Bluepoint: Nächstes Remake aufwendiger als Shadow of the Colossus

Bild von Denis Michel
Denis Michel 257280 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

7. April 2019 - 10:29 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert

Schon im März letzten Jahres gab Bluepoint bekannt, dass man nach der Neuauflage von Shadow of the Colossus (Testnote: 8.5) erneut an einem Remake arbeitet. Wie der Studio-Technical-Director Peter Dalton im Rahmen der diesjährigen Game Developers Conference in San Francisco verriet, ist das neue Projekt sogar noch umfangreicher und aufwendiger, weshalb das Entwicklerteam es nicht mehr als Remake, sondern als eine „neue Vision“ bezeichnet:

Wir bezeichnen Shadow of the Colossus aufgrund der Komplexität des Projekts nicht als Remaster, sondern als Remake. Was unser nächstes Projekt betrifft, so sprechen wir hier von einer neuen Vision, da es weit darüber hinausgeht, was wir noch bei Shadow of the Colossus für möglich gehalten haben.

Um welchen Titel es sich konkret handelt, verriet Dalton nicht. Da Bluepoint meist eng mit Sony zusammenarbeitet und in der Vergangenheit bereits mehrere Projekte für die PS4 ablieferte, spekulieren die Fans, dass es sich dabei um eine lange geforderte Neuauflage von Demon’s Souls (im User-Artikel) handeln könnte. Erst im Februar dieses Jahres verriet Kotakus Redakteur Jason Schreier, dass der Titel ein Remaster erhalten wird. Offiziell bestätigt wurde dies allerdings bisher noch nicht. Man kann also durchaus gespannt sein, was Bluepoint als nächstes ankündigt. Möglicherweise wird die diesjährige E3 mehr Licht in die Sache bringen.

sigug 11 Forenversteher - 603 - 7. April 2019 - 12:21 #

Oh Gott, gäbe es was sinnloseres als eine Demons Souls Neuauflage?!
Ico wäre geil (und passend zu Shadow), aber wohl ein Traumgebilde.

zuendy 15 Kenner - P - 3557 - 7. April 2019 - 12:39 #

Zocke gerade die PS3 Version, weiß nicht ob man da mehr braucht. Zumindest kann ich es mir nicht vorstellen, da es hier wesentlich mehr brauchen würde als mehr Polyone und höher aufgelöste Texturen. Die Welt ist schon recht leer, zumal ja die Grundstruktur von der PSI kommt. Das käme einem kompletten Neubau gleich.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 10158 - 7. April 2019 - 13:19 #

Den gleichen Kommentar hätte ich vor dem SotC Remake dazu geschrieben und war dann begeistert. Also ich würde ein ICO Remake in der gleichen Qualität wie SotC sofort kaufen. Ja, genau, ich bin einer von den 10 Leuten. ;)

zuendy 15 Kenner - P - 3557 - 7. April 2019 - 14:51 #

mmmmhh.

monkeyboobs (unregistriert) 7. April 2019 - 18:45 #

Ich wette auf Demon's Souls. Markenrechte bei Sony. Und laut Bluepoint geht deren Projekt als Re-Envision über das, was sie mit Shadow of the Colossus getan haben, hinaus.

Aladan 24 Trolljäger - - 52035 - 7. April 2019 - 20:36 #

Klingt realistisch. Kann mir gut vorstellen, dass es ein komplettes Remake wird mit komplett neuer Struktur.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7576 - 7. April 2019 - 20:43 #

Warten wir es mal ab.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33100 - 7. April 2019 - 21:27 #

Ein Remake von ICO wäre fantastisch, passt aber leider nicht zu der Ankündigung.

PatStone99 17 Shapeshifter - - 6031 - 7. April 2019 - 22:21 #

Bluepoint wird da wohl am ehesten einen PS2/3-Exklusivtitel wieder aufhübschen & ich kann mir lediglich vorstellen, dass es sich dabei entweder um ICO oder Demon's Souls handelt. Killzone oder Resistance wären ebenfalls Kandidaten, falls es dort Pläne für Fortsetzungen gibt & man die potenzielle Gears 5-Käuferschaft abschöpfen möchte.

tailssnake 16 Übertalent - 5808 - 8. April 2019 - 0:33 #

Ist Gears nicht Microsoft?

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33100 - 8. April 2019 - 5:43 #

Richtig. Er meinte wohl, dass Gamer, die sich für Gears of War interessieren oder die Spiele besitzen, auch bei Resistance oder Killzone zugreifen würden, sofern sie die PS4 besitzen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 141370 - 8. April 2019 - 20:39 #

Hm, irgendwie kann ich nicht glauben, dass es Demon's Souls wird. Wobei, würde für den höheren Aufwand sprechen. Bin jedenfalls gespannt.

Mitarbeit