Games Week Berlin eröffnet: Sieben Tage Programm ums digitale Spielen

Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 83275 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

9. April 2019 - 11:11 — vor 22 Wochen zuletzt aktualisiert

Die Games Week Berlin hat am gestrigen Montag  ihre Pforten geöffnet. Sieben Tage lang dreht sich in der Hauptstadt alles um unser Lieblingshobby – Videospiele. Durch verschiedene Events sollen sämtliche Facetten der Branche abgebildet werden. Die Veranstaltungen finden an unterschiedlichen Orten statt, ein Großteil jedoch in der Berliner Kulturbrauerei. Auch die heutige Verleihung des Deutschen Computerspielepreises ist Teil der Games Week. Erwartet werden insgesamt rund 15.000 Besucher, die Veranstalter betonen explizit, dass sie auch private Spieler willkommen heißen und nicht nur Branchenmitarbeiter und Journalisten.

Große Haupt-Events gibt es vier Stück im Rahmen der Games Week Berlin. Die Quo Vadis richtet sich an die Geschäftsleute der Videospielindustrie, ob Entwickler, Publisher oder Firma, die in den Markt einsteigen will. Die Womenize! hingegen richtet sich vor allem an weibliche Besucher, die bereits in der Branche arbeiten oder zumindest Interesse daran haben. In Workshops sollen ihnen Themen wie Spiele, Medien oder IT näher gebracht werden.

Auf der A Maze. / Berlin stehen die kreativen Köpfe, sowie die Kunst und Kultur von Videospielen im Fokus. Besucher können selbst Hand anlegen oder erfahren in Workshops und Vorträgen, wie die kreativen Köpfe an ihre Arbeit herangehen. Das Gamefest wird als die Hauptveranstaltung für private Besucher beworben, hier kann gespielt werden, es treiben sich einige bekannte Gesichter aus der Branche herum und in Workshops können erste Grundzüge beispielsweise der Spieleprogrammierung erlernt werden.

Das komplette Programm der Games Week Berlin findet ihr auf der offiziellen Homepage der Veranstaltung. Während die Tickets für die komplette Woche bereits ausverkauft sind, könnt ihr für die vier großen Hauptveranstaltungen und den German Esports Summit 2019 noch Einzelkarten kaufen.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7659 - 9. April 2019 - 11:19 #

Das ist für mich persönlich uninteressant.

Steffi Wegener 20 Gold-Gamer - P - 22300 - 9. April 2019 - 11:43 #

Das sind aber auch happige Eintrittspreise, die sie da aufrufen. Dann lieber ein WE Rock am Ring.

Novachen 19 Megatalent - 14531 - 9. April 2019 - 15:15 #

Ich bin halt nicht billig :D

iYork 17 Shapeshifter - 6187 - 9. April 2019 - 17:23 #

Lasst uns einen After-Work-Womenize-Event in Berlin machen!

Mitarbeit