Total War - Three Kingdoms mit neuen Rekorden // Riesenerfolg in China

PC
Bild von Denis Michel
Denis Michel 252236 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

28. Mai 2019 - 14:26 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert
Total War - Three Kingdoms ab 61,90 € bei Amazon.de kaufen.

Die von The Creative Assembly entwickelte und von Sega jüngst veröffentlichte Globalstrategie Total War - Three Kingdoms (im Test) stellt neue Rekorde auf. Nachdem der Titel bereits vor dem Launch zum am meisten vorbestellten Total-War-Spiel avancierte, wurde am vergangenen Donnerstag auch der Rekord für zeitgleich aktive Spieler auf Steam innerhalb der Serie geknackt. Insgesamt 191,816 Spieler waren zeitgleich im Spiel. Damit landet der Titel auf Platz vier der Rangliste, hinter Dota 2, Playerunknown's Battlegrounds (im Test) und Counter-Strike Global Offensive (Testnote: 8.0). Three Kingdoms ist zudem der sich am schnellsten verkaufende Titel der Serie, sowie der bisher erfolgreichste Launch des Jahres auf Steam.

In China, wo die Total-War-Reihe schon länger auf großes Interesse stößt, ist Three Kingdoms laut Rob Bartholomew, dem Chief Product Officer von Creative Assembly, aktuell mega-erfolgreich und konnte zahlreiche neue Fans für das Franchise begeistern. Das liegt unter anderem auch an dem Erfolg, den Valves Online-Plattform in China und Korea feiert. „Wir haben während unserer Veröffentlichungen in den letzten Jahren die beiden Märkte wachsen sehen und wir wissen, dass Steam in diesen Regionen erheblich gewachsen ist. Steam ist ein sehr wichtiger Partner für uns. Wir neigen dazu zu wachsen, wenn Steam wächst“, so der Macher.

China sei in den letzten vier bis fünf Jahren in den Marktanteil-Ranglisten für die Spiele des Studios dramatisch aufgestiegen, heißt es weiter: „Wir sind jetzt an einem Punkt angelangt, an dem China für Three Kingdoms der absolut wichtigste Markt ist und es schwebt definitiv in der Top-Sechs-Liste der Territorien herum, in denen wir unsere Titel aktuell anbieten.“

Ganon 24 Trolljäger - P - 51371 - 28. Mai 2019 - 15:07 #

Irgendwie nicht sehr überraschend. ;-)

Da könnte man glatt denken, dass das der Hauptgrund für die Wahl deises Szenarios war. Wenn Hollywood immer mehr um den chinesischen Markt buhlt, warum nicht auch die Spieleindustrie?

Player One 14 Komm-Experte - P - 1964 - 28. Mai 2019 - 16:28 #

Mir gefällt das Szenario ausgesprochen gut. Das ist mal etwas anderes. So viel Zeit habe ich bisher in kein anderes TW investiert.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5923 - 28. Mai 2019 - 16:57 #

Der Gedanke ist mir auch gekommen und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er bei der Auswahl des nächsten Historien-TW eine Rolle gespielt hat. Scheinbar mit Erfolg, Glückwunsch!

TwentY3 16 Übertalent - P - 4133 - 28. Mai 2019 - 19:06 #

dachte ich auch so:
Orly Owl:
ORLY

vgamer85 19 Megatalent - - 15637 - 28. Mai 2019 - 17:25 #

Nach Rome 2 Total War sollte ich mir mal wieder ein Total War holen..aber nee, nicht mein Setting. Spiele lieber Empire oder Medieval 2 nochmal ;-)

Otto 13 Koop-Gamer - 1331 - 28. Mai 2019 - 17:40 #

Mich hat das Szenario auch abgeschreckt. Aber das war bei Shogun 2 genauso. Und schlussendlich fand ich es geil. Aber gut das eine so einzigartige Strategieserie so erfolgreich ist. Vor allem weil die Ansprüche bei uns ja teilweise in den Himmel gewachsen sind. Aber mich hat Thrones of Britannia im Moment gepackt. Deswegen werde ich es mir später holen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 141174 - 28. Mai 2019 - 18:04 #

Aber genau das war doch ihre Intention, sie haben ihre Ziele erreicht und Mega-Umsatz in China mit dem Titel gemacht. Nur aus diesem Grund wurde Three Kingdoms überhaupt entwickelt.

McNapp64 18 Doppel-Voter - - 9594 - 28. Mai 2019 - 19:39 #

Sehr verdient! Ein wirklich gutes Total War. Sie haben sich da viele Gedanken gemacht. Die Bedienung vereinfacht, die Ereignisse sind nachvollziebarer und die Diplomatie verbessert.
Ich würde sogar sagen: Abgesehen vom Szenario (was für die meisten eher erstmal unübersichtlich ist) ist es das einsteigerfreundlichste Total War.

Michl 15 Kenner - P - 3876 - 28. Mai 2019 - 19:43 #

Ahh, deswegen das Szenario. Glückwunsch, alles richtig gemacht.

Red Dox 16 Übertalent - 4685 - 28. Mai 2019 - 22:04 #

Freut mich für CA. Und noch mehr würde es mich freuen wenn sie diesen Erfolg als Zeichen sehen, Cathay für Total Warhammer#3 abzusegnen ;)

TheRaffer 19 Megatalent - - 18285 - 28. Mai 2019 - 22:41 #

Glückwunsch zum Erfolg :)

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7489 - 28. Mai 2019 - 23:16 #

Adressatengerecht aufbereitet.

Wi5in 15 Kenner - 3316 - 29. Mai 2019 - 10:38 #

Verdient ist es schon. Das Spiel ist echt gut geworden und es läuft auch butterweich, was für mich eine Neuheit bei Total War ist.
Schade nur, dass ich kein großer Fan des Schauplatzes bin.