Splinter Cell: Ubisoft-CEO erklärt die lange Wartezeit auf neues Spiel

PC 360 XOne PS3 WiiU
Bild von Denis Michel
Denis Michel 243790 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

9. April 2019 - 12:06 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert
Splinter Cell Blacklist ab 11,49 € bei Amazon.de kaufen.

Während die Fans von Far Cry und Assassin’s Creed regelmäßig mit neuen Ablegern beglückt werden, müssen die Anhänger von Splinter Cell bereits seit fünf Jahren auf einen Nachfolger von Splinter Cell Blacklist (im Test, Note: 8.5) warten. In einem Interview mit IGN.com erklärte nun der Ubisoft-CEO Yves Guillemot die lange Wartezeit auf ein neues Spiel aus der Third-Person-Stealth-Serie. Wie er klarstellte, möchte man die Reihe nur zurückbringen, wenn man etwas Neues präsentieren kann, was angesichts der Erwartungshaltung der Fans nicht so einfach sei:

Wenn du ein neues Spiel machst, dann musst du sicherstellen, dass du etwas erschaffst, das sich stark genug von dem unterscheidet, was du vorher gemacht hast. Als wir das letzte Mal ein Splinter-Cell-Spiel entwickelt haben, hatten wir viel Druck seitens der Fans, die sagten: „Ändere das nicht, tue dies nicht, tue das nicht.“ Einige unserer Teams waren also recht nervös, wenn es darum ging, an der Marke zu arbeiten. Aktuell haben wir einige Leute, die sich Splinter Cell näher anschauen und sich um das Franchise kümmern. An einem Punkt werdet ihr also etwas dazu zu sehen bekommen. Mehr als das kann ich euch allerdings noch nicht sagen.

Wie Guillemot darüber hinaus anmerkte, liegt die Verzögerung auch darin begründet, dass alle anderen starken Ubisoft-Marken, wie etwa Assassin’s Creed, derzeit sehr erfolgreich sind und die Entwickler lieber an diesen, als an einem neuen Splinter Cell arbeiten wollen: „Und wir müssen uns daran orientieren, was unsere Teams gerne machen möchten“, so der Geschäftsleiter.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13175 - 9. April 2019 - 12:36 #

Splinter Cell macht es halt schwer sich eine Open World mit genug Mikrotransaktionen und Lootboxen zu überlegen und selbst ein BattleRoyale passt nicht so recht zum Setting. Da kann es schon dauern, bis man sich ein Finanzierungsmodell überlegt hat, was nicht in einem Shitstorm untergeht. ;)

Michl 15 Kenner - P - 3062 - 9. April 2019 - 18:40 #

:D genau das dachte ich auch beim Lesen der Nachricht.
Aber er sagt es ja auch, die anderen Sachen laufen und drucken Geld. Warum ein Risiko eingehen.

Wesker 15 Kenner - P - 2835 - 9. April 2019 - 18:59 #

Macht es das? ;)
MGS V hat doch auch funktioniert, da dann noch mehr MTX und Lootboxen reinzuquetschen dürfte ein Leichtes sein. :D

Patorikku 15 Kenner - P - 3589 - 10. April 2019 - 21:26 #

Die sollten mal zusehen, dass der zweite Teile "Pandora Tomorrow" endlich auf Steam kommt bzw. man die alten Teile offiziell mit X360-Controller-Support am PC zocken kann oder gleich HD-Neuauflagen rausbringen für aktuelle Systeme...

Ganon 24 Trolljäger - P - 50844 - 11. April 2019 - 9:32 #

Ich spiele die lieber mit Maus und Tastatur (das Regeln der Laufgeschwinidgkeit über Mausrad war eine geniale Idee), aber eine "Splinter Cell 1 -4 HD Collection" auf Steam oder Uplay würde ich trotzdem nehmen. Die ersten beiden Teile sollen ja Probleme mit aktueller Hardware haben.

Golmo 17 Shapeshifter - 7056 - 9. April 2019 - 12:40 #

Splinter Cell:
50% der Zeit erkennste nix weil alles zu dunkel ist
Restliche 50% siehste alles durch nen Nachtsichtgerät Filter.

Na ja...wers mag...

ganga Community-Moderator - P - 20359 - 9. April 2019 - 15:40 #

Dafür verbringt man in Assassins Creed, Tomb Raider, Watch Dogs etc gefühlte 50% der Zeit im Detektiv / Hacking Modus.

Golmo 17 Shapeshifter - 7056 - 9. April 2019 - 15:51 #

Bei AC eigentlich schon seit Jahren nicht mehr...
Watch Dogs hat da ebenfalls keine Filter.

ganga Community-Moderator - P - 20359 - 9. April 2019 - 15:58 #

Vielleicht schaust du dir noch einmal ein Video an aber watch Dogs hat definitiv nen Filter für das Hacking.

Golmo 17 Shapeshifter - 7056 - 9. April 2019 - 17:12 #

Denke nun natürlich erst an Watch Dogs 2 , da hackst du im vorbei gehen. Klar gibts auch diesen Röntgen Blick aber das sind dann ja eher sehr kurze Minispiele.

ganga Community-Moderator - P - 20359 - 9. April 2019 - 17:58 #

Ich hab das nur paar Stunden gespielt aber ähnlich wie Jörg hatte ich das Gefühl dass man diese Hackeransicht / Filter schon sehr viel anguckt. Mag mich täuschen dass man die gar nicht so häufig braucht oder auch gut ohne spielen kann.

Wesker 15 Kenner - P - 2835 - 9. April 2019 - 19:00 #

Nun, die Vögel machen es nicht besser ... da habe ich lieber Filter. :D

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22821 - 9. April 2019 - 13:04 #

"Wenn du ein neues Spiel machst, dann musst du sicherstellen, dass du etwas erschaffst, das sich stark genug von dem unterscheidet, was du vorher gemacht hast"

Ob er mal Far Cry und AC angeschaut hat?

Crizzo 19 Megatalent - P - 13175 - 9. April 2019 - 13:21 #

Das ist bei Fortsetzungen schon eine blöde Aussage :D

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22821 - 9. April 2019 - 13:43 #

Ja, Grundsätzlich schon fragwürdig... bei FarCry und AC halt finde ich, dass es besonders auffällt.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13175 - 9. April 2019 - 13:46 #

Wenn man was machen will, was sich stark abhebt, dann muss man ein neues Spiel machen und keine sanfte bis weniger sanfte Evolution innerhalb einer Spiele-Reihe. Würde ich mal so sagen.

Es sei denn, dass bezieht sich nur auf einzelne Features oder Missionen.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22821 - 9. April 2019 - 15:06 #

Naja, man muss halt den Kompromiss zwischen bestehenden Tugenden und Neuem finden, bei dem sich Fans der jeweiligen Reihe gleichermaßen angesprochen fühlen wie neue Kundschaft. Wenn man das will.

Ich überlege grad ob mir ein Spiel einfällt, bei dem der Nachfolger wirklich signifikant anders war als der Erstling, aber mir fällt grad keins ein.

Rohrkrepierer 15 Kenner - P - 2776 - 9. April 2019 - 16:48 #

GABRIEL KNIGHT 1: recht klassisches Point 'n click Grafik-Adventure.
GABRIEL KNIGHT 2: ein interaktiver Film mit rudimentärer Adventure-Mechanik.

oder für Fans von Marketing Tohuwabohu: DUNE 1 zu DUNE 2. Da war aus namensrechtlichen Gründen gar kein Vergleich mehr möglich.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6935 - 9. April 2019 - 13:16 #

Hauptsache es kommt. Und das kommt, dass es kommt.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 33490 - 9. April 2019 - 13:56 #

Wenn mir dadurch ein zweites Conviction erspart bleibt, glaube ich auch an diesen PR-Quatsch.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13175 - 9. April 2019 - 14:02 #

Das war immerhin "stark anders" als der Vorgänger. :/

Weryx 19 Megatalent - 13477 - 9. April 2019 - 18:51 #

Und? Dafür auch kein Splinter Cell mehr.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13175 - 9. April 2019 - 19:01 #

Ich weiß, den Teil fand ich auch ganz schrecklich.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50844 - 9. April 2019 - 14:01 #

Die sollen einfach alle Änderungen der letzten beiden Teile rückgängig machen und wieder so was wie die alten Teile liefern. Die waren perfekt.
Wer will schon was Neues. ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 51926 - 9. April 2019 - 15:26 #

Eigentlich sind sie ja schon mit Double Agent in die falsche Richtung abgebogen. Und mit Conviction haben sie sich dann völlig verfahren. :D Blacklist hat ja dann schon ein paar Änderungen der beiden Teile davor rückgängig gemacht. Damit müssen sie nur noch etwas weitermachen. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 50844 - 9. April 2019 - 15:51 #

Ich fand Double Agent gut, spielte sich ja im Grunde wie Chaos Theory, nur mit dem interessanten Ansatz der Undercover-Mission. Aber Conviction war Murks, hat mich richtig geärgert, was daraus wurde. Blacklist habe ich mir nicht mehr angeguckt danach.

Aber Chaos Theory war natürlich der beste Teil, keine Frage.

Noodles 24 Trolljäger - P - 51926 - 9. April 2019 - 16:26 #

Mir hat Double Agent nicht gut gefallen, habs nicht mal durchgespielt. Conviction zwar schon, aber hab es nur noch als reines Action-Spiel gesehen und mich durchgeballert, schleichen hat da ja eher schlecht funktioniert.

Schau dir Blacklist ruhig mal an, vom furchtbaren Conviction ist das weit entfernt, man kann es ziemlich gut wie die alten Teile spielen, nur an manchen Stellen merkt man es dem Leveldesign und der Gegnerpositionierung an, dass auch Ballern Spaß machen soll. Die besten Missionen sind darum die, in denen man vom Spiel gezwungen ist, nicht zu töten und unentdeckt zu bleiben, denn die sind dann auch richtig darauf ausgelegt.

ganga Community-Moderator - P - 20359 - 9. April 2019 - 17:59 #

Blacklist hab ich nach dem schrecklichen Conviction als ehemals größer SC Fan gar nicht gespielt. Könnte ich vllt mal nachholen wenn das eher wieder zu den Wurzeln zurück kehrt

Crizzo 19 Megatalent - P - 13175 - 9. April 2019 - 18:13 #

Es geilt sich imo den 4. Platz mit Double Agent. :D

Weryx 19 Megatalent - 13477 - 9. April 2019 - 18:54 #

Bei besten will nicht, deutlich besser als Conviction und Double Agent. Blacklist bietet die Möglichkeit rumzuballern wie in Conviction, aber auch komplett klassich unerkannt durchs level zu schleichen und nichtmal jemanden ausknocken zu müssen, dies ist natürlich deutlich schwieriger.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13175 - 9. April 2019 - 19:03 #

Ich fand DA halt nicht so schlecht und Blacklist jetzt auch nicht so toll. Also eher gleich auf und Conviction ist weit abgeschlagen ganz hinten.

Weryx 19 Megatalent - 13477 - 9. April 2019 - 19:12 #

Würds aber schon vor DA und vorm 1. Teil setzen, der im Vergleich schon schlechter war, meiner Meinung nach. Fand DA auch nicht schlecht, wunder mich immer wieder über die Aussagen :). Platz 1 und 2 stehen imho mit Chaos Theory und Pandora Tomorrow eh fest.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13175 - 9. April 2019 - 19:20 #

Chaos Theory ist imo klar Platz 1. Bei PT und Teil 1, wüsste ich es nicht. Da es PT ja nicht lauffähig auf modernen Computern gibt, habe ich das aber auch nicht so oft gespielt wie 1 und 3. Aber 1 finde besser als DA und Blacklist. Vielleicht hat es auch den Klassiker-Bonus. :D

Weryx 19 Megatalent - 13477 - 9. April 2019 - 22:43 #

Ja kann gut sein, für Pandora Tomorrow kann man den Fix ausm Ubisoftforum ausprobieren https://forums.ubi.com/showthread.php/1056867-Pandora-Tomorrow-Lighting-Shadowing-Reflection-issues-FINALLY-FIXED

Ganon 24 Trolljäger - P - 50844 - 10. April 2019 - 12:10 #

Pandora Tomorrow war spielerisch ziemlich identisch zum ersten, hatte IMHO aber die beste Story in der Serie. Und der Multiplayer war eigetnlich ganz cool.

Noodles 24 Trolljäger - P - 51926 - 9. April 2019 - 22:47 #

Ne, das ist für mich noch etwas weiter hinten als Blacklist. Aber auf jeden Fall weit vor Conviction. :D Platz 1 ist bei mir Chaos Theory, Platz 2 der erste und Platz 3 Pandora Tomorrow.

rammmses 19 Megatalent - P - 17104 - 10. April 2019 - 11:36 #

Wenn wir schon dabei sind:
1. Chaos Theory
2. Pandora
3. Teil 1
4. Conviction
5. Blacklist
...
6.Double Agent, das fand ich als einzigen Titel eher enttäuschend

Crizzo 19 Megatalent - P - 13175 - 10. April 2019 - 11:57 #

Conviction vor Blacklist und DA? Was hat dir denn an Conviction so gefallen?

rammmses 19 Megatalent - P - 17104 - 10. April 2019 - 12:01 #

Der düstere Stil und die Story fand ich gut und man konnte erstmals auch sehr gewaltsam vorgehen. Diese Mischung aus Stealth und Action fand ich gelungen, habe versucht immer zu schleichen, aber wenn es schief geht, hatte man noch die Option "zu improvisieren", während es in den ersten Teilen quasi das Gameover war.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104418 - 9. April 2019 - 15:41 #

Back to the roots könnte dem Franchise wirklich nicht schaden. Ein old school Sam Fisher mit Röntgenblick und das komische mark and execute sowie zurückgefahrenes Schleichen (der Skill schlechthin) paßt nicht zusammen.

Wenn sie einen verjüngten Killer-Sam mit Triggerfinger beibehalten wollten, dann sollen sie einen neuen Charakter aufziehen, der mit Sam nichts zu tun hat.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 4152 - 9. April 2019 - 14:41 #

Einfach ein neues Chaos Theory machen und gut ist!

ganga Community-Moderator - P - 20359 - 9. April 2019 - 15:41 #

Chaos Theory genau das will ich auch

vgamer85 19 Megatalent - - 13729 - 9. April 2019 - 14:52 #

Wird eh nicht mehr dasselbe wie früher sein. Wie Rainbow Six, Ghost Recon der heutigen Gaming-Zeit angepasst. Die Zeiten sind vorbei :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 51926 - 9. April 2019 - 15:23 #

Einfach in ne Open World packen, dann unterscheidet es sich stark genug von den Vorgängern. :D Wobei ich bei Splinter Cell keine Lust auf ne Open World hätte. Für mich sollen sie einfach zu den Wurzeln zurückkehren und ein reines Stealth-Spiel machen, ohne Kompromisse einzugehen, damit auch Baller-Freunde Spaß haben. Für die gibts genug andere Spiele. Blacklist ging ja schon in die richtige Richtung, aber man hat es halt doch noch gespürt, dass es nicht komplett auf Stealth ausgelegt war.

rammmses 19 Megatalent - P - 17104 - 9. April 2019 - 15:38 #

"Wenn du ein neues Spiel machst, dann musst du sicherstellen, dass du etwas erschaffst, das sich stark genug von dem unterscheidet, was du vorher gemacht hast. "
Vom Ubisoft Ceo, das ist ja der Lacher des Tages! Schade, dass Splinter Cell so lange pausiert, ich könnte mir eine Rückkehr im Gameplay-Stil von MGS V vorstellen.

kraftw33rk 13 Koop-Gamer - 1787 - 9. April 2019 - 16:52 #

Halte ich eigentlich auch für eine schwache Antwort. Ein Studio der größe Ubisoft weiß genau, wie man die Balance zwischen frischen, neuen Elementen und gute, solide Details die Fans der Serie lieben, auslegt für eine gute Fortsetzung!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139345 - 9. April 2019 - 17:49 #

Irgendwie find ich das Franchise überholt und die Story auserzählt. Sie könnens meinetwegen einmotten.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 21520 - 9. April 2019 - 18:19 #

Warum muss unbedingt ein neues Spiel kommen? Lass doch die Geschichte einfach abgeschlossen sein und fertig. Man muss nicht jede Reihe bis zum erbrechen fortsetzen.

Crizzo 19 Megatalent - P - 13175 - 9. April 2019 - 18:33 #

Dann müsste Ubisoft ja ein ganz neues Produkt ersinnen und verkaufen...dieses Risiko...untragbar. ;)

rammmses 19 Megatalent - P - 17104 - 9. April 2019 - 19:33 #

Wenn, dann würde ein Reboot kommen, die Story hat sich eh mindestens einmal zu viel verzettelt.

CptnKewl 21 Motivator - - 25569 - 9. April 2019 - 19:58 #

Der Satz: „Und wir müssen uns daran orientieren, was unsere Teams gerne machen möchten“
irritiert mich. Ich denke Sie wollen was verkaufen, dann sollten Sie spiele machen, die die kunden wollen

Radiation 13 Koop-Gamer - 1565 - 9. April 2019 - 20:20 #

Als ich in der Überschrift "Wartezeit" gelesen habe, dachte ich als erstes "Darauf wartet jemand?"... nach Chaos Theory, was ich geliebt habe, kam da meiner Meinung nach nix Gescheites mehr.
Wenn es eine Art Reboot wird und ein wenig mehr zu den Wurzeln zurück kommt, würde ich eventuell auch drauf warten, aber ansonsten ist die Marke für mich tot...

Novachen 19 Megatalent - 14201 - 9. April 2019 - 21:04 #

Weiß auch nicht so recht, wieso es überhaupt ein neues Splinter Cell geben muss.

Die Story wurde ja mit der Zeit ziemlich hanebüchen. Pandora Tomorrow fand ich noch am besten.

Nachdem was sie da mit Beyond Good & Evil treiben, wo sie quasi dann doch nicht auf den Cliffhanger eingehen, aus dessen Grund man überhaupt einen zweiten Teil haben wollte, glaube ich, dass ich eigentlich gar kein neues Splinter Cell haben möchte.

Grundsätzlich habe ich auch gar nichts gegen die Aussage "Es sollte anders sein als die Vorgänger" einzuwenden. Denn sonst könnte man aus meiner Sicht auch einfach einen neuen Story-DLC oder einfach ein neues AddOn anstatt Vollpreisspiel bringen.

Mitarbeit