Twin Mirror: Auf 2020 verschoben und 12 Monate exklusiv im Epic-Store

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 273695 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

11. Juni 2019 - 11:16 — vor 25 Wochen zuletzt aktualisiert

Das im Rahmen der E3 im vergangenen Jahr angekündigte narrative Adventure Twin Mirror (im gamescom-Anspielbericht) wird nicht mehr in diesem Jahr veröffentlicht. Wie der Entwickler Dontnod Entertainment (Life is Strange, Vampyr) gestern der Presse mitteilte, habe man eine Partnerschaft mit Epic Games geschlossen. Epic steigt zudem ab sofort als Produzent an der Seite von Shibuya Productions in das Projekt ein. Dank der „transmedialen Expertise“ von Shibuya Productions und der finanziellen Unterstützung beider Produktionsfirmen habe man beschlossen, die Entwicklungsphase auszuweiten und den Release auf 2020 zu verlegen. Seitens Oskar Guilbert, des Vorsitzenden and CEO von Dontnod Entertainment, heißt es dazu:

Wir freuen uns sehr, eine Partnerschaft mit Epic Games einzugehen und Twin Mirror einer breiten Gamer-Community im Epic Games-Store vorzustellen. Die Bedingungen dieser Partnerschaft zusammen mit der Unterstützung von Shibuya Productions stärken das Potenzial des Spiels. Dieser strategische Schritt zeigt unsere Fähigkeit, neue Markttrends zu erkennen und zu unseren Gunsten zu nutzen. Die Videospielbranche ist derzeit in einem Umbruch begriffen und bietet Entwicklern wie Dontnod Entertainment einen erheblichen Wettbewerbsvorteil.

Durch die Partnerschaft wird die PC-Version von Twin Mirror in den ersten zwölf Monaten nach der Veröffentlichung exklusiv über den Epic Store vertrieben. „Die finanziellen Bedingungen dieser Partnerschaft gewährleisten eine vorteilhaftere Verteilung der Einnahmen für Dontnod“, heißt es seitens des Studios. Dontnod hat darüber hinaus in der Zwischenzeit alle Rechte an Twin Mirror von Bandai Namco Entertainment erworben. Der Kauf stehe im Einklang mit der Strategie, die bereits zum Zeitpunkt des Börsengangs im April letzten Jahres vorgestellt wurde: Stärkung des geistigen Eigentumsportfolios und Steigerung der Spielerentabilität. Bandai Namco wird aber nach wie vor den Vertrieb für die Xbox One und die PS4 übernehmen.

In Twin Mirror schlüpft ihr in die Rolle von Sam, eines 33-jährigen Enthüllungsjournalisten der mit dem Vorsatz eine frische Trennung zu verarbeiten in seine Heimatstadt zurückkehrt. Als er jedoch am nächsten Morgen ohne Erinnerungen an den gestrigen Abend in seinem Hotelzimmer aufwacht und Blut auf seiner Kleidung vorfindet, beschließt er der Sache auf den Grund zu gehen. Um herauszufinden was wirklich geschehen ist, taucht ihr tief in Sams Gedächtnis ein und werdet dabei mit Situationen konfrontiert, bei denen sich Fiktion und Realität miteinander vermischen... Eure Ermittlungen werden durch eine Serie erschütternder und einflussreicher Entscheidungen gelenkt. Jede Entscheidung bringt euch der Wahrheit einen Schritt näher.

Video:

funrox 13 Koop-Gamer - P - 1547 - 11. Juni 2019 - 14:21 #

Ok...hoffe, das wirkt sich positiv aus.
Habe bei Dontnod aber wenig Bedenken.
Und die Verschiebung ist nicht schlimm. Habe eh nich ein paar Spiele vor der Brust. Das verkürzt die Wartezeit.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56017 - 11. Juni 2019 - 17:55 #

Wie bescheuert das klingt: "Dieser strategische Schritt zeigt unsere Fähigkeit, neue Markttrends zu erkennen und zu unseren Gunsten zu nutzen." Habts echt drauf, Dontnod. :D

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6836 - 11. Juni 2019 - 19:22 #

Stimmt nur, sie müssen schon sehen wie sie Geld reinbekommen und ihre Aktionäre zufriedenstellen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 469687 - 12. Juni 2019 - 8:25 #

Dann halt erst 2020, bleibt jedenfalls ein interessanter Titel für mich. ;)

Just my two cents 16 Übertalent - 5308 - 12. Juni 2019 - 16:05 #

"Epic steigt zudem ab sofort als Produzent an der Seite von Shibuya Productions in das Projekt ein."
"DONTNOD SIGNS STRATEGIC AGREEMENT WITH EPIC GAMES AND BECOMES CO-PRODUCER OF TWIN MIRROR"

Kann man das so lesen? Ich lese das eher so, dass Dontnod in den Co-Producer Sitz rückt.

Mitarbeit