E3 2019: Outriders – Neuer Shooter der Bulletstorm-Macher im CGI-Trailer

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 172455 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

12. Juni 2019 - 0:12 — vor 17 Wochen zuletzt aktualisiert

Mit der Entwicklung von Bulletstorm (im Test mit Wertung 8.5) aus dem Jahr 2011 und Gears of War - Judgment (im Test mit Wertung 7.0) zwei Jahre später hat das Studio People Can Fly bereits Erfahrung im Shooter-Bereich gesammelt. Mit einem kurzen CGI-Trailer wurde auf der E3 ihr jüngstes Projekt namens Outriders angekündigt, das abermals einen Shooter darstellt. Herausgegeben wird das Spiel im Sommer 2020 durch Square Enix für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Informationen zum Titel wurden indes bislang kaum veröffentlicht. Bekannt ist nur, dass es sich bei Outriders um einen „Drop-in-drop-out“-Koop-Shooter für ein bis drei Spieler handelt, der in einem „eigenen, finsteren und verzweifelten Science-Fiction-Universum“ angesiedelt ist.

Macht euch bereit, einen feindlich gesinnten Alien-Planeten zu erforschen in einem Spiel voller unglaublicher Waffensysteme, mit atemberaubendem Gameplay und brutalen Gegnern.

Im ersten Entwicklervideo beschreibt der Creative Director Bartosz Kmita den kommenden Titel unter anderem als einen „düsteren, modernen Shooter, der auf traditionellen Werten aufbaut“, was bedeutet, dass „ein Erlebnis mit einer starken Erzählung“ realisiert werden soll. Aktuell arbeiten mehr als 200 Entwickler an Outriders, wodurch ebenfalls deutlich werden soll, dass es sich um den „bisher ambitioniertesten Shooter“ des Unternehmens handelt.

Video:

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 135853 - 12. Juni 2019 - 12:38 #

Die Optik gefällt mir. Weiß nicht warum, aber irgendwie denke ich da an Mass Effect. Ein RPG in der Grafik wäre cool.

BobaHotFett 13 Koop-Gamer - P - 1222 - 12. Juni 2019 - 15:10 #

Koop meeeeh