Transport Fever 2: Development Highlights Teil 2 - Infrastruktur

PC Linux MacOS
Bild von Camaro
Camaro 10482 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

12. Juni 2019 - 20:42 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Transport Fever 2 ab 31,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Im heute veröffentlichten Teil der Videoreihe "Development Highlights" spricht der Community-Manager von Urban Games, Tom Schrettl, über das Thema Infrastruktur. Auch dieses Mal werden Neuerungen gezeigt, die aufgrund der großen Nachfrage der Fans in Transport Fever 2 Einzug halten werden.

Als erstes werden die Möglichkeiten beim Bau von Bahnhöfen gezeigt. Natürlich können weiterhin Vorlagen verwendet werden. Es wird aber auch möglich sein, Bahnhöfe – Modul für Modul – selbst und sehr individuell zu gestalten. Grenzen soll es keine geben. So kann beispielsweise ein Kopf- mit einem Durchgangsbahnhof kombiniert werden. Oder auf zusätzlichen Gleisen ohne Bahnsteig-Anbindung können Züge den Bahnhof passieren ohne zu stoppen. Auch die Kombination von Personen- und Güterbahnhöfen wird möglich sein.

Obwohl der Auf- und Ausbau vom Schienenverkehr bei der Wirtschaftssimulation-Serie im Vordergrund steht, wird für den zweiten Teil ein großer Augenmerk auf den Straßenverkehr gelegt. Ampelanlagen sollen diesen zum Beispiel entsprechend steuern. Hierbei erkennen die Ampeln sogar ob ein Fahrzeug wartet oder nicht, so dass diese auch in ländlichen Gebieten eingesetzt werden können, ohne den Verkehrsfluss der Hauptverkehrsadern unnötig zu unterbrechen. Spezielle Busspuren können außerdem dem eigenen Personentransport eine gewisse Priorität gewähren. Aber auch Kreisverkehre und Einbahnstraßen werden zur besseren Lenkung des Verkehrs beitragen. Diese und weitere Beispiele werden euch im angefügten Video präsentiert.

Video:

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6333 - 13. Juni 2019 - 10:54 #

Einfach Klasse!

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7493 - 13. Juni 2019 - 20:37 #

Zumindest Intressant.

Mitarbeit