Anno 1800: Details zum zweiten Patch // Veröffentlichung am 15. Mai

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 170828 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

9. Mai 2019 - 18:26 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Anno 1800 ab 50,88 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem für Anno 1800 (im ausführlichen Test) zum Ende des vergangenen Monats der erste Patch veröffentlicht wurde, gab Ubisoft kürzlich sowohl das Datum des zweiten Updates als auch erste Informationen zu dessen Inhalt preis.

Vorgesehen ist die bevorstehende Aktualisierung demnach für kommende Woche Mittwoch, den 15. Mai. Mit dem „Game Update 02“ arbeiten die Entwickler eigenen Angaben zufolge weiter „an [dem] Ziel, das Spiel gemäß dem Feedback aus der Community zu verbessern, inklusive zukünftiger Balance-Anpassungen und Quality-of-Life-Verbesserungen“.

Die Schwerpunkte des aktuellen Patches stellen die Verbesserung der Stabilität sowie die Optimierung der Balance hinsichtlich des Einflusssystems sowie bestimmter Schiffe dar. Zu den Änderungen beim Einfluss heißt es im offiziellen Anno-Union-Blog unter anderem:

Nach dem Update werden Spieler mehr Einfluss generieren, sowohl von normalen Einwohnern als auch von Investoren. Unser Ziel ist es, dass Spieler mehr Freiheit dabei haben, ihren eigenen Spielstil zu definieren und zu genießen, was bisher vor allem in den Bereichen Kriegsführung und Handelsrouten etwas schwerer sein konnte. Wir haben auch die Soft Cap für Einflussgewinn aus der Bevölkerung angehoben, von 14.000 auf 16.000 globale Einwohner.

Darüber hinaus wurden auch Anpassungen an den Einfluss-Boni vorgenommen, die Bereiche wie beispielsweise Propaganda, Handel oder Militär betreffen.

Zu den Schiffen schreibt Ubisoft, dass deren passive Verteidigung „bisher nicht wie angedacht funktioniert hat“, weshalb auch hier Änderungen vorgenommen wurden. Dazu und zu den Balance-Anpassungen äußern sich die Entwickler wie folgt:

Unser Ziel ist es, dass je nach Situation sowohl Segel- als auch Dampfschiffe ihren Platz im Spiel haben, aber aktuell waren wir etwas zu vorsichtig, wenn es darum geht, Dampfschiffe zu attraktiven Optionen im späteren Spielverlauf zu machen. Mit diesen Änderungen kommen unsere Schlachtkreuzer ihrer Berufung „nichts zu fürchten“ etwas näher.

Die Patchnotes im Detail könnt ihr auf dieser offiziellen Seite nachlesen. Unter anderem werden dort die beseitigten Fehler gelistet, die zu Spielabstürzen führen konnten, und welche Balance-Änderungen konkret vorgenommen wurden.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6311 - 9. Mai 2019 - 18:28 #

Schade, da steht leider kein Fix für die Notfallevakuierung drin, die Quest kann ich aus irgendwelchen Gründen nicht beginnen.

Olphas 24 Trolljäger - - 57710 - 9. Mai 2019 - 18:33 #

Im vollen Text steht auch das hier drin:

Wir haben einen Fehler behoben der Spieler davon abhalten konnte neue Quests anzunehmen oder mit NPCs in der Spielwelt zu interagieren (beispielsweise durch Diplomatie), was zu einem Blocker in der Kampagne führen konnte.

Ob das jetzt Dein Problem auch löst, weiß ich natürlich nicht.

Aladan 24 Trolljäger - P - 52525 - 10. Mai 2019 - 6:06 #

Finde es gut, dass Blue Byte so auf die Patch Notes eingeht und Hintergründe liefert. Dürfen sie gerne beibehalten.

Drugh 16 Übertalent - P - 4740 - 11. Mai 2019 - 5:17 #

„Behebung von grafischen Fehlern im nicht vorhandenen Ego-Modus

Wenn es im Spiel einen streng geheimen Modus für eine Ego-Perspektive geben würde, hätten wir dafür einige Fehler behoben und optische Anpassungen vorgenommen. Aber das können wir nicht, weil der Modus ja gar nicht existiert.“

Zum Glück gibt es ja keinen Egomodus. Sonst würde dieser Patcheintrag ja keinen Sinn machen.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18812 - 11. Mai 2019 - 17:22 #

Ich finds witzig ;)