Mortal Kombat: Neuer Film entsteht mit großem Budget in Südaustralien

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 261519 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

14. Mai 2019 - 12:08 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Mortal Kombat 11 ab 44,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Mortal Kombat 11 ab 37,00 € bei Amazon.de kaufen.

Die seit langem geplante Neuverfilmung des Mortal-Kombat-Franchises wird in der südaustralischen Küstenhauptstadt Adelaide gedreht und soll die bisher teuerste Produktion für diesen Teil des Landes werden. Dem Bericht der ABC-Reporterin Claire Campbell zufolge rechnet Steven Marshall, der Ministerpräsident des Bundesstaates Südaustralien damit, dass durch die Produktion des Films etwa 580 Arbeitsplätze in der Region entstehen und rund 70 Millionen Australische Dollar (circa 43 Millionen Euro) in die lokale Wirtschaft fließen. Marshall dazu:

Mortal Kombat wird die größte Filmproduktion in der Geschichte Südaustraliens sein und zeigt, wie wichtig es ist, mit den wichtigsten Produktionshäusern der Welt zusammenzuarbeiten. Die Investition der Landesregierung wird den Umfang und die Reichweite unserer Produktions- und Postproduktionskapazitäten erhöhen und verspricht, der lokalen Filmindustrie neue Arbeitsplätze zu bringen.

Um die Produktion, die bereits im kommenden Monat Juni beginnen soll, werden sich lokale VFX Studios kümmern. Genau genommen wird der Film in den Adelaide Studios in Glenside (ein Vorort der nahegelegenen Stadt Burnside) entstehen. Auf dem Regiestuhl wird Simon McQuoid Platz nehmen, der eher für Werbefilme bekannt ist und mit Mortal Kombat sein Debüt als Filmregisseur feiert. Als Produzent wird James Wan, der Regisseur hinter Aquaman, fungieren.

Der erste Mortal-Kombat-Film wurde 1995 veröffentlicht und entstand unter der Regie von Paul W.S. Anderson, der uns später die Resident-Evil-Filmreihe mit seiner Frau Milla Jovovich (Das Fünfte Element) in der Hauptrolle bescherte und aktuell mit ihr an der Verfilmung von Monster Hunter - World (Testnote: 9.0) arbeitet. Mortal Kombat spielte bei einem Budget von 18 Millionen US-Dollar seinerzeit weltweit 122,1 Millionen US-Dollar ein. Die 1997 erschienene Fortsetzung Mortal Kombat Annihilation war mit 51,3 Millionen US-Dollar Einspielergebnis, bei einem Budget von 30 Millionen US-Dollar, eher eine finanzielle Enttäuschung. Zwischen 2011 und 2013 wurde zudem eine kostenlose Internet- Video-Serie Mortal Kombat Legacy veröffentlicht.

Mortal Kombat wird nicht das einzige größere Filmprojekt in Australien in diesem Jahr sein. Zuvor gab bereits Marvel bekannt, dass ein neuer MCU-Film (Marvel Cinematic Universe) in Sydney, der Hauptstadt des australischen Bundesstaates New South Wales, entstehen wird.

mihawk 19 Megatalent - P - 15337 - 14. Mai 2019 - 12:20 #

Kleiner Fehler:
122.1 Millionen -> Punkt statt Komma

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 142264 - 14. Mai 2019 - 12:57 #

*check

mihawk 19 Megatalent - P - 15337 - 14. Mai 2019 - 12:21 #

Mir hat der erste Film ja auch sehr gut gefallen, der Zweite war aber echt ziemlicher Mist. Die Serie danach leider auch. Von der Internet-Video-Serie hab ich aber noch nie gehört, kennt die irgendwer?

Red Dox 16 Übertalent - 4710 - 14. Mai 2019 - 13:19 #

Rebirth: https://www.youtube.com/watch?v=XGnVhqhmip8
Legacy: https://www.youtube.com/watch?v=Y51YUD5oEtw&list=PL_AYqxzHii9gY9V3O9yK2Chs84FeimIsm

Gorkon 14 Komm-Experte - P - 2505 - 14. Mai 2019 - 12:37 #

Warum in aller Welt möchte man immer einen Film zu einen Prügelspiel machen. Das geht doch immer in die Hose.

NordishBen 15 Kenner - P - 3834 - 14. Mai 2019 - 13:07 #

Also den ersten Film mit Christopher Lambert fand ich relativ cool. Klar war zwar relativ trashig, aber für Fans der Spiele immer noch recht nice und für das Budget damals war halt auch nicht wirklich mehr drin. Heute sind die technischen Möglichkeiten viel besser und dann das Budget noch mehr als doppelt so hoch, könnte ein netter Action-Klopper fürs Popcorn-Kino werden.

Gorkon 14 Komm-Experte - P - 2505 - 14. Mai 2019 - 16:10 #

Ich kenne nur die Serie. Per Zufall mal gesehen. Die war, mh, naja, nicht sonderlich, äh, "gut"? Den zweiten Film habe ich nie gesehen.

Michl 15 Kenner - P - 3957 - 14. Mai 2019 - 12:44 #

Sehr cool!!
Ich mag den ersten verdammt gern und der zweite ist ganz ok.
Beide haben definitiv ihren eigenen Charme

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 9805 - 14. Mai 2019 - 12:50 #

Die Mortal Kombat Legacy Serie waren super gemachte Kurzvideos. Die Filme von früher habe ich zumindest in guter Erinnerung. Ich sehe mir die aber bewusst nicht noch einmal an, möchte mir die Erinnerung nicht zerstören. Aber auf einen neuen Film freue ich mich.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 142264 - 14. Mai 2019 - 12:57 #

Ja, find ich gut. Sollen sie mal machen. :)

timeagent 18 Doppel-Voter - - 9919 - 14. Mai 2019 - 13:42 #

Der erste Film war sehr charmant und hatte einen super Soundtrack. Da hoffe ich mal das Beste für den neuen Teil.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6968 - 14. Mai 2019 - 14:26 #

Juhuuu!!! Ich hab im Urin, dass das ein geiles Teil wird.

Aladan 24 Trolljäger - P - 52501 - 14. Mai 2019 - 15:11 #

Hoffentlich ergibt das einen Blockbuster Trashmovie. Bitte nehmt das Franchise nicht ernst.

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - P - 6073 - 14. Mai 2019 - 17:07 #

Dem schließe ich mich an!
Die Spiele hatten ja schließlich auch schon immer einen gewissen Trash Charakter.
Und bei der Web Serie, hat mir die ernste, eher realistische Auslegung überhaupt nicht gefallen.

Novachen 19 Megatalent - 14531 - 14. Mai 2019 - 18:06 #

Also das ist echt eine Verfilmung auf die ich auf jeden Fall nicht warte.

Finde das bei einem Spiel mit so einem großen Roster auch eher schwierig, da wirklich einen Film zu machen, der wirklich allen Charakteren gerecht werden soll.

Ich meine, es hat ja einen Grund, dass in den letzten Teilen jeder Charakter eine Story bekam und nicht nur mehr einzelne Charaktere wie bei den Teilen vor... Teil 7?

Sicherlich, man könnte das ganze wie vor 30 Jahren auf das Roster von Teil 1 beschränken, was ja nur eine Handvoll an Charakteren wären... aber das ist ja nicht mehr das Mortal Kombat von heute.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18810 - 14. Mai 2019 - 20:59 #

Ich gönne es der australischen Wirtschaft. Ob ich das Produkt sehen muss, weiß ich aber nicht :P

De Vloek 15 Kenner - 3036 - 15. Mai 2019 - 4:54 #

War Australien nicht das Land, das noch rigoroser als Deutschland Zensur an Videospielen betreibt? Und auf einmal ist Mortal Kombats blutiges Gemetzel kein Thema mehr? Aber gut, auch Australier können Dollar-Zeichen in den Augen haben. Ich hoffe mal das wird was, nicht dass die sich auf ihre alten Werte zurückbesinnen und es wird ein harmloser Spass für die ganze Familie, wie der erste Film ;)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24392 - 15. Mai 2019 - 5:50 #

Deutschland zensiert keine Videospiele :-|.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52087 - 15. Mai 2019 - 7:32 #

Und was hat ein Filmdreh damit zu tun, ob die Spielvorlage dort uncut erscheint?

el...capitano 10 Kommunikator - 471 - 15. Mai 2019 - 8:48 #

Der erste Teil war noch gut und unterhaltsam, der zweite war einfach nur noch trash! hoffe sie machen jetzt einen richtig geilen Film. Potenzial ist ja mehr als nur vorhanden.

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - P - 6073 - 15. Mai 2019 - 20:37 #

Tony Jaa als Liu Kang bitte!

Denis Michel Freier Redakteur - P - 261519 - 15. Mai 2019 - 23:43 #

Der ist mehr der Typ für Kung Lao

hotzenrockz 16 Übertalent - - 4527 - 19. Mai 2019 - 23:33 #

Definitiv kein Film für mich!

Mitarbeit