Star Wars Jedi - Fallen Order: EA nennt Verkaufserwartungen

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 266582 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

8. Mai 2019 - 10:48 — vor 23 Wochen zuletzt aktualisiert
Star Wars Jedi - Fallen Order ab 54,99 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Star Wars Jedi - Fallen Order will Electronic Arts nach all seinen „Games-as-a-Service-Versuchen“ mit der Star-Wars-Marke den Fans das liefern, was diese seit dem großen Lizenz-Deal mit Disney gefordert haben - ein reines Singleplayer-Spiel mit Fokus auf die Story. Und während Respawn Entertainment noch rund ein halbes Jahr an dem Titel feilen wird, gab der Publisher in einer Telefonkonferenz mit den Investoren schon Mal eine Absatzprognose ab.

Bis zum Ende des laufenden Fiskaljahres will das Unternehmen laut den Angaben des Chief Executive Officers Andrew Wilson und des Chief Financial Officers Blake Jorgensen rund sechs bis acht Millionen Einheiten des Spiels weltweit auf den drei unterstützten Plattformen (PC, Xbox One und der PS4) verkaufen. Da Star Wars Jedi - Fallen Order am 15. November auf den Markt kommt, hat das Spiel nach der Veröffentlichung noch etwa vier Monate Zeit, um diese Prognose zu erfüllen. Bedenkt man, dass das stark kritisierte Star Wars - Battlefront 2 (Testnote: 8.0) sich bis Ende 2017 rund sieben Millionen Mal verkaufte, erscheint das Ziel nicht unrealistisch.

Gorkon 15 Kenner - P - 3026 - 8. Mai 2019 - 10:58 #

Wo die immer ihre Zahlen herhaben… Hinterher sind sie wieder enttäuscht und reagieren über… Ich bin, trotz Vorfreude, noch immer sehr skeptisch, was das Ergebnis anbelangt. Aber es wäre schön, mal wieder ein gescheites Singleplayer Spiel im Star War Universum zu haben. KotoR und Jedi Outcast sind ja schon Ewigkeiten her.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6715 - 8. Mai 2019 - 11:32 #

Sie hätten sie nicht sagen müssen, aber mit irgendwas wird ein Unternehmen ja schon planen müssen.

Red Dox 16 Übertalent - 4723 - 8. Mai 2019 - 12:47 #

Erinnert mich an damals, den Tomb Raider reboot. 3.5 Millionen Verkäufe (retail, digital nicht beinhaltet) und der Publisher jammert rum das die Erwartungen nicht erfüllt wurden...

Nur das EA halt jetzt schonmal Zahlen vorgibt damit sie eine Grundlage für ihr gerechtfertigtes Jammern später haben.

EA: "Keine Mikrotransaktionen, totales SP Spiel und verkauft sich einfach nicht. Soviel zu dem was die Fans wollen."
Fans: "Wir wollten allerdings auch ein Spiel passend dazu, das Spaß macht und kein Totalausfall ist was Story und Gameplay angeht."
EA: "Wie gesagt, KEINE MIKROTRANSKTIONEN funktioniert auf dem heutigen Weltmarkt einfach nicht mehr und das ist der Grund warum es sich nicht verkauft. Hier sind die Zahlen die unsere Meinung deutlich belegen. Und nun kündigen wir Battlefront III an, mit mehr Mikrotransaktionen als ihr bisher in irgendeinem Spiel erlebt habt!"

Gorkon 15 Kenner - P - 3026 - 8. Mai 2019 - 20:53 #

Oder aber es wird fix angekündigt, dass doch noch Mikrotransaktionen kommen. Die funktionieren dann wohl aber auch nicht. Aber Wahnsinn ist das schon alles. Und EA steht da ja nicht alleine da. Machen ja quasi alle Firmen.

Golmo 17 Shapeshifter - 7424 - 8. Mai 2019 - 11:02 #

Ich würd EA schon gerne für Anthem eine Lektion erteilen und das Ding nicht vorbestellen....aber es ist halt fucking Star Wars!!!! *preordered*

Sollte ich Andrew Wilson aber mal bei uns im Dorf sehen, geb ich ihm ne leichte Schelle.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52739 - 8. Mai 2019 - 11:19 #

Ich würde mit der Vorbestellung ja wenigstens warten, bis irgendetwas konkretes über das Gameplay bekannt ist und man wirklich mal Spielgrafik gesehen hat.
Aber jeder wie er mag...

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10554 - 8. Mai 2019 - 11:35 #

Seit Episode 8 ist Star Wars, bei mir, mehr fucking als Star Wars. Also erstmal abwarten.

Golmo 17 Shapeshifter - 7424 - 8. Mai 2019 - 12:41 #

Bei mir auch, aber der EP9 Trailer hat es tatsächlich geschafft mich wieder zurück zugewinnen. Ich finds einfach ultra cool das Kylo ne neue Maske schmiedet. Richtig schönes "F*** You, Rian" :)

Der Film wird dann wirklich komplett ignoriert. Ist ja auch total easy - ist ja überhaupt nix passiert in EP8.

LRod 17 Shapeshifter - - 6486 - 8. Mai 2019 - 12:29 #

Die beste Lektion wäre es, wenn sie ein gutes Spiel ohne dumme Monetarisierung machen und sich das dann gut verkauft.

Ausgerechnet diesen Titel aus Prinzip zu boykottieren wäre ein Eigentor.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 455729 - 10. Mai 2019 - 13:53 #

Sehe ich genauso so und ich stehe EA auch kritisch gegenüber, was ihre Monetarisierungs-Methoden betrifft. Wenn Fallen Order ein gutes Singleplayer Star-Wars Spiel wird, werde ich es kaufen, warte schon lange genug auf einen solchen Titel.

B1ixX0r 14 Komm-Experte - P - 2647 - 8. Mai 2019 - 11:13 #

Chief Executive Officers Andrew Wilson gab außerdem bekannnt, dass Star Wars Jedi - Fallen Order weder auf Origin, noch auf Steam oder Epic erscheinen wird. Es wird von Chief Financial Officers und neuerdings erster EA Marktschreier Blake Jorgensen persönlich ausschließlich via Bauchladen verkauft werden. Die Termine wann Blake Jorgensen demnächst bei dir in der nähe sein wird wird werden in kürze via Flugblatt bekannt gegeben.

vgamer85 19 Megatalent - - 17965 - 8. Mai 2019 - 11:50 #

Könnte man erreichen. Schließlich wurde mit Battlefield auch die Zahl von 6 Millionen?Oder so erreicht. Was am Anfang enttäuschen war..aber jetzt ist man ja mit dem Battle Royale Modus zufrieden. Strange.

Wesker 15 Kenner - 3107 - 8. Mai 2019 - 11:50 #

Möchte Respawn nicht für etwas abwatschen, was EA und Bioware versaut haben, von daher werde ich es mir vermutlich zum Release holen.
Titanfall 2 hatte eine klasse Kampagne.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 455729 - 10. Mai 2019 - 13:48 #

Titanfall 2 von Respawn fand ich auch überaus unterhaltsam, wenn die also mit Fallen Order ein richtig gutes Star-Wars Spiel abliefern, kommt ein Release-Kauf für mich auch in Betracht. ;)

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28353 - 8. Mai 2019 - 11:59 #

In Zukunft sollen noch mehr Spiele im unfertigen Zustand erscheinen, allerdings als sogenannte "soft launches". Ich glaube nicht, dass Anthem ein "soft launch" im November 2018 geholfen hätte.

"Electronic Arts says the old way of releasing games doesn't work anymore"

https://www.pcgamer.com/electronic-arts-says-the-old-way-of-releasing-games-doesnt-work-anymore/

Die Probleme von Anthem begannen lange vor dem Launch und auch die Investoren werden sich fragen, warum Ubisoft die genannten Probleme beim Launch von The Division 2 nicht hatte.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2117 - 8. Mai 2019 - 12:17 #

Soft Launch klingt für mich eher nach einem Release wenn es fertig ist und 0 Bugs hat. Damit die Soften unter den Spielern nicht die harten Ecken und Kanten eines unfertigen Spiels ertragen müssen.

Golmo 17 Shapeshifter - 7424 - 8. Mai 2019 - 13:20 #

Umso interessanter das man bei Anthem nicht den Stecker gezogen hat, wohl aber bei dem Star Wars Spiel von Visceral. In was für einem katastrophalen Zustand muss sich das bitte befanden haben??

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6988 - 8. Mai 2019 - 18:32 #

Oder sie hatten einfach noch nicht so viel Geld wie in Anthem versenkt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6711 - 8. Mai 2019 - 15:11 #

Hab ich eigentlich soweit nichts dagegen: _wenn_ der Preis dann entsprechend niedriger ist, _und_ ich sicher sein kann, das man nicht bei schlechten Verkäufen das Fixen der Bugs und Unzulänglichkeiten einstellt, und ich danach mit dem Spiel eigentlich nichts anfangen kann.
Aber irgendwas sagt mir, die Wenns werden das Problem^^.
Überhaupt frage ich mich, warum man nicht statt der halben Releases in Episoden veröffentlicht. Ich zahle einen kleinen Preis, bekomme einen kleinen Teil vom Spiel der dann auch rennt. Verkauft es sich, gibts mehr Content, sonst wird es eingestellt, und keiner ist gekniffen..

Bei Division 2 würde ich jetzt zumindest den Aspekt mit einbringen, dass man D1 schon hatte. Das mit neuem Setting versehen und zu verbessern, ist natürlich "einfacher", als eine Engine wie die Frostbyte ständig an ein Spiel anzupassen, für das sie gar nicht ausgelegt ist, und das Ändern dann noch Leuten übergibt, die gar nicht für die Engine an sich zuständig sind XD.
Aber so lange man die Probleme trotzdem dem Studio in die Schuhe schieben kann, wird sich da wohl bei EA so schnell nichts tun..

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7826 - 8. Mai 2019 - 13:02 #

Hoffentlich ist der PS4 Start von EA Access schon eingerechnet.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28353 - 8. Mai 2019 - 13:04 #

Soweit ich weiß ist Origin Acces Premier bisher PC-exklusiv. Konsolenspieler bekommen alsor nur eine kurze Demo.

Aladan 24 Trolljäger - P - 53871 - 8. Mai 2019 - 16:00 #

Die Verkaufserwartung ist aber recht niedrig angesetzt. Das sollte locker drin sein.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6529 - 8. Mai 2019 - 18:24 #

Die sehe ich als sehr hoch an und völlig unrealistisch.

v3to 16 Übertalent - P - 4255 - 8. Mai 2019 - 19:54 #

Sehe ich ähnlich.

Aladan 24 Trolljäger - P - 53871 - 8. Mai 2019 - 20:35 #

Ein Star Wars Spiel eines renommierten Entwicklers zur Holiday Season auf 3 großen Plattformen. Ich tippe mal auf ca. 10 Millionen.

Gorkon 15 Kenner - P - 3026 - 8. Mai 2019 - 20:57 #

Wenn der nächste Film wieder eine Vollkatastrophe wird, wird dass Spiel wohl wie Blei im Regal liegen, weil der 08/15 Kinogänger sich daran nicht die Finger verbrennen möchte, rgal wie gut das Spiel wird.

Aladan 24 Trolljäger - P - 53871 - 8. Mai 2019 - 21:09 #

Dem normalen Menschen ist das im großen und ganzen wurscht. Der nächste Star Wars wird wieder ein großer Erfolg und kommt nach dem Spiel, nicht davor.

Gorkon 15 Kenner - P - 3026 - 9. Mai 2019 - 7:57 #

Ich würde mal behaupten, ist der Film erfolgreich interessieren sich diese Leute plötzlich wieder auch für die Spiele. Es soll ja auch Spieler abseits von Gamersglobal geben, welche sich leicht beeinflussen lassen. ;-) Aber warten wir’s ab und behalten die 6 – 8 Millionen im Hinterkopf.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52739 - 9. Mai 2019 - 15:21 #

Ich glaube, Star Wars als Marke ist einfach konstant sehr beliebt, auch wenn mal ein neuer Film nicht bei allen gut ankommt. Das Spiel ist ja eh in einem ganz anderen Zeitraum angesetzt, und es gibt noch das ganze Drumehrum mit TV-Serien, Merchandising etc. Kann mir rigendwie nicht vorstellen, dass viele Leute von Fallen Order Abstand nehmen, weil sie Episode 8 doof fanden.

vgamer85 19 Megatalent - - 17965 - 8. Mai 2019 - 23:19 #

Nicht für die jungere Generation. Die Teenager lieben Star Wars. Hoffe ich xD Die älteren nicht mehr..ja nicht alle aber viele xD

Maverick 30 Pro-Gamer - - 455729 - 10. Mai 2019 - 13:58 #

Bei entsprechender Qualität des Titels wäre das vielleicht sogar möglich, ich hoffe jedenfalls auf einen beachtlichen Verkaufserfolg,alleine schon für das dahinterstehende Entwickler-Studio von Respawn. ;)

Jac 18 Doppel-Voter - P - 9146 - 10. Mai 2019 - 14:20 #

Das kann gut sein, auf jeden Fall.

bsinned 17 Shapeshifter - 7814 - 8. Mai 2019 - 16:00 #

Die Vorfreude auf irgendwas mit Star Wars hält sich bei mir seit Jahren ziemlich in Grenzen.
Wenn´s ein tolles Spiel wird: Super, kaufe ich dann gern. EA wird dann aber auch wirklich abliefern müssen.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19573 - 8. Mai 2019 - 20:52 #

Naja, irgendwelche Zahlen müssen die sich für ihre Geldgeber ja ausdenken...

Gadeiros 15 Kenner - 3346 - 9. Mai 2019 - 9:22 #

"ich habe beschlossen, daß wir so tun, als existiere unser spiel im vakuum. keiner will, daß wir als EA die lizenz verlieren oder zumindest zukünftig teilen müssen. keiner will uns abstrafen für zeifelhafte entschiedungen und leistungen der vergangenheit. ich nehme einfach an keine anderen spiele kommen um die zeit raus und der verlangte premiumpreis wird auch bezahlt und auch unsere special collectors editions werden sich gut verkaufen. ich basiere unsere zahlen rein auf der tatsache, daß unsere letzten starwars spiele schon etwas her sind und ein film um die zeit rauskommt. deswegen 6 millionen verkäufe" - leicht verwirrte merketingheinis bei EA, 2019

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 145001 - 9. Mai 2019 - 12:31 #

Es ist mir so schnurz, was die erwarten...

rammmses 19 Megatalent - P - 18182 - 9. Mai 2019 - 13:33 #

Hat Anthem denn eigentlich schon die angepeilten 8 Millionen erreicht? ;)

Mitarbeit