E3 2019: Apex Legends – Neue Legende, Ranglisten-Modus und mehr

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 168027 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

8. Juni 2019 - 20:21 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert

Direkt im Anschluss an das erstmals der Öffentlichkeit präsentierte Gameplay zu Stars Wars Jedi - Fallen Order informierte das gleiche Entwicklerstudio über Neuerungen zu Apex Legends (im Test mit Wertung 8).

Demnach wird mit Wattson eine weitere Protagonistin in den Free-to-Play-Battle-Royale-Shooter implementiert, die „anfliegende Raketen zerstört, Schilde auflädt, Zäune errichtet und mit ihrem Mast Kämpfe geräuschlos macht“. Ihre Fähigkeiten äußern sich entsprechend wie folgt:

  • Taktikfähigkeit: Bereichssicherheit – Verbindet Knoten, um Elektrozäune zu errichten, die Gegnern Schaden zufügen und sie verlangsamen.
  • Passive Fähigkeit: Zündende Idee – Ultimative Beschleuniger laden deine ultimative Fähigkeit auf, und wenn du in der Nähe von Interceptor-Masten stehst, lädt sich deine Taktikfähigkeit schneller auf.
  • Ultimative Fähigkeit: Interceptor-Mast – Platziert einen stromführenden Mast, der sich nähernde Sprengwaffen zerstört und beschädigte Schilde repariert, solange er steht (maximal drei).

Neben der neuen Waffe L-Star (ein energiebasiertes leichtes Maschinengewehr) wurde von Drew McCoy, Projektleiter bei Respawn Entertainment auch der Ranglistenmodus angekündigt, der ab Season 2 Anwendung findet. Umfassen wird dieser sechs Ränge beziehungsweise Tiers, die von „Bronze“ bis „Apex Predator“ reichen. Jeder Rang wird dabei über ein eigenes Matchmaking verfügen. Während ihr im Verlauf der Season die Ränge erklimmt, erhaltet ihr am Ende – basierend darauf, welches Tier ihr erreicht habt – entsprechende Prämien, zu denen bislang noch keine Angaben gemacht wurden.

Am Ende der Apex-Legends-Präsentation war in einem zusammenfassenden Trailer für einen kurzen Moment das Auge einer riesigen fliegenden Kreatur zu sehen. Danach gefragt, ob McCoy etwas dazu sagen könne, antwortete dieser nur, dass die kommenden Monate „ein paar große Dinge“ für Kings Canyon – dem Schauplatz der Kämpfe in Apex Legends – bereithalten werden.

Video:

Doc Bobo 17 Shapeshifter - P - 6294 - 9. Juni 2019 - 13:26 #

Hört sich gut an, jetzt noch ein Duo-Mode und ich wäre wunschlos glücklich. Den Stil des „Trailers“ finde ich jedoch ziemlich strange, passt so gar nicht zum Spiel, meines Erachtens zumindest.

Mitarbeit