon und/oder Netflix und schauen Serien und Filme wie die verrückten, weil es keine Zusatzkosten bei den Inklusivinhalten gibt.

Der neu gestaltete Gamepass von Microsoft dürfte viele dazu bewegen den Dienst anzunehmen, da man viele Spiele zu sehr geringem Preis bekommt. So weit entfernt von Stadia ist das nicht mehr...

Warum soll es bei Stadia anders sein? Das Basisangebot an Spielen, also die Stadia Pro Library wird ständig anwachsen! Wenn hier pro Monat auch nur 1 bis 2 interessante Spiele dabei sind, sind 10 € ein Witzpreis.

hotzenrockz 16 Übertalent - - 4727 - 2. Juli 2019 - 8:58 #

Ehrlich gesagt wundert mich die überwiegend skeptische Haltung nicht.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4784 - 2. Juli 2019 - 10:57 #

Mich wundert sie sehr. Niemand verlangt, dass jemand zu 100% auf Stadia umsteigt, und das ist nur ein Punkt.

Elfant 22 AAA-Gamer - P - 32718 - 2. Juli 2019 - 13:18 #

Stadia ist ein Produkt / Dienst, welcher für ambitionierte Spieler, wie sie wahrscheinlich Nutzer/innen einer Seite wie GG sind, nicht sonderlich interessant bis uninteressant wirkt. Dies mag sich mit der Zeit ändern (siehe Steam, Netflix und Konsorten), aber wie Du selbst schon weiter oben geschrieben hast, dürfte die aktuell interessierte Zielgruppe eher die Gelegenheitsspieler sein.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7824 - 4. Juli 2019 - 1:34 #

Ich habe nochmal Nachgedacht. Ein idealer Titel für Stadia wäre Star Citizen. Also das MMO, nicht die Squadron 42. Das Game wäre eh always on, da ändert sich durch das Streaming nix. Aber der extreme Hardware Hardware Hunger wäre raus. Statt des High End PC würde ein Chromecast reichen. Das Game im Stadia Abo und man hätte einen der seltenen Fälle, wo keine was verliert und viele was dazu gewinnen. Und das sage ich als SC Skeptiker.

Despair 17 Shapeshifter - 6841 - 4. Juli 2019 - 10:53 #

Ich seh' schon die Schlagzeilen: "Google insolvent - Weiterentwicklung von Star Citizen zu teuer!". :D