George R.R. Martin bestätigt Spiele-Mitarbeit. Für From Software?

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287130 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

21. Mai 2019 - 10:24 — vor 37 Wochen zuletzt aktualisiert

Bildquelle: Twitter (@GRRMspeaking)

George R.R. Martin, der Autor hinter der Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer, auf dem der kürzlich abgeschlossene HBO-Serienhit Game of Thrones basiert, arbeitet oder arbeitete mit einem Entwicklerstudio aus Japan an einem neuen Spiel zusammen. Dies gab der Macher persönlich am 20. Mai über seine eigene Website bekannt, allerdings höchst indirekt über einen Nebensatz in einem Posting, das sich eigentlich um das Ende besagter TV-Serie drehte:

Ich habe bezüglich eines Videospiels aus Japan beraten.

Zwar nennt Martin nicht den Namen des Studios, wenn die Gerüchte der vergangenen Wochen allerdings stimmen, könnte es sich dabei um From Software, die Spieleschmiede hinter der Souls-Reihe, Bloodborne (Testnote: 9.0) und dem kürzlich erschienenen Sekiro - Shadows Die Twice (Testnote: 9.0) handeln.

Das Gerücht wurde bereits im März vom YouTuber Spawn Wave in den Umlauf gebracht. Damals hieß es, dass Martin für From Softwares kommendes Open-World-Spiel die Geschichte schreiben und auch die Spielwelt ausarbeiten wird. Ein angeblicher Insider (angeblich aus dem Umfeld des Entwicklerstudios) teilte am 21. Mai Gematsu mit, dass das Gerücht stimme und das neue Spiel den Arbeitstitel „GR“ trage (Gematsu gab an, gebeten worden zu sein, nur die Abkürzung zu veröffentlichen).

Die Quelle verriet zudem, dass der Titel sich bereits seit drei Jahren in der Entwicklung befinde und bestätigte das Open-World-Szenario, in dem ihr euch frei bewegen und auch auf einem Pferd reiten können sollt. Die Zusammenarbeit sei demnach von From-Software-President Hidetaka Miyazaki und George R.R. Martin beschlossen worden. Als Publisher solle Bandai Namco fungieren. Das Spiel solle während der diesjährigen E3-Pressekonferenz von Microsoft angekündigt werden.

Gematsu konnte die Behauptung, dass es sich bei dem besagten Studio um From Software handelt, bisher nicht verifizieren. Falls sie zumindest teilweise zutreffen, werden wir zur E3 wohl mehr erfahren.

Wuslon 19 Megatalent - - 14086 - 21. Mai 2019 - 10:28 #

Ich will ja nix sagen, aber: Schreib die Bücher fertig!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 142004 - 21. Mai 2019 - 10:37 #

Dafür! :)

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6976 - 21. Mai 2019 - 11:39 #

Gib books, GRRM!

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 17663 - 21. Mai 2019 - 12:06 #

Wird nicht mehr passieren...

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 21. Mai 2019 - 12:11 #

Lesen Leute (ausser Hipster) echt noch Bücher?

Grumpy 17 Shapeshifter - P - 7062 - 21. Mai 2019 - 12:14 #

überrascht echt null dass du nicht liest

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 21. Mai 2019 - 12:43 #

Ich überlege grade wie ich dir antworten kann ohne mir selbst nen Strick daraus zu drehen, knifflig.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54592 - 21. Mai 2019 - 12:32 #

Mich hat noch niemand als Hipster bezeichnet. Lässt Du Dir von einer Roboterstimme die Texte hier vorlesen?

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 21. Mai 2019 - 12:42 #

Ich rede ja explizit von Büchern und nicht von Internet News oder dem Bus-Fahrplan nach Castrop-Rauxel.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81263 - 21. Mai 2019 - 12:57 #

Ja mein lieber Golmo, es lesen noch sehr, sehr viele Leute echte Bücher. Solltest du auch mal machen.

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 21. Mai 2019 - 13:19 #

Warum? Was hat Bücher lesen für Vorteile gegenüber anderen Medien?

GeneralGonzo 14 Komm-Experte - 2007 - 21. Mai 2019 - 13:35 #

Deine Augen werde nicht eckig !

Noodles 24 Trolljäger - P - 60363 - 21. Mai 2019 - 14:33 #

Deine Vorstellungskraft.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54592 - 21. Mai 2019 - 15:55 #

Welchen anderen Medien? Ich muss schon wissen, womit Du das Lesen von Büchern vergleichst.

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 21. Mai 2019 - 16:00 #

Bewegtbild

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54592 - 21. Mai 2019 - 19:43 #

Aha. Das tut mir leid.

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 21. Mai 2019 - 19:48 #

Warum?

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54592 - 21. Mai 2019 - 22:32 #

Weil Du damit nur den Abklatsch der Bücher verfilmt siehst.

Harry67 19 Megatalent - - 15879 - 22. Mai 2019 - 6:35 #

Vorgefertigte Bilder vs. eigene Vorstellungskraft. Du beschränkt dich selber, in dem du nur noch die vorgekauten Interpretationen anderer konsumierst.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7672 - 22. Mai 2019 - 9:47 #

In Filmen kannst du nie so gut die Gefühlslage und vor allem die Gedanken eines Charakters beschreiben, wie in Büchern. Teilweise unterscheiden sich die Bücher aber ohnehin stark von den Serien oder Filmen. Könnte da jetzt spontan zwei sehr bekannte Beispiele aus GoT und Stephen Kings ES nennen, aber die haben irgendwie alle mit mit Minderjährigen zu tun und verweise deshalb einfach mal das unsägliche Film-Machwerk mit dem Namen Hobbit-Trilogie und gewissermaßen auch Lynchs Dune-Film ;)

Aber du musst ja nicht lesen, gibt ja heutzutage auch Vorlese-Services namens Hörbuch :p Gibt ja auch viele tolle Bücher, die noch gar nicht verfilmt worden, schlecht umgesetzt sind oder lange Zeit als nicht technisch realisierbar galten.

Rohrkrepierer 15 Kenner - P - 3188 - 21. Mai 2019 - 17:49 #

Der Konsum ist im Normallicht unabhängig von Stromzufuhr und Internetverfügbarkeit. Noch dazu ist das Lesen nahezu geräuschfrei und augenschonender, als jedes Bildschirmmedium. Außerdem hat es pro Buch keine Begleit- oder Folgekosten. Ich mag Bücherlesen. Allerdings bin ich Mitte 30, trage Vollbart und Hornbrille, fahre Fahrrad und besitze sogar mehr als einen Jutebeutel. Was hab ich also schon zu melden? Dafür füttere ich auch immer mal wieder kleine Trolle.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81263 - 21. Mai 2019 - 21:08 #

Wenn ich dir das erklären muss, bist du aussen vor.

Gorkon 17 Shapeshifter - - 6138 - 22. Mai 2019 - 11:48 #

Oh... Ich dachte das regt unter anderem die Fantasy an, da man nicht alles vorgekaut bekommt und so weiter und sofort. Aber ich kann mich ja auch getäsucht haben in all den Jahren in denen ich lesen.

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 22. Mai 2019 - 13:19 #

Was mache ich mit meiner ganzen angeregten Fantasy dann?

Despair 17 Shapeshifter - 7156 - 22. Mai 2019 - 13:37 #

Vielleicht ein Buch schreiben?

Denis Michel Freier Redakteur - 287130 - 21. Mai 2019 - 12:41 #

Ah Golmo... :)

Wuslon 19 Megatalent - - 14086 - 21. Mai 2019 - 15:17 #

Natürlich. Abenteuer-Spielebücher. Da gibt's noch echte Entscheidungen - nicht wie in Spielen :-)

Dominius 18 Doppel-Voter - P - 9089 - 21. Mai 2019 - 14:38 #

Ich schließe mich uneingeschränkt an.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7342 - 21. Mai 2019 - 14:44 #

War mein erster Gedanke nach Lesen der Überschrift.

schwertmeister2000 16 Übertalent - - 4416 - 21. Mai 2019 - 15:44 #

Ja solangsam kotze ich der soll endlich Buch 6 raus bringen oder die Rechte abtreten

Zille 20 Gold-Gamer - - 21325 - 21. Mai 2019 - 15:53 #

Schön, dass du das geschrieben hast. Dann muss ich es nicht mehr tun. Eine meiner größten Enttäuschungen, wenn es um Autoren geht.

Stephen King hat seinen Revolverhelden zwar auch ruhen lassen, ihn aber letztlich doch fertig gestellt - und sich nicht darauf beschränkt andere eine Serie draus machen zu lassen. Ich glaube bei R.R.Martin nicht mehr daran, dass er die Buchreihe fertig stellen wird. Damit werden viele tolle Handlungsstränge, die im Buch vorkommen, für immer unbeendet bleiben. Auch, wenn die Serie gut gemacht ist.

Player One 15 Kenner - P - 2829 - 21. Mai 2019 - 16:48 #

Dito

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24646 - 21. Mai 2019 - 17:56 #

Wie recht du hast!

Gorkon 17 Shapeshifter - - 6138 - 22. Mai 2019 - 8:29 #

Dem schliesse ich mich an. Er kann ja das Ende der Serie korrigieren. ;-)

Golmo 17 Shapeshifter - 8294 - 21. Mai 2019 - 10:57 #

Das würde auch dieses eingeschränkte Sekiro erklären, welches im Gegensatz zu den Soulsborne Spielen ja radikal beschnitten wurde.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54592 - 21. Mai 2019 - 11:24 #

Ist heute der erste April? blätter blätter, Ne, Mist. Argl. So langsam geht er mir mit seinen Nebenprojekten auf die Nerven.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 10189 - 21. Mai 2019 - 12:27 #

Da wundert er sich, dass er ne "Schreibblockade" hat!? Die hätte ich auch, wenn ich gefühlt 10 andere Projekte am laufen hätte.
Schrfeib endlich dein Lebenswerk fertig!

Denis Michel Freier Redakteur - 287130 - 21. Mai 2019 - 12:40 #

Es gibt Autoren die nur eine Buchreihe haben und mit Schreibblockaden zu kämpfen haben. Das eine hat mit dem anderen wenig zu tun. Wenn überhaupt, könnten Seitenprojekte die Kreativität wecken und neue Inspirationen bieten.

MicBass 19 Megatalent - P - 16269 - 21. Mai 2019 - 12:51 #

Ach dafür haste Zeit!!!11!

Noodles 24 Trolljäger - P - 60363 - 21. Mai 2019 - 14:36 #

Soll er machen, für mich muss er mit seinen Büchern nicht fertig werden, da ich sie nicht lese. ;) Was aber nicht heißt, dass ich gar keine Bücher lese. Nicht, dass noch jemand denkt, ich wäre wie Golmo. :P

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54592 - 21. Mai 2019 - 15:56 #

Da hast Du gerade noch so eben die Kurve gekriegt. ;)

xan 18 Doppel-Voter - P - 10071 - 21. Mai 2019 - 18:28 #

Hach, da lobe ich mir doch Malazan Book of the Fallen, 10 Teile und alle fertig. Falls jemand alternativen Lesestoff sucht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 409107 - 21. Mai 2019 - 21:39 #

Was war da noch mal die richtige Reihenfolge? Habe drei Bücher und anderthalb gelesen, ist doch sehr abgefahren.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10071 - 23. Mai 2019 - 5:55 #

https://malazan.fandom.com/wiki/Suggested_reading_order

Das ist die empfohlene Variante. Wobei ich sie nach Erscheinung in chronologischer Reihenfolge lese. Ist zwar etwas mühsamer, aber ein anderes Pacing. Mir gefällt es im Original besser. Auch wenn so ein bis zwei Bücher lang Figuren nicht auftauchen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7672 - 23. Mai 2019 - 8:46 #

Hänge noch im Rad der Zeit fest, dazu auch nach wie vor nicht zu Das Lied von Eis und Feuer gekommen. Aber danke für den Tipp!

xan 18 Doppel-Voter - P - 10071 - 23. Mai 2019 - 10:24 #

Das fand ich, bis auf das Ende von einem anderen Autoren, ziemlich schwach, um ehrlich zu sein. Es fing gut an und verlief dann zu sehr im Nix. Erstaunlich genug das Brandon Sanderson besser schreibt als der Originalautor.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7672 - 23. Mai 2019 - 20:58 #

Ja sowas habe ich schon einmal gehört, aber soweit bin ich noch nicht. Bis jetzt gefällt es mir aber ganz gut.

Ich finde den Schreibstil aber auch furchtbar anstrengend. In den englischen Büchern muss ich schon volle Konzentration einsetzen, sonst vergesse ich bei den ausschweifenden Formulierungen gerne mal, worum es eigentlich gerade ging. Oder es wird eben ein Begriff wie ostentatious verwendet, wo meiner einer bei protzend höchstens to show off gehört hat ;)

Dagegen war der erste Band von A Song Of Ice & Fire fast wie ein Groschenroman. Überlege daher sogar, mir mal die Neu-Übersetzungen auf deutsch zu holen...

xan 18 Doppel-Voter - P - 10071 - 24. Mai 2019 - 1:13 #

Das kann ich total nachvollziehen, aber dann lass die Finger von der Malazan-Reihe. Der Autor verwendet Vokabeln, die ich nie je gesehen habe. Sie sind sicherlich nicht auf jeder Seite, doch auffallend. Mit E-Book-Reader halb so wild. Es ist dennoch auffällig.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6989 - 21. Mai 2019 - 19:38 #

Bitte ein Episoden-Spiel.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 8781 - 21. Mai 2019 - 23:35 #

Da hätte sich eher eine Zusammenarbeit mit einem nicht näher benannten Crowdfunding Weltraumspiel aufgedrängt. Da könnte er in aller Ruhe Ice and Fire beenden und hätte dann noch bis zum Release mehr als genug Zeit für einen Storybeitrag.

Mitarbeit