Vampire the Masquerade - Bloodlines 2: Vorstellung des Malkavianer-Clans

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 252488 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

30. Mai 2019 - 12:32 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert
Vampire the Masquerade - Bloodlines 2 ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Nachdem der Entwickler Hardsuit Labs in den vergangenen Wochen uns bereits mit den Besonderheiten der Tremere, der Toreador und der Ventrue vertraut gemacht hat, wurde in dieser Woche mit den Malkavianern ein weiterer Vampir-Clan vorgestellt, der als Fraktion in dem kommenden Action-Rollenspiel The Masquerade – Bloodlines 2 (im Preview) dabei sein wird.

Keine Geheimnisse der Welt bleiben den Malkavianer, die unter den Vampiren auch als der „Clan des Mondes“ bekannt sind, verborgen und sie besitzen Wissen über Dinge, welche die anderen Vampir-Clans nicht einmal begreifen können. Dieses Wissen hat allerdings einen hohen Preis, denn Malkavianer werden oft von Psychosen, Zwangsstörungen und unzähligen anderen Krankheiten geplagt, weshalb sie in der vampirischen Gesellschaft meist verachtet werden. Die meisten Vampire fühlen sich in ihrer Nähe eher unbehaglich und trauen ihnen nicht über den Weg. Es gibt jedoch auch Ausnahmen, denn einige wissen die Fähigkeiten der Malkavianer durchaus zu schätzen und setzen sie als Berater oder gar als Orakel ein.

Die Malkavianer sind Meister darin, andere Wesen zu manipulieren, in dem sie den Geist ihrer Opfer mit Hilfe ihrer Fähigkeit „Dementation“ mit einer unvollkommenen Version ihrer eigenen Psychosen quälen. Durch „Auspex“ sind sie zudem in der Lage die Sinneswahrnehmung ihres eigenen Geistes über die Grenzen des eigenen Körpers hinaus zu erweitern. Wie schon im Vorgänger Vampire the Masquerade - Bloodlines, soll sich das Spiel verändern, wenn ihr als Malkavianer spielt und die Stadt auf euch anders reagieren, was einzigartige Dialogoptionen freischalten soll, die anderen Clans nicht zur Verfügung stehen. Nachfolgend die beiden bestätigten Disziplinen „Dementation“ und „Auspex“ im Detail (Herstellerangaben):

Dementation

  • Haunt – Ein unsichtbarer Schrecken erschüttert den Verstand der Opfer und lässt sie in Panik die Flucht ergreifen.
  • Berserk – Das Opfer wird mit einer unkontrollierbaren Wut erfüllt, dass sie alles in ihrer Nähe angreifen lässt.
  • Der Gebrauch von Dementation, obwohl es eine wahrlich verstörende Fähigkeit ist, stellt keinen Bruch der Maskerade dar.

Auspex

  • Aura Sense – Erlaubt es dem Vampir andere Personen durch Wände zu erkennen, Menschenmassen mit einem Blick zu lesen und einzelne Individuen sowie ihre Schwachstellen selbst über größte Entfernungen im Auge zu behalten.
  • Psychic Projection – Trennt den Geist des Vampires von seinem Körper, lässt ihn ein Gebiet in astraler Form erkunden und alle Personen markieren, die er entdeckt. Die Fähigkeiten des Vampirs haben sich so weit entwickelt, dass sie schlussendlich die Sinne von anderen telepathisch überwältigen können.

Video:

vgamer85 19 Megatalent - - 15697 - 30. Mai 2019 - 13:03 #

Noch mehr Inhalt :-) Bin gespannt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 53636 - 30. Mai 2019 - 15:05 #

Den Clan werd ich wie schon im ersten Teil wählen. :D

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 141176 - 30. Mai 2019 - 15:41 #

Waaas? Action-Adventure? Ich dachte das wird ein RPG! %/

Denis Michel Freier Redakteur - P - 252488 - 30. Mai 2019 - 16:13 #

Natürlich wird das ein Rollenspiel! Das war ein klassischer Fall von das Eine gedacht, das Andere geschrieben. Ist korrigiert. ;)

Mo von Wimate 18 Doppel-Voter - P - 10884 - 30. Mai 2019 - 17:14 #

Das war damals beim Pen&Paper der für mich passendste Clan. Durch meine Paranoia habe ich meist die ganze Gruppe in den Wahnsinn gestrieben. Der "Meister" konnte die auch gut in die Abendteuer einweben :)
Einmal ist ein Abenteuer nur durch meinen Wahnsinn entstanden.

Das Spiel macht mich immer gespannter. Mal sehen wie es so wird. Es ist auf meiner "Das muss ich im Auge behalten" Liste.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7493 - 30. Mai 2019 - 18:31 #

Endlich mal normale Leute.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5923 - 31. Mai 2019 - 9:15 #

Malkavianer für mich ideale Charaktere für den zweiten Durchgang. War bei mir jedenfalls in Bloodlines so. Die zu spielen und die Low IQ-Runs durch Fallout-Teile, sofern sie es denn erlauben, macht mitunter noch am meisten Spaß!

Mitarbeit
News-Vorschlag: