Star Trek: Neue Picard-Serie exklusiv bei Amazon Prime // Titel bekannt [Upd.]

Bild von antares
antares 1617 EXP - 13 Koop-Gamer,R1,A1,J9
Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

17. Mai 2019 - 11:18 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Update vom 17.5.2019:

Auf Instagram haben die Produzenten der seit 22. April im Dreh befindlichen neuen Star-Trek-Serie um Jean-Luc Picard den offiziellen Titel bekannt gegeben. Schlicht Star Trek: Picard wird die vermutlich Ende dieses Jahres anlaufende CBS-Serie heißen. Ein erstes Bild vom Set ist auf Twitter erschienen. Vermutet wird, dass die Geschichte von Picards Zeit nach Star Trek: Nemesis erzählt wird, bevor er als Zivilist wieder zur Sternenflotte stößt, um bei einem neuen Abenteuer dabei zu sein.

Ursprüngliche Meldung vom 14.5.2019:

Die neue Star-Trek-Serie rund um Ex-TNG-Captain Jean-Luc Picard, dessen Rolle abermals von Sir Patrick Stewart verkörpert wird, soll außerhalb der USA exklusiv bei Amazon Prime Video zu sehen sein. Dies verriet der Schauspieler selbst via Twitter.

Neben Stewart werden Alison Pill (The Newsroom), Harry Treadaway (Penny Dreadful), Isa Briones (American Crime Story: Versace), Santiago Cabrera (Salvation) und Michelle Hurd (Blindspot) tragende Rollen übernehmen. Zusätzlich wird Stewart selbst neben sieben weiteren Personen als ausführender Produzent verantwortlich sein.

Jede Folge der noch nicht näher betitelten Serie wird ab 24 Stunden nach der Erstausstrahlung des amerikanischen Streamingsenders CBS All Access auf Amazon Prime Video abrufbar sein. Voraussichtlich Ende des Jahres werden die neuen Abenteuer des gealterten Picard auf Sendung gehen, zu der Handlung wird nach wie vor geschwiegen.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 15. Mai 2019 - 6:31 #

Geht mir auch so.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 14. Mai 2019 - 19:05 #

Nach dem mich Discovery mittelmäßig enttäuschte, hoffe ich jetzt sehr auf Jean Luc...

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10171 - 14. Mai 2019 - 19:10 #

Kein Amazon Prime, kein Patrick Stewart. Ist nach Discovery vielleicht besser.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 14. Mai 2019 - 19:13 #

Ein Grund mehr, Prime auch dieses Jahr wieder zu verlängern :)

Novachen 19 Megatalent - 14204 - 14. Mai 2019 - 19:14 #

Mal sehen ob Star Trek wieder die Kurve bekommt.

Discovery hat für mich leider überhaupt nicht gezündet. Schlechteste Star Trek Serie neben TOS bis hierhin.

War aber auch nie die riesige TNG-Fan. Muss ich auch zugeben. Auch wenn es natürlich ein ganz schwieriger Spagat wird. Es darf aus meiner Sicht nicht zu sehr die Retro-Welle reiten, darf aber auch nicht zu sehr alles über den Haufen werfen wie die letzten Filme oder Discovery.

Das mit den unterschiedlichen Abos find ich aber auch wieder blöd. Muss man für Star Trek ja sowohl Netflix als auch Amazon Prime haben.

Jac 17 Shapeshifter - P - 8821 - 14. Mai 2019 - 19:21 #

Ich freue mich drauf, sehe das mit den vielen Abos bzw. Anbietern aber auch kritisch. Natürlich ist das eine Sache, die ja auch beim Fußball inzwischen eine große Rolle spielt. Ich bleibe ausschließlich bei einem Anbieter und warte dann halt, bis ich die Sachen sehen kann, die mich interessieren. Natürlich ist man dann bei Neuveröffentlichungen öfter hintendran :(

Red Dox 16 Übertalent - 4653 - 14. Mai 2019 - 23:20 #

"The Orville is the antidote to a horrible STD."
Sofern noch nicht getan, The Orville angucken. Gerade die zweite Staffel war recht angenehm weil sie den aufgesetzten Humor gedrosselt haben.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19950 - 17. Mai 2019 - 15:58 #

The Boreville triffts wohl eher. :P

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 17. Mai 2019 - 16:04 #

Quatsch, das ist eine tolle Show, nur der Humor ist oft haarscharf daneben und überflüssig...

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19950 - 17. Mai 2019 - 16:10 #

Für dich toll, für mich voll... ähm lassen wir das. :)

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 17. Mai 2019 - 19:35 #

Siehst Du, so ähnlich geht es mir mit Discovery...

Sermon 14 Komm-Experte - - 2411 - 15. Mai 2019 - 20:56 #

Also, bei mir hat Discovery absolut gezündet - die meiner Meinung nach beste Star Trek Serie seit TOS.

Drugh 16 Übertalent - P - 4723 - 18. Mai 2019 - 7:08 #

Geht mir genauso. Tolle Serie!

Alain 16 Übertalent - P - 4723 - 14. Mai 2019 - 19:18 #

Erwarten wir eine Videospielumsetzung? Dieses Adventure soll ja ganz gut gewesen sein.

Novachen 19 Megatalent - 14204 - 14. Mai 2019 - 19:21 #

Companion App mit Minispielen :)

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 15. Mai 2019 - 0:05 #

Es gab in den letzten 15 Jahren kein vernünftiges Star Trek-Spiel mehr, 23 Jahre ist das letzte richtige Adventure alt. Schon traurig...

Aber andere Sci-Fi-Serien finden ja in Videospielen komischerweise auch kaum Beachtung. Verstehe wer will.

Steffi Wegener 19 Megatalent - P - 17460 - 14. Mai 2019 - 19:21 #

Ganz nebenbei: Erste News! Konfetti! Braucht halt nur das richtige Thema zur rechten Zeit. Weiter so!

antares 13 Koop-Gamer - P - 1617 - 14. Mai 2019 - 19:38 #

Vielen Dank an CaptainKidd für den Newsvorschlag und vor allem an dich, Steffi, fürs Redigieren.

Was die neue Serie angeht, hoffe ich wirklich sehr, dass man sich wieder mehr auf alte Stärken besinnt und uns ein Totalausfall, wie Discovery es war, erspart bleiben wird.

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 14. Mai 2019 - 20:17 #

Also Staffel 2 von Discovery fand ich sehr gut. Das beste Star Trek seit mindestens 10 Jahren. Von mir aus könnten sie da auch direkt eine weitere Serie mit der Enterprise und Pike und Spock machen. Die beiden Charaktere waren neben der Discovery Crew einfach spitze.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 14. Mai 2019 - 21:12 #

Da gibt es aber anderen Meinungen da draußen. Die Serie mag spannend sein, nur hat sie wenig mit Star Trek gemein.

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 14. Mai 2019 - 22:04 #

Da es für mich kein allgemeingültiges Motto bei Star Trek gibt, ist mir das ziemlich wurscht. Praktisch jede der Serien bestand aus Entdecken, Charakterentwicklung, Krieg und Spaß.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 14. Mai 2019 - 22:07 #

Ich bin ein Kind der alten Kinofilme und von TNG und DS9, diesen Spirit und die damit verbundene humanistische Philosophie, die ein Gegengewicht zu den verbreiteten SiFi-Dystopien darstellt, vermisse ich...

Jürgen 24 Trolljäger - F - 47880 - 14. Mai 2019 - 22:10 #

Nun gab es aber auch bei DS9 schon Sektion 31.

Inso 16 Übertalent - P - 5706 - 14. Mai 2019 - 22:27 #

Selbst Sisko hat ja, um die Romulaner mit in den Krieg zu ziehen, nicht unbedingt sehr im Geiste der Föderation gehandelt - trotzdem gebe ich Janosch recht, die Perspektive aus der man es miterlebt hat, war halt stark von der Föderation mit all ihren Facetten geprägt, und das findet man zumindest so bei Discovery nicht so wirklich wieder.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 14. Mai 2019 - 22:39 #

Aus diesem Grund habe ich auch eine Zeit mit den späten DS9 Folgen gehadert, aber auch hier wurde das moralische Dilemma sehr gut aufgearbeitet. Was bin ich bereit für meine Werte zu opfern? Und diese philosophische Diskussion, die für mich immer gute Star Trek Folgen ausgemacht haben, dieser Aspekt fehlt bzw. wird für den Plot in Discovery und vor allem in den J.J. Filmen geopfert.

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 14. Mai 2019 - 22:17 #

Die alten Kinofilme, in denen es bei 5 von 6 Teilen ums Kämpfen oder das verhindern eines Kriegs/die Auslöschung geht..ja hm? ;-)

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 14. Mai 2019 - 22:29 #

Selbst da waren aber die Skrupel und die inneren Kämpfe der Charaktere deutlicher gezeichnet, das vermisse ich beim aktuellen Popcorn Star Trek...

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 14. Mai 2019 - 22:49 #

Nicht wirklich. Teil 2 bis 6 waren alle ziemliche "straight forward" Sci-Fi-Hollywood Filme, teilweise mit kleinen Botschaften, vor allem bei Teil 4, was aber an sich auch damals schon nichts ungewöhnliches war.

Kann auch die Dokus dazu empfehlen. Vor allem bei Teil 5, bei dem Shatner Regie geführt hat. Was für ein Chaos..:-D

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 14. Mai 2019 - 23:42 #

Ich mag den 5. Teil, warum auch immer, aber komplex und philosophisch ist er nicht wirklich. Und 4 und 6 haben schon für Hollywood-Filme einen ordentlichen philosophischen Unterbau, der in Anspielungen und Dialogen aufblitzt und vor allem eine Botschaft hat, Menschen sind lernfähig... Und diesen Ansatz vermisse ich... Aber Danke für Deine Empfehlung, denn von Star Trek, selbst von den miesen Seiten (schlechtes Star Trek (Discovery), ist immer noch besser, als kein Star Trek), kann ich nicht genug bekommen...

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 15. Mai 2019 - 20:10 #

Könnte ich so unterschreiben. Obwohl ich Discovery wirklich nicht schlimm finde und auch nicht als den Untergang des Abendlandes hinstellen muss, wie es andere gerne machen. Habe von der zweiten Staffel bislang allerdings auch nur die ersten 2 Folgen bei einem Kumpel gesehen, warte aus Unlust auf Netflix aber nun auf den BD-Release und freue mich auf Picard, vll auch ne Pike-Serie und was auch immer da noch kommen mag.

Auch bei einem gewissen Weltraum-Märchen schreits ja gerade überall "Ich bin so enttäuscht, mit dem Franchise bin ich durch."

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 15. Mai 2019 - 20:32 #

„Ich bin so enttäuscht, mit dem Franchise bin ich durch.“ Damit ich das schreibe, bei beiden Franchises, müsste noch einiges passieren.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9292 - 14. Mai 2019 - 23:41 #

Dann könnte dir "The Orville" gefallen. Ist eine als Comedy eher schlecht getarnte TNG-Liebeserklärung. Die ersten beiden Folgen sind noch ziemlich schlecht, aber danach ist es mehr oder weniger TNG mit einer sehr dezenten und nicht störenden Extraportion Comedy.

Der Macher (und Captain-Darsteller) Seth MacFarlane betont auch in Interviews, dass er wieder positive SciFi neben all dem eher dunklen Zeug produzieren will.

Hab's parallel zur ersten Staffel von Discovery geschaut und fand es deutlich besser (wobei ich mit Staffel 1 von Disco durchaus auch meinen Spaß hatte, schlecht fand ich die nicht).

Harry67 17 Shapeshifter - - 8843 - 16. Mai 2019 - 10:50 #

The Orville ist eigentlich ziemlich genial. Anders als das Original keine Angst vor Tabus, aber immer mit einem freundlichen Blick. Habe es dann auch Discovery vorgezogen.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10171 - 17. Mai 2019 - 11:56 #

Da bist du nicht allein.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 17. Mai 2019 - 15:29 #

Orville wäre um Meilen besser, wenn es auf den teils gezwungen wirkenden Humor verzichten würde... Aber ich mag die Serie dennoch...

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 17. Mai 2019 - 15:50 #

In der ersten Staffel fand ich den Humor das Beste daran. Die Stories waren doch meist eher mäßig...
Staffel 2 habe ich noch nicht gesehen, die soll ja etwas anders sein.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9292 - 14. Mai 2019 - 23:35 #

Wenn man mit amerikanischem Pathos hoch Zehn Probleme hat, ist Staffel 2 wirklich sehr schwer zu ertragen. Dabei hat sie mit der Jonathan Frakes Folge echt gut angefangen.

Aber kurz danach wurde mir doch leicht schlecht... hab nach Folge 4 jetzt abgebrochen. Von Dialogen, Overacting und Pathos her fand ich Folge 3 und 4 echt schrecklich.
Dass es kein klassisches Star Trek mehr ist und mehr auf Action baut, stört mich nicht wirklich. Aber dann sollte es wenigstens erträglich geschrieben und geschauspielert sein. Sonequa Martin-Green übertreibt es echt arg. Vielleicht soll's auch nur ne Homage an William Shatner sein. :-)

Staffel 1 war im Vergleich ganz gut erträglich. Wenn man mit Popcorn-Action statt 80er/90er-Star Trek zurechtkommt. Hatte meinen Spaß damit.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 15. Mai 2019 - 0:00 #

"Das beste Star Trek seit mindestens 10 Jahren."
Stimmt, das war aber auch nicht schwer. ;-)
Aber ich mag Discovery wirklich, vor allem die zweite Staffel. Auch wenn ich nicht abstreiten will, dass es das ein oder andere Problem hat. Aber im Vergleich zu Voyager, Enterprise und dem Kino-Reboot steht es nicht so schlecht da, wie es manche machen wollen. IMHO

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 17. Mai 2019 - 11:28 #

GZ zur ersten News! Aber, nee, Discovery ist sicher kein Totalausfall, wenn auch anfangs bewöhnungsbedürftig. ;)

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76579 - 14. Mai 2019 - 19:44 #

Werd ich mal reingucken, mal sehen was das wird.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9892 - 14. Mai 2019 - 19:44 #

Yay, ich freue mich riesig darauf!

zombi 15 Kenner - - 2716 - 14. Mai 2019 - 19:53 #

Die Hauptdarstellerin bei Discovery war ja mal mehr als nervig, vielleicht wirds mit Picard besser..

TheRaffer 19 Megatalent - - 17539 - 14. Mai 2019 - 19:57 #

Ist Discovery inzwischen eigentlich abgesetzt? Die Serie war ja noch schlechter als Voyager. :(

Wenn die mit Picard auch zu alten Tugenden zurück kehren könnte das gute Unterhaltung werden. :)

Gadeiros 15 Kenner - 3309 - 14. Mai 2019 - 20:27 #

es wird ein anderer picard. das ist der picard, der in der zukunft des discovery universusm existiert (prime). die macher von der serie (jj abrams's mediengruppe und kurtzman) müssen auf grund von rechteproblemen den picard erkennbar abändern

TheRaffer 19 Megatalent - - 17539 - 14. Mai 2019 - 20:28 #

*seufz* Okay, danke für den Hinweis.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 15. Mai 2019 - 0:08 #

Wird mal Zeit, dass jemand den ganzen Plumps wieder fusioniert. Dieser ganze Rechte-Müll und diese mehr oder weniger geheimen %-Regelungen bei Filmen und Serien sind mit das Schlimmste, was dem Franchise passieren konnte!

Gadeiros 15 Kenner - 3309 - 15. Mai 2019 - 2:03 #

les moonves ist ja jetzt weg und der hat star trek nicht gemocht und konnte ja scifi als genre nicht verstehen und ausstehen wies aussieht und stand ja hinter der lizenz und firmentrennung. jetzt kanns ja hoffentlich wieder was werden.

ka, ob ich kurtzman, abrams oder lindelof aber überhaupt zutraue, gutes star trek zu schreiben oder zu produzieren. zumindest stünde dann keienr mehr bei cbs im weg für eine neue star trek serie. (les moonves hat ja enterprise abgesetzt und jeden geblockt, der zu ihm kam wegen star trek)

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 15. Mai 2019 - 10:45 #

Oh tatsächlich, im Januar gegangen worden. Was für eine Erleichterung und hoffentlich sieht er keinen oder hat er keinen einzigen Cent der Ablöse erhalten.

Das mit Enterprise habe ich schon einmal gehört. Er wollte Scott Bakula nicht mehr für Staffel 4 haben und man munkelte, dass Enterprise deswegen als Ganzes abgesetzt worden war. Nicht wegen der sinkenden Zuschauerzahlen, die meiner Meinung nach nach der vierten Staffel ohnehin wieder explodiert wären...

RomWein 14 Komm-Experte - 2462 - 15. Mai 2019 - 9:03 #

Ohne jetzt groß zu spoilern, aber der erste Satz stimmt ja auch nicht mehr so ganz. ;)

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6638 - 14. Mai 2019 - 21:33 #

Die Serie, die schlechter als Voyager ist, muss erst noch erfunden werden. Aber gerade die 2. Staffel Discovery war ein nahezu kompletter Reinfall. Die Picard-Serie kann eigentlich nur besser werden.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19950 - 17. Mai 2019 - 16:00 #

Die zweite Staffel war noch besser als die erste. Wenn sie euch nicht gefällt, einfach nicht anschauen. :D

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11060 - 17. Mai 2019 - 16:08 #

So habe ich es gehandhabt ;-)

Red Dox 16 Übertalent - 4653 - 14. Mai 2019 - 23:24 #

Discovery wird (leider) für eine dritte Staffel zurückkehren.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22601 - 14. Mai 2019 - 23:26 #

Wieso leider? Keiner zwingt dich sie anzugucken. Ich habe Staffel 2 nach Episode 3 (oder wars 4?) auch abgebrochen. Bei der ersten war ich noch so dumm mich durchzuquälen.

Red Dox 16 Übertalent - 4653 - 14. Mai 2019 - 23:40 #

Ich guck mir den mist nach dem Desaster der ersten Staffel auch nicht weiter an. Aber da der Schrott weiter läuft, wird er mir z.b. in STO aufgezwungen
https://www.youtube.com/watch?v=aGcO_p8EqOQ
und da fällt mir das ignorieren etwas schwerer wenn die Schiffe überall rumdüsen und Leute sich das gräßliche Klingonendesign für ihre chars zurechtschneidern. Was wiederum heißt: Je länger der Kram läuft desto mehr wird nachgedrückt, desto mehr knirsch ich mit den Zähnen.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 14. Mai 2019 - 23:38 #

Da habe ich auch aufgehört. Es ist ein Jammer, da gibt es endlich wieder ST und dann so... Aber schlechtes ST, ist immer noch besser, denn kein ST...

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9292 - 14. Mai 2019 - 23:52 #

Ah, interessant, ich ebenso.

Folge 1 und 2 (Regie von Jonathan Frakes!) fand ich sehr gelungen, hatte was vom guten alten Star Trek.

Aber Folge 3 und 4 waren auf einem Bullshit-Level wie die achte Staffel Game of Thrones. V.a. Michael konnte ich in den beiden Folgen nicht mehr ertragen und habe abgebrochen. Miese Dialoge, mieses Acting.

Was war's bei dir?

Staffel 1 fand ich ok. Kein Star Trek für mich, aber für "Hirn aus, billige Popcorn-Action" ganz unterhaltsam. Wie die aktuellen Kinofilme.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22601 - 15. Mai 2019 - 6:00 #

Auf die Gefahr hin wie ein grumpy Hater zu klingen. Ich mag an STD gar nix. Mich nerven fast alle Charaktere, insbesondere Michael, Tilly, Tylor und Stamits (außer Saru), mich nervt das optische Design (zu viel Blau), mich nervt die ungemütliche Stimmung/Atmosphäre auf dem Schiff, mich nervt der Sporedrive. Stark stören tut mich die _viel_ zu wackelige Handkamera, die immer zu nah an den Gesichtern dran ist, mich nerven die Schnitte und mich nervt die Handlung, sowohl die übergreifende als auch die Handlung der meisten Einzelepisoden. Dies gilt für Staffel 1 und 2. Discovery ist schlicht nichts für mich.
Macht aber nix, Zeit gespart.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 23573 - 15. Mai 2019 - 9:34 #

Die wacklige Handkamera kam ebenfalls viel in der neuen Galatica zum Einsatz. Wenn man damit eine gewisse Hektik zeigen will, z.B. Kampf, finde ich es schon in Ordnung. Jedoch soll das nicht die ganze Serie damit gedreht werden. Mich hatte es jedenfalls irgendwann gestört.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 15. Mai 2019 - 9:35 #

Das fiel mir in Discovery gar nicht so auf. Aber die Lens Flares, meine Güte, waren die nervig...
Dabei hat die Serie ansonsten einen tollen Look und sieht technisch einfach brillant aus.

zuendy 15 Kenner - P - 3482 - 14. Mai 2019 - 20:00 #

Ich fand Discovery schon okay. ;)

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6949 - 14. Mai 2019 - 20:47 #

Machen Sie es so!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 131261 - 14. Mai 2019 - 20:48 #

Dann lohnt sich Prime endlich mal. Werde ich mir auf jeden Fall anschauen.

Gorkon 13 Koop-Gamer - P - 1274 - 14. Mai 2019 - 20:48 #

Star Trek ist doch eigentlich mit und bei Voyager gestorben oder? Discovery war zwar ganz nett hat aber nichts neues gebracht. Hat mich auch nicht dazu motiviert die erste Staffel zu Ende zu sehen. Daher erwarte ich mal gar nichts. Zumal in TNG ohne hin ewig die Moralkeule geschwungen wurde. TOS ist mir da immer noch am liebsten.

Klabauter 13 Koop-Gamer - - 1443 - 14. Mai 2019 - 20:59 #

Aber gerade diese "Moralkeule" machte TNG doch zu etwas Besonderem; die Serie hatte dadurch ja auch Utopie-Charakter, während spätere Serien (insbesondere ENT, was ich aber Voyager vorziehe) moralisch deutlich flexibler wurden und die wirkliche politische Entwicklung fast schon vorrausnahmen (Folter war dann auch mal ok) und viel mehr auf die Action-Schiene setzten.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22601 - 14. Mai 2019 - 22:38 #

ST Enterprise ist tatsächlich besser als ihr Ruf.

Novachen 19 Megatalent - 14204 - 15. Mai 2019 - 9:00 #

Das unterschreibe ich voll.

Auch wenn man über manche Folgen der Staffel 3 mit dem Handlungsbogen geteilter Meinung sein kann beziehungsweise ich da auch meine Meinung mittlerweile geändert habe. Aber die Abschlussstaffel war für mich immer über alle Zweifel erhaben und ist für mich soweit nach wie vor die beste Staffel aller Star Trek Serien.

Auch viele Folgen aus Staffel 1 & 2 sind durchaus gut.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 15. Mai 2019 - 9:07 #

Ich verstehe hier weder die Kritik an Voyager, noch an Enterprise, diese Serien lassen zwar die Genialität von TNG und DS9 vermissen, sind aber würdige Nachfolger.

Novachen 19 Megatalent - 14204 - 15. Mai 2019 - 9:16 #

Also Kritik an Voyager habe ich hier auch nirgends gelesen? :o

Ich persönlich fand an Voyager auch nichts negativ und steht für mich überwiegend auch vor TNG.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 15. Mai 2019 - 9:27 #

Dann lies nochmal alle Kommentare durch. ;) Es gibt offenbar Serien die mehr und andere, die weniger spalten

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 15. Mai 2019 - 9:34 #

Ich hasse Voyager nicht, ich mag es eigentlich. Aber es ist dennoch eine der schwächeren Trek-Serien, da war echt viel Mist dabei in den sieben Jahren. TNG hatte auch Schwächephasen, aber insgesamt ist und bleibt das die beste ST-Serie, der Goldstandard.

Bei Enterprise fand ich die 3. Staffel eigentlich sehr gut, die 4. dagegen durchwachsen. Einige Storybögen waren super, andere Schrott. Und wie bei den meisten Trek-Serien waren die ersten 2 Staffeln qualitativ stark schwankend, oft total langweilig und uninspiriert. Damit hatte ENT für mich nur eine wirklich gute Staffel - zu wenig, um einen so richtig positiven Eindruck zu hinterlassen.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 15. Mai 2019 - 9:50 #

Diese Aussage würde ich fast so unterschreiben, wobei der Goldstandart TNG, meiner Meinung nach erst mit der zweiten Hälfte der dritten Staffel greift.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 15. Mai 2019 - 10:48 #

Stimmt. Vor allem die erste Staffel hat durchaus ihre Momente, die würde ich niemandem freiwillig zeigen wollen, der Star Trek das erste mal sieht.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 23573 - 15. Mai 2019 - 14:13 #

Aller Anfang ist schwer. :) Also ich fand die erste Staffel wohl so gut, dass ich alles anderen Staffeln trotz Mängel ebenfalls geschaut habe.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 15. Mai 2019 - 20:01 #

War bei mir wohl nicht anders, aber ich wurde dank meiner Mutter auch schon mit Raumschiff Enterprise angefixt :)

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 23573 - 15. Mai 2019 - 20:18 #

Wir mussten uns mit dem SciFi der SED rumschlagen, da war die Enterprise schon längst in anderen Galaxien. Deshalb habe ich die alte Serie nur kurz vor TNG kennen gelernt. Außerdem mag ich einfach Patrick Stewart. Mister Kirk ging mir immer hinten vorbei.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 15. Mai 2019 - 22:16 #

Dafür war ich dann wieder zu jung. Ob Enterprise oder TNG vielleicht noch auf ZDF lief? Mit der Antenne unter dem Dach? Daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Nur, dass meine Mutter eben ab und an Enterprise geguckt hat. TNG kam dann eben ganz von alleine, irgendwann gegen 1992 wurde dann mit meinem älteren Bruder jede neue Folge entgegen gefiebert :D

Gorkon 13 Koop-Gamer - P - 1274 - 15. Mai 2019 - 12:08 #

Bei Voyager habe sie halt viel Potential liegen gelassen. Und mit den Borg und Spezies xyz (keine Ahnung mehr wie die hiess) haben sie es einfach bis zur Unerträglichkeit übertrieben. Und Kaffee schwarz und allen hört nach meiner Pfeife Janeway hat später nur noch genervt. Vom albernen Ende mal ganz abgesehen. Bein ENT bin ich trozt mehrmaliger aläufe nie über Staffel zwei rausgekommen. more fillers then killers.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 23573 - 15. Mai 2019 - 14:12 #

Ich mag Voyager - manchmal schräg, manchmal philophisch, manchmal gut.

Gorkon 13 Koop-Gamer - P - 1274 - 16. Mai 2019 - 11:36 #

Und manchmal doof. ;-)

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 16. Mai 2019 - 12:59 #

Das wollte ich auch schreiben... :D

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 23573 - 16. Mai 2019 - 13:50 #

Das hätte ich noch in die Aufzählung nehmen sollen. Es ist wahr, das manche Folgen einfach doof sind, doch die hat jede Serie irgendwann einmal.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 16. Mai 2019 - 15:20 #

Mich brauchst Du nicht überzeugen, ich mag den Captain und ich mag Voyager... ;)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 131261 - 16. Mai 2019 - 19:11 #

Seven!!! :))))

TheRaffer 19 Megatalent - - 17539 - 16. Mai 2019 - 19:20 #

Oh bitte nicht. Dieser vollkommen unnütze Char...

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22601 - 16. Mai 2019 - 19:47 #

Seven ist großartig!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 131261 - 16. Mai 2019 - 20:28 #

Ich mochte vor allem ihre trockene Borg-Art. Wenn sie mal verletzt war: "Ich bin beschädigt.". :)

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 23573 - 17. Mai 2019 - 11:23 #

Da wird nicht viel herum lamentiert, einfach auf einen Fakt hingewiesen. Fand ich ebenfalls gut. :)

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 16. Mai 2019 - 20:55 #

Finde ich auch!

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 16. Mai 2019 - 21:30 #

Seven war super.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 16. Mai 2019 - 21:43 #

War sie!

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22601 - 17. Mai 2019 - 12:10 #

Das nächtliche Streitgespräch in Janeways Quartier n der Folge "Latent Image" gehört zu meinen persönlichen Highlights von Star Trek. Das kann man nicht schlecht finden ;-)

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 17. Mai 2019 - 18:34 #

Nur hätte man die Serie mit ihr eigentlich auch "Star Trek: Seven And The EMH" nennen können.

Seven war ja von Anfang bis Ende im Fokus. Ähnlich, wie DS9 es mit Ezri gemacht hat, nur um diese in der letzten Staffel unbedingt noch zu etablieren... Nur stand Seven dann in 4 Staffeln im Fokus. Auch wenn ich sie mit Abstand interessanter fand, als Ezri. Wenn nicht den besten Charakter in der Serie. Neben dem Doctor (ohne Namen, wie albern!) Aber der Rest war ja auch meist eher von der flachen Seite. Charakterlich ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 397770 - 14. Mai 2019 - 20:57 #

Prima, bin gespannt auf die neue ST-Serie. Die beiden Discovery-Staffeln auf Netflix waren ganz okay, kann man sich mal anschauen. Ein Amazon-Prime-Abo habe ich auch, passt also. ;)

Inso 16 Übertalent - P - 5706 - 14. Mai 2019 - 21:32 #

Discovery hab ich die erste Staffel nicht mal zuende geschaut. Die Story wanderte von den Klingonen auf einmal zu dem Krieg im Hintergrund von dem man nichts mitbekam, dafür gab es dann halbgare Filler-Episoden und Retro-Anbiederungsversuche. Dazu eine Crew der ich (bis auf den Captain vllt) echt nichts abgewinnen konnte, gekrönt von einer grausigen Hauptdarstellerin. Das hat selbst Enterprise noch locker unterboten.
Entsprechend erwarte ich von der neuen Serie auch nicht wirklich was. Picard war mal eine fantastische Figur, die aber für mich schon bei Nemesis in die falsche Richtung ging. Ich glaube kaum das der "neue" Picard da jetzt besser weg kommen wird, wenn man ihm die Jahre anmerken soll usw.
Aber hauptsache CBS/Paramount unterbindet so gelungene Fanprojkekte wie den vollen (Prelude To) Axanar, anstatt sich da einfach einzukaufen und es zu fördern -.-

Btw, wo wir hier gerade bei Star Trek sind - jemand schon die DS9 Doku What We Left Behind gesehen und kann was dazu sagen? :)

TheRaffer 19 Megatalent - - 17539 - 14. Mai 2019 - 21:34 #

Auf die Meinungen zu Letzterem bin ich auch neugierig :)

Gorkon 13 Koop-Gamer - P - 1274 - 15. Mai 2019 - 12:13 #

Discovery krankt meiber Meinung nach auch an den schwachen Charakteren, die so gar nichts zu bieten haben. Allen vorrand der Captain. Von der Technology der Discovery ganz zu schweigen. Wann spielt die Serie noch? In einer fernen Zukunft? Ach nein, vor TOS...

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 15. Mai 2019 - 12:56 #

Du hast von Discovery nicht mal Staffel 1 beendet, richtig? Bzgl. Captain Lorca passiert da noch einiges...
Auch andere Figuren werden im Laufe der Serie noch deutlich entwickelt. Die Unteschiede in der Technologie (und anderen Dingen) versuchen sie in Staffel 2 zu erklären, das ist aber eher albern.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 15. Mai 2019 - 13:02 #

Ich habe sogar bis zur 4. Folge der 2. Staffel durchgehalten und muss Gorkon vollkommen recht geben...

MScheyda 13 Koop-Gamer - P - 1438 - 15. Mai 2019 - 15:49 #

Habe den Stream gesehen: Viele nette Interviews ohne jetzt bahnbrechende Neuigkeiten dabei herauszuarbeiten. Wenn einem viel an der Serie liegt trotzdem interessant. Die virtuelle achte Staffel ist eher ein nettes Gimmick (da an einem Tag zusammengeklöppelt - wenn auch mit allen Lead-Writern). Highlight waren für mich die HD-Szenen. Wirklich schade, dass sich die TNG-Remaster schon so schlecht verkauft haben, dass es für DS9 keine geben wird. Auch die SFX sahen richtig toll aus.
Nächste Woche soll es übrigens Infos bzgl. Kinoaufführungen in Deutschland geben (auch für Nicht-Backer).

Ridger 19 Megatalent - P - 17444 - 14. Mai 2019 - 21:36 #

Mist, eigentlich wollte ich Prime abschalten. :(

vgamer85 19 Megatalent - - 13753 - 14. Mai 2019 - 21:42 #

Kann man die dann auf Amazon Video einfach kaufen?Wenn man kein Prime hat.Wäre dabei:-)

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11060 - 14. Mai 2019 - 21:48 #

Für Neukunden gibt es Prime 30 Tage gratis. Wenn du abwartest bis alle Folgen fertiggestellt worden sind kannst du sie in dem Zeitraum gucken.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10458 - 14. Mai 2019 - 22:49 #

Jean-Luc "Make it so!" Picard.

Darauf ein https://www.youtube.com/watch?v=OaPX5eqiItE

Na da binsch ja mal gespannt.

Normalerweise sind ja gute Charakter Mimen froh, wenn sie nicht in die Rolle zurück müssen, die sie Jahrelang gemacht haben, daher bin ich überrascht das er selbst zudem als Produzent dabei ist...

Der hat bestimmt "The Orville" und "Discovery" gesehen und gesagt, dat eine zu Lustig, dat andere zu Finster, "Lass ma die Profis ran!".

Red Dox 16 Übertalent - 4653 - 14. Mai 2019 - 23:41 #

Pfff, wart mal ab bis du den neuen Picard siehst. Jetzt im Ruhestand ohne Rente und einer zerstörten Weinplantage durch den Dominion Angriff auf die Erde, wird er gezwungen als Kopfgeldjäger und Abenteurer mit einer schmuddeligen Crew aus charmanten Taugenichtsen auf einer alten Firefly durchs All zu pilgern und seine Kasse aufzubessern. In der finsteren Zukunft des 24ten Jahrhunderts, gibt es nur noch Krieg und das Gelächter von Q.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9292 - 14. Mai 2019 - 23:57 #

Wenigstens wird's dann von einem geschauspielert, der das Handwerk beherrscht. Kann man von der Hauptfigur in Discovery leider nicht behaupten.

Und einen düsteren, borgjagenden Ahab-Picard gab's ja schon in "First Contact", hat gut funktioniert. :-)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139535 - 14. Mai 2019 - 23:27 #

Bin sehr sehr gespannt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 14. Mai 2019 - 23:57 #

Grummel. Nachdem ich in der neuesten Epic-Diskussion so getönt habe, dass man sich nicht beschweren soll, wenn man etwas nicht bekommt, das man erwartet hat aber nicht so angekündigt war, sollte ich jetzt wohl ruhig sein. Aber das missfällt mir nun doch. Natürlich war ich davon ausgegangen, dass auch diese Serie auf Netflix kommt. Und eigentlich will ich kein Prime. Aber die Serie will ich schon sehen. Mal sehen, was sich da machen lässt. Gibt ja Accountsharing z.B.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104470 - 15. Mai 2019 - 1:01 #

Denke das ist auch nur eine Frage der Zeit, bis es auf Netflix kommt und irgendwann im Free-TV.

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 22274 - 15. Mai 2019 - 6:33 #

Es kommt auf Netflix, wenn RDR2 auf dem PC raus kommt!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104470 - 15. Mai 2019 - 8:06 #

Genau!

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 15. Mai 2019 - 7:25 #

So wie es Discovery bei Prime und im Free-TV gibt? Vergiss es!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104470 - 15. Mai 2019 - 8:13 #

In Deutschland sollte man sich doch mittlerweile dran gewöhnt haben, daß man auf Serien oder gar zwischen Staffeln von US-Serien manchmal Jahre wartet. Derweil kommen die DVDs raus, werden entweder a) gekauft oder b) ausgeliehen. Bei entsprechenden Deals kann es noch länger dauern. Deutsches TV und wie man dort mit Serien umgeht bleibt halt scheiße ;).

Novachen 19 Megatalent - 14204 - 15. Mai 2019 - 8:55 #

Discovery gibt es doch im Free-TV. Zumindest die erste Staffel lief ja schon im Fernsehen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 15. Mai 2019 - 9:27 #

Wo denn?

ThokRah 16 Übertalent - P - 5784 - 15. Mai 2019 - 8:24 #

Erschreckend, welche Meinung über diverse ST-Serien und Filme hier herrscht.

Ich bin auf jeden Fall auch gespannt auf die neue Picard-Serie. Bei welchem Streamingdienst diese nun läuft, ist mir ziemlich egal, weil ich beide großen habe und auch behalten werde. Aber mit der Meinung scheine ich hier ja eh eher ein Aussätziger und das pure Böse zu sein.

RomWein 14 Komm-Experte - 2462 - 15. Mai 2019 - 9:11 #

Bisher haben mir eigentlich alle Serien gefallen, bis auf DS9, da mir das später zu sehr von Babylon 5 abkupfert, nur irgendwie schlechter. Aber DSC gefällt mir eigentlich auch ganz gut (hat mehr Canon-Bezug als gedacht, auch wenn das immer gerne bestritten wird ;)), gerade Staffel 2 mit Pike und nach dem Staffelfinale bin ich auch gespannt, wie es weitergeht. Wobei ich auch sagen muss, dass DSC eigentlich auch so geworden ist, wie man es im Vorfeld erwarten konnte... halt eine moderne Science-Fiction-Serie und nichts mehr im Stil der End-80er/90er.

Momentan bin ich dabei in Vorbereitung auf die neue Picard-Serie mir nochmal TNG komplett anzusehen und danach dann die ST7 bis 10. Dass die neue Serie bei Prime gezeigt wird anstatt Netflix ist zwar auch etwas seltsam (dort gibt es ja alle anderen Serien und ich glaube auch die Filme), aber ok, da ich beides habe kein Problem (nur dass ich wohl auf Dolby Vision verzichten muss ist etwas schade).

Von daher bist du nicht ganz alleine mit deiner Meinung. ;)

ThokRah 16 Übertalent - P - 5784 - 15. Mai 2019 - 9:22 #

Na das freut mich zu hören. Bis jetzt fand ich auch jede Serie und Film im ST-Universum sehenswert. Klar gibt es schwächere und stärkere Momente bei den vielen Folgen, aber insgesamt bei Weitem nicht so schlecht, wie hier teilweise dargestellt wird. Und es stimmt, die einzelnen Serien waren und sind meiner Meinung schon immer Ausdruck der aktuellen politischen Weltlage, sowie der Popkultur gewesen. Und genau so muss man das auch sehen und nicht immer nur seine 80er/90er-rosa-Sonnenbrille aufhaben. :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 15. Mai 2019 - 10:31 #

Eben dass Discovery eine moderne neuinterpretation von Star Trek ist, gefällt mir so gut. Wer dem Stil der 90er nachtrauert, soll halt The Orville gucken. Da fand ich die erste Staffel auch nett, aber Discovery schon besser.
Und im Vergleich zur platten Action-Orgie im Kino, die sich Star Trek schimpft, ist Discovery ein Ausbund an Tiefgang. ;-)

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 15. Mai 2019 - 10:45 #

Discovery ist keine schlechte SiFi-Serie, die J.J. Filme sind keine schlechten Actionfilme, nur musste man das Label Star Trek draufkleben?

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 15. Mai 2019 - 17:49 #

Was heißt denn bitte draufkleben? Es behandelt Ereignisse in der Star Trek Timeline und es kommen zig Dinge aus Star Trek drin vor.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 15. Mai 2019 - 19:30 #

Es ist wie bei Madame Tussauds, es sieht wie das Original aus, aber das Herz fehlt... ;)

Aladan 24 Trolljäger - - 51497 - 15. Mai 2019 - 20:19 #

Da vor allem Staffel 2 von Discovery für mich zum besten im Star Trek Universum gehört, kann ich das schlecht nachvollziehen.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 15. Mai 2019 - 20:34 #

Vielleicht müssen wir beide einfach akzeptieren, dass wir ganz offensichtlich andere Dinge von „gutem“ Star Trek erwarten... ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 15. Mai 2019 - 22:56 #

Na ja, die Filme haben ihre eigene Timeline. Sie verwenden Szenario und Charaktere von TOS, aber es ist nichts dahinter, null Substanz, nichts von dem, was gutes ST ausmacht. Discovery hat all das, finde ich, deswegen mag ich es im Gegensatz zu den Filmen.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 15. Mai 2019 - 12:18 #

Ich bin zum Glück kein Hardcore-Fan, sondern einfach jemand, dem das Star-Trek-Universum an sich einfach anspricht. Insofern hatte ich bisher immer meinen Spaß mit den verschiedenen Ablegern - die einen waren besser, die anderen schlechter, für mich aber keine so grottig, das man sie sich nicht ansehen konnte.

Du bist daher nicht ganz alleine.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6767 - 15. Mai 2019 - 9:06 #

Hängt schlussendlich von der Qualität ab. Nur weil Star Trek drauf steht, muss es nicht automatisch gut sein. Und generell werden die interessanten und anspruchsvollen Serien eher abgesetzt und der typische Krimi/FBI/Mordfall/Gerichtsmedizin-Quatsch hält sich jahrelang oben bei den Zuschauerzahlen.

Daher sehe ich diese Mainstream-Dienste insgesamt eher kritisch und schaue auch eher selten eine Serie. Man muss auch genug Mut zur Lücke haben.

Nichtdestotrotz: Danke für diese interessante News!

B1ixX0r 13 Koop-Gamer - P - 1712 - 15. Mai 2019 - 10:47 #

Wann kommt endlich Quentin Tarantino's Star Trek raus?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104470 - 15. Mai 2019 - 10:52 #

Hoffentlich nie.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 69164 - 15. Mai 2019 - 12:19 #

Warum nicht, könnte IMO interessant werden :-)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104470 - 15. Mai 2019 - 13:00 #

Es gibt Dinge, die kombiniert man einfach nicht, wie z.B. Alkohol und Fahren im Straßenverkehr. Tarantino und Star Trek gehören für mich dazu ;).

Novachen 19 Megatalent - 14204 - 15. Mai 2019 - 13:59 #

Also ich weiß nicht.. ich fand die Verbindung vom überzeugten Warsler JJ Abrams mit Star Trek viel schlimmer als es das mit einem wirklich guten Regisseur wie Quentin Tarantino wäre.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50861 - 15. Mai 2019 - 13:59 #

Da muss ich dir mal zustimmen.
Tarantino hat ja immer wieder gesagt, dass er Trekkie ist und gern einen Film machen würde. Aber ich glaube nicht so recht dran.

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 15. Mai 2019 - 14:51 #

Eine klingonische Familienfehde ästhetisch in Blutrot umgesetzt...

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104470 - 15. Mai 2019 - 15:05 #

Tarantino und seine Filme mag seine Fans haben, aber nicht jederfrau gefallen. Zudem weiß man nicht mal, ob der nur ein Drehbuch liefert oder im Regiestuhl sitzt. Bisher pitchte er nur eine Idee Richtung Abrams. Und Abrams ist wieder ein anderes grausiges Star Trek-Kapitel.

Novachen 19 Megatalent - 14204 - 15. Mai 2019 - 15:13 #

Klar, ich wäre auch gerne für ein Straczynski-Trek, wenn ich die Wahl hätte... auch wenn das leider auch ein Reboot gewesen wäre.

Aber gibt es halt nicht. Also nehm ich von den verfügbaren Alternativen schon lieber Tarantino.

Sebastian 27 Spiele-Experte - 83711 - 15. Mai 2019 - 14:05 #

Discovery war schon klasse. Freue mich auf ein Wiedersehen mit Jean-Luc

Jürgen 24 Trolljäger - F - 47880 - 16. Mai 2019 - 11:13 #

Bis auf das obskure Ende der zweiten Staffel hat mir Discovery sehr gut gefallen. Was auch immer dieses obskure Star-Trek-Feeling ist, das hier viele vermissen: Pikes Motive waren doch ST in Reinkultur.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104470 - 17. Mai 2019 - 11:44 #

Zum Update mit dem Twitter-Bild und der Post Nemesis Theorie: Könnte hinkommen. Jedoch ist im Hintergrund eine ältere Uniform zeitlich zu Voyager/Mitte DS9/Treffen der Generationen zu erkennen und nicht die "aktuelle" graue Applikation. Man könnte jetzt munkeln, die fahren noch zweigleisig mit den Uniformen, oder man ging Post Nemesis leicht verändert wieder zurück zu den farblichen Applikationen (kein blau-grauer Kragen bei der Uniform im Bild). Alles was danach kam waren ja nur Prequels ;). Anyway, ich lasse mich überraschen.

Jonas S. 19 Megatalent - P - 19950 - 17. Mai 2019 - 16:02 #

Mir hat Discovery richtig gut gefallen und ist die erste Star Trek-Serie die ich überhaupt gut finde.
Ich werde Picard, aber mal eine Chance geben, eventuell hat die vergangenen Jahre was geändert und könnte eventuell Spaß machen.

Novachen 19 Megatalent - 14204 - 17. Mai 2019 - 18:29 #

Was ich mich bei der News frage ist, ob die Leute hier überhaupt die Folge kennen, aus der das Teaser-Bild ist? :D

Baumkuchen 16 Übertalent - 5780 - 17. Mai 2019 - 18:36 #

Gestern, Heute, Morgen / All Good Things? Die letzte (Doppel-)Folge? Ne, nie gesehen. Vor allem nicht das Pokerspiel am Ende. Wer guckt denn sowas? Pfui, ne!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104470 - 17. Mai 2019 - 19:36 #

Ein Trekkie fragt sich das erst gar nicht, der weiß das :). Und dem Rest ist es wurscht ;).

Janosch 24 Trolljäger - - 55831 - 17. Mai 2019 - 20:49 #

So ist es. Make it so!

Triton 17 Shapeshifter - P - 6870 - 19. Mai 2019 - 13:33 #

Kann nur besser werden als Discovery. Habe noch immer nicht alle Folgen geguckt, mir gefallen zwar einige Aspekte des Geschehens, aber die Story ist einfach nur durchschnittlich.

Auch die Rolle der Hauptdarstellerin ist, naja. Captain Christopher Pike übertrumpft sie eindeutig und mit ihm würde ich gerne einen Ableger sehen. Selbst paar Nebendarsteller sind besser.

Mitarbeit