Borderlands 3: Gameplay-Trailer, Kampagne-Spielzeit und weitere Infos

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 266341 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

2. Mai 2019 - 10:21 — vor 24 Wochen zuletzt aktualisiert
Borderlands 3 ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Borderlands 3 ab 47,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie im Vorfeld angekündigt, hat Gearbox gestern Abend in einem fünfstündigen Livestream erste Spielszenen zu Borderlands 3 präsentiert. Dazu wurde nun ein Gameplay-Trailer veröffentlicht, den ihr euch weiter unten anschauen könnt. Zudem gibt es einen einstündigen Videozusammenschnitt des Gameplays, den ihr in den Quellenangaben verlinkt findet.

Im Rahmen des Livestreams gaben die Entwickler auch weitere Details zu dem Titel bekannt. So soll euch die Kampagne des Spiels, je nach Schwierigkeitsgrad, rund 30 Stunden beschäftigen. Neben den Hauptmissionen soll es allerdings noch verschiedene Nebenaufträge, Herausforderungen und Sammelaufgaben geben. So könnt ihr Kampfmissionen von Zero abschließen, Audio-Logs entdecken, Bauteile für Claptraps Freundin sammeln, Funkmasten für Moxxi zerstören oder versteckte Fahrzeuge aufspüren und diese zu „Catch-a-Ride“ bringen, wo sie in ihre Einzelteile zerlegt werden. Wer also alle Aktivitäten mitmacht, wird laut den Entwicklern bis zum Abschluss des Spiels deutlich länger benötigen. Apropos Fahrzeuge: Diese lassen sich im Spiel umfangreich anpassen. Dabei könnt ihr verschiedene Autoteile anbringen, Lackierungen wählen, sowie die Panzerung und die Bewaffnung festlegen.

Als neues Element wurde das Raumschiff „Sanctuary 3“ vorgestellt, das euch und eurer Crew als Basis dient. Hier könnt ihr bei „Marcus's Munitions“ neue Waffen erwerben (und diese direkt auf dem Schießstand ausprobieren), den Trophäenraum von Sir Hammerlock besuchen, euer gesammeltes Eridium auf dem Schwarzmarkt des zwielichtigen Crazy Earls ausgeben, oder in Moxxis Bar rumhängen und euer Glück an den verschiedenen Spielautomaten versuchen. Auf dem Schiff findet sich auch ein Verkaufsautomat, der die in den Einsätzen verlorene Beute ausspuckt. Es gibt zudem eine Krankenstation, die von Dr. Tannis betrieben wird und die Startrampe, wo ihr auf Ellie trefft. Das Schiff bietet zudem persönliche Quartiere, die sich mit Waffen dekorieren lassen. Die Sanctuary 3 dient euch auch als ein Beförderungsmittel zwischen den verschiedenen Planeten. Diese lassen sich auf der Brücke (Kommandozentrum) auswählen.

Borderlands 3 soll zwar nach Aussage der Entwickler keine typischen Mikrotransaktionen, wie in Free-to-play-Spielen enthalten, kosmetische Gegenstände und andere Dinge, wie XP-Boosts, Loot-Drop-Boost-Mods und Waffenpakete soll es allerdings trotzdem in Form von Kleinkäufen (DLCs) geben. Die Waffenpakete sollen Stufenbegrenzungen haben und da es sich bei Borderlands 3 nicht um einen PvP-Titel handelt, keine allzu großen Vorteile bieten. Der Titel sei laut dem Studio auch nicht als ein Games-as-a-Service konstruiert. Stattdessen will das Team auf klassische Story-Erweiterungen setzen, die ihr separat erwerben können werdet.

Video:

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104967 - 2. Mai 2019 - 12:17 #

"Borderlands 3 soll zwar mit Mikrotransaktionen aufwarten, diese werden allerdings keine Pay-to-win-Elemente enthalten. Nach Angaben der Entwickler soll es lediglich kosmetische Gegenstände und Dinge, wie XP-Boosts, Loot-Drop-Boost-Mods und Waffenpakete geben."

Also laut Quelle und Event wurde das Gegenteil gesagt, daß dies eben nicht in Borderlands 3 umgesetzt wird. Keinerlei Mikrotransaktionen, sondern (Story-)DLCs, Customization-Packs-DLCs etc. Quasi wie vorher auch schon.

Denis Michel Freier Redakteur - F - 266341 - 2. Mai 2019 - 12:22 #

Da wurde nichts Gegenteiliges gesagt. Sie sagten nur, dass es keine free-to-play-typischen (ausbeuterischen) Mikrotransaktionen, oder Währungskäufe geben wird, es werden aber trotzdem kosmetische Gegenstände angeboten:

https://www.pcgamer.com/borderlands-3-will-have-microtransactions-but-only-for-cosmetic-items/

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104967 - 2. Mai 2019 - 12:24 #

"There's not going to be any microtransactions, there's not going to be any of that nonsense."

Das klingt für mich gegenteilig. Auch sonst wird von keinen Mikrotransaktionen berichtet.

Kosmetik wie Skins etec. gabs vorher auch schon extra als DLC zu kaufen.

Denis Michel Freier Redakteur - F - 266341 - 2. Mai 2019 - 12:29 #

Ließ den Artikel

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104967 - 2. Mai 2019 - 12:31 #

Habe ich. Und ich beschränke mich primär auf das, was Pitchford und Sage sagen und nicht auf das, was sich PC Gamer da dazudichtet.

Denis Michel Freier Redakteur - F - 266341 - 2. Mai 2019 - 12:34 #

*Kosmetik wie Skins etc. gab es vorher auch schon extra als DLC zu kaufen.*
Ja, die bombten einen komplett den DLCs zu, was in meinen Augen auch Mikrotransaktionen (Kleinkäufe) sind. Sie werden vielleicht keinen Online-Shop anbieten, aber man darf Ähnliche Menge an Kleinkram erwarten.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104967 - 2. Mai 2019 - 12:37 #

Was in deinen Augen Mikrotransaktionen sind gehört aber nicht in eine News, wenn explizit von Gearbox von keinen Mikrotransaktionen gesprochen wird. Das ist Verfälschung der Tatsachen.

Denis Michel Freier Redakteur - F - 266341 - 2. Mai 2019 - 12:40 #

Wenn etwas quakt wie ne Ente und sieht aus wie ne Ente...

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104967 - 2. Mai 2019 - 12:41 #

Falsche Interpretation bleibt falsche Interpretation.

Denis Michel Freier Redakteur - F - 266341 - 2. Mai 2019 - 12:47 #

Ich habe es mal im Text angepasst, damit du besser schlafen kannst. Kleinkäufe bleiben aber Kleinkäufe da können die einem erzählen was sie wollen. Das ist typischer PR-Quatsch. Wir machen keine Mikrotransaktionen, keine Angst, aber wir verpacken die Items in Packs und verkaufen sie trotzdem für Kleingeld (Mikrotransaktionen). smh.. rund 80 Packs allein beim Vorgänger. Da müssen sie sich vor Free-to-play-Spielen nicht verstecken...

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104967 - 2. Mai 2019 - 12:55 #

Ob PR-Quatsch oder nicht, in einer News erwarte ich eine korrekte Wiedergabe und keine persönliche Verzerrung der Aussagen. Dennoch danke für die Änderung, klingt jetzt besser.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6526 - 2. Mai 2019 - 13:23 #

In-Game-Käufe optional steht im PSN.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104967 - 2. Mai 2019 - 13:32 #

Scheinen die einzigen zu sein.

Denis Michel Freier Redakteur - F - 266341 - 2. Mai 2019 - 14:08 #

Ich wette da wird noch ein InGame-Shop auftauchen.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6526 - 2. Mai 2019 - 20:46 #

"We're selling cosmetic items, but we're not going to nickel and dime players," said Gearbox's Paul Sage in an interview with us. "DLC will come down the line, but the game won't have anything excessive."

https://www.gameinformer.com/2019/05/01/borderlands-3-wont-have-loot-boxes

Denis Michel Freier Redakteur - F - 266341 - 2. Mai 2019 - 23:06 #

Ja, das gleiche sagte er auch gegenüber PC Gamer, ich glaube es erst, wenn ich es sehe.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6526 - 2. Mai 2019 - 23:16 #

"Come on guys - shitty clickbait headline. Literally seconds before I said that, I made it very clear we’re going to do more cosmetic stuff like we did in Borderlands 2. You know I was talking about premium currency and loot boxes kind of stuff NOT being in our game."
https://twitter.com/DuvalMagic/status/1123659538392014849

Das sagt der Chef von Gearbox selber, also wohl nur Echtgeld und Boosterpacks. xD

Golmo 17 Shapeshifter - 7423 - 2. Mai 2019 - 12:17 #

Puh...dafür haben die 7 Jahre gebraucht? Enttäuschend.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104967 - 2. Mai 2019 - 12:20 #

Nö. Eher 3.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 145001 - 2. Mai 2019 - 12:22 #

XP-Boosts sind doch pay-to-win, oder hab ich das immer falsch verstanden?

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19565 - 2. Mai 2019 - 14:40 #

Noodles 24 Trolljäger - P - 55373 - 2. Mai 2019 - 15:01 #

XP-Boosts, Waffenpakete und Kosmetik-Kram sind für mich auch Mikrotransaktionen. Oder wie wird sowas beispielsweise in den Ubisoft-Spielen bezeichnet? ;) Und macht für mich auch keinen Unterschied, ob man den Kram dann in nem Ingame-Shop oder im Epic Store kauft.

gar_DE 18 Doppel-Voter - P - 9116 - 2. Mai 2019 - 23:02 #

Man weiß halt genau, was man bekommt, wenn man diese "Mini-DLCs" (oder wie auch immer Gearbox die nennen will) kauft. Das ist löblich und anders als z.B. diese ganzen Einkäufe, die es bei EA und Co gibt. Auch dass auf eine Zwischenwährung verzichtet wird, ist toll.

Das gesagt: Wenn es aussieht wie eine Ente, schwimmt wie eine Ente und quakt wie eine Ente, dann ist es wahrscheinlich eine Ente.
Es ist eines der besseren Mikrotransaktions-Modelle (vermutlich sogar das beste, was man erwarten kann) aber auch für mich sind das MTX.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55373 - 3. Mai 2019 - 0:04 #

In den Shops der Ubisoft-Spiele wie AC seh ich auch, was ich kaufen kann und weiß also, was ich bekomme. Okay, da gibts noch ne Ingame-Zwischenwährung, aber so groß anders ist das auch nicht. Naja, sollen sie es nennen, wie sie wollen, wenn sie sich dann toller fühlen, für mich sind es auch Mikrotransaktionen. :D Ist ja nicht so, dass nur Lootboxen Mikrotransaktionen wären.

gar_DE 18 Doppel-Voter - P - 9116 - 3. Mai 2019 - 0:58 #

Das Problem mit den Zwischenwährungen ist, dass man immer zu viel bezahlt, weil man nie genau auf den Punktewert kommt, den man benötigt und die restlichen Punkte dann auch nur rumliegen weil sie nicht für etwas anderes reichen.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7824 - 2. Mai 2019 - 17:31 #

Ich glaube das flopt.

Marulez 16 Übertalent - F - 4189 - 2. Mai 2019 - 20:34 #

Ich freue mich trotzdem drauf. Liebe die Borderlands spiele

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23608 - 2. Mai 2019 - 22:59 #

Puh sieht auf den ersten Blick nach einer sehr sehr sehr sanften Evolution aus... naja.

Michl 15 Kenner - P - 3965 - 5. Mai 2019 - 13:52 #

Ich kann dazu nur sagen: Zum Glück!!!!

Ich denke genau das wollen die Fans (mich eingeschlossen) von Borderlands.

Aladan 24 Trolljäger - P - 53859 - 5. Mai 2019 - 19:24 #

Bin ich voll bei dir. Freu mich sehr drauf, endlich wieder was neues im Borderlands Universum zu erleben.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5075 - 3. Mai 2019 - 9:00 #

Hier werde ich auf einen Sale der GOTY-Edition warten!
Spiele gerade erst wieder Teil 1 in der Enhanced-Version Solo.

Amonamarth 13 Koop-Gamer - P - 1338 - 3. Mai 2019 - 15:36 #

"Bauteile für Claptraps Freundin sammeln"
Jawohl,das wird sicher wieder zum schreien komisch.
Vorausgesetzt man steht auf den abgedrehten BL-Humor.

Mitarbeit
Sisko