E3 2019: Ubisoft stellt Premium-Dienst Uplay Plus vor

Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 106860 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

10. Juni 2019 - 23:12 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Ubisoft hat auf der E3 2019 den neuen Abo-Dienst Uplay Plus vorgestellt. Für 14,99 Euro im Monat könnt ihr auf über 100 Spiele zugreifen, sowie sämtliche zugehörigen DLCs. Als Beispiel für die verfügbaren Titel nennt Ubisoft aktuelle Werke wie Anno 1800 oder Rainbow Six - Siege, kommende Spiele wie Watch Dogs Legion oder auch Klassiker wie Prince of Persia Classic. Starten wird der Service am 3. September 2019. Was besonders interessant ist: Im Jahr 2020 wird Uplay Plus in Google Stadia eingebunden. Somit habt ihr in Googles Streaming-Dienst Zugriff auf die in dem Abo enthaltenen Spiele.

Video:

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22605 - 10. Juni 2019 - 23:17 #

Gamepass, EA Access..aber bei Ubisoft+ werde ich wohl abwarten. Sehr teuer. Wirds für Konsole auch geben?

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9827 - 10. Juni 2019 - 23:22 #

Kostet EA Access Premier nicht genauso viel oder war das Origin Access?

Weryx 19 Megatalent - 13722 - 10. Juni 2019 - 23:36 #

Ja kostet genauso viel. Dafür hat Uplay Plus deutlich mehr Games im Jahr.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22605 - 10. Juni 2019 - 23:36 #

Also ich glaub es gibt zwei Varianten. Auf der One hab ich die 3,99 Euro Variante. Glaub da gibts noch die 14,99 Euro Variante oder Origins am PC.

Weryx 19 Megatalent - 13722 - 10. Juni 2019 - 23:49 #

Die Basic gibts für 4-5€ (kA wieviel genau), in der Premium Edition gibts dann so gefühlt 6 Games extra. Die "Deluxe" Editions von Fifa/Madden, die neueren EA Games und noch 1-2 externe.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22605 - 11. Juni 2019 - 0:19 #

Danke für die Info. :-) Ja fifa 19 konnte ich net im ea access spielen. Nur die Vorgänger in der 3,99 Euro Basic ea access

VikingBK1981 19 Megatalent - 16091 - 10. Juni 2019 - 23:18 #

Wenn dort nur Ubisoft Titel dabei sind interessiert es mich null. Die 2 Spiele kaufe ich mir günstig im Sale und fertig. Dafür macht Ubisoft zZ zu eintönige Servicegames.

SupArai 21 Motivator - - 26621 - 10. Juni 2019 - 23:43 #

Ja, das sehe ich bei Titeln von Ubisoft genauso. Jedes Jahr ein neues Assassins Creed, 1-2 Tom Clancy Shooter, Watchdogs oder anderer generischer Open-World-Käse. Und zur Abwechslung mal Anno dazumal, aber ist das nicht auch schon Open World? ;-)

Harry67 19 Megatalent - - 15910 - 11. Juni 2019 - 6:43 #

Für "generisch" steckt da oft viel mehr Liebe zum Detail drinnen, als in so einigen "Nicht- generischen" Konkurrenztiteln.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13051 - 11. Juni 2019 - 7:45 #

Ich frage mich nur, wie gut ihre Spiele erst wären, wenn sie den generischen Krempel komplett rauslassen würden.

Assassin's Creed Odyssey hat ja schon ziemlich nette Quests, aber die gefühlt 10.000 Lager und die billigen Sammel- und Fetchquests zerstören das Spielerlebnis dann wieder zu einem großen Teil für mich.

Weniger wäre da wirklich mehr. Siehe "Days Gone".

furzklemmer 15 Kenner - 3526 - 11. Juni 2019 - 11:46 #

Korrekt. Genau deshalb werde ich seit AC3 und FC3 mit keinem Ubi-Spiel mehr so richtig warm, obwohl ich sie eigentlich toll finden möchte. Alles super gemacht und stellenweise richtig gute Ideen. Aber durch den Arsch voll Open-World-Gedödel zerfasert die Spielerfahrung so dermaßen, dass ich nach einem Drittel keine Lust mehr habe und sich alle Titel gleich anfühlen.

Deshalb hab ich so sehr auf ein neues Splinter Cell gehofft. Ohne Open World. Bleibt wohl Utopie.

Ging mir beim hochgelobten Horizon Zero Dawn übrigens auch so. Was ein Glück kam dann noch Kingdom Come unerwartet um die Ecke und hat mir seit langem mal wieder richtig Spaß gemacht. Und ich hab’s zu Ende gespielt!

Harry67 19 Megatalent - - 15910 - 11. Juni 2019 - 15:46 #

Gibt halt auch viele Sammler und Achiever unter den Spielern. Und mir macht es Spaß größere Lager zu infiltrieren. Letztlich kann man viele Ubisoft Spiele als große Abenteuerspielplätze bezeichnen in denen man seinen eigenen Spielstil ausleben kann.

Ich quäle mich ja derzeit durch das so unglaublich ungenerische und in liebevoller Handarbeit gestaltete Elex und die Betonung liegt auf "quälen". Dann doch lieber "generisch" ;)

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13051 - 11. Juni 2019 - 17:04 #

Vielleicht wäre eine Art optionaler „Story-Mode“, wo man nur die richtigen Quests hat und von der Ausrüstung trotzdem klarkommt, der beste Kompromiss für alle.

Zu Elex könnte ich jetzt einen Monolog von Langer-haften Ausmaßen verfassen, das lasse ich lieber. Für mich mit Abstand das schlechteste PB-Spiel. Und ich mochte sogar Risen 2 echt gern.

Harry67 19 Megatalent - - 15910 - 11. Juni 2019 - 17:59 #

Das wäre in der Tat eine sympathische Idee. Könnte heutzutage, wo Balancing oder ein Grind Faktor wahrscheinlich längst als Berechnungsformeln herumgeistern, zumindest in größeren Produktionen bestimmt ordentlich umgesetzt werden.

Ich bin der Letzte, der bei einem 20€ Sale Kauf anfängt, Erbsen zu zählen. Aber Elex macht mich schlicht fassungslos. Aber du hast recht: Lassen wir das lieber.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25706 - 11. Juni 2019 - 17:24 #

Ich finde ja manchmal generisch im Vergleich zu anderen Spielen gar nicht schlimm. Was ich schlimm finde ist, wenn sich das gleiche generische Pattern im gleichen Spiel 2000 mal wiederholt. Ich will weder zig Lager nach dem immer gleichen Muster ausräumen, noch auf 200 Türme klettern... das Problem damit ist für mich, dass sich diese passagen immer wiederholen und durchs ganze Spiel nicht verändern und ich so teilweise viel zu früh das Gefühl hab, das alles schon gesehen zu haben.

Harry67 19 Megatalent - - 15910 - 11. Juni 2019 - 18:33 #

Gerade im Endspiel würde ich auch den neueren AC's nicht gerade Genialität unterstellen. Das ist dann auch der Moment, wo ich es sein lasse und fix noch die Hauptquest fertig mache.

Mich regen auch regelmäßig Zwischenbosse auf, die einfach nur viel abkönnen und an denen man sich seine gefühlte Viertelstunde stumpf abballert. Aber im Grunde wird das alles durch einen wirklich gut umgesetzten Gameplay-Flow überstrahlt. Über so viel Stunden den Eindruck zu haben wirklich was zu erleben, mit einem Charakter der tatsächlich einer ist, das finde ich beeindruckend.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60409 - 11. Juni 2019 - 15:10 #

Was Ubisoft für tolle und detaillierte Welten baut, ist echt beeindruckend. Leider schaffen sie es nicht, diese Welten komplett mit interessanten Inhalten zu füllen. Gibt schon immer wieder dieselben generischen Aufgaben. Natürlich nicht nur, gibt auch gute Inhalte.

Harry67 19 Megatalent - - 15910 - 11. Juni 2019 - 18:19 #

Ich sehe eher die Steigerung. Von "sehr wenig mit interessanten Inhalten gefüllt" der früheren Open World Spiele bis hin zu "ganz schön viel los, ohne dass die Intelligenz beleidigt wird" der OW Spiele der neueren Generation. Ghost Recon Wildlands war in dieser Hinsicht für mich eine Offenbarung, AC Origins mit seiner vielfältigen Architektur auf eine andere Art ebenso.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60409 - 11. Juni 2019 - 18:38 #

Ghost Recon Wildlands ist doch ein Paradebeispiel für generische Inhalte, die sich zigmal wiederholen. Die Welt ist ohne Frage toll und das Gameplay macht viel Spaß, aber in jedem Gebiet macht man immer und immer wieder dieselben paar Aufgaben. Selbst die Hauptmissionen heben sich nicht großartig davon ab. Hab im Koop mit meinem Bruder viel Freude an dem Spiel gehabt, hätte ich es solo spielen müssen, wäre da sehr schnell die Luft raus gewesen.

Harry67 19 Megatalent - - 15910 - 11. Juni 2019 - 19:01 #

Na ok, bei einem nennen wir es mal taktischen Shooter, wird es so gut wie immer um das Infiltrieren und allem was dazu gehört gehen. Das macht es ja nicht zum generischen Spiel. Aber sonst hast du doch gut integrierte Schwierigkeitssteigerungen, kannst dich auf deine Lieblingswaffen spezialisieren und hast im "Storyverlauf" auch unterschiedlich anspruchsvolle Aufgaben.

Mich hat es im Solo ganz gut gezogen, weil ich eben nicht nur ständig der Story folgen musste sondern mich um meine Waffen kümmern konnte etc. Dass die Nebenmissionen nur ein paar Variationen haben, finde ich auch nicht genial, weiß aber genau, welche Belohnungen sie mir geben und kann mir dann die aussuchen, die mir was bringen.

Gerade die regional sehr unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade fand ich super.

vanni727 15 Kenner - - 3251 - 10. Juni 2019 - 23:25 #

Mal abgesehen davon, dass solche Dienste für mich nicht infrage kommen, finde ich es dennoch begrüßenswert, dass man wenigstens auch die DLCs spielen kann! Wenn ich mich bei EA recht entsinne, ist zwar das Grundspiel drin, aber die Zusatzinhalte muss man extra kaufen - für ein Spiel, was man nur abonniert hat, was einem aber nicht gehört :-S. Wobei ich die 14,99€ schon sportlich finde, da es eben noch weitere solche Dienste gibt.

Ich kaufe meine Spiele aber auch weiterhin direkt und ohne Abo.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 176693 - 10. Juni 2019 - 23:34 #

Will immer noch keinen Abo-Mist...

maddccat 19 Megatalent - F - 13325 - 11. Juni 2019 - 0:16 #

Da bin ich ganz bei dir!

Novachen 19 Megatalent - 14746 - 10. Juni 2019 - 23:50 #

Brauche ich bei Spielen von nur einem Anbieter jetzt ehrlich gesagt auch nicht.

Habe so ein Abo jetzt nur für Google Play, da sind aber neben diversen Spielen aber ja auch Filme, Musik/Hörbücher und eBooks dabei.

Mantarus 18 Doppel-Voter - P - 9364 - 11. Juni 2019 - 0:01 #

Also bezüglich des Google Play Abos hab ich keine Infos gefunden. Kannst du vielleicht einen Link posten?

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77733 - 11. Juni 2019 - 14:19 #

Das würde mich auch interessieren. Hab noch nie gehört dass Google Play so was hat.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9076 - 11. Juni 2019 - 10:15 #

Langsam könnte sich, wenn man alle interessanten Titel spielen will und dafür am Ende drei, vier Abos bräuchte (aus Google, UPlay, EA, Sony, MS) für 40+ Euro im Monat, ein revolutionäres neues Geschäftsmodell entwickeln: Einzelkauf von guten Titeln :-)

Beim Streaming geht es ja jetzt auch los mit Disney, Warner.

Ich behaupte: Es gibt eine endliche Anzahl an Abos, die man im Monat zahlen und nutzen kann.

Wenn diese einen kritischen Punkt überschreiten, das neue Topspiel aber dennoch nicht dabei ist, ich also meinetwegen 30 Euro Abokosten habe aber trotzdem für 60 Euro ein Spiel kaufe muss und das dann einen Monat lang überwiegend spiele, kommt der Punkt, wo man ganz ohne Abos (oder mit nur einem essentiellen) besser fährt.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 11. Juni 2019 - 10:21 #

Einzelkauf von Spielen? Du bist ja ein ganz extremer Vordenker, das wird sich nie durchsetzen - zu modern und abgefahren.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24668 - 11. Juni 2019 - 18:27 #

Die treiben es echt noch so weit, dass ich mir einen Monopolisten wünsche...

Lefty 13 Koop-Gamer - 1469 - 12. Juni 2019 - 8:40 #

15 EUR mtl ist mir zuviel. Gut, ich habe Zugriff auf alle Spiele, ausser Heroes of Might & Magic bis zum 4. Teil, die Siedler, Anno und vielleicht noch The Division sind mir 15 EUR im Monat zu viel. Da kaufe ich dann lieber alles einzeln.

Mitarbeit