Rage 2: Kein Games-as-a-Service-Modell // DLCs und Events geplant

PC XOne PS4
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 271339 EXP - 31 Gamer-Veteran,R11,S8,A10,J11
Veteran I: Hat den GamersGlobal-Rang 31 erreichtDarf als Pro-Gamer die seltene „30“-Medaille tragen.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2021 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2020 unter den Top 100 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2019 unter den Top 100 der SpenderPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltDieser User unterstützt GG seit elf Jahren mit einem Platin-Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit zwölf Jahren mit einem Gold-Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit elf Jahren mit einem Gold-Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit zwölf Jahren mit einem Abonnement.

20. April 2019 - 16:01 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Rage 2 ab 4,48 € bei Amazon.de kaufen.

In einem Interview mit Gamespot hat Entwickler Tim Willits von id Software über die geplanten Inhalte zu Rage 2 nach dem Release gesprochen. Dabei stellte er unmissverständlich klar, dass das Spiel, das in Zusammenarbeit mit den Avalanche Studios entsteht, keinerlei Games-as-a-Service-Features beeinhalten wird und der Titel auch grundsätzlich nicht auf ein solches Modell ausgelegt sei.

Das Studio wird jedoch diverse DLCs und zahlreiche Events für Rage 2 nach dem Launch am 14. Mai 2019 veröffentlichen. Details hierzu sollen in den kommenden Wochen noch folgen. Das Video-Interview haben wir euch in voller Länge in den Quellen zur Verfügung gestellt. Erscheinen wird Rage 2 für PC, PS4 und Xbox One.

vgamer85 (unregistriert) 20. April 2019 - 16:53 #

Unglaublich, endlich mal ein Titel ohne Game as a Service :-) Wobei, ist eigtl gar nicht schlimm. Sind ja meistens die Mulitplayeritel, die von Game as a Service betroffen sind.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 11032 - 20. April 2019 - 17:04 #

Und was sind die Events dann?

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 271339 - 20. April 2019 - 19:31 #

Das sagen sie dann in den nächsten Wochen. Steht doch da.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 11032 - 20. April 2019 - 20:20 #

Events sind für mich Teil eines GaaS-Titels, also so wie sie ACOd sind.

Michl 16 Übertalent - 4299 - 23. April 2019 - 8:00 #

Naja Events eben, irgendeinen Service musst du ja bieten....halt warte??

rammmses 22 Motivator - - 32815 - 20. April 2019 - 17:20 #

Es wird auch auf keinen Fall Mikrotransaktionen enthalten, man kann lediglich kosmetische Items und Ingame Credits im Shop kaufen?

Noodles 26 Spiele-Kenner - 75672 - 20. April 2019 - 18:54 #

Hab grad ein bisschen gebraucht, um zu merken, dass das ein Witz ist. :D

Noodles 26 Spiele-Kenner - 75672 - 20. April 2019 - 18:53 #

Events klingt für mich aber doch nach Games as a Service. :P

vgamer85 (unregistriert) 20. April 2019 - 20:58 #

Wohl wahr :-)

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 64188 - 21. April 2019 - 0:41 #

Das sehe ich auch so.

Jürgen (unregistriert) 21. April 2019 - 7:36 #

Klingen schon. Aber das Etikett besagt doch ganz klar, dass es was völlig anderes ist... ;)

Noodles 26 Spiele-Kenner - 75672 - 21. April 2019 - 15:14 #

Du meinst also, ich soll ihm einfach mal glauben? :D

Jürgen (unregistriert) 21. April 2019 - 16:44 #

Selbstverständlich! Niemand hat die Absicht, Games as a service anzubieten.

zfpru 18 Doppel-Voter - 10900 - 20. April 2019 - 21:10 #

Und wenn es doch ein Service Games wird geraten alle Rage,

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84451 - 20. April 2019 - 21:32 #

Wenn nicht sogar in Rage 2.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 28391 - 20. April 2019 - 22:31 #

oder auch manche nur in ein Ragechen

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30500 - 20. April 2019 - 22:02 #

Na ja, diverse geplante DLCs klingen für mich irgendwie nach GaaS. Und bei den Events bin ich auch mal skeptisch. Aber ich lass mich auch positiv überraschen. Definitiv ein Sales-Kandidat.

Aladan 25 Platin-Gamer - 57121 - 21. April 2019 - 8:01 #

Klingt auch für mich beides nach GaaS. Aber erst einmal muss das Spiel überhaupt was taugen.

hanzolo (unregistriert) 22. April 2019 - 1:04 #

Bin schon scharf drauf. Sieht aus wie ein erwachsenes Borderlands.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110472 - 22. April 2019 - 12:24 #

Solange ich Solo meine Ruhe habe (Freund X hat deine Zeit geschlagen) und ich nicht zu irgendwas gezwungen werde (tu dies, um das zu bekommen), können sie es erstmal nennen wie sie wollen. Erstmal abwarten was aus dem Ding eigentlich wird.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40549 - 22. April 2019 - 14:11 #

Dem schließe ich mich an! :)

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30500 - 24. April 2019 - 14:44 #

Auf einer "grossen" Spielewebsite steht, dass Bethesda das ganze jetzt als »Supported Game« bezeichnet. Also GaaS unter neuem Namen.....

Noodles 26 Spiele-Kenner - 75672 - 24. April 2019 - 15:02 #

Ne, das ist doch was völlig anderes! Haben sie sich bestimmt von den Days-Gone-Entwicklern abgeschaut, die ihre Zombies Freakers nennen. :D

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30500 - 24. April 2019 - 15:05 #

HaHaHa Das sind auch bestimmt nur Normalos die ein wenig wie Zombies aussehen wollten und sich entsprechend verhalten. ;-)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 11032 - 24. April 2019 - 15:32 #

Also wird es Post-Launch Support und Patches geben.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30500 - 24. April 2019 - 15:50 #

Wie bei allen "modernen" Spielen halt.

rammmses 22 Motivator - - 32815 - 24. April 2019 - 23:02 #

Ist das was schlimmes?

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30500 - 25. April 2019 - 8:37 #

Das kann mansehen wie man will. Ich persönlich mag das nicht so sehr.

Mitarbeit