THQ Nordic erwirbt Gothic-Entwickler Piranha Bytes

PC XOne PS4
Bild von schlammonster
schlammonster 172534 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S4,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.

22. Mai 2019 - 9:14 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Elex ab 49,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Elex ab 14,95 € bei Amazon.de kaufen.

THQ Nordic übernimmt Piranha Bytes, das hat der schwedische Publisher heute morgen bekanntgegeben. Das Essener Studio hat seit den späten 1990er-Jahren die erfolgreichen RPG-Serien Gothic und Risen umgesetzt sowie mit Elex (zum Test+ mit Video, Note: 7.5) eine weitere begonnen, deren zweiter Teil sich derzeit in der Entwicklung befindet.

Die Akquisition umfasst sowohl das Entwicklungsstudio sowie sämtliche Rechte an seinem geistigen Eigentum. THQ Nordic und Piranha Bytes haben vereinbart, den Kaufpreis nicht offenzulegen, der Publisher kommentierte jedoch, dass der Preis in etwa die Kosten von ungefähr "drei Jahren geschätzter Lizenzgebühren" betrage.

Piranha Bytes soll unter der neu gegründeten Piranha Bytes GmbH unabhängig bleiben und dabei "volle kreative Freiheit" haben, während THQ Nordic weiter als Publisher für die Titel des Studios fungieren wird. Geschäftsführer Michael Ruve und "Head of Games" Björn Pankratz wurden in ihren Positionen bestätigt und alle aktiven Eigentümer bleiben in ihren derzeitigen Rollen.

Der CEO von THQ Nordic Lars Wingefors kommentiert die Übernahme wie folgt:

Piranha Bytes ist eines der bekanntesten deutschen Spielestudios und Schöpfer der RPGs Gothic, Risen und Elex. Diese drei starken IPs haben sich als erfolgreich erwiesen und werden unser Portfolio hervorragend ergänzen. Wir freuen uns darauf, das Piranha-Team, welches in der RPG-Community einen legendären Status erlangt hat, in unsere Familie aufzunehmen und sind auf seine zukünftigen Titel gespannt.

Michael Ruve wird in der Pressemitteilung folgendermaßen zitiert:

Wir haben eine erfolgreiche und langjährige Beziehung zu THQ Nordic und freuen uns sehr, der Gruppe beizutreten. THQ Nordic verfügt über eine beispiellose Erfahrung sowie Fähigkeiten bei der Entwicklung und Veröffentlichung von Spielen und wir sind überzeugt, dass sie der perfekte Partner sind, um Piranha dabei zu unterstützen, das Studio auf die nächste Ebene zu bringen. Wir sehen eine einzigartige Gelegenheit, weiterhin großartige und unvergessliche Rollenspiele zu entwickeln, die jetzt Teil der THQ Nordic-Familie sind.

Bantadur 13 Koop-Gamer - P - 1667 - 22. Mai 2019 - 8:33 #

Hm, die Unabhängigkeit war ja immer eins der Dinge, die das Team und seine Spiele so wunderbar einzigartig gemacht hat. Inwieweit diese als GmbH unter dem Konzern THQ Nordic erhalten bleibt, ist m.M.n. trotz der Beteuerung oben erstmal abzuwarten.
Wenns für die Jungs ein guter Deal war, freue ich mich für sie. Als Fan ihrer Spiele bin ich etwas skeptisch.
die Gründe sind vermutlich ähnliche wie bei Obsidian, man wollte endlich mal weg von dem finanziellen Auf- und Ab.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5923 - 22. Mai 2019 - 9:05 #

War der erste Satz jetzt sarkastisch gemeint? 'hust Gothic 3'

Otto 13 Koop-Gamer - 1332 - 22. Mai 2019 - 10:35 #

Hä? Worauf willst du hinaus?

Baumkuchen 16 Übertalent - 5923 - 23. Mai 2019 - 8:35 #

Ich spreche davon, dass es dem Publisher von Gothic 3, JoWood, wohl schon damals finanziell nicht sonderlich gut ging und man sich deshalb wohl im Zugzwang sah, Gothic 3 so wie es ist zu veröffentlichen, statt den Release noch einmal um einen Monat zu verschieben. Was JoWood dann mit Götterdämmerung selbst heraus gebracht hat, ist das gleiche Beispiel, nur eine Spur härter.

Jedenfalls - Sowas wie von Wildschweinen im StunLock stecken oder die KI-Wegfindung frei nach Secret Of Mana, die an jedem Stein oder jeder Brücke hängen blieb, war gar nicht so schlimm. Dann waren da aber noch die konstanten Abstürze, verbunden mit ewig langen Ladezeiten. Abstürze waren in Gothic 2 zwar auch schon normal, aber hier hatte man zumindest auf meinem System dann den Vogel abgeschossen. Ich konnte keine 10min durchspielen.

Ein Spiel in dem Zustand heraus zu bringen ist heutzutage durch Day1-Patches etc. pp natürlich ein ganz normaler Vorgang. Muss ich dennoch nicht gut heißen, damals sowieso nicht. Gothic 3 habe ich dann erst wieder angefasst, nachdem nicht nur alle offiziellen Patches, sondern auch noch jede Menge Community-Patches erschienen sind.

Otto 13 Koop-Gamer - 1332 - 23. Mai 2019 - 9:00 #

Stimmt da hast du natürlich Recht. Joowood..
Den Name hatte ich schon verdrängt.
Von unabhängig kann zu dem Zeitraum natürlich keine rede sein.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5923 - 23. Mai 2019 - 9:11 #

Wobei die kreative Freiheit wohl noch vollends bei Piranha lag, worauf Bantandur sicher auch hinaus wollte. Ist ja bei THQ Nordic nun auch nicht anders.

Aber die Knechtschaft mit finanzieller Absicherung, die ein Publisher so bietet, hat eben auch seine Schattenseiten :)

Player One 14 Komm-Experte - P - 1965 - 22. Mai 2019 - 10:56 #

Gothic 3 ist eines meiner Lieblingsgames, ich hatte auch kaum technische Probleme mit der Releaseversion. Kein Witz.

Bantadur 13 Koop-Gamer - P - 1667 - 22. Mai 2019 - 11:02 #

ging mir genauso

Bantadur 13 Koop-Gamer - P - 1667 - 22. Mai 2019 - 11:04 #

Nein überhaupt nicht. Ich habe Gothic 3 geliebt und bis auf einen Bug der mit dem ersten Patch behoben wurde auch keinerlei Probleme gehabt. Joa, die Story war jetzt nicht so der Reißer aber die Open World, das Erkunden, die Charaktere - das war PB-Style! Und der göttliche Soundtrack!!!

Zille 19 Megatalent - P - 13765 - 22. Mai 2019 - 11:59 #

Ich habe das damals wegen der Wildschweine des Todes ausgelassen.

Vielleicht hätte ich es doch versuchen sollen. Die Berichterstattung damals hat mich aber davon abgehalten.

Bantadur 13 Koop-Gamer - P - 1667 - 22. Mai 2019 - 12:07 #

Die "Todesangriffe" sind doch recht bald rausgepatcht worden. Und auch davor konnte man mit Fernkampf o.ä. gut damit umgehen. Jeder Gegner hatte halt seinen eigenen Angriffsrhythmus auf den man sich einstellen musste.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 23416 - 22. Mai 2019 - 13:28 #

Gerade die Wildschweine konntest Du nicht angehen, da eine Animation fehlte, weswegen sie schneller angegriffen haben, als Du nach dem Stun wieder handlungsfähig warst. Da kein Wildschwein allein kam, war Fernkampf keine wirkliche Option. Da half nur Kampfvermeidung.

Aber Du hast Recht: Bereits der erste Patch nach Release hat diesen Fehler behoben.

Bantadur 13 Koop-Gamer - P - 1667 - 22. Mai 2019 - 15:46 #

Hm, ich hab das Spiel durch einen glücklichen Zufall 1 Tag vor Release bekommen und sofort gespielt und hatte keine größeren Probleme mit den Wildschweinen. Die ersten trifft man ja auch schon ganz zu Beginn im ersten Wäldchen.

Der einzige Bug den ich hatte war der Kampf in der ersten Arena, wo der Gegner einfror und nicht mehr angegriffen werden konnte. Und beim Verlassen der Arena war die Quest fehlgeschlagen. Aber das wurde direkt mit dem Patch behoben.

Wesker 15 Kenner - F - 2912 - 22. Mai 2019 - 15:21 #

Es war ja trotzdem wunderbar einzigartig ... auf ... seine Weise. So wie manche Kinder eben besonderer sind als andere. :)

vgamer85 19 Megatalent - - 15689 - 22. Mai 2019 - 16:26 #

Gothic 3 war schon ein gutes Spiel :-) Hat Spaß gemacht. Sollte ich mal wieder installieren.

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 10354 - 22. Mai 2019 - 8:57 #

Wow.

Jörg, kann du Hernn Pankratz interviewen bitte? Oder in den MoMoCa holen?

Bantadur 13 Koop-Gamer - P - 1667 - 22. Mai 2019 - 12:09 #

Au ja, das ist eine großartige Idee. Würde ich glatt backen, das Format ;-)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 51526 - 22. Mai 2019 - 16:47 #

So ein Interview würde mir auch sehr zusagen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 141176 - 22. Mai 2019 - 23:48 #

--=600d 1d34=--

schwertmeister2000 15 Kenner - P - 2733 - 24. Mai 2019 - 9:35 #

Ja bitte ich möchte auch ein Interview Jörg mit Björn !!!

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22772 - 24. Mai 2019 - 11:51 #

Das wäre klasse!

joker0222 28 Endgamer - P - 109434 - 25. Mai 2019 - 8:32 #

Ein solches Interview hat Michael Graf bei Gamestar geführt.
https://www.gamestar.de/videos/ein-neues-gothic-sag-niemals-nie-bjoern-pankratz-ueber-die-piranha-bytes-uebernahme,98919.html

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 10354 - 25. Mai 2019 - 13:02 #

Sebastian Stange mittlerweile auch.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 22. Mai 2019 - 8:59 #

Schade. Einen Publisher, der Fragerunden auf Seiten veranstaltet, die für Neo-Nazis und Kinderpornographie bekannt sind, will ich nicht unterstützen:
https://www.gamesindustry.biz/articles/2019-02-26-thq-nordic-holding-ama-on-imageboard-known-for-child-porn

Novachen 19 Megatalent - 14339 - 22. Mai 2019 - 9:09 #

Muss man ja nicht kaufen. Gibt glücklicherweise sowieso viele andere Publisher und eigenständige Entwickler.

Und so außergewöhnlich waren die letzten Spiele von Piranha Bytes aus meiner Sicht ohnehin nicht. Da lebt man teilweise auch vom Ruhm von vor mittlerweile 20 Jahren.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9456 - 25. Mai 2019 - 13:28 #

Ich würde eher sagen, dass sie ihre spezielle Nische haben. So wie From Software.

Sowas wie Risen 3 fand ich ja nicht gut, weil ich damals Gothic gut fand, sondern weil ich das Spiel an sich mochte. Ich liebe die Kombi aus enorm gutem Weltendesign und einem nahezu perfekten Flow. Und auch so Kleinigkeiten wie das unlimitierte Inventar.

Mit Elex sind sie aus dem alten Schema etwas ausgebrochen und das hab ich nach einer Weile dann liegen gelassen, weil es mir nicht mehr gefallen hat. V.a. in den Bereichen, wo sie bei den Gothic- und Risen-Spielen gut waren, hatte Elex größere Defizite.

Aladan 24 Trolljäger - - 51835 - 22. Mai 2019 - 9:19 #

Verallgemeinern ist echt in. Das war ein Trottel einer Division von THQ Nordic, nicht einmal ein Mitarbeiter der THQ Nordic AB (Mutter), die diese Akquise hier vorgenommen haben.

Als wäre jetzt plötzlich jeder Mensch innerhalb aller Unternehmen bei THQ Nordic und Co. Rechtsradikal, Kinderschänder und mehr, weil ein Mensch einen Fehler gemacht hat.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 22. Mai 2019 - 10:05 #

Das waren zwei langjährige Mitarbeiter von THQ Nordic, die beide in verantwortlichen Positionen beschäftigt sind. Außerdem wurden sie von den Usern auf Twitter vor dem AMA darauf hingewiesen, dass das ja wohl nicht der geeignete Ort für ein AMA sei. Diese Kritik haben sie ignoriert.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10277 - 22. Mai 2019 - 10:11 #

Ich halte von einer pauschalen Verunglimpfung auch Nichts. Es gibt erwiesenermaßen u.a. bei den Grünen Politiker, die Kindern etwas zu nahe standen. Soll ich deshalb die Grünen pauschal als Kifi-Partei verurteilen? Wenn du komplett dein Leben nur mit Firmen oder auch auf Seiten verbringen willst, die politisch korrekt daherkommen, darfst du wohl nicht einmal Zeit auf GG verbringen.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 22. Mai 2019 - 10:39 #

Wenn die Grünen diese Vergangenheit einfach totgeschwiegen hätten, dann wäre das auch ein Anlass für Kritik. Aber sie haben ja diese zusammen mit Externen aufgearbeitet.

Ich hab kein Problem mit politischer Unkorrektheit, man muss nicht aus jedem verunglückten Joke ein Drama machen, aber ich fürchte dass Seiten wie 8Chan Menschen radikalisieren können und dann zu Ereignissen wie in Neuseeland führen. Es würde doch auch niemand ein AMA auf einer Seite veranstalten, die bekannt dafür ist Kämpfer für den IS zu rekrutieren.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 22. Mai 2019 - 11:31 #

Die "Aufarbeitung" ist doch passiert: https://www.polygon.com/2019/3/4/18249988/thq-nordic-8chan-ama-apology

Hätte man vorher schon solche Tendenzen gehabt, und _daraufhin_ wäre die Aktion gekommen, wäre ich auch echt skeptisch. Aber das mal einer daneben greift kann halt passieren, und das man nicht direkt auf den Mob reagiert der im Internet schreit kann ich heutzutage auch erst einmal gut nachvollziehen, dazu wird aus zu vielen Mücken zu schnell nen fliegender Elefant gemacht.

Das da einer bei THQ geschlafen hat stellt ja auch keiner in Frage. Ich glaube aber weder, das man es da grundsätzlich mit Leuten mit dieser Gesinnung zu tun hat, noch das es irgendwie so als Statement gewollt war.

Nur weil da mal was schief gegangen ist kann man da doch jetzt nicht jeden über einen Kamm scheren. Vor allem Vergleiche mit Monsanto, deren Mittel Menschen passiv tötet, und dem IS, der Menschen aktiv tötet und und und - meinst du nicht, du bist da ein klitzeklitzekleines bisschen drüber?^^

Ich kannte 8chan auch nicht, ist ja nicht so das die Seite bekannt wäre wie ein bunter Hund. Ja in einer perfekten Welt schaust du dir so was erstmal genau an, wenn du dienen Job aber schon nen paar Tage machst und so was nie nötig war, dann die Zeit gerade nicht da ist.. da passiert halt schon mal was nicht ganz so schönes. Aber unterm Strich ist doch trotzdem nix wildes passiert.

tailssnake 16 Übertalent - 5771 - 22. Mai 2019 - 11:56 #

Es wurde gar nix aufgearbeitet, es wurde nur unter extrem öffentlich Druck gehandelt und keinerlei Konsequenzen gezogen.
Zumindest die für dieses AMA Verantwortlichen Mitarbeiter hätte man sofort rausschmeißen müssen.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 22. Mai 2019 - 20:40 #

Ach, du schmeisst doch keinen raus, nur weil er mal an einem Tag was daneben haut, aber sonst Jahre bzw Jahrzehnte nen guten Job macht, und zu 99,99% weiss was er da tut. Spricht für mich für ein rational denkendes Unternehmen. _Viel peinlicher fand ich da bspw Disney und James Gunn, den man erstmal fix rausgeworfen hat weil sich ja einer aufregen könnte, um dann zu merken das man völlig überreagiert hat, den Posten nicht mehr ordentlich besetzt bekommt, und auf einmal wieder zurückrudert.
Ist immer die Frage ob einer mal unwissend oder im Affekt mal was daneben setzt, oder ob jemand wirklich nicht geeignet ist.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 22. Mai 2019 - 12:08 #

Die beiden sind bereits seit JoWood-Zeiten dabei und daher lange genug im Geschäft, um die Wirkung dieser Aktion im Vorfeld einschätzen zu können. Ob die Spielepresse immer fair mit JoWood umgegangen ist und ob da nicht vielleicht etwas zu viel skandalisiert wurde in der Vergangenheit, steht auf einem anderen Blatt. Sie sind leider nur halbherzig zurückgerudert, immerhin haben sie ja noch Tweets von eben dieser Zielgruppe geliked. die sich über die politisch korrekten Kritiker ausgelassen haben. Vielleicht wollte man THQ Nordic ein edgy Image verpassen und ist dabei etwas übers Ziel hinaus geschossen.

Nachdem ich das ganze Wochenende haufenweise Relativierungen gelesen habe, warum das Verhalten von Strache absolut in Ordnung sei ("Er hat ja nur darüber gesprochen") und die wahren Schuldigen die illegalen Ersteller des Videos und die Medien sind, bin ich vielleicht etwas überempfindlich. ^^

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 22. Mai 2019 - 20:36 #

Die Wirkung können sie für mich nur einordnen, wenn ihnen im Vorfeld klar ist was da gerade passiert.
Auch das da Leute geliked werden, die eher deeskalierend / unterstützend posten, statt "Randale zu machen", halte ich gerade in so einem Job für eine völlig normale Reaktion. Erst wenn dir der Kontext dann bewusst ist, kommt der große Facepalm :D

CBR 20 Gold-Gamer - P - 23416 - 22. Mai 2019 - 11:33 #

Sie haben es erst unter Druck aufgearbeitet. Die Grünen haben auch Steine auf Polizisten geworfen. Die Grünen wechseln auch von der Politik direkt in die Wirtschaft, obwohl sie hierfür eine Karenzzeit fordern. Die Liste ließe sich fortsetzen.

Ja, wer wählt die denn noch?
(Eine entsprechende Liste lässt sich problemlos zu jeder erwähnenswerten Partei erstellen.)

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 22. Mai 2019 - 10:13 #

Ja, den Fehler machen sie bestimmt nicht nochmal.

Aladan 24 Trolljäger - - 51835 - 22. Mai 2019 - 10:34 #

Ja, sie haben einen Fehler gemacht. Das weiß man bereits.

Sind jetzt Björn Pankratz, seine Frau und alle anderen Mitarbeiter innerhalb der Firmen unter der THQ Nordic AB auch schuldig?

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 22. Mai 2019 - 10:44 #

Sind die Bayer-Mitarbeiter verantwortlich für die Stasi-Methoden von Monsanto? Natürlich nicht. Aber es ärgert sie bestimmt, dass das Image ihres Arbeitgebers wegen dummer Entscheidungen in der Chefetage gelitten hat.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 23416 - 22. Mai 2019 - 11:28 #

Deswegen boykottierst Du Bayer und rätst anderen, es Dir gleich zu tun?

Baumkuchen 16 Übertalent - 5923 - 22. Mai 2019 - 9:13 #

So dumm das auch war, ich selbst wusste bis vor einem Jahr nicht einmal wirklich was mit der "Vorgängerseite" anzufangen, bis auf die ein oder andere Quellenangabe in vermeintlichen Gaming-Leaks.

Kann ja hier ebenfalls so sein. Jemand hat ein AMA angefragt und der, der die AMA-Fragen beantwortet hat, war genauso ignorant dem gegenüber, wie ich. Nur, dass ich keine Position vertrete, unter der jede Menge Mitarbeiter ihren Lebensunterhalt bestreiten müssen. Unbeholfen? Keine Frage! Deswegen gleich die unter THQ stehenden Studios oder gar dritte, die nur ihr Spiel irgendwie publishen wollen, zu bestrafen? Nein, muss bei mir nicht sein.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104656 - 22. Mai 2019 - 9:22 #

Ach Gottle, da gibt's auf der Plattform ein paar Arschlöcher mit entsprechendem Content und deswegen ist die Plattform selbst scheiße und jeder der die Plattform nutzt ebenso. Noch platter kann man nicht alles in einen Topf werfen.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 7131 - 22. Mai 2019 - 9:47 #

Es ist halt eine Plattform, für die solcher Content ok ist. Ja, dann ist die auch verantwortlich. GG gibt uns allen ja auch eine Plattform und ist verantwortlich. Ob ein Unternehmen damit kooperieren will, soll es gerne selbst entscheiden, sollte aber wissen, wenn es da unterstützt.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 22. Mai 2019 - 10:02 #

8Chan wurde explizit gegründet, weil die Moderation bei 4Chan einigen Usern zu streng war. Der Attentäter von Neuseeland hat sich bewusst dafür entschieden seinen Livestream dort zu posten und nicht auf einer anderen Plattform. Also ja, die Plattform ist scheiße.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104656 - 22. Mai 2019 - 10:16 #

Hier wird doch immer wegen jedem Pups gerne "Zensur" geschrien, wenn man z.B. Beleidigungen offline nimmt oder das Entfernen von Vergewaltigungspielen auf Steam fordert. Auf der Plattform kann sich anscheinend stellenweise der Bodensatz des Internets austoben, wird nicht zensiert und da isses nun auch wieder nicht recht. Sowas nenne ich Heuchelei. Du mußt auf der Plattform nicht verkehren, auch wenn es dort wohl auch ganz normale Beiträge wie ein AMA gibt. Noch besser: Stecker vom Internet ziehen.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 22. Mai 2019 - 10:23 #

Ich verkehre dort nicht und die Plattform ist mir auch egal. Das ist Sache der US-Behörden, ob sie die Seite erlauben oder nicht. Es ist mir auch egal wenn in Ibiza Parties mit vermeintlichen russischen Oligarchentöchtern stattfinden. Aber wenn Publisher, die MEIN Geld wollen und Parteien, die MEINE Stimme wollen, dort verkehren, dann müssen sie mit den Konsequenzen leben und sich nicht hinterher als Opfer inszenieren.

Und ob sowas in einem ganz normalen AMA stattfindet, soll jeder selber entscheiden:
https://www.heypoorplayer.com/wp-content/uploads/2019/02/8chan-ama-admin.jpg

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104656 - 22. Mai 2019 - 10:52 #

Schon wieder scherst du eine ganze Firma und alle Mitarbeiter über einen Kamm. Das ist das gleiche blinde Problem das andere haben, die z.B. jeden Deutschen als Nazi abtun oder jeder Ausländer ein potentieller Krimineller ist oder ein Arschloch als Präsident haben, also muß die ganze Bevölkerung auch aus Arschlöchern bestehen.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 22. Mai 2019 - 11:02 #

Um individuelle Schuld geht es doch gar nicht. Was für politische Überzeugungen die Mitarbeiter von THQ Nordic haben geht mich nichts an. Das ist ihre Privatsache. Für den Always-Online-Kopierschutz von Ubisoft war damals auch nicht jeder einzelne Ubisoft-Mitarbeiter verantwortlich, trotzdem habe ich Verständnis für die Leute, die deswegen Ubisoft-Spiele boykottiert und die Firma als Ganzes kritisiert haben.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104656 - 22. Mai 2019 - 11:14 #

Mit dem Unterschied, daß ich nicht Ubisoft als Ganzes geschweige denn deren Mitarbeiter kritisiere oder schlecht über sie Rede oder ihre Spiele scheiße finde, sondern nur deren Spiele aufgrund von Always On boykottiere, einem Mechanismus dem ich nichts abgewinnen kann, - so wie du diese Plattform meidest bzw. nicht abgewinnen kannst.

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 22. Mai 2019 - 12:25 #

Wo du dir da die Heuchelei herfantasierst ist schon ungeheuer abenteuerlich.

Strabo 10 Kommunikator - 416 - 22. Mai 2019 - 9:38 #

Ich finde deine Einstellung lobenswert, aber etwas weitreichend. Da darfst du auch bei keinem mehr kaufen, der jemals auf Reddit ein AMA gemacht hat, wo Kinderpornos bis vor ein paar Jahren erlaubt waren, und nur verboten wurden, nachdem der Druck von Mainstream-Medien zu groß wurde. Auch viele rassistische und antisemitische Subreddits wurden erst geschlossen als Nutzer, die das gestört hat, Aktionen gestartet haben um Werbetreibende von dort wegzuinformieren. Reddit geht gegen illegales dann vor, wenn man sieht, dass man Geld verlieren könnte. Entsprechend gedeihen weiterhin rassistische und antisemitische Subs, nur mit neuem Namen. Und das ist eine der wichtigsten Plattformen im heutigen Netz, wo auch die halbe Spieleindustrie unterwegs ist.

Jeder wie er oder sie es halten will, aber dann halt auch konsequent, meiner Meinung nach.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 22. Mai 2019 - 10:15 #

Es ist schon ein Unterschied, ob man sich eine fragwürdige Community aussucht und dann ne Stunde mit der interagiert trotz unzähliger inakzeptabler Posts (Nazi-Memes) oder ob die Plattform als ganzes auch fragwürdige Communities beinhaltet. Dann dürfte man auch kein AMA mehr auf Facebook veranstalten, weil es bei Facebook rechtsextreme Gruppen gibt. Nur dass diese nicht auf den Seiten von Spielepublishern kommentieren.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 44861 - 22. Mai 2019 - 10:54 #

Nazi-Memes und -Vergleiche sind allerdings in anderen Ländern salonfähig. Siehe britische Fußballberichterstattung oder griechische Tageszeitungen.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 9885 - 22. Mai 2019 - 14:40 #

Ich denke die ganze Aktion sollte man im Gesamtkontext sehen, vor allem wie sich THQ Nordic danach geäußert hat.
Natürlich war die ganze Aktion zumindest grob Fahrlässig, man hätte sich zumindest mal anschauen sollen was das für eine Plattform ist bevor man da was macht. Das ganze wirkte arg überstürzt und nicht durchdacht, aber so reagieren Menschen manchmal.
Die Mitarbeiter haben da einen Fehler gemacht, einen sehr dicken, aber keinen wegen dem man die ganze Firma bis in alle Ewigkeiten boykottieren sollte. Sie haben sich öffentlich entschuldigt und die Mitarbeiter werden intern ordentlich eines auf den Deckel bekommen haben, weil sie der Firma großen, langfristigen Schaden zugefügt haben - deine Haltung dazu sagt ja alles. Allerdings werden solche Maßnahmen nicht öffentlich kommuniziert, das wäre ganz schlechter Stil. Sie zu entlassen dürfte auch keine Lösung sein, nur wenn sie uneinsichtig gewesen wären, aber das dürfte hier nicht der Fall gewesen sein. Wenn man jeden Mitarbeiter wegen eines Fehler raus schmeißt hat man schnell keine Leute mehr, sie müssen dazu stehen und ihn wieder ausbügeln, was hier offenkundig passiert ist, was aber intern geregelt wird - die Mitarbeiter haben öffentlich schon genug Schelte abbekommen, sie noch mehr an den Pranger zu stellen hilft niemandem.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28106 - 22. Mai 2019 - 15:10 #

Die Äußerungen danach haben die Sache in meinen Augen nur noch schlimmer gemacht. Irgendwie wurde gar nicht verstanden, was die Leute gestört hat. Es wurde so getan als wäre das ganze ein dummes Versehen gewesen, aber eine Erklärung für das Verhalten während des AMA gab es nicht. Mich würde die Sache auch nicht sonderlich stören, wenn sie da blauäugig reingegangen wären und dann die Sache abgebrochen hätten. Dann könnte man davon ausgehen, dass es einfach nur ein Fehler war und sie vorher nicht den Namen der Community gegooglet haben. Aber sie haben das AMA trotz lauter White Supremacists, Pädophilen etc. einfach ne Stunde durchgezogen und den Nutzern normal geantwortet ohne Unmut, Kritik oder Ähnliches zu äußern. Auch als Nicht-Amerikaner weiß man bei "Heil Hitler" als ersten Kommentar worin die Reise hingeht. Und man hätte auch den Tweet mit dem Link zu dem AMA viel früher löschen müssen und nicht erst 15 Stunden später nachdem sie vom Xbox General Manager öffentlich deswegen kritisiert wurden, wenn es wirklich nur ein Versehen war.

Natürlich macht sie das nicht zu Nazis oder Pädos. Aber wenn man sowas wie 8Chan witzig findet, der Tweet "Wir machen ein AMA auf 8Chan und wissen nicht warum" klingt ja zumindest danach, dann sieht das für mich nicht wie ein dummer Fehler aus. Sondern wie Trolling.

Ehrlich gesagt frage ich mich, wann diese Täter-Opfer-Umkehrung en vogue geworden ist. Jetzt ist auf einmal ein Multimillionendollar-Unternehmen das Opfer, auf das eingedroschen und dem nicht richtig zugehört wird. Dabei ist es doch der Pressesprecher von THQ Nordic, der sich seit Monaten in Schweigen hüllt und nicht die Spielepresse, die seine Erklärungen ignoriert.

Es wäre ziemlich verlogen gegen politischen Extremismus Stellung zu beziehen, aber beim eigenen Hobby einfach wegzuschauen. Bei 8Chan gibt es echten politischen Extremismus, wie Christchurch und der Amoklauf in einer amerikanischen Synagoge bewiesen haben.

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 22. Mai 2019 - 15:47 #

Ich glaube hier beschwert sich niemand darueber, dass Nordic dafuer, auch heftige, Kritik einstecken musste und muss. Aber deswegen dann ein Spiel nicht mehr kaufen zu wollen, und andere dazu aufzurufen, es ihnen gleich zu tun, das in 3 Jahren oder so erscheint, und das von Leuten stammt, die mit rechtem Gedankengut weniger vermutlich gar nicht zu tun haben koennten, schiesst uebers Ziel einfach hinaus.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 22. Mai 2019 - 20:28 #

Das ist für mich gar kein "Unternehmens-Fauxpas", sondern da hat einer der PRler nicht richtig geschaut wo er bzw sein kleines Team da das Interview gibt. So was segnet i.d.R. nicht die Chefetage ab, da haben Manager nix mit am Hut usw, sondern da hat irgendwo nen Rädchen in dem ganzen Unternehmen daneben gehauen - entsprechend ist es für mich auch völlig anders einzuordnen, als bspw ein EA, das "vorsätzlich" ein Dungeon Keeper zum Mobile Albtraum macht oder so was.
Entsprechend reagiere ich auf die THQ-Aktion da auch viel gelassener.
Auch das es hätte früher gelöscht werden müssen - das sind ungewöhnliche Aktionen die da ablaufen, erstmal kommt es einem halt komisch vor was da für Vögel dabei sind (wobei die Mods da wohl auch gut im Vorfeld aussortiert haben müssen). Dann liest du irgendwem passt es nicht - Internet halt. Wenn dann aber im Nachgang auf einmal nicht mehr runter- sondern weiter hochkocht, schaust du mal genauer hin. Sprich: ich unterstelle denen ganz klar, das die erstmal gar nicht mitbekommen haben, wie sehr sie daneben gegriffen haben. Und wie gesagt, ich finde auch nirgends ansatzweise Anhaltspunkte, das eine Tendenz bei THQ in die Richtung zu finden ist - die wäre mittlerweile auch auf jeden Fall dick durch die Presse gegangen, da werden viele nach gesucht haben.

tailssnake 16 Übertalent - 5771 - 22. Mai 2019 - 23:47 #

Doch sie haben es sofort mitbekommen, noch bevor das AMA losging.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 23. Mai 2019 - 11:24 #

Die ersten haben sich beschwert das ihnen die Plattform nicht passt - ist aber was ganz anderes, als wenn einem wirklich bewusst wird, was da gerade abläuft und wo man sich eigentlich befindet.

tailssnake 16 Übertalent - 5771 - 22. Mai 2019 - 16:50 #

Nein, dass wäre kein schlechter Stil. Der Mitarbeiter ist für seinen Job offensichtlich nicht geeignet und gehört damit mindestens versetzt.
So erging es auch anderen in dieser Position https://www.eurogamer.net/articles/2018-12-05-troubling-gog-tweets-a-fired-cd-projekt-employee-and-the-spectre-of-gamergate

Da diese Konsequenzen nicht gezogen wurden, kann man davon ausgehen das die Führung das zumindest billigt.

Edit Link getauscht

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 22. Mai 2019 - 17:08 #

Zwischen "billigen" und "nicht versetzen" gibt's durchaus noch einen nicht ganz kleinen Spielraum.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 22. Mai 2019 - 20:32 #

Ach, der hat in seinen x Jahren in dem Bereich mal daneben gehauen, aber dafür halt recht unglücklich. Wem ist im Beruf mal nicht was um die Ohren geflogen. Nur berichtet halt im Normalfall niemand drüber. Da jetzt einen der sonst nen guten Job zu machen scheint auszutauschen nur weil der Mob gerade Blut sehen will halte ich für die völlig falsche Herangehensweise. Wenn es nochmal passiert keine Frage, aber so sollte man die Kirche ruhig mal im Dorf lassen..

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10111 - 23. Mai 2019 - 17:27 #

Unsere Personalexperten ... ich glaube, diese Diskussion tue ich mir nicht an.

Aladan 24 Trolljäger - - 51835 - 22. Mai 2019 - 9:07 #

Das ist mal eine interessante Akquise.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6626 - 22. Mai 2019 - 10:20 #

Bin mir nicht grad sicher ob das gut oder schlecht ist. Aber ich hab ja Alternativunterhaltung, in Oesterreich gehts ja grad ab ;-)

xan 18 Doppel-Voter - P - 9338 - 22. Mai 2019 - 11:50 #

Welchen Chartplatz haben die Vengaboys wieder erklommen? :)

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6626 - 22. Mai 2019 - 12:43 #

Uhhhh we're going to IBIZA!

Kühlschrankmagnet 07 Dual-Talent - 109 - 22. Mai 2019 - 11:48 #

Mal wesen, was hinter der Formulierung steckt, "das Studio auf die nächste Ebene bringen" zu wollen.
Sollen die nächsten Spiele weniger hakelig ausfallen, indem Technik (Animationen) und Spielmechanik (Beförderungssystem) mit mehr Sorgfalt betreut werden? Das gefiele mir sehr.
Oder soll die generelle Ausrichtung der Piranha-Bytes-Spiele überdacht und zugunsten eines größeren internationalen Erfolgs umgearbeitet werden? Dann könnte just das verloren gehen, was ich bislang so schätzte.

p.s.: Übrigens hat Michael Rüve ein "ü" im Namen.

zombi 15 Kenner - - 3035 - 22. Mai 2019 - 12:21 #

Jetzt werden die Feuer bekommen und Gothic 4 wird dann irgendwann sicher kommen nach Elex 2.

Ganon 24 Trolljäger - P - 51395 - 22. Mai 2019 - 13:23 #

Jetzt wo du es sagst: Die Gothic-Rechte lagen ja bei JoWood, also könnte PB jetzt tatsächlich einen neuen Teil machen.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20020 - 22. Mai 2019 - 13:25 #

Piranha Bytes hat doch schon seit Jahren wieder die Rechte an der Gothic-Reihe...

Jep, hatten sie.
https://www.gamestar.de/artikel/gothic-5-rechte-gehen-zurueck-an-piranha-bytes,2322080.html

Ganon 24 Trolljäger - P - 51395 - 22. Mai 2019 - 13:25 #

Ach so. Warum nutzen sie sie dann nicht?
Kann natürlich gut sein, dass THQ Nordic sie dazu "überredet". ;-)

Aladan 24 Trolljäger - - 51835 - 22. Mai 2019 - 13:42 #

In Devplay und auch bei ihrer eigenen Sendung hat Björn schon gesagt, das sie sich lieber an anderen Settings versuchen und Elex hat für ihre Verhältnisse ja auch echt gut funktioniert. Kein Wunder, dass da ein weiterer Teil kommen wird.

Letztendlich könnten sie bei einem neuen Gothic wohl nur verlieren. Aber lassen wir uns überraschen, was nach Elex 2 kommt.

Flatinger 11 Forenversteher - 608 - 23. Mai 2019 - 14:38 #

Erstmal Remakes/Remaster von 1 und 2. Jede Wette das die erst die alten Kühe tot melken.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76858 - 22. Mai 2019 - 13:58 #

Gothic 4 gibts doch schon :)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9456 - 22. Mai 2019 - 16:33 #

Und es war gar nicht so schlecht! (um noch eines draufzusetzen, hehe, aber ich meine das tatsächlich) :-)

Janosch 24 Trolljäger - - 55926 - 22. Mai 2019 - 18:52 #

Immerhin war es so gut, dass ich es durchgespielt habe. Aber ich hatte damals auch mehr Zeit als heute...

Michl 15 Kenner - P - 3881 - 22. Mai 2019 - 13:17 #

Interessant.
Wird spannend wie sich das auf Piranha Bytes langfristig auswirkt.
Ich wünsche Ihnen nur das Beste.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10473 - 22. Mai 2019 - 13:39 #

Also Gothic 1 & 2 hab ich noch gerne gespielt und seit dem mach ich eigentlich einen großen Bogen um Piranha Bytes. Kurz hatte ich damals in Risen reingeschaut und für mich entschieden: Gut die sind wohl ned mehr mein Ding.

Daher kanns für mich eigentlich nur besser werden. ;)

Smutje 16 Übertalent - F - 5942 - 22. Mai 2019 - 14:12 #

Neeeeeein! *schockschwerenot*

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22772 - 22. Mai 2019 - 14:24 #

Keine Ahnung, ob ich das gut oder schlecht finden soll. Aber Bahn frei für Risen 4!

thepixel 15 Kenner - 3091 - 22. Mai 2019 - 14:24 #

Der Publisher von X kauft den Gothic Entwickler... hofft man auf Synergien bei der QA?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22772 - 22. Mai 2019 - 14:30 #

Zumindest ich musste lachen :-)

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 9885 - 22. Mai 2019 - 14:30 #

Eine durchaus interessante Übernahme. Piranha Bytes hängt ja der Ruf ein ein ziemlich eigenwilliger Haufen zu sein, was sich auch ihren Spielen zeigt, die haben Ecken und Kanten - auf die gute und schlechte Art. Technisch waren sie noch nie ganz ausgereift und bei dem Kampfsystemen sträuben sich mir jetzt noch alle Haare. Gerade die Technik auszubauen kostet viel, von der Position von PB aus kann es da durchaus sinnvoll sein übernommen zu werden und von dem Geld und Strukturen eines großen Partners zu profitieren. Mal sehen was die Zukunft da bringt.

btw. weil ich gerade auf der GameStar einen Artikel über 10tecale und deren Ende gelesen haben: die hatten in interessantes Geschäftsmodell, so eine art Investoren-Crowdfunding. Woher hat THQ Nordic eigentlich sein Geld?

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20020 - 22. Mai 2019 - 14:42 #

Von ihrem Cheffe. ;)

https://wingefors.se/

rammmses 19 Megatalent - P - 17362 - 22. Mai 2019 - 14:48 #

Die passen da gut ins Portfolio.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9456 - 22. Mai 2019 - 15:29 #

Damit dürfte die Wahrscheinlichkeit auf Remasters der PB-Klassiker von praktisch Null auf „durchaus denkbar“ steigen. V.a. der Satz mit: „Gothic, Risen und Elex. Diese drei starken IPs haben sich als erfolgreich erwiesen und werden unser Portfolio hervorragend ergänzen.“ lässt hoffen. Und die PS4-Version von Gothic 4 war ja auch von THQ Nordic (damals noch Nordic Games).

Gerade Gothic hätte es mal verdient, eine gut laufende Version zu bekommen. Die alte Version läuft ja nicht mehr gut (auch nicht mit Mods) und die Steuerung ist auch übel.

Wäre auch schön, wenn es Gothic für die Konsolen geben würde. Dass ausgerechnet Gothic 4 als einzige Version für die PS4 portiert wurde, ist schon bitter.

Otto 13 Koop-Gamer - 1332 - 22. Mai 2019 - 15:44 #

Wurde mein komment von einem Grünen Sympathisanten gelöscht? Ist ja heftig. Hoffe ich bin keinem Pädophilen zu nahe getreten :)

Btt
Also ein neues Gothic wäre schon geil. Allein aus Nostalgie Gründen. Die Stimme von Xardas reicht da schon fast.

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 10354 - 22. Mai 2019 - 15:59 #

Es war wohl eher die Wortwahl und die Generalisierung, und da wurde zurecht moderiert.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9456 - 22. Mai 2019 - 16:29 #

Kommentare mit Bezug auf Politik sind auf GG nicht erwünscht und werden gelöscht:
https://www.gamersglobal.de/forum/110070/politische-diskussionen-auf-gamersglobal

zombi 15 Kenner - - 3035 - 22. Mai 2019 - 18:05 #

Genau das ! Xardas Stimme unschlagbar...

joker0222 28 Endgamer - P - 109434 - 22. Mai 2019 - 18:29 #

Immer diese Löscherei. Ich würde gerne selbst entscheiden, ob mich ein Kommentar stört oder nicht.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20020 - 22. Mai 2019 - 18:31 #

Und wann darf er dann gelöscht werden? Wernn er dir nicht passt, oder Otto, oder jemand ganz anderem?
GG hat hier "Hausrecht" und kann löschen was es will. ;)

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 22. Mai 2019 - 18:31 #

Vielleicht waere dann 8Chan was fuer dich ;P

vgamer85 19 Megatalent - - 15689 - 22. Mai 2019 - 18:31 #

Bewirb dich als Moderator :p

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 133361 - 22. Mai 2019 - 16:05 #

Laut dem THQ Newsletter haben die sogar die Kaffeemaschine von Piranha Bytes gekauft. ;)

vgamer85 19 Megatalent - - 15689 - 22. Mai 2019 - 16:27 #

Mal schauen was es bringt ;-)

Golmo 17 Shapeshifter - 7223 - 22. Mai 2019 - 18:11 #

Elex war ein verdammt gutes RPG mit miesen Kampfsystem.

vgamer85 19 Megatalent - - 15689 - 22. Mai 2019 - 18:18 #

Habs noch rumliegen. Sollte ich mal endlich anspielen :-)

Mr. Tchijf 15 Kenner - P - 3589 - 22. Mai 2019 - 18:44 #

Hier liegt es auch noch...sollte eigentlich im letzten Winter gespielt werden :-(

vgamer85 19 Megatalent - - 15689 - 22. Mai 2019 - 18:47 #

Ja da hab ichs ungefähr geholt (: Wollte es mal zu Weihnachten spielen..aber da kamen andere Kandidaten dazwischen. Damit auf der PoS/MoJ-Liste.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 23605 - 22. Mai 2019 - 18:51 #

Ich bin gerade in der Anspielphase, jedoch hat es noch nicht seine Reize ausgespielt.

Dawn 11 Forenversteher - 566 - 22. Mai 2019 - 21:09 #

Es hat sehr gute Quests, die sind teilweise besser geworden als bei den Vorgängern mit unterschiedlichen Entscheidungsmöglichkeiten.
Außerdem gefällt mir das Kampfsystem, es ist besser als bei den meisten RPGs, von daher kann ich die Kritik nicht verstehen. Ein bischen was von Dark Souls hat es wirklich, es fehlt aber noch ein Stückchen.
Aber das Elex Kampfsystem ist deutlich besser als das von Witcher 3 z.b.
(bis auf die Addons, da werden die Gegner auch interessanter)

Lacerator 16 Übertalent - 4857 - 23. Mai 2019 - 7:10 #

Elex hat einige Schwächen, aber die Kritik am Kampfsystem kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Mir hat das auch besser gefallen als das recht wilde Herumgespringe und -gehacke eines Witcher 3 oder eines Assassin's Creed Origins.

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 23. Mai 2019 - 10:26 #

Naja, die Kampfsysteme von Witcher 3 und AC:O sind meiner Meinung nach auch nicht besonders gelungen, im dem Vergleich zu bestehen ist also nicht zwingend eine Auszeichnung.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104656 - 23. Mai 2019 - 10:40 #

Also beim Witcher 1 war für mich das Kampfsystem ein absoluter graus, weil ich nur zuschlagen durfte, wenn das Spiel es mir erlaubte, weil sich so ein depperter Balken füllen mußte oder so. Nach einigen Stunden war mir das zu blöd und hab Witcher 2 gar nicht erst angefangen (gab's mit Teil 1 mal bei Steam für 5 Euro) geschweige denn Teil 3 mir zugelegt. Derartige Kampfsysteme sind für mich absolut unverständlich.

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 23. Mai 2019 - 12:30 #

Das Kampfsystem von Witcher 1 ist nicht ansatzweise vergleichbar mit den Kampfsystemen aus Witcher 2 und Witcher 3.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104656 - 23. Mai 2019 - 13:02 #

Also kann ich ab Witcher 2 zuschlagen wie ich will a la Skyrim? Dann könnte ich dem Ding doch noch eine Chance geben, auch wenn mir dann die Story von Teil 1 fehlt. Teil 1 hat's bei mir zumindest verschissen.

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 23. Mai 2019 - 13:39 #

Ehrlich gesagt hab ich beide Kampfsysteme gerade nicht mehr gut genug im Kopf, um dir die Frage zu beantworten, ich tendiere aber zu "ja". Es hat auf jeden Fall nicht mehr das merkwuerdige Witcher-1-System.
Die Story sollte auch unabhaengig verstaendlich sein. Meiner Meinung nach ist Witcher 2 ja der bisher beste Teil der Reihe.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 23. Mai 2019 - 14:28 #

Du hast schnelle und starke Schläge, Blocken und Wegspringen, damit bestreitest du meiner Erinnerung nach den Kampf. Die kannst du einsetzen wie du lustig bist. Wenn die Animation dann aber einmal rennt, kannst du den Schlag nicht mitten drin abbrechen, aber das ist ja naheliegend.
Eine Bar hast du wenn es um Spezialfähigkeiten geht, die sind aber nur Bonus.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104656 - 23. Mai 2019 - 15:01 #

Danke euch. Mal schauen, evtl. im nächsten Urlaub werfe ich nochmal einen Blick in Witcher 2.

Dawn 11 Forenversteher - 566 - 23. Mai 2019 - 19:12 #

Wenn es keine Kunst ist Witcher 3 Kampf zu schlagen, dann seid ihr (kritiker) vielleicht aber auch ein wenig übermütig mit eurer Ewwartungshaltung.
)Nur weils Dark souls gibt, heißt es ja nicht, dass nun alle so ein Kampfsystem entwickeln müssen (auch wenns sicherlich klug wäre ;)). Zeigt mir erst mal ein besseres RPG Kampfsystem in Echtzeit als das von Elex und ich kauf das Spiel sofort. xD (Kingdom Come ist zwar nicht schlecht, aber ist eigentlich sperriger als das von Elex)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104656 - 23. Mai 2019 - 19:23 #

Naja, ich mag es halt nicht wie in Witcher 1, wenn ich in einem Kampf erstmal gefühlt eine Minute lang mein Schwert über meinem Kopf schaukeln lassen muß, bis ich endlich zuschlagen darf. Die depperte KI wartet da ja relativ nett, ansonsten wäre man schon Schaschlik. Das ist für mich kein spielbares Kampfsystem, daher ging ich davon aus, die Folgeteile haben das auch oder zumindest ähnlich. Wenn ich die Maustaste drücke, will ich meinem Gegner in dem Moment auch eine reinhauen oder eins überbraten. Gerne in Kombi mit der Tastatur auch in eine gewisse Richtung oder Blocken oder ausweichen etc. Aber warten zu müssen, bis mir das Spiel es mir erlaubt, taugt in meinen Augen nichts.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10111 - 23. Mai 2019 - 19:21 #

Ich glaube ich würde dir eher den direkten Sprung zu W3 empfehlen. W2 werde ich wegen dieser wirklich mies balancierten Zwischengegner nicht mal mit der Kneifange mehr anfassen. W3 ist hingegen rund.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 23. Mai 2019 - 19:26 #

Der Sprung von W2 zu W3 war schon ordentlich, das ist wahr..

tailssnake 16 Übertalent - 5771 - 23. Mai 2019 - 22:46 #

W3 war ein ordentlicher Sprung zurück, ist der schlechteste Teil der Serie.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10111 - 23. Mai 2019 - 23:11 #

Wahrscheinlich ist er deshalb so beliebt. Die haben ja alle keine Ahnung...

tailssnake 16 Übertalent - 5771 - 23. Mai 2019 - 23:18 #

Beliebtheit hat nix mit Qualität zu tun, sonst wäre Avengers Endgame auch der beste Film aller Zeiten.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 23. Mai 2019 - 23:47 #

Allein was die Effekte angeht ist der Film sicherlich qualitativ absolut hochwertig, da besteht glaube ich kein Zweifel dran. Es kommt halt immer auf den Standpunkt und die Erwartungen an, was es mir persönlich auch immer sehr schwer macht, deine Kommentare irgendwie einzuordnen.
Vielleicht packst du das ganze doch einfach in einen entsprechenden Kontext und führst das >warum< ein wenig aus. Wenn du jetzt bspw nicht auf Open World stehst, ist das ja ein legitimer Grund den zweiten Witcher-Teil vorzuziehen. Bedeutet aber im Umkehrschluss nicht, das Teil drei per se jetzt schlecht ist, du hast halt nur andere Ansprüche daran, die weniger erfüllt werden als beim Vorgänger.

tailssnake 16 Übertalent - 5771 - 24. Mai 2019 - 0:23 #

Selbst nichts ausführen, aber von anderen sowas verlangen ist schon ziemlich dreist.
Darauf lass ich mich nicht ein.

Inso 16 Übertalent - P - 5763 - 24. Mai 2019 - 1:26 #

Ich hab mich klar auf das Zitat über mir bezogen, das vom runderen Spiel spricht, denn genau das ist W3 für mich: runder und besser als W2. Was soll daran jetzt irgendwie schwammig oder auslegungsfähig, sprich nicht zu verstehen sein?

Ich denke, nach dem was ich von dir so lese, wird es schlauer sein dich auszublenden, so lange du nicht direkt in der gleichen Diskussion unterwegs bist und unmittelbar zum Kontext beiträgst. Ansonsten scheinen wir zu viel aneinander vorbei zu reden, das müssen wir uns ja beide nicht antun.

Nichts für ungut und noch viel Spaß hier auf GG.

tailssnake 16 Übertalent - 5771 - 24. Mai 2019 - 1:48 #

Da fühlt sich aber jemand schnell angegriffen und zieht sich auf seine leeren Worthülsen "besser" und "runder" zurück.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10111 - 24. Mai 2019 - 5:35 #

Ich gebe Inso da recht. Du haust ein "schlechtester Teil" auf den Platz raus ohne jeden weiteren Kontext oder Bezug auf einen Vorredner und gibst dir nicht mal die Mühe irgendwas so zu erläutern, dass klar wird wieso du anderer Ansicht bist. Aber irgendwie scheints dir um etwas anderes zu gehen.

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 23. Mai 2019 - 19:28 #

Mies balancierte Zwischengegner? An so etwas kann ich mich absolut nicht erinnern :o

Witcher 3 leidet meiner Meinung nach unter dem Open-World-Verdünnungs-Effekt. Wenn man auf so Open World Getüdel steht ist das toll, aber wenn man vor allem an einer stringenten Geschichte interessiert ist, lenkt das eher ab. Daher hat mir Witcher 2 besser gefallen.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10111 - 23. Mai 2019 - 21:28 #

Ich kann mich auch kaum erinnern, weil ich es sehr eilig hatte, diesen Zwischengegnermist gut zu verdrängen. Nach dem blöden Kraken war es bei mir nämlich vorbei mit dem Witcher 2.

Viele Nebenquests in W3 waren allererster Güte. Eines der wenigen Spiele bei denen ich die Open World tatsächlich genossen habe.

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 23. Mai 2019 - 22:28 #

Hier ein Werwolf, da ein komisches Monster im Wald. Naja. Das beeindruckt mich mittlerweile nur noch mäßig.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10111 - 23. Mai 2019 - 23:06 #

Den Krimi mit Plötze gelöst? Da waren Hammerquests dabei ;)

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 23. Mai 2019 - 23:23 #

So weit bin ich nicht gekommen, das Spiel schafft es einfach nicht, mich auf Dauer zu fesseln. Ich versuche es immer wieder mal, aber es hält nie besonders lange. Bei 45 Stunden bin ich aktuell.

Ich habe ja nie gesagt, dass es keine Highlights hat. Aber die sind durch die Open World eben doch ziemlich verdünnt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77106 - 23. Mai 2019 - 19:34 #

Du kannst wenn ich mich echt erinnere, die wichtigsten Entscheidungen aus W1 bei Spielbeginn nach deinem gusto aussuchen. Zumindest das Ende solltest du eventuell auf YT schauen, da Teil 2 nahtlos daran anknüpft.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104656 - 23. Mai 2019 - 20:11 #

Quasi wie bei Mass Effekt. Das wäre gut. Danke für die Info.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77106 - 23. Mai 2019 - 21:59 #

Gerne doch. und was das Kampfsystem angeht, gebe ich meinen Vorrednern recht, der Unterschied von Teil 1 zu 2 ist ähnlich eklatant wie zwischen ME 1 und 2.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9456 - 22. Mai 2019 - 18:59 #

Ich fand‘s eher durchschnittlich. Piranha Bytes war immer super bei Weltendesign und Flow und genau das haben sie bei Elex nicht gut hinbekommen.

Ich frag mich auch, was sie bei den Klimazonen geritten hat. Wald, Wüste, Lava und Schnee auf schätzungsweise vier Quadratkilometern mit einem Übergang über jeweils ein paar Meter. „Days Gone“ und „Horizon Zero Dawn“ haben das weit besser hinbekommen. Gothic 3 lustigerweise auch. Mir wäre es generell lieber, wenn Spiele das nur leicht variieren, wie z.B. Skyrim. Wirkt viel glaubhafter.

Woldeus 15 Kenner - P - 2841 - 22. Mai 2019 - 18:19 #

also darf ich das 2. mal diese woche auf ein "echtes" gothic 4 hoffen. elex 2 brauch ich nicht und habe daran auch kein interesse. (komisch, elec ochte ich, aber mehr davon brauche ich) nicht...

Dawn 11 Forenversteher - 566 - 22. Mai 2019 - 21:05 #

Wenns dann kommt, wirst du schon Interesse kriegen. ^^

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7493 - 22. Mai 2019 - 18:19 #

Die Einkaufstour nimmt kein Ende.

joker0222 28 Endgamer - P - 109434 - 22. Mai 2019 - 18:28 #

Schade, die werden wohl genauso unabhängig bleiben wie Bioware bei EA.

Dawn 11 Forenversteher - 566 - 22. Mai 2019 - 21:07 #

Naja es hängt ja stark davon ab welche brisanten Entscheidungen THQ Nordic so treffen, wenn es nicht gerade so läuft wie bei EA, könnte es PB vielleicht sogar qualitativ helfen.

RoT 18 Doppel-Voter - P - 11982 - 22. Mai 2019 - 22:41 #

ich bin auch erstmal abwartend, wieviel nach dem pressesprech von den aussagen gehalt hat.

ansonsten, hoffentlich wirds was gutes...

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 141176 - 22. Mai 2019 - 23:47 #

Hoffe, sie kriegen die Kohle die sie immer wollten um das nächste Spiel zu liefern. Piranha war schon immer fleißig. Ihre Seele sollten sie dabei aber nicht verchecken! Hm, wenn ich so in die Glaskugel schaue, sehe ich fast schon durch den schmalen Schlitz des aufkeimenden Silberstreifs am fernen Horizont ein Gothic 1 Remake, mit oder ohne PB! #Ulu-Mulu

Alain 16 Übertalent - P - 4995 - 23. Mai 2019 - 6:59 #

Mit THQ konnte man ja ein M&A special starten.
Ich dachte die Großen Crossplatformer (EA, Ubisoft,...) fahren aktuell eher runter, weil es eher das Ende der Konsolegeneration ist.
Aber THQ kauft eher starke PC Studios, richtig?

Alain 16 Übertalent - P - 4995 - 23. Mai 2019 - 8:00 #

Hat sich mal jemand name tiefer Gedanken über Zyklen in der Spielewirtschaft gemacht?

Ich fände es super interessant als aktualisierte Serie oder RetroGamer Spezial.

Kaschbar01 10 Kommunikator - F - 378 - 23. Mai 2019 - 17:53 #

wow. heftig wie abgestürzt die sind. für kleingeld einfach mnal gekauft.

Larnak 21 Motivator - P - 28490 - 23. Mai 2019 - 17:55 #

Aeh, was?

vgamer85 19 Megatalent - - 15689 - 23. Mai 2019 - 18:28 #

Naja viel Innovation kam da nicht mehr mit Elex.

Dawn 11 Forenversteher - 566 - 23. Mai 2019 - 20:29 #

Abgestürzt sind sie doch gar nicht. Die haben das nich gemacht weil sie sonst pleite gegangen wären. Elex lief doch ganz gut.
Vielleicht wollen sie einfach mehr finanzielle Sicherheit. Da ich selbst ne Firma habe, könnte ich den Schritt nachvollziehen, je nachdem wie sich die Chefs die Zukunft vorstellen.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9456 - 25. Mai 2019 - 18:26 #

Ich denke, dass es eher ein guter Moment für die Gesellschafter war, nochmal ordentlich Geld zu bekommen (für sich selbst, nicht für die Firma!). Die Firma steht seit vielen Jahren auf einem Level mehr oder weniger still, die Gesellschafter dürften alle um die 50 sein und die Zukunft ist mit neuer Konsolengeneration, F2P-Konkurrenz, Google & Co auch nicht perfekt sicher planbar.

Wer würde da nicht die Chance nutzen, die Firma zu verkaufen? Besser würde es wohl nicht werden. Kann ich nachvollziehen.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20020 - 23. Mai 2019 - 23:46 #

Stimmt, deswegen gibt es so viele innovative Call of Dutys, Assasin's Creed oder Battlefield.^^

TheRaffer 19 Megatalent - - 18315 - 25. Mai 2019 - 15:32 #

Die Shopping-Tour geht also weiter. Aber diesmal haben die sich zum Glück ein Studio ausgesucht, bei dem es mir egal ist. ;)

Mitarbeit
Jörg LangerNoodles
News-Vorschlag: