Gears 5: Ohne Season Pass oder Lootboxen + Gratis-DLC-Karten

PC XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 252392 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

21. Juni 2019 - 10:50 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert
Gears 5 ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie der Entwickler The Coalition in einem neuen Beitrag auf der offiziellen Homepage von Gears 5 verkündete, wird es für den kommenden Third-Person-Shooter keinen Season Pass geben. Auch auf Lootboxen will das Studio im Spiel verzichten. Zudem sollen zusätzliche Karten, die als DLC erscheinen, kostenlos sowohl für Matchmaking, als auch für private Spiele bereitstehen.

Das Entwicklerteam kündigte darüber hinaus ein neues umfangreiches System namens „Tour of Duty“ an, das ähnlich funktioniert wie der „Battle Pass“ in Fortnite und euch verschiedene tägliche und saisonale Herausforderungen bietet, durch die ihr neue Anpassungsgegenstände (darunter auch zusätzliche Charakter-Skins) freischaltet. Darüber hinaus wird es Supply Drops (Versorgungsgüter) geben. Dabei werdet ihr jede Minute, die ihr in einem der Multiplayer-Modi verbringt, einen zufälligen Gegenstand aus einem „einzigartigen Pool von Inhalten“ erhalten. Gegenstände, die ihr doppelt erhaltet, werden automatisch zu Schrott verarbeitet, mit dem ihr wiederum Versorgungsgegenstände herstellen könnt, die ihr noch nicht habt, oder eure Charakterfähigkeiten verbessert. Supply Drops können nicht für echtes Geld erworben werden.

Einen Premium-Shop wird das Spiel dennoch erhalten, in dem ihr die Premiumwährung „Eisen“ für echtes Geld erwerben und diese anschließend für exklusive Anpassungsgegenstände ausgeben könnt. Eine limitierte Menge an Eisen wird man aber auch durch die Tour of Duty im Spiel verdienen können. Der Shop wird auch Booster anbieten, mit denen ihr euren Fortschritt beschleunigen könnt (doppelte Multiplayer-Erfahrung, doppelte Charaktererfahrung oder auch doppelt so schnell generierte Supply Drops). Die Inhalte im Store werden Direktkäufe sein. Das bedeutet, ihr erwerbt, was ihr seht. Auf „Blindkäufe“ (wie bei Lootboxen) wird somit verzichtet.

Gears 5 wurde erstmals auf der E3 2018 angekündigt und wird ab dem 10. September dieses Jahres für PC und konsolenexklusiv für die Xbox One im Handel erhältlich sein.

Amigoe 08 Versteher - F - 199 - 21. Juni 2019 - 18:04 #

Klingt gut für mich. Ich freue mich auf das Spiel und vor allem den Horde Modus mit Freunden

vgamer85 19 Megatalent - - 15689 - 21. Juni 2019 - 19:24 #

Sehr schön, keine Lootboxen :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 415323 - 21. Juni 2019 - 19:47 #

Hört sich doch gut an, freue mich auf Gears 5. :)

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7493 - 22. Juni 2019 - 13:01 #

Da fehlt ja das wichtigste.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18315 - 23. Juni 2019 - 18:17 #

Gute Entscheidung. Zumindest klingt es so :)

Mitarbeit