Underworld Ascendant: Umfangreicher Patch erschienen

PC Switch
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 89465 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

11. April 2019 - 10:25 — vor 34 Wochen zuletzt aktualisiert
Underworld Ascendant ab 29,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Der Dungeon Crawler Underworld Ascendant ist nicht nur in unserem Test ziemlich schlecht weggekommen, auch die Community zeigte sich aufgrund der konzeptionellen Schwächen und der vielen Bugs eher ungnädig. Seit der Veröffentlichung werkelt OtherSide Entertainment beständig an Patches für das Spiel, nun wurde Update 3 veröffentlicht.

Die Aktualisierung misst ungefähr 3,5 GB und basiert zu großen Teilen auf dem Feedback der Community. So haben die Entwickler zahlreiche bekannte Fehler ausgebügelt, aber auch die Performance optimiert, was sich in einer stabileren Framerate und kürzeren Ladezeiten bemerkbar machen soll. Zudem wurde die Belichtung überarbeitet.

Mit dem Update 3 halten aber auch neue Features Einzug in Underworld Ascendant. So gibt es neue Begleiter, die ihr zunächst befreien müsst und die euch daraufhin im Kampf zur Seite stehen. Ebenfalls eingefügt wurde ein neuer Händler, eine Nachtsichtbrille und Saurianer haben nun unterschiedliche Schuppenfarben und nicht nur grüne. Alle Änderungen, die der Patch mit sich bringt, könnt ihr in den Quellen nachlesen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24298 - 11. April 2019 - 10:31 #

Klar ist ein umfangreicher Patch zu begrüßen. Am Ende ist jedoch auch eine Liste der noch bekannten, offenen Bugs. Diese ist gar nicht mal so kurz. Mit meinem ersten Anspielen werde ich also weiterhin warten. Ist ja nicht so, als hätte ich sonst nichts zu tun.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 8030 - 11. April 2019 - 10:48 #

Nur Ruhe mit Game. Es brennt ja nichts.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5572 - 11. April 2019 - 15:26 #

Nachher vielleicht mal angucken. Auf meinen PCs mit GTX-Grafikkarten hat das Spiel keine sichtbaren Flammen gezeigt, was ziemlich nervig war. Versucht einmal mit einem brennenden Stuhl eine Tür abzufackeln, wenn ihr weder eine Quelle für das Feuer seht, noch ob der Stuhl brennt, oder gar die Tür endlich Feuer gefangen hat ...

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5572 - 17. April 2019 - 15:01 #

Die Feuerschalen haben jetzt keinen schwarzen Boden mehr (Öl?), sondern ich sehe eine Art Grillrost. Flammen sind aber immer noch keine zu sehen, was das ganzen Physiksystem ad absurdum führt ...
Ich hab aktuell auch keine Radeon-Karte mehr verbaut, dürfte mit meinen Möglichkeiten also durch sein ...

vgamer85 19 Megatalent - P - 18777 - 11. April 2019 - 15:27 #

Schön dass auf die Community gehört wird :-)

Flammuss 19 Megatalent - - 15197 - 11. April 2019 - 15:31 #

Ich hab leider den letzten Sale auf Steam verpasst, da wollte ich für 7€ irgendwas zuschlagen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 470219 - 11. April 2019 - 15:56 #

Vor dem "GG-Nachtest" greife ich nicht zu. ;-)

manacor 14 Komm-Experte - P - 2077 - 11. April 2019 - 19:04 #

wann kommt er denn?

Dawn 11 Forenversteher - 645 - 12. April 2019 - 18:26 #

Natürlich war das ne Katastrophe dass sie nicht auf early access gegangen sind, das wäre die richtige Entscheidung gewesen. (sagt jemand der mit EA sehr viel Geld gemacht hat, wovon er momentan immer noch lebt ^^)
Aber nun gut, die fehler haben sie gemacht. Ich finde es ne gute Entscheidung noch viel QUalität reinzupacken. Der Punkt ist einfach der, das spiel kann sich dann noch ganz ordentlich verkaufen. Dann lohnt sich die Arbeit und für das nächste Produkt was sie vermutlich machen werden, wird das auch helfen, weil sie dann ne verbesserte Version ihres gameplays haben (außer natürlich sie wären so doof und machen dann was völlig anderes)
Also vielleicht wird sich daraus noch ne gute Geschichte entwickeln, anders als bei Entwickler Horror Geschichten die das Leben schreibt wie The Culling 2 (Spiel gelöscht nach 2-3 Jahren entwicklung und 2 Wochen veröffentlichung lol und The Culling Revival hat auch nicht geklappt) oder das Spiel SOS, wo der Name sehr passend war. *hust* Der Witz war , dass SOS eigentlich sogar noch ne sehr gute Battle Royal Variante war (die map war kleiner, die Action schneller), aber die Leute wollten halt ihr Original spiel. Ich war da wohl einer der wenigen Fans von ;)

Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: