Minecraft Earth: Augmented-Reality-Minecraft für Android & iOS in Entwicklung

iOS Android
Bild von paschalis
paschalis 11060 EXP - 18 Doppel-Voter,R5,A6,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Vorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenDieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

18. Mai 2019 - 9:56 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von Minecraft haben Microsoft und Mojang mit Minecraft Earth einen Augmented-Reality-Ableger für Handys angekündigt. Eine geschlossene Beta wird diesen Sommer starten, für die ihr euch unter diesem Link anmelden könnt. Voraussetzung hierfür sind ein Konto bei Microsoft und mobile Geräte mit mindestens Android 7.0 oder iOS 10.

Minecraft Earth soll alle Merkmale bieten, die auch das Hauptspiel aufweist, aber gemäß des Prinzips der AR eben in enger Vermischung des Geschehens auf eurem Handy mit der realen Welt. Auf einer Karte der Umgebung, in der ihr euch befindet, werden Ressourcen angezeigt. Um diese einzusammeln, müsst ihr euch an die entsprechenden Orte begeben. Die so gewonnenen Materialien setzt ihr dann zum Bau von Modellen ein, wobei ihr zuvor einen Baugrund ausweisen müsst. Dieser kann sich auf einer beliebigen freien Fläche befinden, die sowohl euer heimischer Wohnzimmertisch oder auch ein kleines Stück Rasen in einem Park sein kann.

Gebäude konstruieren und Mobs in diesen platzieren könnt ihr sowohl alleine als auch mit Personen in eurer Nähe, die ihr zu diesem Zweck einladen müsst. Die so geschaffenen Bauten könnt ihr wiederum in Lebensgröße in der realen Welt platzieren, um sie selbst oder mit anderen per Augmented Reality zu erkunden. An speziell festgelegten Orten könnt ihr zudem sogenannte Abenteuer erleben und Monster bekämpfen, um so an weitere Ressourcen zu gelangen.

Minecraft Earth wird kostenlos spielbar sein. Zu den Möglichkeiten der Monetarisierung hat sich Microsoft noch nicht geäußert, Lootboxen werden jedoch ausgeschlossen.

Video:

Zottel 16 Übertalent - 5261 - 17. Mai 2019 - 22:48 #

Joar, bin mal gespannt ob das genauso durch die Decke gehen wird, wie Pokemon Go.

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 57190 - 17. Mai 2019 - 23:08 #

Ich bin extrem gespannt, hoffentlich wird das was.
Was ist eigentlich aus der Hololens geworden? Hatten die nicht schon mal vor Jahren eine AR-Version dafür gezeigt?

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9292 - 17. Mai 2019 - 23:38 #

Minecraft Earth gibt's seltsamerweise nicht für die Hololens, nur für Smartphones.

Von der Hololens gibt es mittlerweile eine neue Version, die kompakter ist und ein größeres Sichtfeld hat:
https://www.microsoft.com/de-de/hololens/

Im Moment zielt die Hololens eher auf individuelle Businesslösungen, da passt Minecraft nicht so rein.

Bin gespannt, wann AR den Durchbruch hat und von wem dann das Gerät stammen wird. Meiner Meinung nach wird AR das größte IT-Thema der nächsten 20 Jahre. Wenn man das Akkuproblem gelöst bekommt.

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 57190 - 18. Mai 2019 - 20:38 #

Ich hatte gar nicht mehr auf dem Schirm, dass das so eine High-End-Lösung war. Dachte tatsächlich, dass das mehr in Richtung Oculus Quest ging.

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11060 - 17. Mai 2019 - 23:57 #

Die Version ist nicht weiterverfolgt worden, wohl aufgrund des von Bruno Lawrie beschriebenen Einsatzbereichs der Hololens.

RoT 18 Doppel-Voter - P - 11890 - 18. Mai 2019 - 0:51 #

Dauert nicht mehr lange bis battlefield und CS da nachziehen, oder?

Novachen 19 Megatalent - 14204 - 18. Mai 2019 - 1:19 #

Dachte eher Fortnite.

Die Fortnite-Farbfilter gibt es ja schließlich schon in jedem Smartphone. Nichts geht über pinkes Gras.

RoT 18 Doppel-Voter - P - 11890 - 18. Mai 2019 - 3:42 #

hehe, ja fortnite hätte ich auch nennen können ;)

Steffi Wegener 19 Megatalent - P - 17459 - 18. Mai 2019 - 8:34 #

Jetzt kommt das alles erst mal mit Harry Potter.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 50902 - 18. Mai 2019 - 18:07 #

Das hatte ich schon wieder verdrängt. ;)

ReD_AvEnGeR 14 Komm-Experte - P - 1981 - 18. Mai 2019 - 14:12 #

Schön zu sehen das ms keine eigene Plattform hat

TheRaffer 19 Megatalent - - 17529 - 19. Mai 2019 - 17:33 #

Schaue ich mir gerne an, wenn es denn mal alles draußen ist und funktioniert.

Mitarbeit
MaverickSteffi WegenerChrisLAdmiral Anger
News-Vorschlag:
Sonstige
Mojang
2019
Link
0.0
AndroidiOS