Arcade-Check: My Time at Portia – Crafting-Ferien auf dem Lande
Teil der Exklusiv-Serie Arcade-Check

PC Switch XOne PS4
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 33488 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

16. April 2019 - 10:00
Wir entfliehen dem Alltagsstress und kümmern uns in Personalunion unter anderem als Schreiner, Landwirt und Schmied um die Bedürfnisse der Bewohner der namensgebenden Stadt in My Time at Portia.
My Time at Portia ab 29,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
My Time at Portia ab 29,90 € bei Amazon.de kaufen.
Ferien auf dem Lande – die Arbeit mit Kuh und Co. auf dem Bauernhof ist stets ein beliebter Aufhänger für die digitale Erholungsstunde nach Feierabend. Von Harvest Moon über Rune Factory bis Stardew Valley hat das Genre der Lebens-Simulationen dabei vielfältige Ausprägungen gesehen. Mit My Time at Portia verließ ein weiter Genre-Vertreter zu Beginn des Jahres offiziell die Early-Access-Phase am PC und erblüht nun auch auf der aktuellen Konsolengeration. Wir haben die Xbox-One-Version gespielt und berichten euch im Arcade-Check von den erholsamen Stunden.
Mitten im saftigen Grün steht euer Zuhause in der idyllischen Welt von Portia. 
Willkommen in Portia
Vor den mittelalterlichen Toren erstrecken sich goldene Weizenfelder und saftige Grasweiden vor den luftigen Gebirgsketten am Horizont. In den verwinkelten Gassen herrscht geschäftiges Treiben und hoch über allen thront die Kirche auf dem Burgfried. Etwas abseits der urbanen Utopie befindet sich euer bescheidenes Heim. Noch pfeift der Wind hier und da durch die Bretter und stört die so wichtige Nachtruhe, aber eure fleißigen Hände werden das schon richten. Als ortsansässiger und vom Bürgermeister anerkannter Schreinermeister (weitere Berufe werden folgen) ist das schließlich euer täglich Brot. Neben der dringend notwendigen Renovierung des Eigenheims gilt es auch die eigenen Taschen mit Gold zu füllen.

Am schwarzen Brett im Rathaus übernehmt ihr kleine Aufträge für die Gemeinschaft und besorgt zum Beispiel eine Lieferung Regenschirme, stattet die Schule mit neuen Bänken aus und stellt Schmuck in Form eines Talismans her. Die notwendigen Materialien für die Bauanleitungen sammelt ihr auf ausgedehnten Streifzügen durch die hiesige Flora und Fauna oder nach einer Schicht im Tagebau. Abgeschlossene Projekte lassen die Kasse klingeln und festigen zugleich die sozialen Kontakte. Wer fleißig Smalltalk hält, kleine Gefälligkeiten erweist und die richtigen Geschenke parat hält, kann die Familienplanung inklusive Hochzeitsglocken angehen – muss aber nicht.
Für Steine, Erze und alte Artefakte treibt ihr  Stollen um Stollen in die Erde.
Eine Brücke zum Mitnehmen bitte
Als roten Faden gibt euch My Time at Portia öffentliche Großprojekte an die Hand, deren Erfüllung auch die Geschichte voran bringt. Gleich zu Beginn sollt ihr eine Brücke errichten, die nach Fertigstellung ein gänzlich neues Gebiet des freischaltet. Das ist jedoch leichter gesagt als getan, denn schon jetzt müsst ihr einiges an Material und Werkzeugen zusammentragen, damit das Unterfangen gelingen kann.

Für den Brückenkopf etwa benötigt ihr drei Kupferrohre, für die ihr zunächst eine Schleifmaschine errichtet, damit ihr die entsprechenden Barren aus dem brandneuen Steinofen weiterverarbeiten könnt. Das notwendige Kupfererz baut ihr in monotonen Klick-Orgien unter Tage ab. Eine ähnliche Crafting-Kette erwartet euch zudem für die Hartholzdielen. Damit der erste Spielerfolg noch ein wenig länger auf sich warten lässt, errichtet ihr den Kopf gleich zweimal, schließlich hat eine Brücke zwei Ufer. Und natürlich noch einen separat zu errichtenden Mittelteil. Wer will fleißiger Handwerker sein?

Immerhin fallen die zahlreichen Nebenaufgaben dann leichter. Zum einen wächst euer Inventar an Rohstoffen und Werkzeugen unaufhaltsam und zum anderen sammelt ihr zügig Erfahrungspunkte, steigt im Level auf und erwerbt neue Fähigkeiten. Unter der Crafting-Oberfläche steckt nämlich noch ein Rollenspielsystem.
Ein guter Handwerker braucht natürlich ein paar Maschinen für sein Tagewerk.
Work-Life-Balance
Am Ende des Tages verlaufen die Dinge auch in Portia nicht so friedlich, wie es zunächst scheint. Eigentlich verrichtet ihr euer Tagewerk in den wieder erblühen Ruinen der Zivilisationen. Mit dem technischen Fortschritt kamen die Waffen und mit diesen der Krieg. Einige politische Strömungen in Portia, allen voran die Kirche, stehen dem Erfindertum deshalb im Allgemeinen sehr kritisch gegenüber und wollen das Wissen um die Errungenschaften der Vergangenheit weiterhin begraben wissen.

Wer vor lauter Aufträgen oder ob der mangelnden Tutorials des Spiels für seine zahlreichen Mechaniken eine Auszeit benötigt, wird sehr schnell fündig. Auf der Hand liegt natürlich die Verschönerung von Haus und Hof. Ein neues Sofa hier, eine größere Werkbank dort und schon steigt die Lebensqualität. Dafür müsst ihr jedoch wieder Rohstoffe sammeln oder zumindest Geld verdienen. Dann lieber die Ruhe beim Angeln genießen oder den gepflegten Gemüsegarten bestellen. Aber nur wenn die Kühe und Hühner verpflegt sind und anschließend noch Zeit für den Besuch beim Stadtfest bleibt. Eine Therapiesitzung zur Aggressionsbewältigung bei den örtlichen Monsterhorden wäre eine weitere Option. Der Trainingseffekt käme für den nächsten Obermotz ebenfalls gelegen.
Auf eurer Reise werdet ihr nicht nur friedfertigen Naturen begegnen. 
Fazit
My Time at Portia ist ein kunterbunter Genre-Mix, dessen entschleunigte Art und Weise sich für eine entspannte Partie nach Feierabend anbietet. Ob ich einen Schrank für das Wohnzimmer baue, meine Geliebte auf Rosen bette, die Hühner versorge oder die Stadterneuerung voran treibe, bleibt gänzlich mir überlassen. Hier steckt viel Spiel im Spiel, aber mir dauert alles ein Stück weit zu lange. Da habe ich mühsam zig Tonnen Kupfererz in repetitiver Arbeit unter Tage gefördert, nur um schließlich auf die quälend langsame Fortschrittsanzeige des Steinofens zu starren. Das gleiche gilt für die Schleifmaschine, die Säge, die Öffnungszeiten des Baumarkts und die Ladezeiten beim Betreten und Verlassen eines Gebäudes. Und das Ganze für jede benötigte Komponente einer Bauanleitung wieder und wieder.
  • Lebens-Simulation (auch für PC, Switch und PS4)
  • Solospiel
  • Für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Erhältlich seit 16.4.2019 für 29,99 Euro
  • In einem Satz: Entspannter Genre-Mix für geduldige Crafting-Landwirte. 

Video:

Old Lion 27 Spiele-Experte - P - 77157 - 16. April 2019 - 10:47 #

Schöne Farben!

JensJuchzer 18 Doppel-Voter - P - 11585 - 18. April 2019 - 21:55 #

Da kann ich nichtmal nein sagen :) Aber ob das jetzt grad das wichtigste am Game ist :)

Steffi Wegener 19 Megatalent - P - 14532 - 16. April 2019 - 10:59 #

Gut, dass hier mal nicht der Satz „Sieht aus wie Zelda, spielt sich aber ganz anders“ fällt. Solch ein Spiel werde ich mir für Windows tatsächlich näher ansehen, fand ja auch die Cloud Catcher Chronicles sehr entspannend.

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 15722 - 16. April 2019 - 11:04 #

Fehlermeldung: "Gleich zu Beginn sollt ihr eine Brücke errichten, die nach Fertigstellung ein gänzlich neues Gebiet des freischaltet."

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 15722 - 16. April 2019 - 11:04 #

Vielen Dank für den Check! Schönes Spiel. Das könnte was für mich sein :-)

NordishBen 15 Kenner - P - 3422 - 16. April 2019 - 11:07 #

Steht schon auf meiner Wunschliste ganz oben. :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 130138 - 16. April 2019 - 11:18 #

Ziemlich bunt. Aber ist wohl nichts für mich. Danke für den Check!

Flammuss 19 Megatalent - - 13746 - 16. April 2019 - 14:22 #

Das ist mir auch eindeutig zu bunt und bei der Hauptfigur musste ich spontan an Peggy Bundy denken :)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 50568 - 16. April 2019 - 11:22 #

Das geht hier jetzt ja Schlag auf Schlag mit den Checks, sehr gut! :)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 23351 - 16. April 2019 - 11:30 #

Wie start ist die Lebens-Simulation wirklich? Gibt es - ähnlich zu den Sims - eine starke Strukturierung des Alltags oder bin ich komplett frei und das Gemüse ist fertig, wenn ich es ernten will?

Mir fehlt noch irgendwie der Zugang zum Genre.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 33488 - 16. April 2019 - 21:53 #

Mit den Sims ist das Spiel nicht vergleichbar. Der Tag hat keine Arbeitsstruktur und die soziale Interaktion ist stringent. Man führt keine 'echten' Gespräche sondern füllt im Prinzip den Freundschaftsbalken. Läden haben Öffnungszeiten, die Aufgaben vom schwarzen Brett eine Lieferfrist und Pflanzen benötigen eine gewisse Zeit zum wachsen.

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 57116 - 16. April 2019 - 11:40 #

Gibt es auch Ackerbau oder liegt der Fokus auf dem Crafting?

ThokRah 16 Übertalent - P - 5731 - 16. April 2019 - 12:26 #

Ackerbau gibt es direkt nicht. Du kannst in Pflanzenkäste verschiedene Gemüse/Getreide/Blumen/Bäume anbauen. Oder du kannst dich auf die Tierhaltung fokussieren. Aber der eigentliche, vom Entwickler vorgesehene Fokus ist meiner Meinung nach klar das Crafting.

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 57116 - 16. April 2019 - 21:32 #

Danke für die Info! Ich hatte Stardew Valley jetzt vor Monaten nochmal angefangen und da fiel mir wieder auf, wie grindlastig das Spiel eigentlich ist. Am Anfang verbringt man ja locker mal einen halben Tag mit Pflanzen gießen...
Insofern nett, mal ein anderes Spielprinzip zu sehen. :)

ThokRah 16 Übertalent - P - 5731 - 17. April 2019 - 4:32 #

Naja, Portia ist gerade am Anfang auch sehr grindlastig. Trotzdem finde ich es angenehm. Wie gesagt, für ein ruhiges Ründchen am Feierabend ist es ganz gut.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 32342 - 16. April 2019 - 12:43 #

Seit jeher üben Spiele wie Harvest Moon, Stardew Valley oder eben das hier vorgestellte My Time at Portia eine gewisse Faszination auf mich aus. Stardew hat es sogar schon auf meinen MoJ geschafft, aber irgendwie traue ich mich nicht so recht ran an das Genre, weil ich nur sehr schwer abschätzen kann, was mich da an Spielspaß erwartet. Auch die vielfältigen Aufgaben schrecken mich tendenziell ab. „Mache dies, tue das und wir wollen auch etwas gebaut haben“.
Hat jemand zufälllig einen guten Tipp als Einstiegsspiel? Vorzugsweise PS4 oder Vita, ferner auch 3DS.

Danke für den tollen Check!

tailssnake 16 Übertalent - F - 4516 - 16. April 2019 - 13:53 #

Wenn du Stardew schon hast fang doch einfach damit an. Hat mir besser gefallen als mein kurzer Eindruck aus der Demo zu My Time at Portia.
Bei Stardew musst du nicht nur Bauer sein, sondern auch Kämpfen.
Wenn ich mich richtig erinnere, ist schon eine Weile her seit ich es gespielt hab.
Harvest Moon hab ich nie gespielt.

ThokRah 16 Übertalent - P - 5731 - 16. April 2019 - 14:03 #

Bei My Time at Portia musst du auch kämpfen. Der "Bauern-Part" ist dagegen sogar eher kaum vorhanden. Hier ist die Ressourcen-Beschaffung und das Crafting klar im Vordergrund. Und eben die Ressourcen-Beschaffung ist oft mit kämpfen verbunden.

Aber es stimmt schon, wenn man Stardew Valley schon auf der Platte hat, ist es ein guter Einstieg in das Genre. Hier liegt der Fokus eben eher auf der Landwirtschaft, bei MtaP eher auf Crafting. beiden gemein ist, dass die Sozialkomponente stark vertreten ist, aber bei beiden kein Muss darstellt.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 32342 - 17. April 2019 - 7:47 #

Okay, danke für die Antwort :)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 16. April 2019 - 14:52 #

Das behalte ich im Auge.

Janosch 24 Trolljäger - - 50741 - 16. April 2019 - 15:51 #

Könnte das nicht auf Dauer schmerzhaft sein?

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 16. April 2019 - 19:21 #

Ich hab große Augen.

Janosch 24 Trolljäger - - 50741 - 16. April 2019 - 20:38 #

Das dürfte nicht das einzige sein, was an Dir groß ist: „O Hendrik, warum hast Du so große Ohren?“

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 16. April 2019 - 21:18 #

Denk an die Stahlanaconda.....

Janosch 24 Trolljäger - - 50741 - 16. April 2019 - 21:19 #

Bis eben hat mein Verdrängungssystem gut funktioniert...

Flammuss 19 Megatalent - - 13746 - 18. April 2019 - 14:36 #

Ich hasse auch gerade meinen Drang, alles lesen zu müssen wo "neu" dran steht...

Janosch 24 Trolljäger - - 50741 - 19. April 2019 - 12:36 #

Mein Beileid...

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 19. April 2019 - 13:58 #

Da gibt es so einen Button...der heisst deaktivieren...

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 16. April 2019 - 16:32 #

Ich glaub, ich kram mal wieder Stardew Valley raus. Danke, schöner Check.

Janosch 24 Trolljäger - - 50741 - 16. April 2019 - 16:47 #

Mal ehrlich, was findest Du an diesem Spiel?

Akki 17 Shapeshifter - P - 6010 - 16. April 2019 - 19:39 #

Also ich konnte es nie nachvollziehen, bis ich Graveyard Keeper gespielt hatte. Denn das hat mir geliefert, was mich immer abgehalten hat, SV zu spielen: Eine Hauptquest und damit die Möglichkeit, das Spiel "durchzuspielen" und auf etwas hinzuarbeiten.

Janosch 24 Trolljäger - - 50741 - 16. April 2019 - 20:39 #

Interessant. Muss ich mir mal anschauen...

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 16. April 2019 - 21:18 #

Ich fand es eher lame.

Janosch 24 Trolljäger - - 50741 - 16. April 2019 - 21:21 #

Wem soll ich jetzt vertrauen?

Q-Bert 18 Doppel-Voter - P - 11607 - 16. April 2019 - 23:16 #

Jürgen. Stardew Valley for the win.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76382 - 17. April 2019 - 1:05 #

Eins der besten Spiele der letzten Jahre! Glaub mich haben nur wenige andere Spiele so entspannt beim Spielen wie SDV.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 17. April 2019 - 11:12 #

Ich bezog mich eher auf Graveyard Keeper. SV hab ich bisher nicht gespielt.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76382 - 17. April 2019 - 19:54 #

Ich hab ja aber auch Q-Bert geantwortet der SDV erneut ins Spiel gebracht hat :o Graveyard Keeper hab wiederum ich nicht gespielt und es eigentlich auch nicht wirklich vor.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 17. April 2019 - 19:57 #

Typischer Fall von aneinander vorbeireden. :D

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 32342 - 17. April 2019 - 20:52 #

Also irgendwie lese ich wahlweise, dass das Spiel stressig ist (wegen der Zeiteinschränkungen, wann was angebaut werden kann z.B.) oder dass es total entspannend ist.
Wat denn nu?

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76382 - 17. April 2019 - 23:19 #

Kommt drauf an mit welchem Mindset man ran geht. Wenn man es minmaxen will kann es sicher stressig sein, wenn man das Spiel einfach auf sich zukommen lässt wüsste ich nicht woher der Stress kommen sollte.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 18. April 2019 - 16:47 #

Ich spiele relativ friedlich vor mich hin, komme aber dafür auf keinen grünen Zweig :)

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 7992 - 18. April 2019 - 17:28 #

Ich bin halt einer der ohne Minmaxen nicht auskommt, besonders da es eine Art Wertung gibt irgendwann. Und bei dem Spiel erfordert das ständige Pausen, die Wiki auf dem zweiten Monitor für Geburtstage/Geschenke/Angelzeiten, tägliches Prüfen des Glücks für die Mine usw. Für etliche Dinge gibt das Spiel zwar versteckte Hinweise, aber vieles muss man einfach nachlesen, um es nicht falsch zu machen oder zu verpassen. Besonders halt die Konsequenz, ggf. ein ganzes Ingame-Jahr warten zu müssen, ist ziemlich nervend. Achja, und Speichern geht nur automatisch zu jeder Nacht. Wer das alles ignorieren kann, kann es natürlich auch entspannt spielen und tagelang gar nix tun (oder dreimal durchs Dorf laufen, dann ist der Tag auch fast rum).

Entspannend ist für mich z.B. Factorio, da gibt es keinen Zeitdruck (außer für Erfolge) und wenn ich ne Minute irgendwo verschwende muss ich nicht 15 Echtstunden warten um irgendwas nachholen zu können.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 32342 - 18. April 2019 - 17:50 #

Danke für eure Rückmeldungen!

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76382 - 18. April 2019 - 19:07 #

Ich empfehle übrigens Neulingen sehr, ohne Wiki zu spielen! Glaube erst das Wissen, was man verpassen kann, lässt einen unter Umständen in Stress kommen, weil man dann meint alles so früh wie möglich erreichen zu müssen.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 18. April 2019 - 19:35 #

Das könnte mein Glück gewesen sein. Ich wurschtle ohne Plan vor mich hin.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76382 - 18. April 2019 - 20:14 #

So habe ich auch gespielt, einfach drauf los, und es war großartig. Als ich dann mal eine zweite Farm begonnen habe bin ich direkt mit Plan ran (was muss ich wann anpflanzen, damit ich das Maximum aus einer Jahreszeit holen kann, wie lege ich meine Felder an damit sie gut erweiterbar sind, usw.), und da hat der Spaß bei weitem nicht so lange angehalten, glaub ich hab nur eineinhalb Jahreszeiten oder so gespielt und dann wieder aufgehört.

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 57116 - 18. April 2019 - 22:16 #

Daran ist meine zweite Farm auch gescheitert. Irgendwie versucht man dann doch, so viel Kohle wie möglich zu holen, was dann (wie im echten Leben) ziemlich stressig werden kann.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 19. April 2019 - 11:04 #

Toll, das demotiviert mich schon wieder....

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 57116 - 19. April 2019 - 11:15 #

Wie JoG schon schrieb sind die Neugier und das Entdecken wirklich das spannendste am Spiel. Wirklich scheitern kann man glaube ich nicht und später lässt sich einiges auch automatisieren. Hab bei meinem ersten Durchgang bestimmt über 40 Stunden gespielt und längst nicht alles gesehen.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 19. April 2019 - 13:59 #

Ok, ok, überredet. Erkunden ist immer gut. :D

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76382 - 21. April 2019 - 10:47 #

In meinem ersten Durchgang, vor den Inhaltserweiterungen die später noch kamen, hab ich so ziemlich alles gemacht (heiraten nicht oder alle Leute zu Freunden machen, das war mir zu anstrengend) ohne Vorkenntnisse und hab knapp hundert Stunden gespielt. Ohne Wiki und mit alles selbst entdecken kann man da also wirklich richtig viel Zeit versenken. Und ich hatte selten mehr Spaß mit einem Spiel.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 17. April 2019 - 18:16 #

Mit Q-Bert an meiner Seite hab ich schon gewonnen.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 17. April 2019 - 18:42 #

Spielt ihr zusammen? BZW ist in SV ein MP enthalten?

tailssnake 16 Übertalent - F - 4516 - 17. April 2019 - 21:11 #

Es gab irgendwann ein MP Update, wenn mich nicht alles täuscht.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 18. April 2019 - 7:45 #

Und was macht man da? Waren austauschen?

Flammuss 19 Megatalent - - 13746 - 18. April 2019 - 14:38 #

Vielleicht kann man dann ja auch als gemischtes Pärchen spielen und sein eigenes Bonanza aufbauen!
Und wenn man keinen Nachwuchs zeugt, bekommt am Ende alles der große Öl-Tycoon-Nachbar

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76382 - 18. April 2019 - 16:53 #

Das gleiche wie im SP, nur eben mit bis zu vier Spielern auf der selben Farm.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 18. April 2019 - 17:46 #

Wird wohl mal Zeit sich SV mal anzusehen. Wer macht mit?

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 18. April 2019 - 19:35 #

Auf dem PC? Oder Box?

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 18. April 2019 - 20:13 #

Box natürlich. :D

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 18. April 2019 - 21:16 #

Dann leider ohne mich.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 18. April 2019 - 21:47 #

Mein Schwager verkauft grad eine. ;)

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 18. April 2019 - 22:56 #

Versuche mich nicht. Meine Frau killt mich, wenn eine sechste Konsole einzieht.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76382 - 19. April 2019 - 0:56 #

Kannst ja eine der anderen fünf verkaufen, als Zeichen des guten Willens :D

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 19. April 2019 - 8:26 #

Ich glaube nicht, dass das funktioniert ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 19. April 2019 - 11:03 #

Gute Idee! :D

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 19. April 2019 - 15:08 #

Nix da!

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 19. April 2019 - 15:58 #

Denk doch mal an den freien Platz...

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 19. April 2019 - 11:03 #

Ach so...du bist ein Pantoffelheld.... :D

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 19. April 2019 - 15:08 #

Türlich. Wusstest Du das nicht?

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 19. April 2019 - 15:57 #

Unterhalten sich zwei Ehemänner.
„Wer hat eigentlich bei euch die Hosen an?“
„Ach wir haben es geteilt, meine Frau kommandiert die Kinder, mich und den Hund.“
„Ja – und was ist mit Dir?“
„Ich habe die Blumen übernommen.“

Janosch 24 Trolljäger - - 50741 - 19. April 2019 - 12:37 #

Du kannst doch Deiner Frau erklären, dass es sich um eine neue externe Festplatte handelt, das hat bei mir auch für wenige Minuten funktioniert...

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 75722 - 19. April 2019 - 14:04 #

Lol...ich stelle mir das gerade so vor:
Szene: Janosch kommt freudestrahlend nach Hause.
"Schatz, kuck mal eine neue externe Festplatte!" "Na ja, wenn du es brauchst..."
Ein paar Minuten später: "Sag mal, deine neue Festplatte, sieht mir eher wie eine Playstation aus...das ist eine Playstation! Willst du mich verarschen? Hältst du mich für doof???"
"Ähmm, nein natürlich nicht..."
und mit dem Blick auf den sich um Ausreden windenden Janosch blenden wir die Szene aus. :D

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 19. April 2019 - 15:08 #

Und die Switch ist der neue Second Screen.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 18. April 2019 - 16:47 #

Oha, gute Frage. Hab ich ehrlich gesagt noch gar nicht nachgeschaut.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46494 - 17. April 2019 - 18:17 #

Mal ehrlich: es ist putzig. Und ich kann es problemlos auch wieder zur Seite legen.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76382 - 17. April 2019 - 1:05 #

Könnte ich eigentlich auch mal wieder machen...

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 7992 - 16. April 2019 - 18:46 #

Ist das Spiel denn genauso stressig die Stardew Valley? Dort verging mir die Zeit viel zu schnell und wenn man an einem Tag was verpasst, muss man ein ganzes Jahr warten (das sind ~15 Stunden Echtzeit oder so) oder die Pflanzen verwelken halt wegen Saisonwechsel usw. Ich musste es irgendwann abbrechen, einfach weil es mich als Spieler zu sehr gestresst hat. Dabei wollte der Charakter eigentlich das genaue Gegenteil.

Akki 17 Shapeshifter - P - 6010 - 16. April 2019 - 19:36 #

Graveyard Keeper probiert? Da gibt es nur Wochenintervalle, das ist halb so wild.

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 7992 - 16. April 2019 - 21:26 #

Noch nicht, aber steht für irgendwann mal auf der Liste.

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 57116 - 16. April 2019 - 22:07 #

Die beste Jahreszeit war ja irgendwie eh der Winter. Da konnte man nix anbauen und sich endlich mal in Ruhe den spannenderen Features zuwenden. ;)

Evoli 17 Shapeshifter - 8061 - 16. April 2019 - 18:57 #

Nette Ansätze, aber ich glaube, das wäre mir zu langweilig...
Crafting ist z.B. schon bei anderen Spielen nicht mein Ding.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 33488 - 16. April 2019 - 19:56 #

Danke für die fleißigen Beantworter der Fragen, ich kam heute leider nicht dazu.

TheRaffer 19 Megatalent - - 17134 - 16. April 2019 - 19:58 #

"Eine Therapiesitzung zur Aggressionsbewältigung bei den örtlichen Monsterhorden..."
Komisch, die hier ortsüblichen Monsterhorden sorgen bei mir eher für Steigerung der Aggression. Und auch einen "Lahmschleimi" habe ich da definitiv schon gesehen...

Alles in Allem: Liest sich sehr gut das Spiel :)

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76382 - 17. April 2019 - 1:04 #

Hab ich mal in einem Video gesehen. Ganz nett, aber war mir dann doch ein wenig zu zuckersüß.

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 163249 - 19. April 2019 - 14:29 #

Entschleunigt klingt gut. Bin mir nur noch nicht schlüssig, ob mir die Präsentation nicht über kurz oder lang zu zuckrig wird. Auf jeden Fall danke für den Check :)

Sebastian 27 Spiele-Experte - 83651 - 21. April 2019 - 13:54 #

Gott sei dank heißen die Lvl1 Gegner Lahmschleimi und nicht LahmSchlammi. *puh*