Sonntagsfrage: Wie steht ihr zu Sekiro - Shadows Die Twice? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 400220 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschrieben

5. Mai 2019 - 8:00 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert
Anders, aber doch wie gewohnt hart. An Sekiro - Shadows Die Twice spalten sich, wie auch bei Dark Souls, die Geister. Doch wie steht ihr eigentlich persönlich zum neuen Action-Adventure der Japaner?
Sekiro - Shadows Die Twice ab 45,90 € bei Amazon.de kaufen.
News-Update (Ergebnis):

Der größte Teil der Umfragteilnehmer, die Sekiro - Shadows Die Twice bereits gespielt haben, würde vielleicht einen starken Hang zu From Softwares Action-Adventure verspüren, empfindet das Spiel dafür allerdings als zu schwer (15 Prozent). Weitere 8 Prozent finden es gut, obgleich sie Teile der früheren, ähnlich gelagerten Spiele des Entwicklers besser fanden. Nur etwas weniger (6 Prozent) finden es sogar stärker als Dark Souls und Co., wohingegen 4 Prozent das Setting zwar besonders mögen, aber mit dem Kampfsystem nicht klarkommen. Als Reinfall erleben das Spiel lediglich 2 Prozent der Umfrageteilnehmer. Der mit Abstand größte Teil (insgesamt fast zwei Drittel) gibt an, Sekiro entweder noch nicht gespielt zu haben oder allgemein keinerlei Interesse am Spiel zu haben.
 
Habe es (noch) nicht gespielt.                                                                                                                                                                                                         32%
 
Das Spiel interessiert mich kein Stück.                                                                                                                                                                                                         32%
 
Könnte ich vielleicht sehr mögen, ist mir aber zu schwer.                                                                                                                                                                                                         15%
 
Sekiro gefällt mir gut, aber an die „Vorgänger“ von From Software kommt's nicht ran.                                                                                                                                                                                                         8%
 
Ich finde das Spiel absolut erstklassig, sogar besser als Dark Souls und Bloodborne.                                                                                                                                                                                                         6%
 
Mag das Setting, werde aber mit dem Kampfsystem nicht warm.                                                                                                                                                                                                         4%
 
Ist im Wesentlichen ein Reinfall.                                                                                                                                                                                                         2%
 
Mag das Kampfsystem, werde aber mit dem Setting nicht warm.                                                                                                                                                                                                         1%
 
Trotz mancher Vorzüge ziemlicher Murks.                                                                                                                                                                                                         0%
 


Ursprüngliche News:

Seit dem 22. März steht mit Sekiro – Shadows Die Twice (im Test: Note 8.5) das neue Spiel von From Software für PC, PS4 und Xbox One im Handel. Obwohl es sich diesmal um ein Action-Adventure und weniger um ein actionlastiges Rollenspiel handelt, wie etwa bei Dark Souls oder Bloodborne, und das ans historische Japan angelehnte Setting sich deutlich von den letzten Titeln von From Software unterscheidet, gibt es wie gehabt etliche Parallelen. Das gilt insbesondere für den vergleichsweise hohen Schwierigkeitsgrad, bei dem es erneut Diskussionen gab, ob nicht eventuell alternative Schwierigkeitsgrade denkbar gewesen wären (User-Artikel zum Thema „Easy-Mode-Debatte“).

In unserer heutigen Sonntagsfrage, deren Veröffentlichungszeitpunkt den Interessierten gewiss ausreichend Zeit zum Spielen von Sekiro eingeräumt haben dürfte, möchten wir von euch erfahren, wie ihr zum neuen Spiel von From Software steht. Gefällt es euch gut, seid ihr eher enttäuscht oder könntet ihr es vielleicht lieben, aber irgendein Aspekt macht euch genau das schwierig oder gar unmöglich? Lasst uns eure Antwort in den unten eingebetteten Umfrage wissen. Verratet uns in den Kommentaren unter dieser News sehr gerne genauer, was euch an Sekiro besonders gut oder besonders schlecht gefällt. Fühlt euch ferner herzlich dazu eingeladen, eure Meinung mit den anderen Usern und/oder der Redaktion in der Kommentarsektion zu diskutieren.

Bei unserer Sonntagsfrage habt ihr wie immer bis Montag Morgen um 10:00 Uhr Zeit, eure Stimme abzugeben.  Nach 10:00 Uhr schließen wir die Umfrage, werten das Ergebnis aus und präsentieren es euch in Form eines News-Updates. Solltet ihr eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen haben, hinterlasst euren Vorschlag in diesem Forenthread, sehr gerne auch mit Vorschlägen für die möglichen Antwortoptionen. Sollten wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald in einer unserer kommenden Sonntagsfragen auftauchen.

 

Wie steht ihr zu Sekiro - Shadows Die Twice?

Ich finde das Spiel absolut erstklassig, sogar besser als Dark Souls und Bloodborne.
6% (42 Stimmen)
Sekiro gefällt mir gut, aber an die „Vorgänger“ von From Software kommt's nicht ran.
8% (55 Stimmen)
Mag das Setting, werde aber mit dem Kampfsystem nicht warm.
4% (25 Stimmen)
Mag das Kampfsystem, werde aber mit dem Setting nicht warm.
1% (4 Stimmen)
Könnte ich vielleicht sehr mögen, ist mir aber zu schwer.
15% (96 Stimmen)
Ist im Wesentlichen ein Reinfall.
2% (11 Stimmen)
Trotz mancher Vorzüge ziemlicher Murks.
0% (1 Stimme)
Habe es (noch) nicht gespielt.
32% (209 Stimmen)
Das Spiel interessiert mich kein Stück.
32% (205 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 648
Player One 14 Komm-Experte - P - 1988 - 5. Mai 2019 - 8:10 #

Ganz klar, "könnte ich vielleicht mögen, ist mir aber zu schwer".

Lorin 16 Übertalent - P - 4976 - 5. Mai 2019 - 8:16 #

Wenn ich wirklich so was in der Art spielen will, dann probiere ich es mit Bloodborne, das steht im Regal. Sekiro interessiert mich daher eher nicht.

vgamer85 19 Megatalent - - 16221 - 5. Mai 2019 - 8:25 #

Eigentlich gut. Aber da spiele ich lieber Dark Souls weiter. Mache zur Zeit Pause. Zu viel Frust.

Sermon 14 Komm-Experte - - 2474 - 5. Mai 2019 - 8:35 #

Das steht bei mir zwar mittlerweile im Regal, ich hab's aber noch nicht gespielt, da ich zuerst noch durch ein paar andere Titel durch muss. Ich gehe aber mal davon aus, dass es mir wohl zu schwer werden wird...

tailssnake 16 Übertalent - 5803 - 5. Mai 2019 - 8:43 #

Ich hab die Vorgänger nicht ausreichend gespielt, daher kann ich nicht abstimmen.

Baumkuchen 16 Übertalent - 5982 - 5. Mai 2019 - 8:56 #

Da fehlt dann wohl eindeutig: "Die Vorgänger sind mir egal, das Spiel für sich genommen macht mir spaß."

tailssnake 16 Übertalent - 5803 - 5. Mai 2019 - 9:27 #

Warum überhaupt zwangsweise mit den anderen Spielen vergleichen, es ist ja kein Dark Souls 4 Oder Bloodborne 2, sondern ein neues Franchise.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10246 - 5. Mai 2019 - 11:49 #

Weil es strukturelle Ähnlichkeiten gibt? Autorennen kann man doch auch gut vergleichen?
Zwangsweise? Und was ist mit den Antwortoptionen, die sich nicht auf genannte Spiele beziehen?

tailssnake 16 Übertalent - 5803 - 5. Mai 2019 - 12:20 #

Es gibt keine positiven Antwortmöglichkeiten die sich nicht auf die gennanten Spiele beziehen.
Also gibt es einen Zwang.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 10246 - 5. Mai 2019 - 13:33 #

Ah, ja das stimmt natürlich. Ob das jetzt wirklich schon strukturelle Gewalt, also Zwang ist ... ok, muss man vielleicht nicht hier diskutieren

CptnKewl 21 Motivator - - 25704 - 5. Mai 2019 - 8:57 #

Ich hab mal angegeben, dass ich es spielen würde, wenn es nicht zu ultra schwer wäre. Ein Casualmodus wäre gut - von mir aus ohne Achievments/Trophys. Ich will die Story und den Artsytyle erleben.

Jürgen 24 Trolljäger - 48598 - 5. Mai 2019 - 14:12 #

Aber damit zerstörst Du doch die künstlerische Vision...

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20590 - 5. Mai 2019 - 19:39 #

Und? Besser als wenn derjenige sich nen LP reinzieht ...

Jürgen 24 Trolljäger - 48598 - 6. Mai 2019 - 2:30 #

Sollte ein Scherz sein, sorry. Ich bin ganz Eurer Meinung.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20590 - 6. Mai 2019 - 7:13 #

Na ja lustigerweise war das von mir auch eher ein Scherz weil ich (für mich als Einzelperson ^^) zumindest akzeptieren kann wenn Spiele nicht für mich gemacht sind. ^^

Ich sag mir na gut dann spiel ich halt was anderes interessantes. Kann eh nicht alles konsumieren was mich theoretisch interessieren könnte. Wenn cih daran denke was ich allein an Serien und Spielen bisher schon vor mir herschiebe ...
In meinem Mindset kann man bei Unterhaltungsmedien nix verpassen ^^. Überangebot sei dank.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9512 - 5. Mai 2019 - 23:59 #

Manchmal kann es auch vorteilhaft sein, künstlerische Visionen zu zerstören, man denke nur an den Jesus, der mit einem Monchhichi überpinselt wurde:

https://en.wikipedia.org/wiki/Ecce_Homo_(Mart%C3%ADnez_and_Gim%C3%A9nez,_Borja)

Der Ort hat sehr davon profitiert! Das könnte auch Sekiro so gehen! :-)

xaan1234 09 Triple-Talent - 254 - 6. Mai 2019 - 0:38 #

Wenn der normale Modus nicht verschwindet, ist auch nichts zerstört. Man kann dann ja dran schreiben, dass dieser Modus der von den Entwicklern intendierte ist.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 21847 - 5. Mai 2019 - 14:43 #

Hast du es denn selbst mal gespielt oder wie kommst du auf "ultra schwer"?

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20590 - 5. Mai 2019 - 19:44 #

Die Frage ist jetzt hoffentlich nicht ernst gemeint.

Ähm die Beschreibung das die Lernkurve hoch und die EinstiegsHürde höher ist reicht doch schon das jemand der seine eigenen Fähigkeiten kennt einschätzen kann ob er damit klar kommt ...

Ganz zu schweigen davon das er nicht unbedingt Sekiro testen muss er reicht ja wenn er ein anderes From SOftware Souls getestet hat ^^.

Und Leute die meinen das es nicht schwer oder ultra schwer ist sind meisst welche die entweder nur solche Spiele spielen oder zuviel Freizeit haben ^^.

Ach ja ist nicht der hohe Schwierigkeitsgrad nicht das womit auch die Fans das Spiel Lobpreisen?

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 21847 - 5. Mai 2019 - 20:41 #

Doch, natürlich ist die Frage ernst gemeint. Ich weiss nicht inwiefern CptnKewl bisher Erfahrung mit den Spielen von From gemacht hat und warum er denkt, dass Sekiro ultra schwer wäre.

Was hat das durchspielen von Soulslikes eigentlich mit "zuviel Freizeit" zu tun? Die meisten (J)RPGS haben wohl eine ähnliche Spieldauer. Wird jemandem der The Witcher 3 durchspielt auch "vorgeworfen" zuviel Freizeit zu haben, nur weil es keinen dämonisierten Schwierigkeitsgrad hat?

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20590 - 5. Mai 2019 - 21:04 #

Sorry jemand der jemand anders fragt "wie kommst du darauf das ein Souls Spiel schwer ist" kann ich nicht ernst nehmen und dementsprechend kann ich auch sowas pauschalisiert übertribenes wie zuviel Freizeit schreiben.

yankman 15 Kenner - P - 3829 - 5. Mai 2019 - 21:47 #

Ich persönlich würde ja noch zwischen ultra schwer und schwer differenzieren ... aber in Zeiten der Pauschalisierung wird ja alles in eine Topf geworfen, nicht ?

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20590 - 5. Mai 2019 - 22:49 #

Das kannst du halten wie ein Dachdecker!

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 21847 - 5. Mai 2019 - 22:01 #

Das hab ich nichtmal gefragt. Es ging speziell um Sekiro und ob er es schonmal angespielt hätte um zu diesem Schluss zu kommen oder ob es einfach nur um seinen schweren Ruf geht. Ob du mich da noch ernst nimmst oder rumpauschalisieren willst ist mir relativ latte. Die Frage war ja nichtmal an dich gerichtet.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20590 - 5. Mai 2019 - 22:57 #

Tschuldigung das ich nicht genauer war und es allgemein als Souls Spiel bezeichnete.

Es ist natürlich das allseit dafür gerühmte Sekiro das noch schwerer sein soll als seine predecessor.

Als wenn es da auch wirklich einen Großen Unterschied gibt zwischen den Spielen was ihre Ausrichtung in Sachen Schwierigkeit angeht.

rammmses 19 Megatalent - P - 17514 - 5. Mai 2019 - 17:42 #

Geht mir genauso. Habe Dark Souls 3 und Bloodborne auch wegen des Artdesigns und des interessanten Storytellings gespielt, aber beide nie beendet, weil es mir irgendwann zu müßig wurde und dann kam jeweils ein anderes Spiel und nach einer Pause ist die Hürde wieder in das Kampfsystem zu finden, noch größer. Sekiro fange ich gar nicht erst an, wenn ich schon sowas höre wie "ich habe den ganzen Nachmittag an einem Boss gesessen", ich hab dafür keine Zeit.

zuendy 15 Kenner - P - 3556 - 5. Mai 2019 - 22:29 #

Nur einen Nachmittag? :D Ich glaub, ich hing mal eine komplette Woche an einem Boss. :) (gut, letztlich wirds zusammengefasst auch nur ein Nachmittag gewesen sein. ^^)

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9493 - 5. Mai 2019 - 19:01 #

Ich kann dir nur beipflichten, ein Casualmodus wäre eine Bereicherung...

vgamer85 19 Megatalent - - 16221 - 5. Mai 2019 - 19:23 #

Ich würde dem Entwickler 70 Euro für diesen Modus geben.

Aladan 24 Trolljäger - - 52019 - 6. Mai 2019 - 5:35 #

Die Frage ist ja, wie ein einfacher Schwierigkeitsgrad bei Sekiro aussehen könnte. Jemand, der das Kampfsystem nicht versteht, wird oft auch nicht weiter kommen, wenn der Gegner nur 50 % Schaden macht.

Jemand, der es versteht, stirbt oft nicht daran, dass er zu wenig Leben oder zu wenig Heil-Gegenstände hat, sondern weil er die Mechaniken des jeweiligen Boss verstehen lernen muss und wie er richtig darauf reagiert. Meiner Meinung nach würde ein einfacher Schwierigkeitsgrad letztendlich im Falle eines +/- Schadensmodifikator in vielen Fällen einfach nur ein Hack & Slash aus dem Spiel machen. Die eigentliche Stärke des Spiels, das Gameplay, fällt dann durch.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9493 - 6. Mai 2019 - 6:12 #

Den Schaden müsstest du nicht anpassen. Es würde reichen die Timings zu verändern. Wenn ich für meine Reaktion nicht eine viertel Sekunde sondern eine Sekunde habe, dann schaffe ich alter Mann es plötzlich auch. Oder wie in den anderen Souls Spielen sollte einem einfach eine Alternative zum Parieren geboten werden. Ich habe in DS3 mit großer Freude mit Feuermagie gespielt. Das Spiel wurde dadurch sehr viel leichter. Wenn sie hier nicht bei den Bossen zwingend eine Parade erwarten würden, ansonsten stirbt er nicht, würden sie das Spiel deutlich vereinfachen und es würde kein Hack & Slash draus werden.

Aladan 24 Trolljäger - - 52019 - 6. Mai 2019 - 6:43 #

Wie soll das denn genau funktionieren? Soll das Spiel dann z. B. in Zeitlupe laufen? Die Zeit zum parieren ist bereits sehr großzügig ( viel einfacher als in bisherigen From Software Spielen). Das ganze Gameplay ist auf das Parieren und reaktive ausweichen ausgelegt, von daher kannst du das nicht ändern, ohne ein komplett anderes Spiel zu bauen.

Sekiro ist halt (leider) kein Spiel mit Rollenspielelementen, was mein größter Kritikpunkt ist. Das würde wahrscheinlich schon vieles ändern.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9493 - 6. Mai 2019 - 9:39 #

Das würde ganz leicht funktionieren, wie es z.B. die Batman oder Spider-Man Titel vormachen. Ein Symbol über dem Kopf des Gegners warnt dich vor einem kommenden Angriff. Das Symbol kannst du vor der Animation einblenden. Ich sehe teilweise im schnellen Spielgeschehen (ja ich empfinde Sekiro als schnell) einfach nicht schnell genug was da auf mich zu kommt. In DS hatte ich da allgemein weniger Probleme. Und das mit dem Symbol machen sie ja bei bestimmten Angriffen sogar schon. Du müsstest also nicht viel ändern.

Die fehlenden Rollenspielelemente ist ja nochmal ein eigenes Thema.

Aladan 24 Trolljäger - - 52019 - 6. Mai 2019 - 10:49 #

Wie du schon schreibst, es werden schon verschiedene Symbole eingeblendet und die überfordern einige Spieler schon (welches Symbol für welche Ausweichmechanik). Wenn da noch mehr Symbole dazu kommen, blickt überhaupt keiner mehr durch, denn viele Gegner schlagen gerne direkt mal 3-15+ zu.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10476 - 6. Mai 2019 - 13:31 #

Also ich bin ja auch nimmer der jüngste, aber je öfter man einfach die Kämpfe macht, desto mehr greift der Instinkt ein. Ja, ich könnte keinen "Niemals getroffen werden"-Run schaffen, aber alleine Mikiri-Counter flutschen in 8 von 10 Fällen.

Gegner vom Anfang wo ich mir 30-45 Minuten Zeit genommen habe und teilweise mächtig auf die Fressleiste bekommen habe, frühstücke ich jetzt in 3-4 Minuten ab ohne auch nur ins Schwitzen zu geraten.

Das Spiel ist ein Drill, das muss man mögen. Die Geschwindigkeit zu senken hat mit Sicherheit auch den lustigen Effekt das man selber auch langsamer reagiert, weil man eingelullt wird - sprich am Ende würdest Du auch dann noch mit dem Boss hadern, ob schnell oder langsam, wenn Du nicht genug Zeit in "0815" Kämpfe investiert hast.

tailssnake 16 Übertalent - 5803 - 6. Mai 2019 - 14:35 #

Die normalen Kämpfe sind nur keine Übung für einen Boss, da lernt man meistens nix.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10476 - 6. Mai 2019 - 16:00 #

Na wer bei den normalen Gegnern keinen Mikiri-Counter oder den Jump/Deflect hinbekommt, sieht beim Boss erst recht schwarz.

Bisher hab ich nur einen Boss gefunden der echt die Oberhärte ist (der letzte, den man quasi 4x Umlegen muss) der Rest ist mit Übung (auch an an den normalen (besonders nach der Invasion) Gegnern) gut zu meistern.

Aber ich geb zu, Sekiro ist das erste Soulsborne Spiel bei dem ich quasi jeden 2ten Boss mir in nem Video angeschaut habe was am meisten Sinn macht.

Gibt ja doch einige Cheesy Methoden um manche Bosse zu besiegen, andere dagegen brauchen echt Nerven aus Kruppstahl. :)

xaan1234 09 Triple-Talent - 254 - 6. Mai 2019 - 10:29 #

1. Größeres Zeitfenster für Reaktionen.
2. Weniger Boss-HP, damit man eine einmal verstandene Bossmechanik weniger häufig wiederholen muss -> senkt die Chance zu sterben, der Spieler hat schneller wieder Verschnaufpause.

Wahlweise in Kombination oder unabhängig voneinander.

ganga Community-Moderator - P - 20441 - 5. Mai 2019 - 9:02 #

Finde das Setting interessant, aber es ist mir zu schwer.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 6685 - 5. Mai 2019 - 9:03 #

Steht noch auf meiner Liste!

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10322 - 5. Mai 2019 - 9:11 #

Setting interessiert mich zwar, aber ich bin zu sehr ein Waschlappen, um solche Spiele anzuspielen.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 13063 - 5. Mai 2019 - 9:16 #

Tolles Setting, klasse Kampfsystem - in Sachen Art-Design und Level-Struktur gefallen mir einige ältere From-Software-Titel jedoch etwas besser. Sekiro hat also Luft nach oben auf sehr hohem Niveau :)

Mantarus 17 Shapeshifter - P - 8942 - 5. Mai 2019 - 9:24 #

Aufgrund des Settings interessiert mich das Spiel kein Stück.
Nicht mal geschenkt würde ich das nehmen.

maddccat 18 Doppel-Voter - F - 12844 - 5. Mai 2019 - 9:26 #

Im Gegensatz zu den Souls völlig uninteressant. Leider.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 51728 - 5. Mai 2019 - 15:39 #

So sieht das bei mir auch eher aus.

JackoBoxo 18 Doppel-Voter - P - 12071 - 5. Mai 2019 - 10:02 #

Mag es eigentlich sehr. Scheitere aber an den Bossen. Und mit Trainer macht es keinen Spass. Hab jetzt nach 20 Stunden aufgehört.

McNapp64 18 Doppel-Voter - - 9600 - 5. Mai 2019 - 11:41 #

Welcher Boss hat dich ausscheiden lassen?

JackoBoxo 18 Doppel-Voter - P - 12071 - 5. Mai 2019 - 18:40 #

Verschiedene: bis zum Bullen eigentlich keine Probleme. Danach geht die Welt ja so richtig auf. Hab alle Pfade gespielt, bis ich auf den jeweiligen Boss gestossen bin. Sind dann (im Moment): Madame Butterfly, der auf dem Dach des Schlosses, den Zauberer in der Höhle, den am alten Tempel. Den auf der Brücke hab ich besiegt.
Im Moment stehe ich überall, wo ich weiterspielen könnte, vor einem Boss. Hab keine Lust mehr, wenn ich keinen Fortschritt mehr sehe.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11773 - 6. Mai 2019 - 1:10 #

Habe dazu gerade einen Kotaku-Podcast gehört. Die argumentieren, dass es ja auch bei den Bossen trotz tausender Tode insgesamt einen Fortschritt gebe, denn man komme ja immer wieder ein Stück weiter - in die nächste Phase des Kampfes usw. Fortschritt ist also eine Frage der Definition.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3918 - 5. Mai 2019 - 10:07 #

Noch nicht gespielt. Hole ich mir später.

Flammuss 19 Megatalent - - 14740 - 5. Mai 2019 - 10:13 #

Auf das Setting habe ich schon Lust, aber keinen Bock auf den überzogenen Schwierigkeitsgrad bei den Bossen.
Vielleicht mal ganz günstig in einem Sale.

EddieDean 15 Kenner - P - 3184 - 5. Mai 2019 - 10:34 #

Das erste Spiel bei dem ich ausgiebig in lets plays reingeschaut habe als Grundlage für eine Kaufentscheidung. Das Fazit lautet, dass ich mir das auf jeden Fall holen werde auch wenn es wahrscheinlich zu hart sein wird. Gameplay mit stealth und die Atmosphäre gefallen mir sehr. Zuvor habe ich als persönliche Herausforderung aber noch bloodborne zu Ende zu spielen, kann also alles noch sehr lange dauern, obwohl ich dort schon bei einem der letzten Bosse bin.

PeterS72 16 Übertalent - P - 4483 - 5. Mai 2019 - 10:37 #

Nach anfänglichem Zögern hatte ich mir Sekiro dann doch gekauft und bin ziemlich begeistert. Es ist definitv anders als Dark Souls und Bloodborne, was jetzt weder "besser" noch "schlechter" heissen soll. Halt "anders". Settings ist toll (Japan Fan), das Kampfsystem finde ich durchaus ansprechend, vor allem in Verbindung mit den diversen Möglichkeiten durch Werkzeuge und Kampfstil.
Teilweise empfinde ich es sehr schwer, was aber vermutlich einfach an meiner Unfähigkeit liegt. Bisher konnte ich mich allerdings durchbeissen. Im Vergleich zu Bloodborne finde ich es einfacher, aber durchaus anspruchsvoller als Dark Souls III.

Unterm Strich ein sehr gelungenes Spiel, auch wenn ich anfangs Angst hatte, daß ich nach wenigen Stunden die Lust verliere. Bisher ist dies (noch?) nicht geschehen.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 1874 - 5. Mai 2019 - 10:45 #

Ein Spiel für Kinder.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 21847 - 5. Mai 2019 - 10:45 #

Sekiro besitzt diesen "Klinge auf Klinge"-Fokus, was Ausweichorgien wie bei Souls verhindert. Dadurch spielt es sich recht erfrischend, auch wenn viele Grundelemente wie bei den vorherigen From-Spielen vorhanden sind. Man kann seinen Charakter allerdings nicht wirklich in unterschiedliche Richtungen entwickeln, was dem Wiederspielwert schon schadet.

Ich halte es weder für besser noch groß schlechter als die anderen Titel und auch nicht wirklich zu schwer, deshalb finde ich da keine passende Antwortmöglichkeit.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5247 - 5. Mai 2019 - 11:07 #

Wenn ich nach 20% hänge, ist es auch nur 12 Euro wert.
Da ich vorab ja schlecht wissen kann, wo ich hänge, tendiere ich derzeit so zu 10-20 Euro als Wunschpreis.
Eigentlich will ich auch gar nicht ohne Schild mit einem Schwert kämpfen, denn wehe, es kommt einer mit einem Speer um die Ecke:
https://www.youtube.com/watch?v=afqhBODc_8U

McNapp64 18 Doppel-Voter - - 9600 - 5. Mai 2019 - 11:43 #

Keine Sorge. Für den Speer gibt es einen eigenen Konter.

misc 17 Shapeshifter - P - 7882 - 5. Mai 2019 - 11:11 #

Ich kenne Sekiro nur aus Videos, aber das kritisierte Kampfsystem scheint mir diesmal sehr viel Wert auf das Parieren zu legen - etwas was bei den Vorgängerspielen von den Souls-Profis immer als _die_ zu meisternde Kunst betont wurde. Nur war sie vorher mehr oder weniger optional und Sekiro trennt jetzt die Profis von den "Profis" :-)

Ich bin gebe mich mit Bloodborne zufrieden. Sekiro ist mir vermutlich zu schwer.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 5. Mai 2019 - 15:37 #

parieren ist in Sekiro aber auch deutlich einfacher als in Dark Souls. das haben die schon bewusst auch entsprechend angepasst.

reveets 17 Shapeshifter - P - 8744 - 5. Mai 2019 - 11:13 #

Das Setting, Art-Design gefällt mir um Welten besser bei Dark Souls und Bloodborne. Hab aber dennoch Spaß mit Sekiro, da gefällt mir das Kampfsystem mehr.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28156 - 5. Mai 2019 - 11:19 #

Vielleicht probiere ich es irgendwann mal aus, auch wenn ich wohl nicht sehr weit kommen dürfte.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76943 - 5. Mai 2019 - 11:28 #

Will ich noch spielen irgendwann, aber was ich davon aus meinem Umfeld höre lässt mich dann doch eher auf einen Sale warten.

Evoli 17 Shapeshifter - 8496 - 5. Mai 2019 - 11:44 #

Habe es nicht gespielt (weil mit Sicherheit zu schwer). Wobei mir "klassische" Fantasy-Settings (oder aber auch mal futuristische) sowieso lieber sind als das alte Japan. Das war noch nie so meins.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7566 - 5. Mai 2019 - 11:51 #

Muss ich erst noch spielen.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13342 - 5. Mai 2019 - 11:55 #

Das ist mir so egal :D

Q-Bert 19 Megatalent - P - 13597 - 5. Mai 2019 - 12:00 #

Da sterb ich kein einziges Mal.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9493 - 5. Mai 2019 - 12:09 #

Mit einem Schwierigkeitsgrad "Leicht" würde ich es lieber haben. Manche Stellen erfordern einfach Reflexe die ich nicht habe. Das sorgt für unnötigen Frust. Ansonsten ein tolles Spiel

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 9931 - 5. Mai 2019 - 13:14 #

Genauso wie bei fast allen Souls und Souls-like Spielen: vom Setting, Story und Inszenierung her würde es mich interessieren, aber die brutal unbarmherzige und allgemein relativ langsames Gameplay ist nicht mein Ding, deshalb sehe ich mir das eher von respektvoller Distanz an.

Talakos 15 Kenner - P - 3460 - 5. Mai 2019 - 12:36 #

Ich bin jetzt beim Endgegner angekommen, dieser versohlt mir kräftig den Hintern. Ich glaube auch dass ich ihn nie bezwingen werde.

Selten war ich von einem Spiel so genervt und im nächsten Moment wieder fasziniert wie bei Sekiro.
Mal schauen wie lange ich noch durchhalte xD

Muss aber auch sagen dass mir die früheren Titel besser gefallen, das liegt am meisten am Schwierigkeitsgrad.
Bei den Souls Titeln konnte man wenigstens etwas unternehmen wen es wirklich für einen nicht machbar war. Hilfe holen oder etwas Leveln.

Das fehlt mir bei Sekiro, ansonsten ist es sozusagen nur Leuten zu empfehlen die entweder Gamepad Ninjas sind oder einfach eine hohe Hemmschwelle für Frust haben :)

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11773 - 5. Mai 2019 - 12:53 #

Wenn du die anderen alle geschafft hast, wird es mit dem sicher auch irgendwann klappen.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6751 - 5. Mai 2019 - 13:31 #

Diesen Beitrag unterschreibe ich so vom ersten Buchstaben bis zum letzten Smiley. Wort für Wort, inkl. Festhängen beim Endgegner.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 21847 - 5. Mai 2019 - 14:46 #

Kommt drauf an, wen du nun mit "Endgegner" meinst. Je nach gewählten Entscheidungen gibt es da mehrere. Falls du den gleichen meinst wie ich, sollte man sich wirklich an den "Tipp" halten, den er einem selbst gibt, nachdem man verreckt ist.

Talakos 15 Kenner - P - 3460 - 5. Mai 2019 - 17:23 #

Auf jeden Fall nicht das schnelle Shura Ende. Hab soweit alles gemacht um mehrere Enden sehen zu können. Möchte nicht unbedingt spoilern :)

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10476 - 6. Mai 2019 - 10:33 #

>> Bei den Souls Titeln konnte man wenigstens etwas unternehmen wen es wirklich für einen nicht machbar war. Hilfe holen oder etwas Leveln.

Das hab ich jetzt schon so oft gelesen... Ist aber nicht wirklich wahr. Zumindest was das Leveln angeht.

Die verschiedenen Skills freizuschalten gibt einen die Möglichkeit nach seinem Gusto entsprechend zu kämpfen und manche Items helfen ebenso, sei es um die Gesundheit wieder aufzupäppeln oder sich stärker zu machen oder sonst was.

Das man in Sekiro auch sein ganzes Wochenende im Inventar verbringen kann und der Boss/Gegner wartet solange bis man fertig ist, ist für From verhältnisse sogar meeehr als Fromm. :)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 141331 - 5. Mai 2019 - 12:36 #

Das Spiel ist ein Meisterwerk!

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11773 - 5. Mai 2019 - 12:54 #

Mein PoS ist hoch und beinhaltet auch schon zwei "Soulsborne"-Spiele, von daher halte ich hier erst mal Abstand.

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9374 - 5. Mai 2019 - 12:55 #

Setting & Story finde ich uninteressant und das Gameplay sah in den Videos schlechter aus als Bloodborne oder Dark Souls.

Von daher habe ich keine Motivation das zu spielen.

Bacardee 15 Kenner - - 2854 - 5. Mai 2019 - 12:58 #

Hätte schon Bock drauf, Setting und Spielstil gefallen mir sehr gut, und auch das Artdesign macht was her. Der Schwierigkeitsgrad und eher lineare Ablauf lassen mich dann aber doch schon wieder Abstand nehmen. Werd's auslassen und evtl. mal reinschauen wenn ich's geschenkt bekommen sollte.

Birdy 13 Koop-Gamer - P - 1474 - 5. Mai 2019 - 13:01 #

Mir fehlt die Zeit zum Spielen. Und wenn ich dann mal die Zeit habe, habe ich keine Lust einen Abschnitt 10x zu spielen, weil das Game zu schwer ist. Da erlebe ich in anderes Games dann lieber mehr, also 10x alles zu wiederholen. Früher war das anders. Da hat mich eine Herausforderung noch motiviert. Heute, mit wenig Zeit, lieber in eine Welt abtauchen und was erleben. Wenn die Kinder groß sind, kann ich mir Sekiro vielleicht mal als Klassiker holen. ;P

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 134089 - 5. Mai 2019 - 13:15 #

"Könnte ich vielleicht sehr mögen, ist mir aber zu schwer." Denn das Setting finde ich sehr interessant. Eventuell mal in einem Sale und dann mit Trainer. Ja, steinigt mich.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9512 - 5. Mai 2019 - 23:53 #

Auch mit Slow-Motion-Mod ist das Spiel alles andere als supersimpel.

Bei den Bossen wird es leichter, bei den Standardgegnern hab ich damit plötzlich mehr Treffer eingesteckt, weil das Kontern vom Timing her weniger intuitiv wirkte.

Aber Gegner ohne Waffen (wo man ausweicht statt mit dem Katana zu kontern) wie z.B. der erste Oger sind mit der Mod dann wirklich sehr leicht kaputtzubekommen.

Ästhethisch hat die SlowMo-Mod auch was. Hat was von Max Payne.

zombi 15 Kenner - - 3035 - 5. Mai 2019 - 13:17 #

Ist mir zu casual :-)

reveets 17 Shapeshifter - P - 8744 - 5. Mai 2019 - 13:25 #

Gibt ja nen Hard-Mode.

tailssnake 16 Übertalent - 5803 - 5. Mai 2019 - 13:31 #

Es gibt sogar 2.

joker0222 28 Endgamer - P - 109434 - 5. Mai 2019 - 13:25 #

Spricht mich nicht an. Ich spiele lieber zum x-ten Male Bloodborne.

Pro4you 19 Megatalent - 14816 - 5. Mai 2019 - 13:57 #

Das Kampfsystem ist super schnell und flüssig. Die Mechaniken gehen konsequent und gut umgesetzt ineinander ein. Was mir etwas fehlt sind unterschiedliche Waffen und Fähigkeitenpunkte. Wäre der Rollenspielerische Aspekt ähnlich eines Dark Souls und das Setting ähnlich Fantastisch wie eines Bloodbornes wäre es für mich das perfekte Spiel.

Aladan 24 Trolljäger - - 52019 - 5. Mai 2019 - 14:06 #

Mir gefällt sowohl das Gameplay, als auch das Setting. Aber mir fehlen gewisse Rollenspiel-Systeme im Spiel.

Flagg666 10 Kommunikator - P - 529 - 5. Mai 2019 - 15:02 #

Mir gehts wie Jörg .. ich habe wohl die Skills für die Bosse nicht.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10476 - 5. Mai 2019 - 16:02 #

[x] Es gefällt mir genauso gut wie Dark Souls & Bloodborne

Stehe zur Zeit vorm Endboss - happig, aber bisher hab ich noch jeden (Mini/Zwischen)Boss erledigt. ;)

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 10425 - 5. Mai 2019 - 17:12 #

Hab es beim Butterfly erstmal auf die etwas längere Bank geschoben. Mir momentan als Entspannungsspiel zu frustig – da Spiel ich lieber DS3 endlich mal durch.

Im Sommer nutze ich eh meine Switch im neuen Hängesesselei viel mehr. Da gibt es auch noch viel Backlog.

Im Herbst oder so kommt dann ggf wieder Sekiro dran. Das Setting ist schon sexy.

Zup 12 Trollwächter - P - 994 - 5. Mai 2019 - 17:16 #

Ich spiele keine Spiele mehr, die mich negativ stressen. Somit fallen alle "Souls"-lastigen Spiele raus.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33094 - 5. Mai 2019 - 17:16 #

Wie auch bei den Dark-Souls-Spielen macht mich das Setting sehr an. Leider habe ich nicht die Motivation, mich in solch anspruchsvolle Gameplay-Mechaniken reinzufuchsen, dafür habe ich einfach zu wenig Zeit, um überhaupt zu spielen. Wäre ich Single und arbeitslos, dann gerne. Trifft aber beides nicht zu.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54284 - 5. Mai 2019 - 20:19 #

Ich kenn Leute, die sind verheiratet und haben nen Job und spielen solche Spiele. :P

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33094 - 5. Mai 2019 - 21:37 #

Das kann doch gar nicht sein! Lass mir meine schöne Blase!

TheRaffer 19 Megatalent - - 18536 - 5. Mai 2019 - 17:37 #

Das Spiel wurde an mir vorbei entwickelt, also interessiert es mich recht wenig. ;)

bsinned 17 Shapeshifter - 7804 - 5. Mai 2019 - 17:38 #

Hab eine Weile meinem üblichen Souls-Streamer beim Spiel zugeschaut, aber das Fernost-Setting turnt mich einfach immer völlig ab, selbst wenn es in meinen Lieblings-Serien wie Souls oder Total War auftaucht.

heini_xxl 17 Shapeshifter - P - 7310 - 5. Mai 2019 - 17:40 #

64% nicht gespielt oder egal. Das sagt auch mal was.

joker0222 28 Endgamer - P - 109434 - 5. Mai 2019 - 18:20 #

Weltweit dürfte der Prozentsatz über 99% liegen.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6751 - 5. Mai 2019 - 19:12 #

Und was sagt es?

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20590 - 5. Mai 2019 - 19:37 #

Das die vokale Minderheit die immer ankommt sobald jemand sagt: "ist nix für mich" oder gar sich erdreistet zu sagen: "jo ein wenig leichter weil mich der Rest abseits des Schwierigkeitsgrades ansonsten interessiert" irgendwas vorbringt (oft mit ja aber hast du ... blah blah, weiter oben auch hier zu finden :-D.) halt nichts weiter ist als eine vokale Minderheit ^^.

Alternativ sagen uns die Zahlen das erstanliche 14% es gut finden was an sich auch schon ne ganze Menge ist :-D.

De Vloek 15 Kenner - 3016 - 5. Mai 2019 - 17:43 #

Nicht mein Genre, keinerlei Interesse.

feuergott666 12 Trollwächter - 1182 - 5. Mai 2019 - 18:30 #

Vor 20 Jahren hätte ich mich noch in so ein Spiel reingefuchst, heute ist das für mich eher Arbeit als Spaß! Schwer aber fair dürfen bei mir eigentlich nur noch 2D Platformer sein, ansonsten gehe ich's heute spieltechnisch lieber etwas genütlicher an. ;-)

Bastro 16 Übertalent - P - 5617 - 5. Mai 2019 - 18:46 #

Das mal etwas "hellere" japanische Setting, Stealthelemente, das gefällt mir alles sehr gut. Mit Dark Souls und Schild komme ich relativ gut zurecht. Allerdings gehöre ich in Sachen Sekiro dann wahrscheinlich zu den eher zu langsamen Spielern. Irgendwann werde ich das aber sicher ausprobieren.

Janosch 24 Trolljäger - - 55961 - 5. Mai 2019 - 20:04 #

Ich konnte mich noch nicht durchringen, mir Sekiro zu holen, auch aus Angst, meine nachlassenden Reflexe brühwarm vorgeführt zu bekommen...

Sebastian 27 Spiele-Experte - 83776 - 6. Mai 2019 - 21:00 #

Bist du mit Dark Souls drei etwa schon durch?

Janosch 24 Trolljäger - - 55961 - 14. Mai 2019 - 21:18 #

Hust Hust, fast ... ;) Ein Kampf, der mich immer wieder zum Verzweifeln bringt... Danach käme das Ende...

Noodles 24 Trolljäger - P - 54284 - 5. Mai 2019 - 20:12 #

Habs noch nicht gespielt, grundsätzlich hätte ich aber Lust drauf. Aber da ich überhaupt nicht einschätzen kann, wie gut ich mit dem Spiel klarkommen würde (in Dark Souls z.B. bin ich absoluter Depp im Parieren), werd ich es erst irgendwann mal in nem Sale kaufen.

JL2222 17 Shapeshifter - - 6839 - 5. Mai 2019 - 20:19 #

Kommt mir nicht auf die Platte :)

hotzenrockz 16 Übertalent - - 4523 - 5. Mai 2019 - 20:19 #

Werde das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt zocken.

PatStone99 17 Shapeshifter - - 6031 - 5. Mai 2019 - 20:44 #

Könnte ich " sehr " mögen, ist mir aber zu schwer.

So habe ich es gerade mal 20 Stunden gespielt & empfinde es lediglich als " gutes " Spiel.

zuendy 15 Kenner - P - 3556 - 5. Mai 2019 - 21:54 #

Hab ich Bock drauf.

Mike H. 15 Kenner - P - 2748 - 5. Mai 2019 - 23:06 #

Ich habe Sekiro nach einigen Stunden abgebrochen, obwohl mir das Setting und im Grunde auch das Kampfsystem gefallen und ich das Spiel wirklich mögen wollte.

Aber als mir klar wurde, dass der Spieler zusätzlich zum Gegner-Frust auch noch bei zu vielen erlittenen Toden damit bestraft wird, dass erstens die "Unseen Aid"-Wahrscheinlichkeit sinkt und zweitens die meisten NPCs an "Dragon Rot" erkranken und somit viele Quests gar nicht mehr zugänglich sind, habe ich es sein lassen. Dieses Ausmaß, in dem das Sekiro dem weniger guten Spieler den Mittelfinger zeigt, ist einfach nicht mehr akzeptabel.

tailssnake 16 Übertalent - 5803 - 5. Mai 2019 - 23:33 #

Das Dragon Rot wird man sehr einfach wieder los, wenn man einen Händler gefunden hat.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9512 - 5. Mai 2019 - 23:44 #

Es gibt ein Tool, was die Speicherinhalte des Spiels im RAM verändert und damit einiges leichter macht:

https://github.com/uberhalit/SekiroFpsUnlockAndMore

Aus der Beschreibung:
- automatically loot enemies
- prevent dragonrot from increasing upon death
- disable death penalties like losing Sen or experience
- increase spirit emblem capacity on prosthetic upgrades
- global game speed modifier (increase or decrease)
- player speed modifier (increase or decrease)

Man kann also die negativen Effekte der Tode abmildern und wenn man z.B. die Spielgeschwindigkeit auf 75% und die Playergeschwindigkeit auf 125% stellt, bewegt man sich selbst normal schnell, aber alles in der Welt inkl. Gegner langsamer.

Reaktionsbasierte Konter sind also leichter. Allerdings hat man mit den Settings echt zu kämpfen, wenn man es lange in Originalgeschwindigkeit gespielt hat und plötzlich später als gewohnt kontern muss.

Aber wenn man ständig an einem Boss scheitert, ist das Tool ein Segen. Auch das Autoloot ist sehr angenehm.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10476 - 6. Mai 2019 - 10:28 #

Wie schon geschrieben, das "Dragon Rod" wird man schnell wieder los und die "Unseen Aid" ist sowieso nur bei 30% (der Höchstwert) am Start.

Es gibt auch gar nicht viel was man verlieren kann. Jede volle Skillstufe iss gesichert nur was dann noch obendrauf kommt verliert man die Hälfte, sprich hast Du 1 Skillpunkt auffer Bank und bist auf dem weg zum zweiten mit 100 XP, verlierst Du 50. Nur mit nem 99% vollen Balken wird sehr unsexy.

Plan ist also immer: Wenns ruppig wird, vorher den nächsten Skillpunkt vollmachen und das Geld (wenn kein Händler zur Hand) einfach in Spirit-Emblems eintauschen (die braucht man sowieso in Massen).

Und was die Quests angeht, die kannst Du normal fortsetzen wenn Du dich vom Rod befreit hast, was wie gesagt sehr einfach ist.

Nicht unterkriegen lassen.

Mike H. 15 Kenner - P - 2748 - 6. Mai 2019 - 10:53 #

OK OK, danke für die Antworten auf meinen Rant! Ich glaube, ich werde mich dann wohl doch nochmal an das Spiel setzen müssen. Grummel... :-)

hanzolo (unregistriert) 6. Mai 2019 - 0:06 #

Nicht gespielt da irgendwie im Hinterkopf der Gedanke schwirrt ein umgeskinntes Guitar Hero (Rythmusspiel) vor mir zu haben. Habe mir aber diverse Let's Plays dazu angesehen. Diese waren sehr unterhaltsam. So empfehle ich u. a. das von den Rocketbeans:

https://www.youtube.com/watch?v=yy7fMRarg2Y

Die letzten 5 Minuten sind einfach nur göttlich... :)

Kaschbar01 10 Kommunikator - F - 381 - 6. Mai 2019 - 0:07 #

Ich an sich ein gutes Spiel. Nur ist es viel zu schwer. Bin dafür nicht gemacht.

Epkes 14 Komm-Experte - P - 2117 - 6. Mai 2019 - 3:04 #

Das Spiel ist richtig geil. Da habe ich sogar beim schleichen Spaß. Der Anfang ist zwar recht hart, aber wenn man sich auf das Spiel einlässt wird man immer besser. Dann hat man den Bogen irgendwann raus und geht voll ab. Sekiro ist für mich genauso edel wie Dark Souls.

Grohal 15 Kenner - P - 2740 - 6. Mai 2019 - 6:27 #

Ich kann mit Dark Souls-esken Spielen nichts anfangen.

viamala 13 Koop-Gamer - 1773 - 6. Mai 2019 - 7:27 #

Ich habe eine Abwehrhaltung gegenüber dem Spiel, den ich weiss zocke ich es auch nur an, so nimmt mich From Software typisch die Welt wieder gefangen und ich bleibe allein wegen der Atmosphäre. Hektik + From Software = lieber nicht. Ich habe Dark Souls 3 mit allen DLCs am Stück gezockt und das hat was bei mir verändert. Es waren einfach zuviele Bosskämpfe und ich habe nur als Nahkampfer und relativ wenig gefarmt dabei. Der schlimmste war für mich der Drachenreiter auf dem Wolkenpalast. Und heute hole ich DS2 nach und es macht mir echt Spaß. Es ist zu Unrecht so stark kritisiert worden damals (meiner Meinung nach) Danach hätte ich die Dark Soul Trilogie komplett beendet mit allen DLCs. Ist doch ein schöner Abschied.

andreas1806 17 Shapeshifter - 7519 - 6. Mai 2019 - 8:31 #

Mich spricht es nicht an.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3863 - 6. Mai 2019 - 19:18 #

Ich habe Ninja Gaiden und Devil's Third ertragen, und der Bloodborne-DLC war im NG+ zum Ende hin auch qualvoll. Ich wäre interessiert, zweifle bislang aber, ob ich das noch durchgezogen bekomme. Die Frustbereitschaft nimmt mit der Zeit doch ab. Vor Metroid Prime 2 drücke ich mich bis heute.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9512 - 6. Mai 2019 - 22:18 #

Gegen das Ninja Gaiden auf der ersten Xbox ist Sekiro Kindergarten. Bin bei NG nie über den ersten Level herausgekommen, bei Sekiro schon. :-)

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3863 - 7. Mai 2019 - 0:30 #

Ein Spiel wie das erste Ninja Gaiden würde ich mir heute auch nicht mehr geben wollen. Das war schon ein ziemlicher Alptraum, für abgestumpft-frustresistente Spieler.

iYork 17 Shapeshifter - 6159 - 7. Mai 2019 - 3:06 #

Mist, verpasst am Sonntag :((

Noodles 24 Trolljäger - P - 54284 - 7. Mai 2019 - 14:39 #

Kannst ja deine Meinung einfach noch als Kommentar hier lassen. ;)

Mitarbeit