E3 2019: Creature in the Well: Gameplay und Entwickler-Interview

PC Switch
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 194975 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtDieser User unterstützt GG seit neun Jahren mit einem Platin-Abonnement.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltDieser User hat bei der Battle-Brothers Aktion einen lebenden CharakterDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User war Teil des Elfen-Kriegsrats im Warhammer-2-Letsplay.

17. Juni 2019 - 14:48
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Im Rahmen der E3 2019 führte Geoff Keighley ein Interview mit Adam Volker vom Flight School Studio zu Creature in the Well. Der Indie-Titel stellt mit seiner Comic-Optik, die an Hellboy erinnert, einen isometrischen Dungeon-Crawler dar, der spielmechanisch das Genre des Hack'n'Slay mit dem der Pinball-Games vereint. Das fünfminütige Interview mit zahlreichen Gameplayszenen aus dem "Pinbrawler" haben wir euch unten eingebunden.

Als Roboter seid ihr in über acht unterschiedlichen Dungeons unterwegs, bekämpft diverse Machinen, Konstrukte und Mechanismen in einem Mix aus Waffenkampf und Flipper-Gameplay und versucht hinter das Geheimnis der besagten "Kreatur im Brunnen" zu kommen, die ein Jahrhundert lang die unterirdischen Maschinen korrumpiert hat. Das dreißigköpfige Entwicklerteam aus Texas peilt ein Release des Spiels für Ende 2019 an. Creature in the Well soll für PC und Nintendo Switch erscheinen, wobei im Interview auch "weitere" Plattformen angekündigt wurden.

Video:

Hack and Slay
06.09.2019 (PC, Switch, Xbox One) • 24.03.2020 (Playstation 4)
Link
6.8
PCPS4SwitchXOne